36

Seit 30 Jahren Single

Anker1

Anker1


1229
2285
Zitat von DomisBrokenDE:

Ich will auf gerade Weg erfolgreich werden.
Und mein eigenes Geld verdienen später.
Nicht dauernd auf Hartz 4 angewiesen sein.
Eben wie ein normaler 30-jähriger Geld verdienen.


Wenn ich es richtig verstanden habe , hast du einen Betreuer , der die Vollmacht über deine finanziellen Angelegenheiten hat?

13.10.2020 14:44 • #31


KBR


10957
5
19343
Ich möchte Dir sagen, dass ich zwar keine Lösung parat habe, aber dass ich Dich für sehr selbst reflektiert halte und dass das weitaus mehr ist, als man von vielen hier sagen kann, die wie - wie Du sagst - normale 30-, 40- oder 50jährige Geld verdienen.

Leider kenne ich mich nicht so gut aus, aber gibt es nicht Maßnahmen, bei denen man sich in Sachen Umfang der Tätigkeiten und auch im zeitlichen Rahmen immer weiter entwickeln können.

Eine zeitlang habe ich in einer Kantine gegessen, die sowohl vermeintlich gesunde als auch Arbeitnehmer beschäftigt hat, die einer Wiedereingliederungsmaßnahme bedurften.

Ich weiß, es ist kein angenehmes Gefühl, wenn man denkt, der Rahmen der eigenen Fähigkeiten würde nicht anerkannt werden (ich hatte da auch mal und zweifelte auch an ihnen), aber der einzige Weg, sich in Gänze gesehen zu fühlen, ist eben der, zu zeigen, was man zu leisten fähig und bereit ist.

Deshalb stimmt leider, was schon geschrieben wurde: Du musst mit dem anfangen, was Dir am Arbeitsmarkt geboten wird.

Die eine Werkstatt ist sicher nicht wie die andere und was ich wichtig finde: dort lernst Du Leute kennen.

Wie sieht es mit der Idee des Ehrenamtes aus? Das gibt Selbstbewusstsein und Du bekommst das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun und lernst Menschen kennen.

13.10.2020 16:52 • #32



Seit 30 Jahren Single

x 3


DomisBrokenDE

DomisBrokenDE


45
5
17
Zitat von Anker1:

Wenn ich es richtig verstanden habe , hast du einen Betreuer , der die Vollmacht über deine finanziellen Angelegenheiten hat?


Jau, mehr oder weniger. Leider. Ich will aber langfristig wieder selbstständig meine Finanzen verwalten und kontrollieren.
Nicht mein Ganzes Leben auf fremde Unterstützung angewiesen sein. Das begrenzt mich immer so.
Ich will auch mir Geld ansparen und tolle Dinge leisten irgendwann mal oder in den Urlaub fahren.

13.10.2020 16:57 • #33


Gastina


Naja, aber solange du eigentlich froh bist, nicht arbeiten zu müssen wie du schreibst bleibt es wohl blanke Theorie.

Und auf so Punkte wie Ehrenamt und was dir die anderen so schreiben gehst du überhaupt nicht ein!

13.10.2020 17:01 • #34


satura


Du musst weiter in Theraphie!

13.10.2020 17:53 • #35


DomisBrokenDE

DomisBrokenDE


45
5
17
Wer sagt das ich das muss? Ich fühle mich nicht mehr krank.
Deswegen muss ich doch nicht weiter Therapie machen.
Nur weil andere mich als krank ansehen muss ich mich nicht auch als krank betrachten.
Und wer sagt denn, dass die Therapie so viel Unterschied machen würde?

13.10.2020 19:15 • #36


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2346
11
2255
Also für grundsätzlich wichtig würde ich eine Ausbildung halten.
Wenn du durch deine Geschichte einen besonderen Status durch das Arbeitsamt oder den Jobcenter haben kannst, ist das vielleicht sogar ein Vorteil für dich.
Das heißt, dass du leichter einen Ausbildungsplatz bekommen kannst.

Überlege dir doch erstmal was du gerne machen würdest, welche Talente du vielleicht hast und wie deine Möglichkeiten aussehen würden.

Dann kannst du dir überlegen wie du das umsetzen kannst und wo du möglicherweise Hilfe bekommen kannst.

Du musst dir selbst einen Weg bauen, ob mit oder ohne Hilfe.

Therapie ist begleitend vielleicht nicht so schlecht, alleine schon damit du Unterstützung hast, um nicht aufzugeben.

13.10.2020 19:33 • #37


monchichi_82

monchichi_82


1323
1780
Zitat von DomisBrokenDE:
Leider bin ich finanziell nicht gut an Wasser gebaut, und deswegen scheide ich für viele Frauen als attraktiver Mann aus.
Zählt echt nur das Geld heutzutage und nicht die inneren Werte?

Du hast aber eine traurige Vorstellung von Liebe & Beziehung wenn du meinst Partnerschaften erhalten sich nur über den Kontostand.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass du anderen Frauen, je nachdem wen du da so kennenlernst, zu instabil bist. Zudem wird diese Einrichtung abschrecken und die gesetzliche Betreuung. Da geht es gar nicht darum, dass man verallgemeinernd heutzutage einer Frau materiall weiß Gott was bieten muss. Der eigentliche Knackpunkt ist der, dass du für dich selbst schon nicht sorgen kannst geschweige denn für jemand anderen.
Frauen in deinem Alter denken sicher noch mehr an Familiengründung, Heirat, Kinder und wollen dafür einen Partner haben der einen geregelten Tagesablauf hat, einen Job, der psychisch stabil ist. Mit einer psychischen Erkrankung, die so ausgeprägt ist wie bei dir, ist es nicht einfach jemanden kennenzulernen, da muss man sich nix vormachen oder schön reden.

Es gibt Singleportale wie zB handicap-love oder Gleichklang. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit oder du wendest dich an deinen Therapeuten oder an eine psychologische Beratungsstelle ob es bei euch in der Gegend Treffen gibt für Singles mit Einschränkungen. Noch eine Möglichkeit wäre es wenn du zB in eine Selbsthilfegruppe gehst. Da kannst du für dich selbst etwas tun und hast die Möglichkeit neue Leute kennenzulernen.

Gestern 12:47 • x 2 #38


Emma75

Emma75


2183
3
4034
Zitat von DomisBrokenDE:
Wer sagt das ich das muss? Ich fühle mich nicht mehr krank.

Das ist erst mal schön. Aber Du hast eine lange Zeit Deines Lebens in Kliniken und Betreuung verbracht. Erst mal toll, dass Du geschafft hast, wieder ohne Betreuung zu wohnen und einigermaßen mit Dir klar kommst. Das war sicher ein weiter Weg. Jetzt geht es Dir besser und Du wirst verständlicherweise ungeduldig, willst am normalen Leben teilnehmen und eine Partnerin haben - eben wie es in Deinem Alter normal ist.
Ich denke wichtig für Deine Partnersuche ist, dass Du auf Frauen treffen musst, die für Deine besondere Biographie Verständnis haben, oder sogar ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Sprich: Wenn Du einen Job findest, der z.B. als integratives Projekt Menschen mit und ohne psychische Probleme zusammenbringt, wäre das eine gute Gelegenheit evtl. eine Frau kennenzulernen, die auch eine Geschichte von seelischer Not hat.
Überfordere Dich nicht. Wenn Du eben nur 4 Stunden am Tag belastbar bist, dann ist das erst mal so und Du solltest erst ein mal schauen, wie Du diese Stunden sinnvoll nutzen kannst. Bei Dir im Rhein-Main Gebiet gibt es einige Jobangebote für Menschen mit seelischen Problemen.
Unabhängig von Deinem Betreuer: Hast Du noch Kontakt zu Beratungsstellen oder Betreuern aus Deiner alten Wohngruppe? Ich weiß, Du willst damit abschließen, aber diese Personen kennen Projekte, die für Dich geeignet sein könnten. Natürlich musst Du zuerst wissen, auf was Du Lust hast.
Du hast Liebe verdient und brauchst diese auch, aber Du brauchst auch Geduld - wie wir alle. Ich wünsche Dir alles Gute!

Gestern 13:06 • #39


27Dennis


10
2
8
Das mit Geld stimmt absolut nicht. Ich bin Selbstständig, verdiene fünfstellig im Monat als Selbstständiger und hab ne 150.000Euro Karre in der Garage stehen. Die Frauen brechen mir Leider nicht die Türe ein, auch wenn ich denen alles bieten könnte. Wenn ja wären es sowieso nur Frauen, die mir was vorspielen. Glaube mir, sich verlieben und verletzt zu werden ist deutlich schlimmer als single zu sein und gar nicht zu wissen, wie es sich anfühlt verletzt zu werden. Ja, es macht einen Mann attraktiver unterbewusst. Das kann ich bestätigen, aber im laufe des kennenlernens habe ich selbst immer gemerkt, dass dieses anfängliche "Insteressant sein wegen Geld und Sportwagen" schnell nachlässt und dann dein Charakater analisiert wird. Und wenn der dann nicht passt, kriegst du nen Tritt. Meine Ex hat mich verlassen, nach wenigen Wochen. Sie weiß ganz genau, ich hätte ihr die Welt kaufen können wenn sie bloß nur wollen würde. Zum Glück war sie aber keine Frau, die auf Geld achtet. Es hatte ihr scheinbar aus anderen Gründen nicht gepasst. Geld wird meistens total überbewertet von Menschen, die wenig Selbstwert haben.

Vor 4 Minuten • #40



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag