367

Partner-zurück-Strategie / hat das tatsächlich mal geholfen?

ImKreis


351
2
378
Ja. Es ist sch.. Selbst nach einem Telefonat, in dem sie einem klipp und klar sagt, dass sie abgeschlossen hat und ihr Neuer teilweise bei ihr wohnt und man weiß, dass der Neue sicher besser zu ihr und ihrer jetzigen Situation passt, hört die Hoffnung nicht auf.

Obwohl man weiß, dass die Beziehung schlecht war, man Trennungsgedanken hatte, sich ausgenutzt fühlte und die Ex einem schadet und Exback nicht passieren wird und wenn, dann nicht lange gut ginge und man sich lösen muss.

Aber loslassen dauert.
Meine Therapeutin meint, dass das normal ist. Hoffnung wider besseren Wissens zu haben.
Die Hoffnung lässt nach.
Es passiert langsam.

21.05.2020 15:15 • x 1 #391


Minumpel

Minumpel


537
4
887
Nun habe ich mich doch mal angemeldet... auch ich habe mir nach meiner Trennung nahezu alle EX-Zurück Ratgeber einverleibt und tatsächlich auch knapp 100Euro für den ganzen Spaß ausgegeben. Mir hat es in sofern geholfen, als dass ich beim lesen ruhiger wurde und mir über einige Dinge sehr klar geworden bin. Wir haben uns eigentlich sehr harmonisch getrennt, da es doch unüberwindbare Hindernisse gab. Die Beziehung war über 5 Jahre sehr harmonisch und wir haben wirklich fast nie Konflikte gehabt.... die gemeinsame Zeit total genossen. Nach dem dann schluss war, hatten wir noch Kontakt und dieser war auch immer sehr harmonisch.... bis ich heraus gefunden habe, dass sie mit einem Arbeitskollegen ins Bett steigt, der schon seit Jahren an ihr rumgeschraubt hat (er ist vergeben) ! Da kam es zum großen Knall, kurze Vorwurfszene und ich habe den Kontakt abgebrochen.
Naja, wie es so ist, vergessen kann ich sie nicht und ich versuche ihr verhalten zu verstehen und daher habe ich mir die E-Books auch gekauft. Ich konnte zwischenzeitlich die Dinge aus dem Weg räumen, die zu der Trennung geführt haben und habe sehr an mir und meinem Äußeren gearbeitet. Ich habe neue Ziele und habe ein ganz anderes Verständnis für Beziehungen und die Trennungsgründe.

Insofern haben die Tips wirklich alle geholfen. Die Ex hat es mir nicht zurück gebracht und ich glaube, nach nunmehr zwei Monaten, wird es auch nichts mehr. Natürlich denke ich noch viel an sie und ab und zu sehen wir uns bei der Arbeit, dann ist es aber eher distanziert und kühl, von ihrer Seite aus. Ich versuche hier auch höflich und distanziert zu sein.... die Kontaktsperre werde ich durchziehen da ich glaube, dass sie jetzt in der Bringschuld ist. Meine Einstellung ist mittlerweile auch, dass ich mich nicht für jemanden verbiege, der mich mit Absicht verloren hat. Meine Veränderungen haben mir auch dabei geholfen, meinen Selbstwert wieder zu finden und ich bin mir tatsächlich recht sicher, dass sie einen Mann wie mich, nicht mal eben so wieder findet. Ich wünsche ihr nichts schlechtes aber es hat wohl so kommen sollen....

Also, Ratgeber für die persönliche Entwicklung JA aber um das Ziel zu verfolgen, dass der/die Ex zurückkommt JEIN. Ich habe mir tatsächlich auch mal die Preise von Datedoktor Emanuel zukommen lassen und war entsetzt. Da muss der Ein oder Andere lange für arbeiten....

24.05.2020 12:43 • x 1 #392



Partner-zurück-Strategie / hat das tatsächlich mal geholfen?

x 3


DerRob

DerRob


191
3
237
Hat sich mal jemand den Ratgeber von "Loving Penguin" angesehen?

Ich habe mich da mal angemeldet und das was die alles Schreiben klingt toll, aber ich bin im Moment noch zu geizig 40Euro auszugeben.

Lohnt sich das Geld?

24.05.2020 12:57 • #393


Lisapisa


Also ich muss jetzt auch meinen Senf dazu geben

Mein ex hat sich vor 6 Wochen von mir getrennt er hat gesagt er kann und will nicht mehr und dass er mich nicht mehr liebt. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen. Ich habe so gelitten. Erst hab ich es verdrängt mich gemeldet und gefragt ob wir uns sehen usw. Dann habe ich gebettet dass er mich zurück nimmt. Alles hat es nur noch schlimmer gemacht. Daraus folgten keine Antworten mehr per WhatsApp etc. Nach ca 2 Wochen habe ich dann erfahren dass er sich mit einer andern trifft, das war noch mal ein richtiger Schlag ins Gesicht und ich habe gedacht ich habe ihn jetzt komplett verloren. Habe dann etliche Strategien rausgesucht und viel Geld bezahlt. Allerdings habe ich es nicht geschafft mich nicht zu melden. Bis Tag x kam an dem es irgendwie klick gemacht hat. Ich habe mir geschworen ab jetzt keine Kontaktversuche mehr zu starten und siehe da. 3 Tage hat es gedauert bis die este Nachricht von ihm kam. Ich habe zwar geantworet aber nur das nötigste. Danach wieder 2 Tage nichts. Von da an kam immer mehr von seiner Seite aus bis heute er mir schrieb er möchte sich gerne treffen. Er bereitet die Trennung und kann an nichts anders mehr denken.

26.05.2020 20:39 • x 1 #394


Minumpel

Minumpel


537
4
887
Dann drücke ich mal die Daumen, viel Glück!

26.05.2020 20:44 • #395


Zorrolinchen

Zorrolinchen


587
1
758
Ich habe meinen Ex auch angefleht doch wieder zurückzukommen, weil ich ihn liebe. Er sagte, er kommt nie mehr zurück. Paar Monate später zog er die bereits eingeleitete Scheidung zurück und meinte, dass er mich immer noch sehr gerne hat, sehr sehr gerne sogar - das waren seine Worte. Mittlerweile hatte er sich von seiner Neuen getrennt. Feierte sogar mit mir meinen Geburtstag. Was ich nicht wußte, da hatte er schon wieder eine Neue am Start. Mit der gabs dann ne on/off Beziehung mit viel Streit und immer wieder Annäherung an mich. Dann kam der Tag, wo er meinte er komme zurück. 2 Tage später erfuhr ich, dass er wieder mit der on/off zusammen war. Da zog ich endlich die Reißleine in Form von Kontaktsperre. Inzwischen wohnt er mit der Neuen zusammen und ist ja soooo glücklich (wer´s glaubt!)

Mittlerweile habe ich die Hoffnung aufgegeben. Aber es tut immer noch weh.

26.05.2020 20:54 • #396


DerRob

DerRob


191
3
237
Und @lisapisa wie läuft es Heute?
Habt Ihr über die Trennung gesprochen? Glaubst Du es hält jetzt länger und Eure Beziehung ist jetzt stärker?
Würde mich sehr interessieren.

@Zorrolinchen Ich befürchte Dein Kerl kann nicht alleine sein.
Ich war mein ganzes Leben nie wirklich Alleine. Klar, paar mal auf Dienstreise gewesen und in Hotels geschlafen, aber so richtig alleine bin ich jetzt erst.

Und jetzt kommen mir auch so dumme Gedanken wie "war die Trennung von meiner Ex-Frau eine so gute Idee?", oder da die neue Freundin mich jetzt auch wieder verlassen hat, frage ich mich "will ich sie nur zurück weil ich jetzt wirklich ganz alleine bin?".

Nicht Alleine sein zu können/wollen ist ein unterbewusster Schmerz der echt fies weh tut und einen sehr traurig macht ohne das man vielleicht weiß was mit einem los ist.

30.05.2020 11:25 • x 1 #397


Zorrolinchen

Zorrolinchen


587
1
758
Zitat von DerRob:
Ich befürchte Dein Kerl kann nicht alleine sein.


Dem ist auch wirklich so. Er verließ mich für eine andere. Dann Trennung von ihr, glecih wieder kurzes Intermezzo mit mir und da hatte er bereits die jetzige am Start. Und warf mir vor, ich könne nicht alleine sein und würde mich bestimmt sofort dem nächstbesten an den Hals werfen. Dann mehrmals Trennung von der jetzigen und wieder mich angebaggert.
Bin aber seit der Trennung vor 2 Jahren Single.

ER wirft mir das vor, was er selbst praktiziert.
Wenn er mit der jetzigen die gleichen Spielchen spielt, wird auch das nicht halten. Sie allerdings sieht ihn als Geldmaschine - das hat sie jemandem erzählt, der mich auch kennt - und wird daher wohl versuchen das letzte aus ihm herauszuholen, bevor sie geht. Ist aber nicht mehr meine Baustelle.

Wenn Du überlegst, ob Trennung von Exfrau vielleicht nicht gut war - was bewegt Dich zu diesem Gedanken? Weil Du noch Gefühle für sie hast oder nicht allein sein willst? Letzteres wäre kein Grund wieder in ihr Leben zu treten. Tut mir leid, ist aber so.

30.05.2020 11:35 • x 1 #398


DerRob

DerRob


191
3
237
Hi Zorrolinchen,
danke für Dein Feedback.

Ich kann Deinen Kerl ja leider verstehen, da es mir ja auch so geht.
Allerdings habe ich gemerkt das es eine meiner Charakterschwächen ist und ich möchte versuchen mit meiner aktuellen Lebenssituation alleine klar zu kommen. Im Moment leider ich sehr daran, deshalb kommen mir auch immer wieder die Gedanken zu meiner Familie zurück zu gehen.

Aber ich habe auch gemerkt das mir das Allein sein gut tut.
Ich werde endlich Erwachsen. Ich muss mich nun mit Themen auseinander setzen die ich immer habe Andere machen lassen.
Mein eigenes Leben ist nun sowas wie mein eigenes Abenteuer und deshalb möchte ich nicht mehr zu meiner Ex-Frau zurück.
Sie lebt jetzt übrigens auch auf. Sie trifft sich endlich mehr mit Ihren Freundinnen, achtet endlich auf ihre Figur und Ernährung und trifft sich auch schon mit anderen Männern. (das letzte finde ich jetzt nicht so toll)

30.05.2020 12:07 • #399


Nadine_eee


Nachrennen, das hat bei mir geholfen, anfangs kommt man sich ziemlich dämlich vor aber nach etlichen Wochen wendet sich das Blatt!. Kontaktsperre ging IMMER in die Hose!

10.06.2020 15:12 • x 1 #400


Zorrolinchen

Zorrolinchen


587
1
758
Zitat von Nadine_eee:
Nachrennen, das hat bei mir geholfen, anfangs kommt man sich ziemlich dämlich vor aber nach etlichen Wochen wendet sich das Blatt!. Kontaktsperre ging IMMER in die Hose!


Auch ich hatte meinem Nochmann mehrmals signalisiert, dass ich ihn immer noch liebe und ihm seine Affäre verzeihen würde. Affäre Nr. 2 allerdings nicht mehr. Der Ofen ist aus und niemals werde ich jemandem hinterherrennen, das habe ich nicht nötig. Zudem ist er das auch nicht wert. Ich decke immer mehr seiner Lügen auf; so einen Lügner will ich nicht.

10.06.2020 15:20 • #401


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9334
4
11627
Zitat von Nadine_eee:
Nachrennen


Wieso soll ich jemanden nachrennen, der es vorzieht, keine Beziehung mehr mit mir führen zu wollen?

10.06.2020 15:48 • x 2 #402


michiela


leider sind alles sehr schwierige situationen. und egal wie sehr man sich den kopf zerbricht, es gibt meist keine antworten auf die fragen. ich selbst nutze seit montag die kontaktsperre. das war auch der tag der trennung. einmal hat er sich gemeldet um auf einen post von mir zu antworten. das habe ich ignoriert. natürlich möchte ich ihn zurück. aber ob es möglich ist, weiß man leider nicht. ich habe vor die kontaktsperre für mich zu nutzen.
ich liebe ihn wirklich sehr. aber das leben muss weitergehen. ich erlaube mir zu trauern und das ist auch gut so. aber ich muss mein leben in den griff kriegen. ansonsten würde es nichts werden, selbst wenn er und ich wieder zusammenkommen. ich kann einfach nicht begreifen, dass unsere zeit vorbei sein soll. so viel erlebt und gelacht. naja.

12.06.2020 19:20 • #403


Samsung1


97
4
56
Ich habe hier jetzt nicht jeden Beitrag durchgelesen aber möchte mein Senf auch dazu geben.

Als Info, ich wurde verlassen.

Ich handhabe es jetzt so, dass ich mich schon zurückziehe, ich schreibe auch nichts mehr, Antworte aber auf ihre Nachrichten nett und freundlich. Manchmal geht es auch ins alberne und lustige. Ich schau aber, dass wir dann nicht stunden lang schreiben, sondern begrenze es dann immer auf 4 oder 5 Nachrichten. Je nach dem.

Trotz allem hab ich mich auch schon gemeldet, aber hauptsächlich wegen den Kindern mit denen ich telefoniert habe (nein sind nicht meine, aber ich liebe die Kids trotzdem). In den Telefonaten frag ich aber nichts über Mama und neue Infos zu bekommen.

Wenn ich mit den Kindern fertig bin mit telefonieren, spreche ich auch kurz mit ihr. Dies ist aber alles was von mir kommt.
Ich habe ihr in 4 Wochen 3 mal versucht zu zeigen die Tür ist noch offen, durch diese Tür wollte sie aber nicht gehen (naja außer küssen).

Ich denke zurückziehen muss schon etwas sein, denn die Beziehung ist beendet und wenn sie so viel Kontakt wie vorher hätte haben wollen, hätte sie sich nicht trennen müssen. Ob Kontaktsperre JA oder NEIN muss glaube ich jeder für sich selbst entscheiden. Es kann auf jeden Ex-Partner anders wirken, was aber letzten Endes auch egal ist, denn in der Situation geht es ja wenn man ehrlich ist, eher darum was wir möchte.

25.09.2020 11:19 • #404


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


2196
1
3515
Zitat von Samsung1:
Ich habe ihr in 4 Wochen 3 mal versucht zu zeigen die Tür ist noch offen, durch diese Tür wollte sie aber nicht gehen (naja außer küssen).


3 x zu viel. Dir ist bewusst, dass Du damit alle Kontaktrestriktionen Lügen straftst?
Seine Fehler darf wohl jeder selber machen.

Zitat von Samsung1:
denn in der Situation geht es ja wenn man ehrlich ist, eher darum was wir möchte.

Es geht darum, was dem Verlassenen gut tut und das ist längerfristig kein Kontakt. Und das ist auch, bis auf sehr wenige Ausnahmefälle, die erfolgversprechendste Lösung neben der Arbeit an sich selbst (!).

Überleg Dir gut, ob Du Dich zum Hampelmann machen und noch länger leiden willst als nötig.

25.09.2020 16:21 • #405



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag