2

Probleme mit dem Neuanfang der Beziehung

Jonas95

82
5
9
Hallo zusammen,

ich hatte im September relativ viel hier geschrieben, als sich meine Ex von mir trennte. Hat mir auch wirklich unglaublich geholfen endlich von ihr loszukommen. Und ja das bin ich auch richtig. Auch wenn Loslassen echt schwerer ist als man denkt.
Aber all das ist Vergangenheit und ich schaue in die Zukunft. Mitte Februar lernte ich ein Mädchen kennen, sie ist 3 Jahre jünger als ich. Anfangs schrieben wir wirklich nur, meist aber jeden Tag. Man merkte schnell das wir unglaublich viel gemeinsam haben. Relativ schnell wollte sie sich dann treffen, ich war erst etwas erstaunt, weil es echt so schnell ging. Doch ich stimmte zu und wir gingen zusammen ins Kino. Unterhielten uns davor und ich brachte sie dann zu Fuß nach Hause. Wir konnten über alles reden. Es war so als kenne ich den Menschen schon so viel länger.
Wir wollten uns schnell wiedersehen und das zweite Treffen schlug dann ich vor, wir waren Moonlight Minigolf spielen und danach waren wir noch essen. Sie berührte mich beim spielen ständig und schaute mich an. Ich merkte einfach das da vielleicht etwas bei ihr ist, und auch bei mir war etwas. Am nächsten Tag verabredeten wir uns sofort wieder, wir schauten bei mir einen Film. Lagen im Bett und kamen uns auch schon sehr nahe, hielten Händchen und sie kuschelte sich an mich. Natürlich war ich überrascht.

Da sie zur Schule geht und ich arbeite, klappen treffen meist erst am Wochenende. Vorletztes Wochenende hatte leider keiner Zeit doch das letzte Wochenende wurde dann wieder etwas gemacht.
Am Samstag holte ich sie ab und wir fuhren in einen Tierpark, als wir in der Schlange zum anstehen standen, nahm sie auf einmal meine Hand und hielt sie fest. Für mich war das irgendwie ein Zeichen und auch ich wollte einen Schritt wagen. Während wir im Tierpark waren, hielten wir tatsächlich die ganzen Zeit Händchen. Man hätte denken können, wir wären zusammen.
Anschließend waren wir noch etwas essen und auch da hielten wir Händchen, also alles wirklich schön und ich hatte natürlich eine superschönes Gefühl.
Am Abend waren wir noch bei mir und lernte für ihren Führerschein, wieder lagen wir dicht aneinander unter einer Bettdecke. Sie kuschelte sich ständig an mich, legte ihren Kopf auf meine Schulter. Und dann kam es dazu das ich sie auf einmal küsste. Und es kam auch noch zu einem zweiten Kuss.
Als ich sie nach Hause brachte lehnte sie einen Abschiedskuss allerdings ab, was ich schon sehr komisch fand. Ich sagte ihr danke für den wunderschönen Tag und auch sie fand es schön sagte sie mir.

Am nächsten Morgen, wünschte sie mir einen Guten Morgen, fragte mich wie ich geschlafen habe und ob ich heute Nachmittag schon etwas vor hätte. Ich sagte natürlich zu und wir trafen uns wieder bei mir. Wir schauten fern, spielten UNO zusammen und lernte wieder für ihren Führerschein. Auf einmal sagte sie mir das sie es zwar schön fand gestern alles, doch sie glaube das es ihr nach ihrer letzten Beziehung einfach zu schnell geht. Und fragt mich ob das etwas zwischen uns ändern würde. In dem Moment sagte ich natürlich nein. Doch es ist natürlich ganz anders.
Nachdem sie mir das sagte, war ich etwas distanzierter ihr gegenüber. Doch wieder kam sie zu mir an, lehnte sich an mich. Kuschelte sich an mich, berührte mich ständig. Es war alles wie vorher und meine Gefühle waren natürlich total durcheinander.
Irgendwann brachte ich sie dann nach Hause und dann schreib sie mir eine etwas längere Nachricht. Wo sie sagt das sie nicht weiß was sie denken soll. Und nicht will das es kompliziert wird und das sie noch keine Beziehung will, weil es ihr zu früh sei nach ihrer letzten.

Anschließend kam dann noch folgende Nachricht darauf von ihr:

Und ich weiß einfach nicht was ich für dich fühle weil du mir einfach so wichtig bist und wir uns so gut verstehen und einfach so gleich sind und alles was wir machen macht halt einfach Spaß und ich fühle mich mega wohl bei dir, aber ich habe halt Angst das es durch eine Beziehung anders wird und ich dich sogar dadurch verlieren könnte und ich bin mir einfach nicht im Klaren was fühle, denke etc. und ich will einfach nichts überstürzen.

Ich habe ihr natürlich geschrieben das ich sie verstehen kann und ihr soviel Zeit gebe wie sie braucht.
Seit gestern bin ich dann etwas distanzierter ihr gegenüber. Denn ich kann nicht so tuen als wäre nichts passiert. Schrieb ihr gestern auch nicht mehr zurück und trotzdem kam von ihr heute Morgen ein Guten Morgen und ob ich gut geschlafen hätte.
Ich weiß einfach nicht wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll. Bin echt überfordert und ich weiß nicht ob etwas Abstand nicht gut tuen würde.

Ich wäre jedem dankbar, der sich mein Problem durchgelesen hat. Und würde mich über eine Antwort sehr freuen

Liebe Grüße
Jonas

13.03.2017 19:43 • #1


Ruhe


73861
Hallo Jonas- das ist ganz einfach- weitermachen und nicht distanzieren!
Sie hat die letzte Beziehung noch nicht verarbeitet und wird ( denke ich) erst sicher sein wenn DU sie richtig überzeugt hast- du bist der Richtige!

Ich würde ihr nicht zu nahe treten- ist sie bereit wird sie sich nähern!

13.03.2017 19:50 • #2



Probleme mit dem Neuanfang der Beziehung

x 3


Ajvar


73861
Hallo Jonas

Ich kann verstehen, dass du dich verunsichert fühlst denn sie sendet Doppelbotschaften aus, wahrscheinlich weil sie erneuten Verlust befürchtet und dich auch zu verlieren glaubt, deshalb kommt sie dir doch immer wieder Nahe obwohl sie gleichzeitig noch Distanz fordert.
Besprich das mit ihr, sage ihr, dass du dich überfordert fühlst weil ... frage sie was sie sich wünscht und sprich an wie du dich dabei fühlst und was du dir wünscht - wie ihr das auf die Reihe bekommen könnt entscheidet gemeinsam.

13.03.2017 20:08 • #3


Jonas95


82
5
9
Hallo,

erst mal danke für eure Antworten!
Am Montag ging es mir echt richtig mies, weil ich einfach so durcheinander war. Aber ich habe noch einmal mit ihr geredet und dann ging es mir auch viel besser.
Gestern haben wir uns dann auch endlich wieder gesehen, sie war wieder bei mir. Ich wusste nach letzte Woche echt nicht wie ich mich ihr gegenüber verhalten sollte und habe eigentlich nichts gemacht. Wir lagen wieder auf dem Bett und wieder hat sie sich total an mich angekuschelt, mich ständig berührt und mich mehrmals geküsst. Ich war echt überrascht, denn es kam echt alles von ihr aus. Anschließend sind wir noch nach Holland gefahren und etwas durch die Stadt gebummelt, ich habe ihre Hand genommen und wir sind Händchen haltend durch die Stadt gelaufen.
Wir hatten echt einen schönen Tag zusammen.
Doch als ich sie dann nach Hause brachte änderte sich irgendwie ihre Stimmung, ich kann das nicht erklären. Wir haben am Tag auch über alles geredet, sie sagt sie empfindet mehr für mich wie ich auch. Und hat in mir jemand ganz besonderen gefunden. Hat aber nach wie vor Angst durch eine Beziehung mich zu verlieren. Sie weiß einfach nicht ob sie schon bereit für eine Beziehung ist.

Ich kann sie natürlich ein wenig verstehen, aber warum verhält sie sich wenn wir zusammen sind, so als wenn wir schon ein Paar wären?
Wie kann ich ihr die Angst nehmen? Wir haben jetzt ausgemacht das wir uns etwas Zeit geben wollen.

LG
Jonas

18.03.2017 22:08 • #4


Jonas95


82
5
9
Hallo zusammen,

ich brauche noch mal dringend einen Rat. Naja es hat sich wirklich viel getan bzw. ist viel passiert. Anfang des Monats es war ein Donnerstag wollte sie mich fragen ob ich mit ihr zusammen sein will. Da sie erst in der Nacht konnte bin ich natürlich eingeschlafen weil ich morgens auch früh rausmusste. Sie wollte mit mir reden an dem Tag was das wusste ich erst später. An dem Samstag unternahm ich dann mit ihr was wir waren in einen großen Einkaufszentrum in der Nähe. Ich versuchte schnell ihre Hand zu nehmen und die erste Zeit gingen wir auch Händchen haltend doch irgendwann steckte sie ihre nur noch in ihre Tasche und lehnte jedes weitere ab. Ich wusste echt nicht was los war und distanzierte mich ebenfalls.
Danach gingen wir noch essen und schauten bei mir einen Film, dabei kamen wir uns wieder unglaublich nahe, küssten uns immer wieder und es war einfach schön.
Ich hatte während der Woche eine Karte geschrieben die ich ihr dann geben wollte und sie fragen wollte ob sie mit mir gehen will. Gemacht getan und sie war sich an dem Samstag dann nicht mehr so sicher wie an diesem Donnerstag noch. Sie hätte Angst vor einer Beziehung.
Der Sonntag war dann relativ ruhig und wir schrieben nicht viel miteinander. Irgendwann machte sie dann den Vorschlag das sie es probieren möchte und wenn es nicht klappt wir einfach gute Freunde bleiben.
Ich stimmte zu obwohl ich zweiteres nicht versprechen könnte.
Danach die Tage waren nicht wirklich anders und ich und auch sie fühlten uns nicht wie in einer Beziehung, sie blockte ständig ab und ich wusste nicht was los ist. Nach einem Gespräch das wir es richtig probieren wollen sie aber auch nicht nur im Bett liegen will und küssen und Händchen halten. Ich bin durch meine letzte Beziehung relativ verunsichert was dem Thema S. betrifft aber ich wollte es dann noch machen und es war an einem Montag soweit, kurz davor wir waren fast *beep* zog sie sich an und haute ab. Ich versuchte ihr noch zu folgen doch gab es ganz schnell auf. Ich war natürlich richtig geschockt davon und wusste nicht mehr weiter.
Sie sagte mir darauf das es ihr unglaublich leid tut sie aber merken würde das ich ihr unglaublich viel bedeute sie aber aber Angst hat mir nicht das gleiche geben zu können. Den Versuch einer Beziehung beendete sie daraufhin auch unter Tränen. Ich wusste nicht ob ich eine Freundschaft schaffe wollte es aber versuchen.
Es dauerte keinen Tag und wir trafen uns und sie konnte ihre Finger nicht von mir lassen, wir küssten uns mehrmals und lagen zusammen im Bett. Sie sagte mir das sie gerade das gefühlt hätte was ihr vorher gefehlt hätte. Zwei Tage später sahen wir uns erneut diesmal war noch meine Schwester und ein Freund dabei, und wieder verhielt sie sich wie in einer Beziehung küsste mich vor den anderen oder lag in meinen Armen und trug meinen Pullover.
Doch ich merkte an ihren Schreibstil das sie sich distanzierte schrieb mal Stunden nicht zurück. Vorgestern machte ich dann das gleiche und sie fragte später ob ich denn sauer wäre. Ich sprach das an und sagte was ich denke.
Ihre Nachricht darauf:
ja es tut mir ja auch leid aber dieses hin und her fällt mir einfach nicht leicht und ich habe einfach angst dir irgendwelche falschen hoffnungen zu machen aber wenn wir uns dann treffen dann kann ich einfach nicht und will dir einfach nahe sein
Und
ich habe gefühle für dich das weißt du und du weißt das diese einfach nicht reichen das ich mich in einer beziehung sicher fühlen kann ... und ich will dir nahe sein weil du mir wichtig bist und ebend weil ich was für dich fühle ....

Ich verstehe die Welt nicht mehr und heute redet sie wieder von Freundschaft, obwohl sie doch weiß das bei ihr mehr ist. Das hätten wir alles schon. Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Dieses hin und her tut mir einfach nur weh. Und sie weiß einfach nicht was sie will.

Wie schätzt ihr das ganze ein und was soll ich machen?

Liebe Grüße
Jonas

21.04.2017 10:57 • #5


Heath


73861
Hallo Jonas,

ich antworte dir mal, da ich ebenfalls mal mit einem Mädel in dieser Situation war: Es war nichts halbes und nichts ganzes.

Zitat:
Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Dieses hin und her tut mir einfach nur weh. Und sie weiß einfach nicht was sie will.


Ich kann dir eigentlich nur den Rat geben, den ich mir damals auch hätte geben sollen: Verharre nicht passiv und werde selbst aktiv. Nimm die Situation selbst in die Hand. Werde dir klar, was du möchtest und dann lass Taten folgen.

Du schreibst selbst, dass es dir mit diesem Hickhack einfach nicht gut geht. Dann unternehme etwas dagegen. Stelle klare Grenzen auf und formuliere ihr direkt und unmissverständlich, was du möchtest. Du wirst mit der Zeit an Anziehungskraft verlieren, wenn du immer springst und ihr Nähe und Zuneigung gibst, wenn sie halt gerade mal wieder Lust darauf hat und es zulässt. Das wird dich auf Dauer einfach zu sehr belasten.

Das Mädel scheint dich derzeit einfach zu spielen. Wenn sie über ihre ehemalige Beziehung nicht hinweg ist oder generell Probleme damit hat, eine Beziehung einzugehen, muss sie dazu stehen und auch mit den Konsequenzen leben. Wenn sie keine ausreichenden Gefühle für dich hat, besteht für eine Beziehung sowieso kein Fundament. Dieses Nähe-Distanz-Spielchen und Kombi mit Mal-Liebe-Mal-Freundschaft ist unfair, aber rührt wohl aus Bequemlichkeit, die sie empfindet.
Beispielsweise: Wenn nur Freundschaft, dann gibt es auch keine Küsse, kein Kuscheln, keinen S. etc. pp.
Wenn Beziehung, dann Beziehung mit allem drum und dran.

Warte nicht 1000 Jahre darauf, dass sie sich entscheidet. Du leidest gerade unter der Situation und um dich geht es hier.

Sei Manns genug und treffe deine eigenen Entscheidungen und lebe mit den Konsequenzen. Ich habe diesen Mist über Monate hinweg mitgemacht, weil ich nicht fähig war, für mich einzustehen und gemäß meinen Gefühlen und Bedürfnissen zu handeln. Das Ende vom Lied: Ich wurde abgeschossen und habe mir quasi über ein halbes Jahr dieses Hin und Her umsonst angetan. Beim nächsten Typ, der um die Ecke kam, waren diese Bindungsängste und Ich bin nicht bereit für eine Beziehung auf einmal verflogen.

Alles Gute!

21.04.2017 12:53 • x 1 #6


Jonas95


82
5
9
Hey,

vielen Dank für deine tolle Antwort. Du hast natürlich total recht mit allem, ich habe es in der Hand und muss schauen was für mich am besten ist. Und ja ich leide wirklich sehr unter der Situation nähere ich mich an bekomme ich meist wieder einen Schlag in die .....
Und das kann und will ich einfach nicht mehr denn es tut einfach nur unfassbar weh. Doch es ist auch einfach so schwer sie zu verstehen sie redet von Freundschaft und es dauert kein einzigen Tag und sie bricht es wieder und redet von Gefühlen. Ich verstehe einfach nicht was sie innerlich blockiert einfach das zu fühlen mir kommt es ständig vor das irgendwer sagt das ist falsch.
Ich werde spätestens dieses Wochenende eine Entscheidung treffen denn so geht das nicht mehr weiter, und ich weiß auch selber das ich so etwas nicht verdient habe.

21.04.2017 18:43 • x 1 #7


mädelswg


5
1
1
Hallo Jonas,

dein Eintrag ist ja nun schon eine Woche her. Hast du eine Entscheidung getroffen?

Ansonsten argumentiere ich hier mal FÜR das Mädel. Ich war auch mal so jung und kann sie/ihr Benehmen nachvollziehen. Evtl. hat sie einfach Angst zu schnell zu weit zu gehen. Das ging mir damals so, als ich mit 16 einen Freund hatte. Man spürt innerlich, dass der andere mehr will und gibt vielleicht schneller nach/lässt sich zu was überreden, wozu man noch nicht bereit ist, und bereut das dann im Nachhinein.

Wenn du noch nicht mit ihr gesprochen hast, dann mach das (aber persönlich, nicht per Nachrichten/Telefon). Sag ihr, dass du sie sehr magst und gerne mit ihr zusammen bist/sein willst. Dass du gerne das nimmst, was sie dir zu geben bereit ist. Und wenn das die nächsten Wochen nur Händchen halten und Küssen ist, dann ist das halt so. Lass sie die nächsten Schritte von sich aus machen, dräng sie nicht zu Körperlichkeiten, die sie evtl. noch nicht will.

Du schreibst sehr oft, dass ihr im/auf dem Bett liegt. Ist das die einzige Sitzgelegenheit in deiner Wohnung? Ich würde das Terrain die nächste Zeit meiden. Das bringt immer irgendwie eine Erwartungshaltung mit sich.

Vielleicht interpretiere ich in das Verhalten deiner Freundin aber auch was falsches hinein, aber das ist so meine Erinnerung an die Pubertät und das damit verbundene Gefühlschaos ...

28.04.2017 10:40 • #8


Jonas95


82
5
9
Hallo zusammen,

was heißt Entscheidung sie redet aktuell nur davon das sie erst mal eine sichere Freundschaft aufbauen möchte, sie weiß genau was ich will. Doch habe ich mich irgendwie damit abgefunden auch wenn es nicht so leicht ist. Und aktuell komme ich auch relativ gut damit klar.

Ich möchte da gerne auf deine Worte eingehen, das sie Angst hat zu schnell zu weit gehen denke ich nicht. Denn das meiste geht wirklich von ihr aus egal was es ist. Ich bin da eher etwas zurückhaltend weil es ja ständig ein hin und her ist.
Sie redete meist immer davon das sie Angst hat mich durch eine Beziehung zu verlieren und möchte sie nicht riskieren. Und trotzdem haben wir beide Gefühle füreinander. Das sagt sie selber.
Ich find das ja irgendwie schon ganz schön das sie mich als Mensch so schätzt doch es ist einfach so viel mehr zwischen uns und eigentlich können wir auf Grund der Gefühle keine normale Freundschaft führen.
Ich habe ihr immer klar gemacht das ich nicht viel erwarte und das wir gemeinsam daran arbeiten können und zusammen wachsen können. Ich bin echt nicht der Typ der sofort ins Bett muss. Nein eher sie wollte das und als es dann ernst wurde ich sie abgehauen.
Ja das mit dem Bett stimmt, doch es gibt auch andere Möglichkeiten bei uns in der Wohnung es geht eigentlich immer von ihr aus. Und das ist was ich einfach nicht verstehe.

Dann möchte ich auch gerne von gestern erzählen, wir waren zusammen spontan in der Stadt und sind etwas durch die Läden gelaufen. Eigentlich ganz normal.
Am Abend hatte ich sie dann nach uns eingeladen, einige Freunde kamen noch vorbei und wir rauchten etwas Shisha. Waren dann ab Ende zu 6. Ich saß mich zuerst auf einen Sitzsack und es gab für sie auch andere Möglichkeiten wo sie sich hätte hinsetzen können doch sie saß sich neben mich. Dazu muss ich auch noch sagen das sie meinen Pullover trug welchen ich ihr vor einer Woche zum Osterfeuer geliehen hatte ( Frage? macht man das unter Freunden?). Wir saßen also ein paar Stunden zusammen dicht nebeneinander auf den Sitzsack und sie berührte mich ständig und nahm auch meine Hand. Geküsst haben wir uns allerdings nicht.
Dann brachte ich sie mit dem Rad nach Hause, sie wollte in der Nacht noch mal wieder kommen um zusammen einen Film zu schauen, ( Sie musste erst nach Hause kommen wegen den Eltern) Und sie wollte auch einen anderen Pulli von mir haben.
Als ich dann auch wieder zu Hause war schrieb sie mir ob sie mich was fragen könne ohne das ich darauf eine Gegenfrage stelle.
Sie fragte mich Wer ist Lena?
Lena ist einfach eine gute Freundin von mir die mir einfach immer zu hört und für mich da ist. Sie hat natürlich durch mein Handy die Nachrichten von der Lena gesehen.
Ich sagte ihr genau das und sie fragte mich noch mal ob da wirklich nicht mehr ist. ich verneinte es und sagte ihr das ich es ihr auch persönlich später sagen könne.
Sie ist dann allerdings eingeschlafen verständlich bei der Uhrzeit heute morgen entschuldigte sie sich dann sie eingeschlafen ist. Wollen es aber nachholen.

Wie schätzt ihr das ganze ein? Also für mich ist da einfach mehr als Freundschaft und auch von ihrer Seite wie man sieht. Sehe ich das richtig das sie eifersüchtig ist?

Würde mich über jede Antwort freuen.

LG
Jonas

29.04.2017 12:09 • #9


Jonas95


82
5
9
Wäre echt dankbar wenn jemand einen Rat bzw. Meinung für mich hat

LG
Jonas

30.04.2017 12:39 • #10


Jonas95


82
5
9
Niemand einen Rat für mich?

Aktuell ist alles sehr verfahren und ich es dauert nicht mehr lange dann ist alles vorbei. Weil ich dann nicht mehr kann, sie ignoriert mich immer öfters. Kommt im nächsten Moment aber wieder mit Guten Morgen und wie ich geschlafen habe an. Ich weiß aktuell echt nicht was mit ihr los ist. Diese Frau ist einfach ein riesiges Rätsel.

14.05.2017 12:16 • #11


Nati822


43
2
19
Hallo Jonas!

Also ganz ehrlich. Als ich ein junges Mädchen war, da war ich auch mal so.
Es war spannende, dass es jemanden gab, der mich gern hätte und es war auch schön, Zeit mit ihm zu verbringen.
Leider wars das auch schon. Ich hatte ihn lieb, war aber nicht verliebt.

Lass dich nicht verrückt machen!

14.05.2017 13:16 • #12


Jonas95


82
5
9
Hey,

ich kann echt verstehen das man in dem Alter vielleicht so ist. Trotzdem ist das was sie gerade macht nicht richtig, und mir quasi die Schuld dafür zu geben.
Es war immer ein hin und her, Nähe und dann wieder Distanz. Und mir tut das einfach nur weh, weil sie mir einfach verdammt wichtig ist. Klar möchte sie sich ausprobieren und nicht gleich den Partner fürs leben habe, aber trotzdem behandelt man keinen so.

14.05.2017 13:47 • #13


Nati822


43
2
19
Nein da hast du auch absolut recht.

Leider lässt du es aber ja auch mit dir machen. Vielleicht ist sie auch eine kleine Drama-Queen? Aber das kannst du sicher besser beurteilen als ich.

Hast du einfach mal versucht dicht zu distanzieren und dein eigenes Ding zu machen?

Zum Thema Eifersucht. Klar is sie eifersüchtig, wenn sie merkt, dass sie vielleicht nicht die Nummer eins ist. Das mag keiner hat aber nix mit Verliebtsein zu tun

14.05.2017 13:53 • #14


Jonas95


82
5
9
Ja da hast du leider recht. Nur ist es einfach so schwer. ich bin einfach vom Typ eigentlich schon lieb und das weiß ich auch. Und ich bin einfach so wie ich bin. Das unterscheidet mich auch von all den anderen Typen.

Das sie eine Drama-Quenn ist würde ich vielleicht auch sagen, denn ihr aktuelles Verhalten passt einfach dazu.

Natürlich habe ich das versucht, aber meist kam sie immer nach einen Tag wieder an. Mit guten Morgen und ob ich gut geschlafen habe. Dann bekommt man auf einmal wieder Kuss-Symileys und Herzen geschickt und dann ist auf einmal wieder alles anders. Auch jetzt werde ich ihr nicht antworten ich wollte mit ihr reden doch sie hat keine Zeit.

Es war einfach so komisch denn ich weiß ja das sie Gefühle hat, aber sie meint ja das diese nicht ausreichen würden. Aber warum ist sie mir immer so nahe wenn man sich sieht, kuschelt sich an mich ran, küsst mich, trägt meinen Pullover. Ich will sie einfach nur verstehen. Und so langsam kann ich nicht mehr, auch meine Gefühle für sie sind nicht mehr komplett. leider.

14.05.2017 14:04 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag