105

Plötzliche Flucht zur Ex

Nostraventjo

Nostraventjo


884
2
2048
Mein Ex war auch so. Es geht da wenig um die Frauen oder Liebe sondern was für ihn am günstigsten ist.

Du gehst sehr gesund und reflektiert damit um, sei stolz auf dich.

Gestern 11:34 • x 1 #46


Baumo


4333
1
4032
Ihr seid viel zu früh zusammengezogen...erstmals das. Und zweitens war er noch nicht fertig mit der Frau aber das konntest du nicht wissen.

Gestern 12:01 • #47



Plötzliche Flucht zur Ex

x 3


DieSeherin

DieSeherin


6996
10088
hach... was für eine saublöde wendung!

ich selber finde die aktion von ihm, was den mietvertrag, die wohnungsplanung usw. betrifft, sehr übel, aber bin mir nicht sicher, ob ich ihm nicht eine chance geben würde.

diese innere zerrissenheit, mit der er zu kämpfen hatte, dieser verzweifelte wille, eine kleine familie nicht untergehen zu lassen, kann ich nämlich nachvollziehen und das könnte ich wohl auch verzeihen.

allerdings müsste er dann so richtig investieren und sich öffnen - sich wirklich auf ein wir gegen den rest der welt einlassen.

Gestern 12:17 • x 2 #48


Heike1307

Heike1307


1267
2
1527
Zitat von DieSeherin:
allerdings müsste er dann so richtig investieren und sich öffnen - sich wirklich auf ein wir gegen den rest der welt einlassen


So sehe ich das auch.

Gestern 12:20 • x 1 #49


Mae_bee


17
1
35
@Heike1307
@DieSeherin
Sehe ich wie ihr!
Und auch XSonneX hat es auf den Punkt gebracht:
Zitat von XSonneX:
,,Du hast Recht, ich hab die Falsche Entscheidung getroffen, bin ausgezogen und will mit dir mein leben verbringen


Und ja ich bin mir gerade auch nicht sicher, ob ich ihm Gesetz diesen Falles eine Chance geben würde/ könnte. Ich kann das nämlich in Bezug auf Familie absolut nachvollziehen. Auch das es mitunter schwer ist Familien- und Paarebene zu trennen (da es noch nicht so lange her ist)
Ich denke ohne dieses Verständnis macht man es sich als neue Partnerin immer selbst schwer, nicht nur Kind auch die Ex als Mama spielen ja immer eine Rolle.


ABER! UND DAS IST DAS ENTSCHEIDENE:
Hier gibt's keinen Invest seinerseits. Nur Versuche sich etwas offen zu halten.
ich wollte nur das du weißt, du hattest recht
Heißt nämlich nichts, wenn nicht auch Taten folgen.

Und dann bin ich bei Usern wie:
Zitat von Nostraventjo:
Es geht da wenig um die Frauen oder Liebe sondern was für ihn am günstigsten ist

Am bequemsten?

Dieses hin und her
Zitat von Lumba:
Achterbahn.

für mich. Wenn da Liebe wäre, dann auch emphatie für mich und meine Situation.

Es sollte dann doch eher sein wie
Zitat von Lavidaloca:
Mein Partner hat tonnenweise Briefe von seiner Ex bekommen, als er ging, die haben trotz des gemeinsamen Kindes und dem Versuch, ihn über dieses zu erwischen, nichts an seiner Haltung und seinen Gefühlen geändert.



Ich möchte jemanden, der mich will. Der sich glücklich schätzt, dass ich an seiner und an der Seite seines Sohnes bin.
Ich möchte jemanden, der weiß was er will und wo er steht im Leben.

Und das ganze zeigt er mir hier nicht.
Ich bekomme nen Brotkrumen, keinerlei Risiko seinerseits: kein sich öffnen, kein sich verletzbar machen, dass Risiko nen Korb von mir zu bekommen....Nada!

Die Angel, der Brotkrumen kann keine Stille Hoffnung meinerseits bleiben, dass er doch noch erkennt, ich bin die Eine!


Er war mit mir zusammen, dass sollte er längst wissen!

Ich kann mich hier nicht an den Strohhalm hängen und aktiv werden, ihn aus seiner selbstgewählten Situation rausholen.

Er wohnt bei ihr. Und denkt/fühlt das? Wirklich?
Ja warum wird er nicht aktiv? Für sich selbst!


Ich muss also diesen Weg gehen, abzuschließen. Für mich selbst!
So gerne ich mir das auch anders wünschen würde.
Aber ich kann hier nicht rumwarten.
Ich kann ihm keinen weiteren Platz in meinem Leben einräumen und mich damit selbst blockieren!

Gestern 15:56 • x 5 #50


XSonneX


784
2
1217
@Mae_bee

Zitat von Mae_bee:
Aber ich kann hier nicht rumwarten.
Ich kann ihm keinen weiteren Platz in meinem Leben einräumen und mich damit selbst blockieren!

So sieht das aus

Gestern 16:02 • x 1 #51


Nostraventjo

Nostraventjo


884
2
2048
@Mae_bee ich finde deine Einstellung so großartig! Du hast es genau erkannt.

Gestern 16:10 • x 2 #52


Seneca22


368
764
Zitat von Mae_bee:
Ich habe im Januar 2021 einen Mann kennengelernt, er hat einen 4 jährigen Sohn und war seit einem Jahr von der Mutter getrennt.(8 Jahre Beziehung)

Weshalb war eigentlich ursprünglich die Trennung von der Kindesmutter erfolgt ?

Gestern 16:50 • #53


Mae_bee


17
1
35
@Seneca22
Zitat von Seneca22:
Weshalb war eigentlich ursprünglich die Trennung von der Kindesmutter erfolgt ?


Zitat von Mae_bee:
Die Trennung ging von ihm aus. Familie und Teamwork waren klasse, jedoch fehlte die Paarbeziehung

Vor 36 Minuten • #54


Nostraventjo

Nostraventjo


884
2
2048
Zitat von Mae_bee:
@Seneca22

Das wird sich auch nicht ändern bei denen. Ich bin mir sicher dass er in ein paar Monaten wieder vor deiner Tür steht.

Vor 34 Minuten • #55


Blanca

Blanca


4411
27
6586
Zitat von Mae_bee:
Im März endlich eine Zusage und Unterschrift unter den Mietvertrag einer ausreichend großen Wohnung - auch für den kleinen.

Wurde er inzwischen aus dem Mietvertrag entlassen, oder steht er noch drin? Ich Frage nur deshalb, weil Ihr ihn dann auch gemeinsam kündigen werdet müssen, falls Du ausziehen willst.

Zitat von Mae_bee:
Ich hab auf die Nachricht nicht reagiert.

Keine Antwort ist auch eine Antwort;
alles richtig gemacht.

An Deiner Stelle würde ich das noch durch Blockieren unterstreichen.

Zitat von Mae_bee:
Ich weiß dass ich Abstand brauche.

Nimm ihn Dir, denn geben wird er ihn Dir nicht.

Vor 20 Minuten • x 1 #56



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag