285

Partner-zurück-Strategie / hat das tatsächlich mal geholfen?

Fidschicat

Fidschicat


4911
3
7874
Zitat von Gwenwhyfar:
@Fidschicat
wenn ich Deine Beiträge so lese, höre ich förmlich Dein Hirn rotieren.

Es bringt Dir persönlich überhaupt nichts, ob irgendwer irgendwen zurück bekommen hat. Ich möchte Dir fast eine Forenauszeit empfehlen, damit Du etwas mehr die Chance hast, auf andere Gedanken zu kommen.

Ich habe sehr großen Respekt vor der Länge Deiner Beziehung, obwohl es mir altersmäßig möglich gewesen wäre, war mir das nicht vergönnt oder auch Gott sei Dank nicht, das kann man ja alles sehen wie man will.
Dennoch, Du tust Dir einen Gefallen, wenn Du endlich anfängst zu akzeptieren und nicht weiter suchst, warum er wohl zu Dir zurück kehren könnte.

Vor Deinen *Ausrastern* ist mit Sicherheit auch schon ganz viel gelaufen, was für einen anderen nicht unbedingt in Ordnung ist. Ich kenne mich da aus eigenem Missverhalten auch ein bisschen aus.

Ich selbst war eine Fernbeziehung (250 km) nach 12 Jahren Beziehung seinerseits mit einer anderen. Sie hatte keinerlei Chance. Ich sage das nicht um Dir weh zu tun, sondern um einfach zu sagen, dass es manchmal eben so ist. Wir sind übrigens auch schon länger nicht mehr glücklich, weil wir unsere beiderseits vorhandenen Defizite nicht in den Griff bekommen haben. Obwohl wir sogar geheiratet haben. Vielleicht tröstet Dich zumindest das.

Danke für deine Worte.
Ich denke, dass du mich da etwas falsch einschätzt dennoch Danke für deine Einschätzung.
Trösten tut mich allerdings an deinen Worten gar nix, ist aber auch nicht notwendig.

Abschließend: jede Situation ist individuell.
Und nur weil mich auch andere Dinge interessieren heißt das nicht, dass ich das für mich anwende oder nach etwas suche, was ihn mir zurück bringt.
Dahingehend ist die Akzeptanz nämlich zu 100% vorhanden.

Ob ich deine Empfehlung beherzige weiß ich noch nicht, denn ich empfinde das Forum als gut für mich
Dennoch auch Danke dafür, dass du dir Gedanken machst

Dir alles gute und das ihr es schafft, wieder gemeinsam glücklich zu werden.

31.05.2018 17:10 • #286


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1799
1
2775
Ich mag gar nicht auf Deine Ausführungen zu Deiner Situation eingehen. Offensichtlich vermochte ich Dich nicht da abzuholen, wo Du stehst. Das tut mir leid.

Interessant finde ich aber dennoch, dass ich nirgends erwähnt habe, dass ich mit meinem Mann in diesem Leben nochmal neu anfangen würde. Du unterstellst mal eben so, worüber Du Dich doch selbst beschwerst ------- nur mal so als Denkanstoß

Kommunikation ist schwierig, aber wichtig in Beziehungen. Daran bin ich letztlich sicher auch gescheitert.

Und nun bitte Bahn frei für neue Geschichten zum Thema.

02.06.2018 09:02 • x 3 #287


Fidschicat

Fidschicat


4911
3
7874
Zitat von Gwenwhyfar:
Ich mag gar nicht auf Deine Ausführungen zu Deiner Situation eingehen. Offensichtlich vermochte ich Dich nicht da abzuholen, wo Du stehst. Das tut mir leid.

Interessant finde ich aber dennoch, dass ich nirgends erwähnt habe, dass ich mit meinem Mann in diesem Leben nochmal neu anfangen würde. Du unterstellst mal eben so, worüber Du Dich doch selbst beschwerst ------- nur mal so als Denkanstoß

Kommunikation ist schwierig, aber wichtig in Beziehungen. Daran bin ich letztlich sicher auch gescheitert.

Und nun bitte Bahn frei für neue Geschichten zum Thema.

Das du dich jetzt angegriffen fühlst finde ich schade und es tut mir leid.

Sollte ich was falsch verstanden haben dann ist das ein Fehler meinerseits.

Ich beschwere mich allerdings nicht.
Ich stecke allenfalls Grenzen oder stelle richtig oder meine Sicht der Dinge da

Ja, Kommunikation ist wichtig.
Den anderen verstehen wollen aber auch

Und nun auf zu neuen Themen und dir alles Gute

02.06.2018 10:25 • #288


Hope887


6
1
3
Ich habe zwar keine Erfahrung mit solchen Ratgebern aber habe durchaus auch schon mal einen gelesen! Ich bin der Meinung das es völliger Quatsch ist! Jeder sollte es für sich selbst entscheiden den niemand kennt den Ex besser als man selbst!

Dennoch finde ich es besser einen klaren Schnitt reinzubringen... man kann es leider sowieso nicht ändern... ich habe lange gebraucht und auch die ein oder andere Trennung hinter mir um zu verstehen das wir solche Dinge nicht ändern können! Es hat einen Grund und das muss man leider akzeptieren!
Da hilft keine Strategie dieser Welt! Wenn der oder die Ex zurückkommen will, kommen sie zurück, wenn nicht dann eben leider nicht!
Ich habe meine Geschichte hier vorhin gepostet... mein Ex kam nach ganzen 6 Jahren wieder und wir waren jetzt 13 Monate zusammen! Schlussendlich hat er sich wieder getrennt!
Ich akzeptiere es... man steht sich nur selbst im Weg wenn man ständig hofft oder darüber nachdenkt wie man ihn zurückbekommt!
Wenn man liebt muss man auch loslassen...
Auch wenn es schwer ist! Erzwingen kann man es nicht! Das ist meine Meinung...

04.06.2018 01:37 • #289


Hope2018


57
1
35
Zitat von Denise:
Ich War noch nicht fertig....Er fuhr in den Urlaub und hatte Spaß ,aber mich ärgerte es...weil wir zusammen fahren wollten...ich meldete mich trotzdem nicht...eines Tages kamen SMS wir schrieben kurz mehr nicht,das ging 3 Wochen so.Als er wieder zurück kam,stand er vor meiner Türe und bereute alles,was er mir angetan hat...Glaubt nicht,dass ich in dem Moment glücklich war...ich heulte und schrie an er solle mich in ruhe lassen und ich muss nachdenken..
Nach mehren Wochen der Annäherung haben wir es wieder versucht...es War schwierig,ich habe ihm viele Vorwürfe gemacht und konnte ihm nicht verzeihen...es gab noch einige Streits und viele gespräche...nun sind genau 2 Jahre vergangen ..ich hab gelernt damit umzugehen und Neu anzufangen...seit 3 Wochen sind wir verheiratet!ich möchte mich bedanken bei den Leuten hier die sich wirklich für uns /euch interessieren....es hilft wirklich viel sich auszureden...und für einige werden diese Tage schwer sein...im Herz bin ich bei euch


Hallo Denise,
mich freut es immer Geschichten mit einem happy end zu lesen

Gerne möchte ich fragen ob ihr immer noch glücklich verheiratet seid und (ich hoffe "ja") ob du all das vergangene vergessen konntest?

15.06.2018 10:56 • #290


Hope2018


57
1
35
Zitat von TanjaWinska:
Hallo, ich hatte vor einigen Wochen noch das Problem, das ich nicht wusste wie ich meinen Ex Freund zurückgewinnen konnte und bin da auch auf einige "Guru´s" gestoßen die einem das Gelbe vom Ei erzählen...
Mein Problem war, ich hab ihn ständig angerufen und wollte es einfach nicht wahrhaben dass wir nicht mehr zusammen sind.

Als ich gemerkt habe das ich einfach so nicht weiterkomme, habe ich mich auch in hunderten foren angemeldet und nach einer Lösung gesucht, wie ich meinen Ex wieder zurück bekommen kann. Eigentlich alle schreiben das gleiche, immer warten und warten, das wollte ich aber nicht.. und konnte ich auch nicht.

Ich bin auf mehrere Webseite gestoßen bei denen man sich Tipps von Profi´s holen kann, einige davon waren ein wenig unseriös... und da wollten einige auch paar hundert Euro für ein Gespräch oder für Tipps... natürlich war mir zu der Zeit eigentlich alles Geld der Welt wert um meinen Ex zurückzubekommen aber ich hatte einfach nicht das Geld... ich bin dann über Facebook auf den Beziehungscoach Daniel Caballero gestoßen und habe ihn einfach mal über Facebook direkt angeschrieben und um Hilfe gebeten, ich habe zwar ein paar Stunden auf eine Antwort warten müssen aber er war sehr nett und nahm sich auch die Zeit mir ausführlich zu antworten.

Dann hat er mir empfohlen seine Ex-zurückgewinnen Strategie auszuprobieren (Dachte mir auch erst, noch so einer der nur Geld will ) nach und nach habe ich mich aber trotzdem dafür entschieden, weil ich auch schon so viel mit ihm geschrieben habe und er mir gesagt das dort alles schritt-für-schritt erklärt wird und das habe ich natürlich auch getan, weil ich wollte einfach meinen Ex zurück haben egal was ich dafür tun sollte...

Die Strategie war nicht teuer aber auch nicht ganz billig, trotz allem fand ich es nett dass er sich schon bevor ich etwas gekauft habe trotzdem so viel Zeit genommen hat und mir zu antworten und das auch noch völlig kostenlos. Deshalb waren mir die knapp 60Euro es schon wert...

Na gut dann hatte ich also die Strategie vor mir und ich lass mich erst mal durch die Seiten, es war kein langes eBook aber trotzdem sehr informativ, ich wusste aufjeden fall was ich in Zukunft bei meinem Freund nicht mehr machen darf bzw. machen sollte. Bei dieser Strategie wurde nicht versprochen in welcher Zeit man den Ex-Partner zurückgewinnt, deshalb bin ich auch fast durchgedreht weil ich einfach nicht wusste wie lange ich die Strategie (Einfach "Ex zurückgewinnen Daniel Caballero" bei Google eingeben) anwenden soll und für mich waren Sekunden wie Stunden...aber das alles war unbegründet.. ich habe alles schritt-für-schritt angewendet und irgendwie habe ich schon nach ein paar Tagen gemerkt, dass sich mein Ex-Freund plötzlich viel öfters meldet und das auch noch von alleine, was er vorher nicht getan hat. So war ich dann in der Position, wo ich ihn ersteinmal hab zappeln lassen, damit das Interesse bei meinem Ex-Freund noch größer wird... Nach nichtmal 1 Woche wollte er sich unbedingt treffen und was soll ich sagen wir sind seit knapp 2 Wochen wieder zusammen und es ist momentan so schön mit ihm, genau wie damals als wir uns kennenlernten...

Ich möchte anderen Menschen auch sagen, dass ihr kämpfen sollt, wenn ihr jemanden wirklich liebt dann kämpft, weil es ist es aufjeden fall wert! Ich weiß wie es sich anfühlt verlassen zu werden und nicht mehr schlafen zu können weil man sich nächte lang gedanken macht was der Ex macht und ob er nicht schon eine neue hat oder sonst was... das hat mich auch schon sehr verletzt und kaputt gemacht aber ich schaue nach vorne und hoffe bei euch wird es auch klappen, dass ihr euren Ex zurückerobert


Hallo TanjaWinska,

Lieben Dank für deinen Beitrag, wenn auch schon älter.
Ich hoffe euch geht es immer noch gut und ihr seid glücklich zusammen.

Gerne würde ich fragen wie du gekämpft hast, was du gemacht hast, dass alles so seinen Lauf genommen hatte?

Lieben Dank und Grüße

15.06.2018 11:22 • #291


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1799
1
2775
Mensch, Hope, wie verzweifelt bist Du denn, dass Du nicht checkst, dass das Werbung ist?

Hör auf Dir Hoffnungen zu machen. Pack Dein Leben an und was passiert, wird passieren. Vor allem die Dinge, die DU in die Hand nimmst.

Solange Du wartest und hoffst, wird nichts tolles Neues in Deinem Leben passieren. Wenn Du bereit bist für einen Bungeesprung oder auch für einen neuen Mann, kann es vielleicht auch noch mal mit dem Alten werden. Wird es aber grundsätzlich nicht.

Ich habe jedenfalls niemals eine längere Beziehung wieder aufgewärmt. Eine Partei wollte immer nicht. Mal die Männer, mal ich. Und es ist gut so. Es geht darum sich zu verbessern und dann was Neues anzufangen. Der alte Kram war schon mal nichts und das mit Grund, auch wenn man selbst sie nicht versteht. Gute Vorsätze reichen nicht für eine neue gute Beziehung.

17.06.2018 02:24 • x 2 #292


Klaus0808

Klaus0808


42
2
60
Hallo, hier sind ja alle die versammelt, die irgendwie auf die Ex zurück Strategie hereingefallen sind.
Meine Frage ist hier einer dabei , der sein Geld zurück bekommen hat und wie muss man das anstellen?

18.06.2018 17:31 • #293


Löwenherz4

Löwenherz4


4564
1
8834
Was kostet so was?

18.06.2018 17:41 • #294


Klaus0808

Klaus0808


42
2
60
Ich war mit 78 dabei

18.06.2018 17:50 • #295


Sabine

Sabine


3930
11
5469
boha

18.06.2018 21:29 • x 1 #296


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


4930
3
8230
Nimm's als Lehrgeld @Klaus0808 . Ich gehe davon aus, dass es keine Chance gibt, die Kohle zurück zu bekommen.

18.06.2018 21:43 • x 2 #297


Klaus0808

Klaus0808


42
2
60
Hab es gleich probiert mein Geld zurück zu bekommen und was soll ich sagen, es hat geklappt. Wenigstens etwas positives bei all dem Sch....

19.06.2018 10:33 • #298


Simsala


20
2
23
Hallo zusammen,
Ich geb zu diesen Ratgebern auch mal ein paar Gedanken weiter...
Nein, ich hab keinen gekauft, aber ja, ich hab bereits welche gelesen.
Fakt ist, dass da am Ende nix anderes drin steht wie auf unzähligen anderen Seiten. Kontakt abbrechen, zu sich selbst finden, analysieren warum, weshalb, wieso es zur Trennung kam, auf sich selbst konzentrieren.
Das weiß hier auch bewusst und unbewusst jeder.
Fakt ist aber auch, dass man das teilweise nur schwer umsetzen kann, wenn man in der akuten Liebeskummer-Phase steckt. Da hat man nur einen Gedanken. In meinen Augen auch völlig legitim und normal.

Naja, letzten Endes hab ich mal reflektiert. Und ich muss tatsächlich sagen, unabhängig davon ob ich mich getrennt hab oder er, oder ob es auch nur sowas wie eine Beziehung irgendwann mal hätte sein können, heißt Kennenlernphase.
Alle kamen wieder, wobei die Kontaktart und Häufigkeit sowie der Zeitpunkt absolut individuell waren. Mal 4 Wochen, mal mehrere Monate, mal 2 Jahre.
Mit 2 gab es tatsächlich einen Neuanfang. Gescheitert sind beide Beziehungen im Nachhinein tatsächlich nicht mehr an den alten Gründen. Es waren andere.
Andere wollte ich nicht mehr. Andere wollten nur mal die Lage checken. Und bei einem hat sich wirklich eine gute Freundschaft entwickelt.

Irgendwelche allgemeine Schlüsse kann ich daraus nicht ziehen.

Lediglich, dass die Herren tatsächlich erst wieder an kamen als ich einen Zustand der Akzeptanz erreicht habe. Völlig oder teilweise. Bei Männern mit denen man vielleicht nur 1 2 Dates hatte ging das natürlich deutlich schneller als mit den wenigen, bei denen ich tatsächlich in einer Beziehung war.

Wichtig ist daher vor allem akzeptieren. Und da können auch in meinen Augen diese Ratgeber nicht helfen. Wenn entweder Herz, Kopf oder Bauch sich dagegen wehrt kann man das von mir aus überpinseln, verdrängen. Aber in einer ruhigen Minute zwickt es dann doch.

Akzeptiert, dass ihr traurig seid, heult, wütet, schreit. Was ihr wollt. Zieht euch zuruck, seid allein wenn ihr allein sein wollt. Irgendwann kommt ihr an den Punkt wo ihr selbst die Nase voll habt...
Darauf baue ich. Ich bin selbst aktuell noch weit entfernt. Kann auch momentan nicht loslassen, weder die Hoffnung noch die Gefühle für meinen Ex. Das akzeptiere ich. Es ist einfach so... Irgendwann wird es leichter. Mit, und erst recht ohne Ratgeber (:

09.08.2018 09:05 • x 3 #299


xMimox

xMimox


184
234
Ich habe mich zu dem Thema die letzten Wochen aus gegebenem Anlass schlau gemacht, sämtliche Youtube Kanäle, die sich mit "Ex zurück" Fragen beschäftigen, abgeklappert und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass das Allermeiste in diesen Strategien/Ratgebern ohne Hinterfragen von den jeweiligen "Coaches" und "Trainern" einfach übernommen und nachgeplappert wird.

Kleines Beispiel: Viele empfehlen als "Standard" eine Kontaktsperre, die im individuellen Fall meiner Meinung nach verheerend sein kann. Stellt euch mal vor, der Kerl benimmt sich arg daneben, die Frau macht im Eifer des Gefechts Schluss, verlässt die Wohnung, kommt bei einer Freundin unter, regt sich allmählich ab und hofft einfach nur auf Einsicht und eine Entschuldigung - und der Kerl denkt sich "Hmm, jetzt erstmal Kontaktsperre". Tolle Idee, nicht wahr?

Also bitte immer den individuellen Fall im Auge behalten, da kann eine Erfolg versprechende Strategie dann sehr deutlich variieren.

24.08.2018 23:48 • #300




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag