70282

Schreibt hier eure SMS, statt an die Ex

S
Ich bin total verzweifelt, denn Du warst so viel für mich. Jemand, den ich angebetet und dem ich ewige Treue geschworen hätte. Lange Zeit hätte ich alles dafür getan um Dein Vertrauen zu gewinnen.

15.05.2023 12:45 • #7591


btlwe.
Hallo C...

Ich bin endlich an den Punkt die Hoffnung mit dir verloren zu haben, übrig ist Zorn! Was ist daran so schwer einfach nur sein Mundwerk aufzubekommenund ein Absage zu erteilen! Ich habe dich jetzt aus meinen sozialen Medien verdrängt, einfach da du in mir nur rein negative Gefühle auslöst. Ehrlich gesagt bekomme ich mein Leben gebacken und rede nicht hinter meinem Rücken über Dich, so wie du es mit unserem Bekanntenkreis tatest, ehrlich gesagt hab ich meine Gefühle zusammen und habe die Kraft diese zu formulieren, schmeiß nicht wie Du jemand aus dem Nichts ein Treffen an den Kopf, nachdem man jemand geghostet hat! Das was Du betreibst war ein Machtungleichgewicht produzieren, eines in dem Du die Oberhand hast, jemand dabei zu brechen, sowas kommt Dir in deinem Egoismus garnicht in den Kopf! Dazu ist mein Herz und meine Seele zu rein, dass kannste mit deinen nächsten Nexts machen, aber Authentizität und etwas Aufrichtiges wirst damit nicht bekommen! Und hier die einzige Message welche Du noch von mir erwarten darfst: F U!

Ich habe auf dich bezogen nur noch ein Wunsch, dass Dieser Zorn geht und nie wieder solch eine Enttäuschung erleben muss.

15.05.2023 13:00 • x 3 #7592


A


Schreibt hier eure SMS, statt an die Ex

x 3


S
Ich bin so unfassbar sauer auf Dich, fast noch mehr ärgere ich mich über Dich selbst. Dass ich Dir vertraut und auf Dich gebaut habe.

15.05.2023 14:31 • #7593


fe16
15.5.85

Wollen sie und sie unfassbar bis der Tod euch scheidet ?

Klar und deutlich ja
Geschieden .. der Grund meine Freundin . Verursacher Du und sie

Sie aber auch nur ein paar Jahre

Kehr , wenn dich dich heute sehe

Mehr als 130 Kilo ..

Verändert hast du dich in all den Jahren nicht

Du kennst die Enkel nicht und deine Töchter nicht

Ach ich weiss auch nicht

An Tagen wie diesem , lasse ich mal zu das du ein wenig zeit von mir bekommst

15.05.2023 20:54 • x 7 #7594


paul258
Ich kann es nicht anders sagen: du bist ein schlechter Mensch.

16.05.2023 00:10 • #7595


L
Bleib heut bitte einmal von meinen Träumen fern.
Du bist immer noch viel zu präsent in meinem Kopf.
Mich macht es immer trauriger, wie du gegangen bist und wie schnell du mich immer wieder beiseite schieben kannst.

16.05.2023 01:12 • #7596


Q
Wow -
Ich bin selten sprachlos , aber Du schaffst es immer wieder, mich auch auf Distanz, zu schockieren.

Du würdest also gerne die Zeit anhalten wollen, damit alle Idioten aussteigen können.

Mal überlegen : Du kommst wohl eher nicht drauf, dass DU dann ganz vorn in der Schlange stehen solltest ?!

16.05.2023 06:28 • #7597


S
Ich habe heute den zeitstempel in WhatsApp für Dich blockiert. Damit geht es mir sicher besser, weil ich Dich virtuell beobachte. Ich schaue, wann Du online bist. Wenn Du und sie zeitgleich online seid, gibt es mir einen Stich ins Herz. Wenn ihr nicht gleichzeitig online seid, vermute ich, dass geantwortet wird. Ich dreh mich damit im Kreis und habe nichts davon. Eben wurde ich rückfällig und habe den Zeitstempel für Dich wieder aktualisiert. Natürlich schaute ich gleich nach Dir. Du warst grade online, sie nicht. Ich habe es gleich wieder deaktiviert. Es ist krank, aber mir wird es bessergehen. Aber richtig blocken schaffe ich nicht. Meinen Status kannst Du noch sehen.

16.05.2023 07:28 • x 1 #7598


S
Jeden Tag hast Du mich angerufen und wolltest mich sehen. Bis zu diesem kleinen Streit. Während dieser Funkstille hieltest Du plötzlich Kontakt zu ihr. Ich habe noch gesagt, dass wir die nicht überstehen und ich hatte Recht.

16.05.2023 11:55 • #7599


TmnEck
Wir haben uns zum Zeitpunkt unserer Trennung noch geliebt... der letzte Kuss an der Bahn hat es so schmerzhaft gezeigt.

Ich verstehe warum wir trotz Liebe nicht zusammen gehören, aber trotzdem denke ich immer wir hätten noch ein paar Monate ausgehalten, zumindest bis zu unserem Urlaub den wir doch so lange gemeinsam geplant haben. Den Urlaub den ich mir schon vor einem Jahr gewünscht habe... meinen Traumtag.

17.05.2023 23:21 • #7600


Matroschka
Ich verstehe Deine Wünsche nicht , weil Du meine nicht verstehst.

An jemand anderen: Du bist genauso egoistisch, wie Du es schon immer warst . Bitte vergiss mich und rede nicht !

18.05.2023 00:18 • #7601


TmnEck
Hey... Ich wollte dich nicht mehr anschreiben.
Heute ist es wirklich das letzte Mal.
(Ich gebe mir zumindest Mühe.)

Peinliche Sache...
Kurz bevor du die Trennung angesprochen hast habe ich dir erzählt ich wäre mit meinen Freunden heute Dieter Bohlen begegnet. Das war gelogen.
Freund 1 hat einfach nur ein Plakat mit ihm gesehen und gesagt Schau mal, da ist Dieter. Ich habe es nicht gefunden und er meinte Dieter Bohlen sei schon im Laden verschwunden.
Ich habe ihm geglaubt.

Wie geht es dir heute?

18.05.2023 19:52 • #7602


R
Ich hasse dich.

Ich hasse dich und deine Art und wie du versucht hast, mich zu manipulieren. Ich wünschte, es hätte dich niemals gegeben. Ich verachte dich und es interessiert mich nicht, wie es dir geht.
Lass mich für immer in Ruhe

18.05.2023 19:57 • #7603


Sandra1974
An den einen: unterirdisch. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

An den anderen: so macht man das also als erfolgreicher Geschäftsmann und Psychologe? Einfach nicht mehr antworten und nicht mehr melden. Schwach, aber vielleicht muss man die Trends in dem Alter mitmachen.

Hi Dad: Genau ein Jahr ist es her, seit Du nicht mehr da bist. Die Kinder haben an dem Tag Oma und Opa verloren. Das mit Oma verstehe ich nicht. Was stimmt nicht mit mir? Du fehlst mir. Sehr.

18.05.2023 21:24 • #7604


M
Zitat von btlwe.:
Ich habe auf dich bezogen nur noch ein Wunsch, dass Dieser Zorn geht und nie wieder solch eine Enttäuschung erleben muss.

Der Zorn und die Wut werden gehen wenn es an der Zeit ist. Beides sind sehr starke und stressige Gefühle die Dich aber nicht weiter bringen. Man kann sie nicht ewig im gleichen Maße aufrecht erhalten weil sie zu fordernd für Körper und Seele sind und sie sehr negativ sind. Sie schaden am meisten demjenigen der sie empfindet.

Kurz nach einer Trennung sind sie normal weil sehr viel verarbeitet werden muss, vor allem wenn man sich selbst in der Beziehung zu sehr angepasst hat und der Andere die Oberhand hatte. Dann gewinnt der Ex. gefühlt zweimal, indem er schon in der Beziehung ein Machtgefälle etablieren konnte (dazu braucht es immer zwei!) und nach der Trennung nochmals.

Irgendwann musst Du davon wegkommen und den Kriegspfad, auf dem Du immer noch unterwegs bist, verlassen. Das Leben ist zu schade dafür es auf einem unguten Weg zu verbringen.

Er ist wie er ist und daher ist es gut dass er weg ist. Aber Du versuchst jetzt im Nachhinein, Dich über ihn zu erheben. Du bist die Reine, die Gute. Auch von diesem Hochmut musst Du weg.
Es haben immer beide ihren Anteil am Scheitern, nur den eigenen erkennt man oft nicht und versteckt sich hinter Rechthaberei und Rechtfertigung vor sich selbst.

Irgendwann muss inneren Frieden einkehren, sonst hält man sich zu lange in negativen Gefühlen auf und schadet sich selbst.

19.05.2023 11:11 • x 3 #7605


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag