36

Sehr viel Stress mit neuer Freundin, Meinungen bitte!

YodaKing

22
2
9
Hallo Leute,

ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin wirklich sehr verzweifelt und wollte euch mal fragen was ihr von dem Allem haltet. Ich brauche Meinungen zu diesem Thema und hoffe ihr hilft mir ein wenig.
Um es erstmal auf den Punkt zu bringen, es geht um Streitereien mit meiner neuen Freundin. Viele Streitereien. Und zwar geht es in diesen Streitereien immer um Kleinigkeiten, die sich dann zu großen Problemen entwickeln. Schuld daran sind natürlich beide Seiten , ich würde niemals die alleinige Schuld bei Ihr suchen. Aber Sie ist ein sehr temperamentvoller Mensch, gestikuliert heftig bei Streitereien, beharrt auf Ihrer Meinung und alles was Sie sagt und tut ist wohl richtig, alles was ich jedoch mache ist falsch. Hierzu einfach mal ein kleines Streitbeispiel des gestrigen Abends:
Vorgestern hat Sie mir mitgeteilt, dass Sie mit Ihrem Bruder Pizza backen möchte und diesen Abend auch gern mit Ihm allein verbringen möchte. Daraufhin hab ich dann gefragt ob ich auch später vorbei kommen solle und Sie meinte, dass Sie den Abend doch gerne allein verbringen möchte mit Ihrem Bruder. War für mich nach kurzem überlegen kein Problem und ich hab mich darum gekümmert eine andere Beschäftigung zu suchen. Das ganze war vor 2 Tagen. Gestern habe ich dann spontan entschieden mit meinem Kumpel nach Köln zu fahren , weil er dort ne eigene Wohnung hat. Ein anderer Kumpel ist dazu gestoßen und die beiden wollten unbedingt auf eine Hausparty. Ich hab meiner Freundin extra geschrieben, dass ich in Köln zu einem Kumpel fahre und da auf ne Hausparty gehe. Zu dem Zeitpunkt hat sie richtig komisch zurück geschrieben, nur mit so Lachsmileys und hat auch angedeutet , dass Sie das sch. findet. Ich muss auch noch erwähnen dass ich mal zu Ihr sagte, dass wenn wir raus fahren bzw uns was vornehmen mit anderen Leuten wir uns das Gegenseitig sagen damit derjenige von uns ,der nichts geplant hat und vielleicht was mit dem anderen machen wollte auch noch die Chance hat was mit anderen zu unternehmen und dann nicht allein zu haus rum sitzt. ( hoffe man versteht das ) Aber diese Situation war ja schon eine Andere, Sie hat was vor und hat mich quasi drum gebeten was anderes zu machen. aber dazu später mehr , es ist aber wichtig das zu wissen . Auf jedenfall hat sich die Sache mit der Hausparty schnell erledigt. Wir sind dann ins Pub gefahren und das hab ich Ihr auch mitgeteilt. Auf dem Weg wieder nach Hause hab ich ihr geschrieben, dass ich auf dem Weg bin und als ich dann zu Hause war hab ich ihr auch nochmal geschrieben , dass ich nun zu Hause bin. Hierzu muss ich auch nochmal erwähnen, dass wir auch schonmal einen Riesen Streit hatten , weil ich mich beim Feiern nicht bei Ihr gemeldet hatte. Daraufhin hat Sie fast mit mir Schluss gemacht. Sie dachte wohl ich wäre bei ner Anderen und so. Das hab ich mir aber zu Herzen genommen und wollte diesmal keinen Fehler machen. Sie hat mir auch noch zurück geschrieben und sich dann erstmal gewundert, wieso ich denn so lange für den Weg nach Hause gebraucht hätte. Dann hab ich Ihr gesagt, dass ich doch in Köln im Pub war. Und dann war der Stress wieder vorprogrammiert. Ich hätte Ihr wohl nie gesagt, dass ich in Köln gewesen wäre. Sie dachte ja wohl, dass ich in J. (kleinerer Ort hier in der Nähe) gewesen wäre als ich meinte ich wäre im Pub. Sie dachte wohl, dass ich auch nicht in Köln gewesen wäre, als ich meinte dass wir doch nicht zur Hausparty gehen sondern ins Pub. Ich habe halt tatsächlich nur geschrieben, dass wir ins Pub gehen aber ganz ehrlich. wo ist hier mein Fehler? Ich hab Ihr mitgeteilt, dass ich in Köln bin. außerdem selbst wenn ich es nicht gesagt hätte ,ist es nicht sch. egal ob ich in einem Pub in Köln, Dortmund oder Timbuktu sitze? Die Hauptsache ist doch ich schreib es Ihr und melde mich auch, wenn ich wieder zu Hause bin oder? Daraufhin musste ich mir halt dann auch noch anhören, dass ich ja die ``Regel´´verletzt hätte mit dem vorher bescheid geben , wenn man feiern fährt. Aber habe ich hier einen Fehler gemacht? Sie hatte was vor, hat was ohne mich geplant und ich muss dann schauen wo ich bleib, mache das dann auch damit ich nicht allein zu Hause hocke und dann ist es falsch? Bin ich hier total bescheuert oder hat Sie recht? Das krasse an Ihrer Art zu diskutieren ist halt, dass Sie immer auf Ihrer Meinung beharrt. Gestern halt auch schon wieder. Sie war der festen Überzeugung, dass ich Fehler gemacht habe. Habe Sie noch angerufen, weil ich es so heftig fand. Ihre ganze Art war so zickig und komplett egoistisch. Ich hab bei Ihr einfach das Gefühl ,dass alles was ich mache falsch ist. Ich musste mir letztens noch von Ihr anhören, dass Sie sich ja für mich so krass verändern würde und Sie nicht mehr Sie selbst ist. Dabei verbiete ich Ihr nichts, überhaupt nichts. Sie sagt Sie könne nirgendwohin fahren ohne ,dass ich eifersüchtig wäre. Sie hat mich vor ein paar Tagen noch mehr oder weniger als Tyrann dargestellt, der Sie nirgendwohin fahren lässt. Was totaler Blödsinn ist. ich lasse Sie auf ein Festival mit Ihren Freundinnen fahren ohne Probleme. Und dann kommt Sie mir gestern mit der Nummer, in der Sie mir diese ganzen Sachen vorwirft. Ich finde das alles so Widersprüchlich oder? Ich habe das Gefühl, dass Sie diejenige ist die eifersüchtig ist und damit nicht klar kommt, mir das aber immer vorwirft und das in einer Art und Weise wo ich sogar selbst lange geglaubt habe, dass alleine ich das Problem wäre. Naja die Ende der Geschichte war, dass sie meinte wir müssen da mal ne Nacht drüber schlafen bzw Sie muss das . Naja und so laufen die Streitereien ungefähr immer ab.
Naja vielleicht kann ja jemand mal diese Situation bewerten. Ich brauche nämlich unbedingt mal neutrale Meinungen. Das Problem ist nämlich auch, dass meine besten Freunde Ihre beiden Brüder sind. Mit diesen beiden verbringt Sie auch oft Zeit. Und Sie verdreht auch oft die Tatsachen,wenn Sie mit Ihren Freundinnen oder Brüdern darüber spricht. Das hab ich auch schon mitbekommen. Einmal hab ich mit Ihrem Bruder über einen Streit gesprochen und es kam raus, dass Sie viele Details so gedreht hat, dass der Bruder ein komplett falsches Bild von der Situation bekommen hat und Ich im Grunde der doof war. Auch eine Sache die ich nicht verstehe. versteht Sie mich einfach nicht richtig oder verdreht Sie die Sachen so damit sie einfach besser da steht? Aber wofür macht man das? Wenn man Sachen schildere dann doch auch wirklich wie Sie vorgefallen sind oder? Naja auf jedenfalls fühle ich mich oft genug mies und weiß sogar oftmals garnicht genau warum. Ich danke euch schonmal und hoffe, dass alles relativ leserlich ist. bin ziemlich aufgebracht

10.05.2018 09:52 • #1


Esrali


Du Schreibst ihr jedes mal Bericht wo Du bist?/wie ein Kind das bei seinen Eltern sollte wenn man noch klein ist?

10.05.2018 10:19 • #2



Hallo YodaKing,

Sehr viel Stress mit neuer Freundin, Meinungen bitte!

x 3#3


YodaKing


22
2
9
Was soll ich sagen? Sie hätte es gern so, damit Sie sich keine Sorgen macht und ich möchte auf Ihre Bedürfnisse eingehen und Sie ernst nehmen. Ich bin auch der Meinung, dass es überzogen ist. Aber naja selbst wenn ich es so mache wie Sie es möchte ist es ja falsch..

10.05.2018 10:21 • #3


vivianjulie18

vivianjulie18


328
3
450
Halli Hallo,

Also beim Lesen, wurde ich das gefühl nicht los, das du für sie nur ein "Hampelmann" bist (wenn es sich wirklich so abspielt). Sie möchte mit ihrem Bruder backen? Kann sie gerne tun! Sie möchte dich auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht dabei haben? Okay! Du darfst nicht hinkommen, aber sie schafft es dich die ganze Zeit mit ihrer "Zickerei" zu belasten, muss ja ein unheimlich tolles Bruder/Schwester gespann gewesen sein, wenn man die Zeit findet dann ständig am Handy zu hängen.
In meinen Augen liegt ihr Problem darin, das SIE alles darf, es DIR aber nicht zugesteht. Sie hat ein Eifersuchtsproblem und kann nicht damit umgehen, das du dann eben auch etwas gemacht hast mit deinen Kumpels.

Wie lang seid ihr zusammen.

Und hier mal noch eine Meinung: es ist in den wenigsten Fällen gut mit der Schwester vom besten Freund zusammen zukommen, das kann in vielen Fällen nur zu ärger führen und am ende steht man da und hat Freundin und besten Freund nicht mehr.

lg

10.05.2018 10:27 • x 2 #4


bl25


Habe mir deine Geschichte durchgelesen und gedacht du sprichst über meine Beziehung (6.5 Jahre, gestern getrennt). Ich kann dir nur den Rat geben überlege es dir 3x ob du diese Beziehung auf lange Sicht weiterführen möchtest. Irgendwann hast du keine Lust mehr was zu unternehmen, weil du genau weißt was los ist wenn du heim kommst. Da bleibste lieber daheim anstatt dir später Vorwürfe machen zu lassen. Nach und nach gehen dir die Freunde verloren, weil die dafür auch kein Verständnis haben und am Ende bist du ganz alleine. Grundlose, krankhafte Eifersucht ist das größte Gift in einer Beziehung und wenn der Partner das nicht einsieht, ist die Beziehung zum scheitern verurteilt. Es ist zwar nett von dir, dass du dich bei ihr abmeldest und Bericht erstattest, aber du bist ein freier Mensch und wenn sie dich liebt muss sie dir einfach vertrauen oder hat Pech und muss irgendwann (am besten früher als später) mit der Konsequenz leben (meine Meinung).

10.05.2018 11:59 • x 2 #5


Buck


Zitat:
ich würde niemals die alleinige Schuld bei Ihr suchen.


In diesem speziellen Drama solltest du sogar die alleinige Schuld auf dich ziehen, denn...

Zitat:
alles was Sie sagt und tut ist wohl richtig, alles was ich jedoch mache ist falsch.


...wer sich solch einen Menschen dauerhaft antut, der ist ganz einfach selber schuld.

Sie lügt, verdreht gerne Tatsachen, hat immer recht, weis alles besser, stresst ohne Ende. Vermutlich machen ihr diese emotionalen Machtspielereien eine Menge Spaß, vorausgesetzt sie hat nen Doofen vor sich, der dass alles auch mit sich machen lässt.

10.05.2018 14:36 • x 1 #6


nureinmensch


Fristlos kündigen.
Sry aber das ist keine Beziehung.
Ich könnte wetten,wenn du schluss machst,kommt sie angekrochen.
Wenn ihr eine Richtige Beziehung führen wollte,sollte absolute Gleichberechtigung herschen.
Wenn man ausgeht ,sollte man einfach sagen wohin,und wann man so ungefähr zurück ist.
Es kann ja immer mal was passieren.
So wenn der Abend schön ist,kann man whatsapp schreiben
"Du es ist gerade super hier,ich bleib noch bissl".
Dann würde ich schreiben ok,viel Spass dir,bis später.
Das wars.
Sag ihr das du so eine Beziehung nicht willst.
Sei aber auch bereit mit der Konsequenz Trennung uu leben.
Aber das ist immer noch besser als daswas du jetzt hast.
Sry für die harten Worte

10.05.2018 14:51 • x 1 #7


DontStopMeNow


Zitat von YodaKing:
Einmal hab ich mit Ihrem Bruder über einen Streit gesprochen und es kam raus, dass Sie viele Details so gedreht hat, dass der Bruder ein komplett falsches Bild von der Situation bekommen hat und Ich im Grunde der doof war


Das ist eine beliebte Taktik!
Zeigt von Selbstwertprobleme.

Zitat von YodaKing:
oder verdreht Sie die Sachen so damit sie einfach besser da steht?


Und das ist die Reaktion vom geringen Selbstwert.

Ich würde sie lassen, am Ende gehst DU dabei ein. Alla: "Lieber eine Ende mit großem Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende."

10.05.2018 15:06 • x 1 #8


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3460
1
5944
Hey Yoda, die Nummer geht nicht lange gut. Du machst Dich in der ganzen Beziehung zum bedürftigen Clown. Deine Beweggründe kann ich verstehen, haben viele "nette" Jungs so dieses Bedürfnis. Man will es der Partnerin "Recht" machen. Dabei verlierst Du aber immer mehr Achtung und Anziehung bei ihr.
Frag Dich mal bitte, wie Eure Beziehung in 5-10 Jahren aussehen könnte. Mit Kindern, Haus und Co. Noch weit weg? Geht schneller als Du denkst. Was machst Du dann mit einer Frau, die bei jeder Kleinigkeit hoch emotional reagiert? Die die Wahrheit verdreht und Dich rund macht, weil Du vielleicht den Baby-Body in der falschen Farbe angezogen hast?
Ich würde diese Nummer ziemlich schnell beenden und mir an Deiner Stelle eine geerdete Partnerin suchen. Drama-Queens sind nichts für lange.

10.05.2018 16:08 • #9


KBR


9851
5
16537
...und wenn sie Sitz! sagt, setzt Du Dich? ...fragt eine Frau.

10.05.2018 18:47 • x 2 #10


YodaKing


22
2
9
wow..vielen dank für die vielen antworten. auch wenn sie mir grade ein wenig angst machen aber darum ging es mir. ich wollte die harte Antwort hören und wenn ich ehrlich bin, hab ich mir auch über einen Schlussstrich auch schon Gedanken gemacht..aber ich bin nun mal verliebt. ich liebe sie schon..und wenn wir alleine zeit verbringen ist sie auch einfach die perfekte Person für mich. ich habe außerdem irgendwie angst nichts besseres mehr zu finden.. ich weiß nicht warum aber es ist so.. ich bin mittlerweile 27 und möchte mich länger binden..ich dachte halt sie wäre diejenige mit der es möglich wäre. aber das was ihr beschreibt stimmt schon. es ist aber nunmal leichter gesagt als getan oder? hm.. sie versucht halt auch seit geraumer zeit einen keil zwischen mir und meinem besten Kumpel zu treiben. sie gilt auch in meinem Freundeskreis als schwierige Person und hat eigentlich in jedem Freundeskreis Probleme Kontakte zu knüpfen oder sich zu integrieren. sie hat ein wenig ihren ruf weg..aber ich bin nun mal jemand, der menschen nicht durch aussagen anderer bewertet. durch die ganzen Streitereien beziehe ich aber immer mehr die Meinungen anderer Leute mit rein und es tut grade auf jedenfalls gut eure Meinung zu hören, einfach weil sie neutral ist und mir zeit,dass ich doch nicht so ein Unmensch bin wie sie es mir gerne vorwirft.
gerne möchte ich euch noch einen Vorfall schildern.. vor 2 Wochen habe ich ihr gesagt, dass ich erstmal keinen Kontakt haben möchte. mir ging ihr verhalten ziemlich gegen den Strich. Es ist schon ein paar mal vorgekommen, dass sie mich wegen Kleinigkeiten versetzt hat. zb sagte sie, dass sie gegen 20 Uhr bei mir ist. auf einmal wurden aus 20 Uhr dann 21 Uhr. und dann aus 21 Uhr doch 22 Uhr. da ich natürlich morgens früh raus muss ist mir das dann oftmals in der Woche etwas spät. sie hat momentan einen anderen Rhythmus, weil sie arbeitslos ist und auf Jobsuche ist. ich hab das ganze 3,4 mal mitgemacht und dann mal ne ansage gemacht, dass es nicht geht das sie mich immer versetzt. nachdem es dann nochmals vorkam hab ich dann gesagt ,dass sie sich mal Gedanken machen sollte. meistens ist es aufgrund familiären Sachen. sie sagt mir, dass ie wohl noch zu hause esse müsse oder ihrem Vater bei irgendwas helfen müsste. kann ich ja alles verstehen aber dann soll sie mich nicht immer versetzen und warten lassen und lieber komplett zu haus bleiben. naja..nach einer Woche Funkstille kam sie dann an und wollte reden. sie hat wohl alles angesehen und weiß nun ,dass sie Fehler gemacht hat. sie wollte nun mehr auf meine Bedürfnisse eingehen. hat sie dann auch eine Woche lang wirklich gemacht. anstatt mit ihrer Familie zu essen ist sie zb mal zu mir gekommen und wir haben zusammen gegessen und sowas, sind ins Kino gefahren haben was unternommen. dann meinte sie auf einmal ein paar tage später, obwohl ich dachte dass alles ok wäre aus einer kleinen Diskussion heraus, dass sie wohl total unglücklich wäre und sie sich durch mich total verändern würde. Sie würde ihre Familie durch mich vernachlässigen und auch ihre freunde. sie müsse wohl bei jeder Entscheidung ihrerseits auf mich Rücksicht nehmen und überlegen wie ich es finden konnte. In Bezug auf feiern fahren mit ihren Freundinnen. dabei hab ich ihr nie etwas verboten oder so. auf einmal meint sie meine ganzen whattsapp nachrichten, in denen ich sie frage wie es ihr geht und was sie so machen würde würden ihr auf die nerven gehen. ich würde sie wohl viel zu sehr kontrollieren wollen und sie wäre wohl ein ganz anderer mensch durch mich. dabei möchte ich einfach wissen wie es ihr geht, weil ich mich für sie interessier und mich wirklich frage was sie so macht , weil ich gerne was von ihr höre..naja

10.05.2018 22:04 • #11


bl25


Genau so war es bei mir auch. Wenn wir alleine waren, war alles gut. Aber sobald ich mal! etwas mit Freundinnen alleine unternehmen wollte war der Zirkus schon vorprogrammiert. 'Mit wem bist du unterwegs? Wie lange & was macht ihr? Kannst dich ja zwischendurch mal melden.' Und wehe wir haben spontan was umgeplant oder es wurde später. Dann dachte ich mir gut dann nimmst du ihn halt mal mit damit er sieht das wir nichts 'schlimmes' machen. Da hatte er dann an jeder Freundin was auszusetzen und mein ganzes Umfeld war 'schlechter Umgang' (obwohl alle ein geregeltes Leben mit Job usw. hatten). Irgendwann ging es meinen Freunden aufn Keks das ich sie immer versetzte bzw. er Stress machte, wodurch die Freundschaften alle kaputt gingen. Ich saß also nur noch brav daheim und er war glücklich. Ab dann wurde halt jeder neue Facebook Freund oder Instagram Follower genau unter die Lupe genommen und jedes Mal musste ich Rechenschaft ablegen woher ich die Person denn kenne und ob ich als Teenie mal was mit ihm hatte. Und jetzt gegen Ende war es schon zu viel, wenn ich zu meiner Mutter einen Kaffee trinken fuhr und nicht innerhalb von einer Stunde wieder daheim war. Ich kann dir sagen auf Dauer ist das echt nicht schön. Ich dachte auch immer das wird sich bestimmt irgendwann legen, aber es wird nur noch schlimmer. Und in unserem Alter ist es bestimmt noch nicht zu spät, die/den Richtige/n zu finden. Will jetzt gar nicht so viel auf meiner Geschichte rumreiten, sondern dir nur anhand meines Beispiels vor Augen führen, wie es immer krasser wird.

10.05.2018 22:33 • x 1 #12


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3460
1
5944
Yoda, kann Dir nur empfehlen, den alten Leitsatz "Action proves - not words" auch bei Deiner Freundin anzuwenden. Und dann lässt Du mal ihr Ganzes Bla-Bla weg und schaust auf ihre Taten. Was bleibt dann übrig? Ein Mensch, der Dich versetzt, nach einer Woche "Show" für Dich die Situation so umdreht, dass Du in der Schuldposition bist. Eine Person, welche Dich ggf. von Deinen Freundschaften isoliert bzw. entfernt. Das hat nichts mit Liebe zu tun, sondern mit Macht, Drama und Kontrolle.
Aus meiner Lebenserfahrung kann ich Dir berichten, dass sich diese Verhaltensweisen in späteren Krisen noch verstärken. Bzw. Du jetzt eigentlich schon den Schlüssel für Ihre Probleme kennst. Warum sie sich schwer tut, warum Menschen sich auch von ihr abwenden.
Jetzt mit Mitte / Ende 20 ist das noch "Kinderkram", man lacht mal drüber, macht sich ein paar Gedanken, aber man "liebt" ja diesen Menschen. Das Ding ist: Es wird sich nicht verbessern, sondern verschlechtern. Und Du wirst irgendwann - in ein paar Jahren - an den Punkt kommen, dass Du ganz genau verstehen wirst, woher diese ganzen Probleme kommen. Und Dich Fragen, warum Du es nicht früher erkannt hast.
Doch dann ist es meist zu spät. Dann ist schon ein 400 K Kredit für ein Haus aufgenommen, Du hast die Drama Queen mit 30 geheiratet weil sie Dir tausend mal in den Ohren gelegen hat, dass das "dazu gehört" und sie ansonsten auch nicht mehr mit Dir schlafen könne, weil ein "uneheliches Kind, was soll dann ihre Familie sagen". Und damit alles schön weiterläuft erfüllst Du ihr jeden Wunsch. Bis sie dann irgendwann Schluss macht und ggf. direkt schon jemand Neues an der Hand hat. Und Dir lächelnd den Ehering auf den Tisch legt und sich dann mit großem Drama verabschiedet.
Klar, ist alles nur hypothetisch. Aber ich würde an Deiner Stelle diese Sache beenden. Diese Frau tut Dir nicht gut und so wirst Du keine Beziehung auf Augenhöhe führen können.

11.05.2018 00:01 • x 2 #13


Sonnenblume1981


Entschuldige, aber es klingt schon beim Lesen viel zu anstrengend.Ich hätte da keine Lust drauf.Ihr kindlichen Bedürfnisse muss sie schon selber stillen.
Warum nochmal tust du dir das an?Sorry,aber bei deinem Text feier ich mein mittlerweile sehr lieb gewonnenes Singleleben

11.05.2018 00:14 • x 2 #14


Buck


Zitat:
wenn wir alleine zeit verbringen ist sie auch einfach die perfekte Person für mich. ich habe außerdem irgendwie angst nichts besseres mehr zu finden..


Während dich deine neue, also recht frische Freundin unterm Strich wie Dreck behandelt und eigentlich nur total stressig ist, bezeichnest du sie trotzdem als "perfekte Person" und hast "Angst nichts Besseres zu finden". Schwer zu beurteilen, wer von euch beiden die geschädigtere Person mit der größeren Vorbelastung ist.

11.05.2018 00:40 • x 2 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag