173

Nicht bedürftig sein

Puderzukker

Puderzukker


57
1
40
Zitat von Zugaste:
Ich glaube, man muss für sich gut unterscheiden zwischen bedürftig sein und Bedürfnisse haben.


Ok, das stimmt und löst vielleicht ein bisschen die Verwirrung hier auf. Ich war auch einmal in einer Partnerschaft extrem bedürftig. Ich hatte mich für diesen Mann von einem anderen getrennt. Die neue Beziehung stand also unter riesigem Erfolgsdruck und ich hatte zig Nebenbaustellen wegen Umzug, Stellenwechsel etc. Das konnte nur schief gehen. Leider war genau dieser Mann meine bisher größte Liebe. Für den hätte ich alles getan! Ein sicherer Indikator für emotionale Abhängigkeit, die ich so nie wieder erleben möchte!

06.02.2020 14:33 • x 1 #76


Zugaste


@Prosska
Und du möchtest Zärtlichkeit und Intimität gerne nur in Kombination mit Verbindlichkeit und in einer festen Beziehung?

06.02.2020 14:36 • x 1 #77




blumenfrau


473
2
870
Zitat von Angi2:
Wenn man gut alleine sein kann....mit sich alleine zufrieden und glücklich ist......findet sich irgendwann auch ein Mensch, der sich wünscht das Leben mit einem zu teilen.....unbedingtes Suchen macht bedürftig und schreckt ab....


Ein Freund von mir kann sehr gut alleine sein, hat dennoch viele Hobbys (dort viel Kontakt zu Frauen), ist sozial engagiert, geht auch alleine auf Konzerte. Er ist erfolgreich in seinem Beruf (dort aber nur Kontakt zu Männern) und wirkt sehr zufrieden, ausgeglichen, immer freundlich.
Also absolut keine Bedürftigkeit bei ihm. Aktiv gesucht hat er allerdings nie.

Er hatte jedoch 50 Jahre keine Beziehung, noch nie S ex, nichts.

Nicht bedürftig sein zaubert einem keine Beziehung herbei.

06.02.2020 15:50 • x 3 #78


H-Moll


211
343
Zitat von Prosska:
Das wird mir immer wieder als des Rätsels Lösung verkauft. Nicht suchen, nicht bedürftig wirken.

Ich höre immer wieder "ich habe gaaaaar nicht gesucht, war total zufrieden mit mir, dann stand er plötzlich vor mir".

Dabei ist es mir nun einmal ein Bedürfnis, einen Mann kennenzulernen und mit ihm eine tolle Partnerschaft aufzubauen! Wie soll man "nicht suchend" wirken, obwohl man es ist? Es fehlt mir nun einmal etwas Wichtiges im Leben und obwohl ich Freunde treffe, Sport treibe und Hobbies habe- das ist nicht dasselbe und kann damit nicht kompensiert werden.

Habt ihr trotz Bedürftigkeit jemanden gefunden oder erst, als ihr die Suche aufgegeben habt? Dies wäre eine Diskussion wert.


Ich formuliere mal das Paradoxon für Freundschaft: Wenn Du Freunde willst, musst Du selber ein guter Freund sein. Was Du willst oder brauchst, musst Du geben.

06.02.2020 20:47 • x 3 #79


Merilin


Man erkennt einen bedürftigen Menschen daran dass er sich mit sich selbst langweilt und daher immer einen zweiten Menschen braucht und genau das macht ihn unattraktiv. Wieso sollte ich mit jemandem zusammen sein der selbst nicht mit sich zusammen sein will?

06.02.2020 21:01 • x 2 #80


Klaus123


540
487
Zitat von Prosska:
Ich bekomme meinen Alltag sehr gut alleine geregelt. Mir fehlt die Zweisamkeit, Zärtlichkeit. Das ist es.

Ich kann sehr viel geben- Unterstützung, Anteilnahme, Wärme.

In diesen Sätzen ist, zusammengefasst, sehr viel Positives drin.
Denke, dass das aufmerksam gelesen werden sollte, bevor überkritische Kommentare verfasst werden.
Wir haben gleichermaßen nicht die Informationen, die wir konkret bräuchten um definitive Aussagen zu treffen.

06.02.2020 21:42 • #81


Klaus123


540
487
@Prosska
Abitur? Wofür braucht er das? Ehrlich nachgefragt.

06.02.2020 21:51 • #82


H-Moll


211
343
Zitat von Klaus123:
@Prosska
Abitur? Wofür braucht er das? Ehrlich nachgefragt.
###

Das ist ok. Wir haben in unserem Jahrgang mit 156 Leuten Abitur gemacht. Abitur war und ist nicht mehr rocket science.

Meine Mutter: 12 Leute.
Meine Grossmutter: 5 Leute.

06.02.2020 22:05 • #83


la_donna

la_donna


290
210
Es gibt für jeden ein Pendant, egal wie merkwürdig dieser Mensch für Andere zu sein scheint. Ich persönlich könnte es nicht mit Einem aushalten, wenn ich für den Mann zum "Haupthobby" würde. Es gibt aber so Menschen, die in der Beziehung gänzlich aufgehen. Es kann natürlich für beide Beziehungstypen dauern, ihr Pendant zu finden, das heißt aber nicht gezwungenermaßen, dass sie ihre Bedürfnishaltung ändern müssen.
Es heißt zudem, dass eine Beziehung die beste Therapie wäre. Ich meine damit nicht die großen Probleme, aber kleinere "Baustellen" lassen sich durchaus in der Beziehung bearbeiten. Irgendeine "Baustelle" gibt es sowieso immer. Deswegen muss man nicht alleine bleiben.
Ich denke auch, dass sich so manches Problem leichter in einer Beziehung lösen lässt.
Und wer was ausstrahlt, ist letztendlich pure Spekulation. Es gibt kein Gerät, welches den Bedürfnisgrad misst und somit den Anderen signalisiert, dass man gerade besonders bedürftig ist. Auch das schwankt mit der Zeit. Mal braucht man seinen Partner mehr, mal weniger.

06.02.2020 22:07 • #84


Klaus123


540
487
Zitat von H-Moll:
Abitur war und ist nicht mehr rocket science

die guten alten Zeiten business as usual

06.02.2020 22:13 • #85


Tuvalu123

Tuvalu123


929
2
1171
Zitat von la_donna:
Es heißt zudem, dass eine Beziehung die beste Therapie wäre. Ich meine damit nicht die großen Probleme, aber kleinere "Baustellen" lassen sich durchaus in der Beziehung bearbeiten. Irgendeine "Baustelle" gibt es sowieso immer. Deswegen muss man nicht alleine bleiben.
Ich denke auch, dass sich so manches Problem leichter in einer Beziehung lösen lässt.

Das wäre doch mal fast einen eigenen Thread wert. ; )

07.02.2020 04:28 • x 1 #86


Puderzukker

Puderzukker


57
1
40
Zitat von la_donna:
Ich meine damit nicht die großen Probleme, aber kleinere "Baustellen" lassen sich durchaus in der Beziehung bearbeiten.


Das entspricht auch meiner Erfahrung. Vor allem zu Anfang einer Beziehung ging es mir immer super gut. Ich habe abgenommen, Sport getrieben und hatte Lebensfreude und Energie ohne Ende. Am Ende der Beziehung hab ich dann auch wieder abgenommen und Sport getrieben. Dann allerdings, um gegen den Liebeskummer anzugehen. Ohne meine div. Beziehungen wäre ich jetzt wohl adipös und faul. So gesehen ein Win Win Geschäft!

07.02.2020 08:35 • x 1 #87


Tisiphone


249
409
Zitat von Prosska:
Einen ganz normalen Kerl, der im Umkreis von 50km wohnt, Nichtraucher ist und mindestens Abitur hat. Sollte zu finden sein.

Ergänze: der nicht gebunden ist und
lediglich eine Affäre sucht!

07.02.2020 09:03 • #88



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag