107

Schuldgefühle und Schlechtes Gewissen nach Trennung

DieSeherin
Zitat von TrennenderSep:
Was meint sie mit „nicht weiter kommen“?

ich kann mir vorstellen, dass sie nicht mit dem loslassen weiterkommt - und dann wäre es echt kontraproduktiv, wenn ausgerechnet du da unterstützend an ihrer seite sein sollst.

12.02.2024 16:26 • x 1 #91


T
@DieSeherin ja das klingt logisch. Wenn ich dann aber klar mache, dass sich nichts geändert hat und ich weiter bei der Trennung bleibe und das alles auch als ein Neustart meines Lebens nutzen will, also klar mache, dass es da nichts „zu holen“ gibt, könnte das ja auch helfen, dass sie weiter kommt?

12.02.2024 19:39 • x 1 #92


A


Schuldgefühle und Schlechtes Gewissen nach Trennung

x 3


K
Zitat von TrennenderSep:
@DieSeherin ja das klingt logisch. Wenn ich dann aber klar mache, dass sich nichts geändert hat und ich weiter bei der Trennung bleibe und das alles ...

Wieso solltest du das machen? Das hast du ihr doch schon mehrfach mitgeteilt. Da du deine Meinung bzgl eurer Beziehung nie revidiert hast, hat die ausgesprochene Trennung also weiterhin Bestand. Ich denke mit einem weiteren Gespräch würdet ihr euch weiter im Kreis drehen.

Aber als verlassene Person ist es glaube nicht ganz unüblich, dass man „nochmal“ reden will. Man glaubt immer, dass man unbedingt nochmal was sagen muss oder die bisherigen Veränderungen vorbringen muss und der Ex ändert seine Meinung…

12.02.2024 20:52 • x 2 #93


Happylife1981
Ich finde es nicht wirklich fair von ihr wie Sie gerade mit Dir umgeht.
Du musst den Verlust Deines Vaters verarbeiten und sie möchte über sich sprechen.
Du bist nicht für sie verantwortlich, sondern für Dich. Ich wünsche Dir viel Kraft für Dich.

12.02.2024 22:06 • x 1 #94


T
@Krümmelmonster vielleicht einfach weil es ihr hilft dann weiter zu kommen. Weiter zu verarbeiten.
Ich will ja auch, dass es ihr gut geht, und vielleicht hilft ihr das.

Außerdem will ich ihr erklären wie es zum tot kam, da der doch recht überraschend war wenn auch absehbar. Nur eben nicht so. Und da will ich ihr die Möglichkeit geben das zu verstehen und trauern/reden zu können mit wem der ihn auch kennt.

13.02.2024 11:06 • #95


T
@Happylife1981 ja das ist das was mich am meisten stört. Ich hab kein Problem damit ihr zu erklären was passiert ist und ihr die Möglichkeit zu geben zu verstehen und zu trauern. Aber ich will eigentlich nicht darüber reden, dass ich nicht zurück will, dass sie ne Wohnung braucht, … Alleine dadurch bekomme ich schon ein schlechtes Gewissen, dass ich ihr diese Wohnung nehme weil sie alleine das nicht zahlen kann. Dabei zahl ich aktuell noch mit Miete und bin bereit dann für die Katzen „Unterhalt“ zu zahlen.

Aber alleine das darüber nachdenken dass es ihr nicht gut gehen könnte, bzw geht, das hat sie ja gemeint, und was da alles noch gemacht werden muss. Alleine das packt auf meine aktuelle Situation noch mal schlechtes Gewissen etc drauf.

13.02.2024 11:11 • #96


DieSeherin
Zitat von TrennenderSep:
vielleicht einfach weil es ihr hilft dann weiter zu kommen. Weiter zu verarbeiten.


ich glaube eher, dass sie das wieder zurückwerfen wird...

Zitat von TrennenderSep:
Alleine dadurch bekomme ich schon ein schlechtes Gewissen, dass ich ihr diese Wohnung nehme weil sie alleine das nicht zahlen kann. Dabei zahl ich aktuell noch mit Miete und bin bereit dann für die Katzen „Unterhalt“ zu zahlen.


... auch, dass immer noch diese verbindung existiert!

13.02.2024 11:13 • x 1 #97


T
@DieSeherin naja die Verbindung muss ja noch existieren. Sie wohnt in der Wohnung und alleine die Miete zahlen geht nicht. Mit zwei Katzen schnell ne Wohnung finden ist schwer und außerdem bekommt sie erst seit Mitte Januar wieder normales nicht Abzubi Gehalt..

13.02.2024 11:58 • #98




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag