11

Sich nach Jahren wieder beim Ex melden

SabineWien


170
1
192
Probier es einfach mal.
Dem anderen Expartner geht es vielleicht auch so das er sich denkt was macht sie wohl bloß heute...

Sollte er eine Beziehung haben dann wird er dir das sagen. Aber wenn nicht mag er vielleicht mal auf einen Kaffee gehen.
Im schlimmsten Fall ist er vergeben und sagt nein danke und es freut sich aber sein Ego das du ihn angeschrieben hast... also es kann wirklich nix schlimmes passieren.

Mein Ex -Ex macht das immer so ganz nebenbei das er halt alle paar Monate mal ein Foto schickt wo wir mal gemeinsam waren und fragt ob ich mich noch erinnern kann...
Wenn ich antworten will dann antworte ich. Wenn ich in einer Beziehung bin dann eben nicht - also da kann nix passieren.

30.09.2019 17:53 • x 1 #16


KBR


9228
5
14985
Für mich hat das Meldem beim Exüberhaupt nichts mit Mut zu tun, höchstens mit Klug- bzw.. Dummheit.

Ich halte das in den meisten Fällen für unklug.

30.09.2019 18:12 • #17


ashpi82

ashpi82


195
2
131
Zitat von KBR:
Für mich hat das Meldem beim Exüberhaupt nichts mit Mut zu tun, höchstens mit Klug- bzw.. Dummheit.

Ich halte das in den meisten Fällen für unklug.


Also ich hab zu meinen ex partner auch nie kontakt gesucht oder sonst was ich haette jetzt aber auch keine schmerzen mit der ein oderer anderen mal wieder zu reden...

Hier im Forum ist nach kompletter verarbeitung der EX die ausgebuhrt der Hölle!
Und in 5 Jahren kann mit einem menschen viel passieren was auch immer..
Ja Menschen aendern sich.. Jeder
.. den keiner ist der der er vor 30 Jahren war oder gestern. Diese Schwarz Weiß gedenke...

30.09.2019 19:40 • x 1 #18


KBR


9228
5
14985
@ashpi82 Ich weiß nicht, was Du mir sagen willst. Ich habe - sofern Kontakt - gute Kontakte zu meinen Ex und wie sich gezeigt hat, würden manche von ihnen immer noch für mich durchs Feuer gehen, aber ich will auch nichts mehr von denen und sich aus Egoismus, damit einem jemand ein bisschen den Kopf tätschelt, bei den Ex zu melden, ist einfach unklug. Denn ein Ex ist nicht ohne Grund der Ex.

Da kommt i.d.R. nichts Gutes bei rum. Vor allem nicht, wenn man Erwartungen hat. Wenn man keine hat und sich einfach interessiert, was aus dem Anderen wurde, ist das etwas anderes. Aber im Grunde ist es auch vollkommen überflüssig, weil es genau nichts mit der eigenen Gegenwart zu tun hat.

Davon ist nichts schwarz-weiß-Denken. Das ist schlicht Erfahrung und einfach mal so.

30.09.2019 19:48 • x 1 #19


ashpi82

ashpi82


195
2
131
Zitat von KBR:
Da kommt i.d.R. nichts Gutes bei rum. Vor allem nicht, wenn man Erwartungen hat. Wenn man keine hat und sich einfach interessiert, was aus dem Anderen wurde, ist das etwas anderes. Aber im Grunde ist es auch vollkommen überflüssig, weil es genau nichts mit der eigenen Gegenwart zu tun hat.



Manchmal kommt es aber auch nicht auf die eigene Gegenwart an oder weswegen geht man zu einen Klassentreffen?
Es muss nicht immer alles der bedingungslosen ZUKUMPFT zu gerichtet sein es lohnt auch mal nach hinten zu schauen!
Das tut nicht immer weh!

30.09.2019 20:03 • x 1 #20


KBR


9228
5
14985
Zitat von ashpi82:
Das tut nicht immer weh!
Das habe ich auch nicht gesagt.

Ähm, die TE hat bekennendermaßen Angst davor Kontakt aufzunehmen, weil sie mit einer Zurückweisung oder ausbleibender Resonanz befürchtet nicht umgehen zu können.

Wenn ich nicht unbefangen bin, ist es Schrott, sich nach Jahren bei jemandem zu melden.

Die TE wollte wissen, wie wir darüber denken, nach Jahren Kontakt aufzunehmen und welche Erfahrungen wir haben. Ich spreche Dir Deine nicht ab und möchte meine nicht diskutieren. Unter den Voraussetzungen der TE halte ich das für unklug. Letztlich macht die TE sowieso, was sie will. Manchmal müssen wir ja auch Dummheiten machen. Vielleicht verharrt sie in der Angst, vielleicht hört sie auf den Verstand, vielleicht schmeißt sie ihr Herz nach vorn. Soll sie.

30.09.2019 20:16 • x 1 #21




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag