36

Seit 5 Monaten kein Kontakt - wie zurück gewinnen?

Absolut96

4
1
1
Hallo,

Ich wollte jetzt einmal die Meinung von anderen hören.
Ich war bis vor 5 Monaten mit einem Mann liiert. Wir waren sehr verliebt ineinander und wir hatten auch beide noch nie eine "Beziehung", in der wir uns so gut mit dem Partner verstanden haben (hat er mir auch immer wieder gesagt wie sehr er die Harmonie bei mir schätzt). Wir hatten den selben Humor, gleiche Interessen und er hat auch von Hochzeit und Kinder geredet. Wir hatten eine unglaublich schöne Zeit, so unbeschwert und voller schöner Momente. natürlich gab es auch ab und an Differenzen. Wir haben zwei, dreimal ein paar Tage nichts miteinander geredet (er war definitiv ungerecht zu mir, hat aber einen so hoch angesiedelten Stolz, dass er sich nicht von selber bei mir entschuldigen konnte). Trotzdem war das gleich wieder vergessen.
Das eigentliche Problem: Keiner konnte dem anderen zuerst die "Liebe" offenbaren (war aber beidseitig da).
Nach 8 Monaten war er plötzlich immer abweisender zu mir. Ich hab ihn eines Tages angerufen und gefragt was los ist, da sagte er nur er könnte jetzt nicht mit mir zusammen sein, er weiß nicht was los ist. Er möchte das Ganze nicht aufgeben (typisches Warmhalten). Ich hab daraufhin gesagt dass ich das nicht möchte und wir beide haben aufgelegt. Das war das letzte Lebenszeichen.
Jetzt, 5 Monate später, möchte ich gerne auf ihn zugehen, entweder um zu hören dass ich ihm wirklich nichts mehr bedeute oder, am liebsten natürlich, dass es ihm auch leid tut.
Er hat sich aktuell Ablenkung verschafft (kann nicht alleine sein) soweit ich weiß.
Ich weiß, dass das große Problem in dieser Sache unser beider Stolz ist und wir uns beide im Grunde die "Endgültigkeit" des anderen gewünscht hatten.
Wie auch immer es ausgeht, ich möchte das ausgesprochen haben, weiß aber nicht genau wie.
Ich würde das nicht machen wenn ich mir nicht wirklich sicher wäre, dass es für uns beide sehr besonders war.
Ich kann das Ganze einfach nicht vergessen und möchte nicht aufgeben ohne es nochmal versucht zu haben (auf das Herz hören?)
Was ratet ihr mir?

22.01.2021 21:03 • #1


Clara_

Clara_


1807
1
2896
Hallo Absolut,

naja, wenn alles so toll gewesen wäre und er dich geliebt hätte wäre er nicht gegangen. Einen anderen Grund gibt es nicht, egal was du dir ausmalst.

Dann noch die kurze Beziehungsdauer. Er lernte dich besser kennen und stellte fest, dass es nicht das Richtige für ihn ist. Legitim.

Lass ihn los, bevor es noch bitterer für dich wird. Wenn es blöd läuft, holst du dir noch ab, dass er wieder vergeben ist.

22.01.2021 21:22 • x 2 #2



Seit 5 Monaten kein Kontakt - wie zurück gewinnen?

x 3


Absolut96


4
1
1
Danke für deine Antwort!
Das Problem ist eher, dass ich das, so wie es geendet hat, nicht abschließen kann.
Wir werden uns wieder über den Weg laufen, spätestens dann würde mich der Schmerz einholen.
Ich würde mir zwar eine zweite Chance wünschen, geh aber davon aus, dass ich ihn gehen lassen muss.
Trotzdem möchte ich, dass ich ihm wieder in die Augen schauen kann und ich glaube, dazu brauche ich ein richtiges "Ende" wenn es so sein soll.

22.01.2021 21:38 • x 1 #3


Unicorn68

Unicorn68


2098
1
3146
Hallo,
Warum jetzt nach 5 Monaten?
Ist es erst seitdem Du weisst, er hat schon jemand anders?

Er hat schon sehr früh von Hochzeit und Kindern gesprochen,
Zitat von Absolut96:
(hat er mir auch immer wieder gesagt wie sehr er die Harmonie bei mir schätzt). Wir hatten den selben Humor, gleiche Interessen und er hat auch von Hochzeit und Kinder geredet. Wir hatten eine unglaublich schöne Zeit, so unbeschwert und voller schöner Momente. natürlich gab es auch ab und an Differenzen. Wir haben zwei, dreimal ein paar Tage nichts miteinander geredet (er war definitiv ungerecht zu mir, hat aber einen so hoch angesiedelten Stolz, dass er sich nicht von selber bei mir entschuldigen konnte). Trotzdem war das gleich wieder vergessen.


Das hört sich alles fuer mich sehr widersprüchlich an.
Ich finde es auch immer komisch, wie man, wenn doch alles so unglaublich schone ist, man 2-3 Tage nicht miteinander redet. Streit, klar, kommt vor, aber da redet man doch.
Er war zu stolz sich bei Dir zu entschuldigen? Das käme mir gar nicht in die Tüte.

Konzentrier Dich auf Dich, lass es sein, ihn nocheinmal zu kontaktieren.

Es ist doch ein richtiges Ende, er möchte Dich nicht.

22.01.2021 21:45 • x 4 #4


Butterblume63


8376
1
20500
Liebe TE!
Schalte den Verstand ein, schmeiß deine Selbstachtung nicht über Bord und melde dich auf keinen Fall. Das klingt nach dem Nähe/ Distanz Spiel. Auf Dauer währst du mit diesem Mann todunglücklich geworden.

22.01.2021 21:47 • x 3 #5


Wollie

Wollie


3785
8424
was versprichst du dir von so einer Aktion ? eine erneute Abfuhr....ich glaube du hattest einen Bindungsängstler der von einer Beziehung zu nächsten hüpft. Und wenn jemand nach 5 Monaten von Hochzeit und Kinder spricht würde ich die Beine in die Hand nehmen und rennen..... sei froh dass du den nicht mehr an der Backe hast....

22.01.2021 21:51 • x 4 #6


Absolut96


4
1
1
Naja ich bin der Meinung, dass man trotzdem auf den anderen zugehen kann. Der Stolz hat mich auch nicht weiter gebracht, und ich finde halt, mit 30 Jahren sollte man soweit sein, dass man auch dazu stehen kann was man fühlt oder sich denkt.
Ich hab nicht mehr viel Hoffnung dass das wieder gut wird, aber ich finde es auch sehr schlimm wenn man nach all der Zeit so auseinander geht.
Wie gesagt, diese Situation belastet mich seit Monaten, und ich würde das ja in erster Linie für mich machen, um meinen Frieden zu finden. Ich hatte auch schon vorher "unausgesprochene" Beziehungen und die kommen mir oft heute noch (oft im Traum) unter. Ich möchte ja auch mal was besser machen

22.01.2021 21:59 • #7


Wollie

Wollie


3785
8424
das ist nachvollziehbar....aber es könnte für dich nochmal schmerzhaft werden......und zu einer Aussprache gehören immer zwei. Wenn er nicht möchte dann kannst du dies leider nur akzeptieren und musst ihn ziehen lassen.

22.01.2021 22:01 • x 1 #8


Unicorn68

Unicorn68


2098
1
3146
Zitat von Absolut96:
mit 30 Jahren sollte man soweit sein


Sorry to burst your bubble:
Lies Dich mal hier durch, Alter schützt vor Unreife nicht.

22.01.2021 22:09 • #9


LoveForFuture


74080
Zitat von Absolut96:
Naja ich bin der Meinung, dass man trotzdem auf den anderen zugehen kann

Dann mache es!

Du schreibst in deinem Eingangspost die ganze Zeit von wir.
Nun, er ist ein erwachsener Mann und hat sich seit fünf Monaten nicht gemeldet, zudem hat er eine neue am Start.

Für mich ist das einfach Desinteresse, für dich Stolz.

Du solltest vielleicht noch einmal auf ihn zugehen, um endgültig zu begreifen.

22.01.2021 22:09 • x 2 #10


Butterblume63


8376
1
20500
Zitat von Absolut96:
Danke für deine Antwort!
Das Problem ist eher, dass ich das, so wie es geendet hat, nicht abschließen kann.
Wir werden uns wieder über den Weg laufen, spätestens dann würde mich der Schmerz einholen.
Ich würde mir zwar eine zweite Chance wünschen, geh aber davon aus, dass ich ihn gehen lassen muss.
Trotzdem möchte ich, dass ich ihm wieder in die Augen schauen kann und ich glaube, dazu brauche ich ein richtiges Ende wenn es so sein soll.

Du redest dir mit einem richtigen Ende was ein. Akzeptiere,dass es vorbei ist.
Und auch,wenn du ihn wo begegnest nicjst du ihm kurz zu oder auch nicht und gehst deiner Wege. Damit bewahrst du dir deine Würde.

22.01.2021 22:09 • #11


Emma14

Emma14


3972
3396
Du willst ihn also zurück gewinnen, auch wenn er bereits eine Neue hat und selbst niemals auf dich zugekommen ist. Wie das erfolgreich vonstatten gehen könnte, ist mir schleierhaft. Du kannst dich nur blamieren, wenn du ihm plötzlich nachläufst. Akzeptiere seine Entscheidung, dann kannst du auch in Gelassenheit eine zufälligen Begegnung mit ihm überstehen.

22.01.2021 22:09 • x 2 #12


Clara_

Clara_


1807
1
2896
Zitat von Absolut96:
Naja ich bin der Meinung, dass man trotzdem auf den anderen zugehen kann. Der Stolz hat mich auch nicht weiter gebracht



Naja, er ist gegangen. Was hat das mit Stolz zu tun?

Wenn man liebt, gibt es keinen Stolz!

Wenn ich gegangen bin und zurück wollte, gab es keinen Stolz, schließlich bin ich gegangen, also ruderte ICH wieder zurück.

Nach 5 Monaten macht das allerdings keinen Sinn, denn allerspätestens nach 3 Monaten kam die Erleuchtung.

Vor allem muss der kommen der geht und da kam bisher nichts. Warum also?

22.01.2021 22:27 • x 4 #13


Clara_

Clara_


1807
1
2896
Zitat von Absolut96:
Ich hatte auch schon vorher unausgesprochene Beziehungen und die kommen mir oft heute noch (oft im Traum) unter.


Bei den Warum-Gesprächen, die ich abliefern musste, weil der Partner das wollte, habe ich sowie die allgemeine Mehrheit immer gelogen, weil man deren Schmerz relativieren will, aber im Endeffekt gibt es nur die eine Wahrheit: Ich stehe nicht mehr auf dich und glaube das da draußen besseres auf mich wartet. Dabei reden wir allerdings von langjährigen Beziehungen, die also sehr lange die perfekten Partner in meinen Augen waren und auch tolle Menschen (nach wie vor)!

22.01.2021 22:42 • #14


Nachtlicht

Nachtlicht


2612
7336
Hallo Absolut96,

Zitat von Absolut96:
Wir hatten den selben Humor, gleiche Interessen und er hat auch von Hochzeit und Kinder geredet. Wir hatten eine unglaublich schöne Zeit, so unbeschwert und voller schöner Momente.


In der Kennenlernzeit, denn das war eure Geschichte bei einer Dauer von etwa 8 Monaten, ist es total gewöhnlich und nicht außergewöhnlich, dass man eine unglaublich schöne, unbeschwerte Zeit voller schöner Momente hat.

Außergewöhnlich, und zwar im negativen Sinne, ist allerdings, wenn jemand schon so früh von Heirat und Kindern redet. Denn dafür kennt man sich schlichtweg noch nicht gut genug. Man ist noch in der Phase, in der man den anderen idealisiert und nicht realistisch einschätzt. Um von Hochzeit und Kindern zu reden, sollte man sich daher lieber einige Jahre und nicht nur wenige Monate kennen und vor allen Dingen echten, gewöhnlichen Alltag miteinander erlebt haben. Erst da lernt man sich nämlich so richtig kennen.

Anders als durch die rosa Brille kann ich mir auch nicht erklären, dass du diese gravierende Konfliktunfähigkeit und strafende Schweigebehandlung, um dich klein zu kriegen, nachdem ER dich ungerecht behandelt hatte, als Stolz fehlinterpretierst:

Zitat von Absolut96:
Wir haben zwei, dreimal ein paar Tage nichts miteinander geredet (er war definitiv ungerecht zu mir, hat aber einen so hoch angesiedelten Stolz, dass er sich nicht von selber bei mir entschuldigen konnte). Trotzdem war das gleich wieder vergessen.


Gleich wieder vergessen war das nämlich nur, weil du eingelenkt und ihn in seiner Schweigebehandlung gegenüber dir bestätigt hast. Du hast ihm gezeigt, dass du ihm respektloses und bestrafendes Verhalten dir gegenüber verzeihst oder sogar belohnst, indem du wieder ankommst und schön tust mit ihm, obwohl er dir Unrecht getan hatte.

Zitat von Absolut96:
Ich weiß, dass das große Problem in dieser Sache unser beider Stolz ist und wir uns beide im Grunde die Endgültigkeit des anderen gewünscht hatten.


Ich fürchte, dein Wissen ist ziemlich einseitig und ziemlich romantisch verblendet. Auch fünf Monate nach der Trennung durch ihn hast du immer noch die rosa Brille auf und interpretierst seine Respektlosigkeiten, Schweigebehandlung und abweisendes Verhalten irgendwie so um, dass du nicht erkennen musst, dass er weder der tolle Typ ist für den du ihn hältst noch dass er dir die gleichen Gefühle entgegenbringt wie du ihm.

Du idealisierst ihn, und hast dich von ihm mies und respektlos behandeln lassen. Darüber hat er weiter Respekt verloren, ohne Respekt halten sich aber auch keine Verliebtheitsgefühle. Die probiert er jetzt mit der nächsten aus, die sich dann von ihm beleidigt anschweigen lassen kann, wenn er in seiner Unreife das nächste Mal von einem Konfliktgeschehen überfordert ist. Nimm die rosa Brille ab liebe Absolut96, und schau realistisch zurück auf etwas das nicht funktioniert hat, und dann schau optimistisch in die Zukunft mit einem neuen Mann, der tatsächlich zu dir passt und mit dem nicht nur am Anfang alles schön ist, sondern dauerhaft.

22.01.2021 22:46 • x 6 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag