6

Schon wieder unglücklich verliebt

Schonwieder

Ich muss mir doch mal Erleichterung verschaffen, die ganze Geschichte brennt richtig im Brustkorb.

Vielleicht habt ihr ja auch doch noch 1-2 Tipps, um wieder gut drauf zu kommen.

Ich habe mich vor 2,5 Jahren heftig in eine neue Nachbarin verknallt, die dann kein Interesse hatte und kurze Zeit später einen neuen Macker hier angeschleppt hat. Es war die Hölle für mich, aber wirklich.

Ich habe in der Zeit viel Rückhalt von einer anderen Nachbarin bekommen, mit der ich seit Jahren schon befreundet war.

Irgendwann ging es mir besser und der Kontakt zur anderen Frau wurde durch die viele gemeinsame Zeit sehr viel freundschaftlicher. Wir haben immer offener geredet, jeden Tag was zusammen gemacht, uns ständig auf dem Laufenden gehalten, wenn im Alltag was passiert ist, einige Turbulenzen zusammen erlebt.

Naja, ich hab mich dann in sie verliebt.

Habe Andeutungen gemacht und sie meinte direkt, dass wir da aufpassen sollten. Freundschaftlich dürfte das gerne noch tiefer gehen, partnerschaftlich aber nicht. Unsere Lebensvorstellungen wären zu verschieden oder sowas.

Habe das so hingenommen, wollte aber nicht so schnell aufgeben.

Habe mich dann öfters rar gemacht und auch mal von anderen Seiten gezeigt. Klingt dumm, aber halt auch mal männlicher und distanzierter, bissel einen auf cool gemacht und so.

Manchmal dachte ich auch, dass es was bringt. Wir waren zb Mal spazieren und ich habe ihr trockenes Laub vor die Füße getreten. Sie meinte dann, dass ich ihr doch lieber mal Rosen vor die Füße streuen sollte.

Kann man so oder so deuten, aber ich hatte da zb das Gefühl, dass sie sich das doch nochmal anders überlegen könnte. Sie hatte ja auch nie gesagt, dass ich nicht ihr Typ sei oder so. Und dass unsere Lebensweisen so unterschiedlich sind, das ist Quatsch. Im Grunde ergänzt sich das teilweise perfekt, sonst wären wir wohl kaum ständig den halben Tag zusammen gewesen.

Irgendwann war ich dann komplett verknallt und wurde schon eifersüchtig, wenn sie mit anderen Männern vor der Tür stand oder so.

Hab dann auch mal hintenrum gefragt, ob sie eigentlich auch mit ihren Freundinnen und Kumpeln täglich telefoniert und so.

Sie meinte dann, dass sie das mit ihrer besten Freundin auch so machen würde. Und ich hab das absolute Ko tzen gekriegt, weil ich offensichtlich im Begriff war ihr zweiter bester Freund zu werden.

Hab mich schlagartig zurückgezogen und ihr gesagt, dass ich Gefühle hätte und mehr Abstand bräuchte.

Sie hat sich für die Offenheit bedankt, meinte das wäre ok, nur kompletten Abbruch fände sie Schade.

Ich hab mich dann noch öfters draußen mit ihr unterhalten und dabei den Kontakt auslaufen lassen, bis ich irgendwann nur noch Hallo gesagt habe.

Wenn Bekannte von ihr da waren und ich die getroffen habe, habe ich immer mit denen geredet, nur mit ihr halt nicht mehr.

Und sie war dann völlig verunsichert, hat das wohl als Beleidigung aufgefasst oder so.

Das tat mir dann leid und ich hab ihr bei Facebook geschrieben, dass das nicht böse gemeint wäre, aber dass ich doch einen Abbruch bräuchte und zu ihren Kollegen einfach sein würde, weil die mich halt auch seit Jahren kennen und gut leiden können.

Daraufhin hat sie mich zur Sau gemacht und meinte, dass sie jetzt überhaupt keinen Bock mehr hätte überhaupt noch mit mir zu reden.

Erst hätte ich nur was von weniger Kontakt gesagt, dann hätte ich sie ignoriert, aber mit ihren Freunden fröhlich geredet, und dann wäre ich auch noch wieder zu ihr angekommen. Ich sollte sie doch dann ganz in Ruhe lassen.

Seitdem ignoriert sie mich konsequent und ich hab neben dem Liebeskummer noch Schuldgefühle.

Weiß aber gar nicht ganz wieso und ich weiß auch nicht, wie ich schon wieder sowas direkt vor der Nase aushalten soll. Hab keinen Bock mehr auf diese miesen Gefühle.

25.03.2020 17:01 • #1


NurBen


1194
2
1493
Zitat von Schonwieder:
Kann man so oder so deuten, aber ich hatte da zb das Gefühl, dass sie sich das doch nochmal anders überlegen könnte. Sie hatte ja auch nie gesagt, dass ich nicht ihr Typ sei oder so. Und dass unsere Lebensweisen so unterschiedlich sind, das ist Quatsch. Im Grunde ergänzt sich das teilweise perfekt, sonst wären wir wohl kaum ständig den halben Tag zusammen gewesen.

Wenn eine Frau solche Aussagen tätigt, heißt es in der Regel, dass keinerlei Anziehung vorhanden ist.

Zitat von Schonwieder:
Wenn Bekannte von ihr da waren und ich die getroffen habe, habe ich immer mit denen geredet, nur mit ihr halt nicht mehr.

Und sie war dann völlig verunsichert, hat das wohl als Beleidigung aufgefasst oder so.

Völlig verständlich. Dieses "Ich ignoriere sie" ist in meinen Augen absoluter Kindergarten und dadurch wirkt man nur, wie eine beleidigte Leberwurst.

Wenn man den Kontakt aus gefühlsmäßigen Gründen einschränkt, kann man trotzdem noch freundlich sein, wenn man sich zufällig dann doch begegnet.

Zitat von Schonwieder:
Seitdem ignoriert sie mich konsequent und ich hab neben dem Liebeskummer noch Schuldgefühle.

Weiß aber gar nicht ganz wieso und ich weiß auch nicht, wie ich schon wieder sowas direkt vor der Nase aushalten soll. Hab keinen Bock mehr auf diese miesen Gefühle.

Da muss du jetzt durch. Der Zug ist abgefahren.
Allerdings sagt dein Thread auch viel aus.
Es scheint mir so, als wenn du mit Körben nicht wirklich umzugehen weißt.

25.03.2020 17:58 • x 1 #2



Schon wieder unglücklich verliebt

x 3


Schonwieder


Danke!

Ja, ist brutal für mich....

Nein, wenn ich zu eklig für sie bin, darf sie sich verpi ssen.

25.03.2020 18:25 • #3


NurBen


1194
2
1493
Zitat von Schonwieder:
Nein, wenn ich zu eklig für sie bin, darf sie sich verpi ssen.

Das hat mich "ekelig sein" nichts zu tun.
Für eine Beziehung gehört nun mal mehr als nur ein guter Freund zu sein.
Das ganze 6uelle zwischen Mann und Frau darf man dabei nicht vergessen, sonst landet man eben in der berühmten Friendzone.

25.03.2020 18:39 • x 1 #4


Schonwieder


Zitat von NurBen:
Das hat mich "ekelig sein" nichts zu tun.
Für eine Beziehung gehört nun mal mehr als nur ein guter Freund zu sein.
Das ganze 6uelle zwischen Mann und Frau darf man dabei nicht vergessen, sonst landet man eben in der berühmten Friendzone.


Irgendwie beschleicht mich langsam der Verdacht, dass Du von der Realität und Deinen Gefühlen weg gekommen bist und nur noch in Deiner Theorie-Ratgeber-Aufreißer-Zeitschrift lebst....

Man ist nunmal gekränkt, wenn es einen erwischt hat. Eigentlich wäre es ihr Job da nachsichtig zu sein, stattdessen zickt sie schlimmer rum als ich.

Hab mich erklärt und entschuldigt, ihr zuliebe. Finde, dass ich da nicht auch noch für gemobbt werden muss.

Und ich finde auch nicht, dass ich unglücklich verliebt noch freundlich mit ihr reden muss. Ein höfliches Hallo muss reichen, ansonsten ist Distanz angesagt.

Weiß auch nicht, warum das derartig kränkend war, dass ich plötzlich unhöflich war. Bzw. einfach Distanziert, immerhin hab ich noch gegrüßt. Das sollte sie doch einordnen können....

Und wenn nicht, ist es doch gut von mir, wenn ich ihr das nochmal erkläre, damit sie das kann.

Stattdessen war auch das dann falsch und sie war fast am Heulen.

Bisschen verstehen kann ich das auch, aber nicht diese rabiate Reaktion.

Und ich bin damit wieder in einer Tour konfrontiert, nachdem ich gerade erst über die andere Frau weg bin.

Halt das nicht mehr aus....

Fange richtig an Hass zu entwickeln und das fühlt sich mies an. Möchte mich nicht so fühlen.

Aber ich möchte auch kein klärendes Gespräch mehr. Wenn eine Frau einen abstoßend findet, sollte man sich da doch grundsätzlich von fern halten und lieber mit Leuten umgeben, die einen positiv sehen.

Will auch kein bester Kumpel für irgendwelche Frauen sein und mir dann ihre neuen Klamotten zeigen lassen, während sie auf andere Typen abfährt. Geht ja gar nicht sowas, hab ich auch noch nie erlebt.

Weiß auch gar nicht, was sie fürn Problem hat. Hängt den ganzen Tag mit mir rum, sagt selber, dass sie sich bei Dates über das Internet nie Wohlgefühlt hätte, weil das freundschaftliche Kennenlernen über längere Zeit fehlte....

Keine Ahnung, ihr fehlen auch richtige Freunde, aber warum nicht auch auf mehr einlassen?

Da denke ich halt, sie findet mich wohl nicht sonderlich attraktiv. Und das find ich schon kränkend. Dann soll sie sich halt n besseren suchen. Den sie ja offensichtlich auch nicht findet....

25.03.2020 19:48 • #5


Bluete


60
2
38
Gefühle kann man nicht erzwingen und offensichtlich hatte sie keine Gefühle für dich und dann braucht man sich auch nicht auf mehr einzulassen.
Ich bin gerade such unglücklich verliebt, wir waren extrem gute Freunde und durch Andeutungen seinerseits dachte ich, er will auch was von mir. Für ihn war das aber nur flirten unter Freunden und er meinte, er findet mich attraktiv und mag mich als Freundin - mehr aber nicht. Das tut echt weh, vor allem weil er sich täglich mit einer anderen Frau trifft, die ebenfalls schon lange Gefühle für ihn hat, er vorher aber nicht für sie. Nachdem er von einer wieder anderen geklebt wurde, trifft er jetzt aber besagte Frau und es läuft wohl sehr gut. Ich hab mir eingeredet er trifft sie nur, weil er wieder jemanden regelmäßig daten möchte aber selbst wenn, es bringt mir nichts. Er wird nie Gefühle für mich haben und damit muss man klarkommen. Er hat sich das auch nicht ausgesucht und genau so hat deine Nachbarin sich das nicht ausgesucht, dass sie dich nur als Freund mag.

Ich finde zudem, dass du durchaus noch freundlich zu ihr sein könntest. Gerade das ignorieren hat ja noch mehr den Anschein erweckt, dass du nicht damit umgehen kannst. Auf der anderen seite hat es sie sehr verletzt.. was ich auch verstehen kann. Jetzt ist der Drops aber wohl gelutscht, auch was eine Freundschaft angeht. Alles was jetzt hilft darüber hinwegzukommen, ist Zeit.

25.03.2020 20:09 • #6


Merilin


Wenn du willst dass eine frau sich in dich verliebt - dann sei nicht ihr bester freund!
Regel nr 1
Aus freundschaft wird so gut wie nie liebe.
Je enger die Freundschaft umso geringer die Anziehung
Regel nr 2

25.03.2020 20:53 • x 1 #7


Bluete


60
2
38
Zitat von Merilin:
Wenn du willst dass eine frau sich in dich verliebt - dann sei nicht ihr bester freund!
Regel nr 1
Aus freundschaft wird so gut wie nie liebe.
Je enger die Freundschaft umso geringer die Anziehung
Regel nr 2


Das würde ich aber so pauschal nicht sagen. Trotzdem landet man natürlich mitunter schnell in der Friendzone. Aber das hindert einen ja nicht unbedingt daran sich zu verlieben.

25.03.2020 21:23 • #8


NurBen


1194
2
1493
Zitat von Schonwieder:
Irgendwie beschleicht mich langsam der Verdacht, dass Du von der Realität und Deinen Gefühlen weg gekommen bist und nur noch in Deiner Theorie-Ratgeber-Aufreißer-Zeitschrift lebst....

Um zu wissen, dass es für eine Beziehung eben auch Anziehung braucht, benötigt man keine Aufreißer-Zeitschrift.

Zitat von Schonwieder:
Man ist nunmal gekränkt, wenn es einen erwischt hat. Eigentlich wäre es ihr Job da nachsichtig zu sein, stattdessen zickt sie schlimmer rum als ich.

Sie war doch nachsichtig. Du wolltest den Kontakt einschränken und sie hat es akzeptiert.
Ihr "zicken" kommt vor allem daher, dass sie sich natürlich auch ein wenig veräppelt vorkommt.
Wenn Gefühle nicht erwidert werden ist es zwar blöd, allerdings nicht ihre Schuld.

Zitat von Schonwieder:
Wenn eine Frau einen abstoßend findet, sollte man sich da doch grundsätzlich von fern halten und lieber mit Leuten umgeben, die einen positiv sehen.

Nur weil sie dich nicht anziehend findet, heißt es nicht, dass sie dich abstoßend findet.

Zitat von Schonwieder:
Will auch kein bester Kumpel für irgendwelche Frauen sein und mir dann ihre neuen Klamotten zeigen lassen, während sie auf andere Typen abfährt. Geht ja gar nicht sowas, hab ich auch noch nie erlebt.

Musst du auch nicht. Generell solltest du frühzeitig darauf achten, dass es gar nicht erst soweit kommt.
Ich persönlich habe kein Interesse an innigen Freundschaften zu Frauen, die ich anziehend finde.
Daher gilt es so früh wie möglich zu signalisieren, wohin die Reise für dich gehen soll.
Wenn sie eben nicht mitzieht, sollte man frühzeitig die Reißleine ziehen.

Und natürlich ist es mir auch schon passiert, dass ich plötzlich für eine Freundin mehr empfunden habe, als anfangs.
Sätze wie "Ich will unsere Freundschaft nicht gefährden" kenne ich zu genüge. In der Regel sage ich dann sowas wie "Ach Quatsch" und lasse den Kontakt dann still und heimlich auslaufen... Sprich: Keine Zeit.
Wenn man sich aber mal trifft, kann ich mich trotzdem normal mit ihnen unterhalten. Aber wenn es um irgendwelche Probleme geht, müssen sie sich halt an jemand Anderen wenden.

Zitat von Schonwieder:
Weiß auch gar nicht, was sie fürn Problem hat. Hängt den ganzen Tag mit mir rum, sagt selber, dass sie sich bei Dates über das Internet nie Wohlgefühlt hätte, weil das freundschaftliche Kennenlernen über längere Zeit fehlte....

Wie ich sagte, das Problem ist die Anziehung. Wenn keine 6uelle Spannung und Neugier aufkommt, hilft das beste Gespräch nichts.

25.03.2020 22:12 • #9


Schonwieder


Zitat von NurBen:
Um zu wissen, dass es für eine Beziehung eben auch Anziehung braucht, benötigt man keine Aufreißer-Zeitschrift.


Sie war doch nachsichtig. Du wolltest den Kontakt einschränken und sie hat es akzeptiert.
Ihr "zicken" kommt vor allem daher, dass sie sich natürlich auch ein wenig veräppelt vorkommt.
Wenn Gefühle nicht erwidert werden ist es zwar blöd, allerdings nicht ihre Schuld.


Nur weil sie dich nicht anziehend findet, heißt es nicht, dass sie dich abstoßend findet.


Musst du auch nicht. Generell solltest du frühzeitig darauf achten, dass es gar nicht erst soweit kommt.
Ich persönlich habe kein Interesse an innigen Freundschaften zu Frauen, die ich anziehend finde.
Daher gilt es so früh wie möglich zu signalisieren, wohin die Reise für dich gehen soll.
Wenn sie eben nicht mitzieht, sollte man frühzeitig die Reißleine ziehen.

Und natürlich ist es mir auch schon passiert, dass ich plötzlich für eine Freundin mehr empfunden habe, als anfangs.
Sätze wie "Ich will unsere Freundschaft nicht gefährden" kenne ich zu genüge. In der Regel sage ich dann sowas wie "Ach Quatsch" und lasse den Kontakt dann still und heimlich auslaufen... Sprich: Keine Zeit.
Wenn man sich aber mal trifft, kann ich mich trotzdem normal mit ihnen unterhalten. Aber wenn es um irgendwelche Probleme geht, müssen sie sich halt an jemand Anderen wenden.


Wie ich sagte, das Problem ist die Anziehung. Wenn keine 6uelle Spannung und Neugier aufkommt, hilft das beste Gespräch nichts.


Wer hat sie denn veräppelt?

Ich habe gerade mit einem Kumpel von ihr geredet, den ich auch kenne.

Der meint, er hätte es mit ihr auch schon zig Mal erlebt, dass sie ihn wegen irgendwelchen Lappalien Wochen und Monate ignoriert hat.

Also, ich glaube nicht, dass ich hier der böse Onkel bin und sowas Schlimmes getan hab.

25.03.2020 22:18 • #10


Schonwieder


Zitat von Bluete:

Das würde ich aber so pauschal nicht sagen. Trotzdem landet man natürlich mitunter schnell in der Friendzone. Aber das hindert einen ja nicht unbedingt daran sich zu verlieben.


Die Frau sagte selber, dass sie keinen Bock auf Dating hätte, weil das zwanglose Anfreunden für sie wichtiger ist als das Abchecken von Eigentum und Lebenszielen.

Natürlich kann man sich verlieben, ich habs ja nun selber erlebt.

Gerade weil wir uns freundschaftlich näher gekommen sind und ich sie einfach ins Herz geschlossen habe.

Und ich weiß, dass das umgekehrt ein Stück weit auch bei ihr so war. Sie hat angefangen mich gern zu haben.

Weiß nicht, wonach der Gute hier seine vermeintlichen Freundinnen aussucht, aber scheint ja auch nicht gerade gut zu laufen bei ihm.

Meine Freundinnen waren immer auch meine Kumpel. Besonders se xy fand ich da keine. Das muss auch nicht sein.

Eine ausreichende Attraktivität und passende Chemie finde ich da bedeutsamer. Dann kann man auch n Schritt weiter gehen....

25.03.2020 22:29 • #11


Schonwieder


Zitat von Bluete:
Gefühle kann man nicht erzwingen und offensichtlich hatte sie keine Gefühle für dich und dann braucht man sich auch nicht auf mehr einzulassen. Ich bin gerade such unglücklich verliebt, wir waren extrem gute Freunde und durch Andeutungen seinerseits dachte ich, er will auch was von mir. Für ihn war das aber nur flirten unter Freunden und er meinte, er findet mich attraktiv und mag mich als Freundin - mehr aber nicht. Das tut echt weh, vor allem weil er sich täglich mit einer anderen Frau trifft, die ebenfalls schon lange Gefühle fü...


Wenn er flirtet, findet er Dich wohl auch attraktiv. Klingt für mich eher nach kalten Füßen, wenn es dann plötzlich klappen kann.

25.03.2020 23:31 • #12


Schonwieder


Zitat von Merilin:
Wenn du willst dass eine frau sich in dich verliebt - dann sei nicht ihr bester freund!
Regel nr 1
Aus freundschaft wird so gut wie nie liebe.
Je enger die Freundschaft umso geringer die Anziehung
Regel nr 2


Ich halte nichts von diesem Anziehungsgeschwafel, aber ansonsten hast Du Recht.

Kumpelschiene geht sowieso gar nicht, das möchte ich nicht mit Frauen.

Und sie nämlich auch nicht, sie hat eine gleichgeschlechtlich beste Freundin und ein paar männliche Kumpel.

Von denen die Hälfte eigentlich auch nur Kif fer-Kumpane sind, wie sie selber mal sagte.

Ist auch Wurscht, ich musste da raus aus der Nummer. Und außer für die plötzliche Art des Kontaktabbruches entschuldigen konnte ich mich auch nicht.

Wenn sie meint, dass sie mich jetzt deswegen auf Lebenszeit ignorieren muss, ist das wohl eher Kindergarten auf ihrer Seite.

25.03.2020 23:38 • #13


Bluete


60
2
38
Zitat von Schonwieder:

Wenn er flirtet, findet er Dich wohl auch attraktiv. Klingt für mich eher nach kalten Füßen, wenn es dann plötzlich klappen kann.

Er fand mich ja auch attraktiv. Mehr aber nicht. Ich weiß nicht, ob die neue such nur ein Lückenfüller ist oder er wirklich verliebt ist, aber in mich war er es nie und wäre es auch nie, selbst wenn es mit allen Frauen scheitert. Das tut wahnsinnig weh, weil ich seit langem mal wieder wen mochte aber was soll man machen.

25.03.2020 23:39 • #14


Schonwieder


Zitat von Bluete:
Er fand mich ja auch attraktiv. Mehr aber nicht. Ich weiß nicht, ob die neue such nur ein Lückenfüller ist oder er wirklich verliebt ist, aber in mich war er es nie und wäre es auch nie, selbst wenn es mit allen Frauen scheitert. Das tut wahnsinnig weh, weil ich seit langem mal wieder wen mochte aber was soll man machen.


Der Junge ist nicht ganz dicht und mit der anderen Frau wird das auch wieder nix.

26.03.2020 01:56 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag