6

Sind seine Gefühle plötzlich weg

Nadinsche91

33
3
47
Hallo in die Runde,

ich bin Nadine und 41 Jahre alt. Im August haben meinen Mann und ich uns getrennt. Hierzu die Geschichte.

Mein Mann und ich haben uns vor 11 Jahren kennen und lieben gelernt. Er war zu diesem Zeitpunkt von seiner damaligen Frau getrennt und hatte einen 5 Jährigen Sohn. Ich habe mich von Anfang an mit um seinen Sohn gekümmert, der alle 14 Tage am Wochenende bei ihm war. Zu seiner Ex war das Verhältnis nicht so rosig.

2012 bin ich dann zu ihm gezogen, 9 Monate später kam unsere Tochter zur Welt, ein absolutes Wunschkind von uns beiden. Mit seinem Sohn ging es bei der Mutter immer weiter abwärts, sie lebte ihr eigenes Leben, schenkte dem Jungen kaum Aufmerksamkeit. Wir kämpften gemeinsam um ihn zu uns zu holen. 2015 heirateten wir, kurz danach kam dann auch sein Sohn zu uns. Ab da an legte ich meinen Fokus - neben meinem Job- komplett auf die Familie. Ich wollte meinem Stiefkind ein viel bessere Mama sein, als er es bis dahin erfahren hatte. Dazu unsere eigene Tochter, Haus und Hof brachten mich nah ans Burnout. Ich kämpfte mich zurück, konnte einige Gewohnheiten jedoch nicht ablegen. Da führte immer häufiger zu Konflikten zwischen meinem Stiefsohn und mir, mein Mann hielt sich weitestgehnend daraus. In solchen Momenten habe ich dann all meine Liebe unserer Tochter geschenkt und sie damit total an mich gebunden. So gingen die Jahre ins Land, trotz alles Konflikte war ich mit meinem Leben, meiner Familie glücklich.

In 2020 bekam ich mit, dass mein Mann mit einer deutlich jüngeren Kollegin schrieb. Als ich ihn drauf ansprach konnte er mir glaubhaft erklären, dass da nichts läuft. Durch dieses Schuss vor dem Bug merkte ich, wie selbstverständlich mir die Beziehung geworden ist und setzte alles daran, frischen Wind reinzubringen. Doch in der Corona-zeit war es schwierig mal auszugehen oder was zu unternehmen. Dennoch hatte ich das Gefühl, dass wir wieder frisch verliebt waren.
Mitte 2021 schrieb mein Mann viel mit der Klassenlehrerin seines Sohnes. Am Anfang dachte ich, es geht um die anstehende Abschlussfahrt, doch die Nachrichten wurden intimer. Ich habe sowohl meinen Mann als auch die Klassenlehrerin (zu der ich ein freundschaftliches Verhältnis hatte) angesprochen. Mein Mann war so ehrlich, mir zu sagen, dass er nicht weiß, ob unsere Ehe noch lange Bestand hat. Die Lehrerin versicherte mir, dass sie nichts mit einem verheirateten Mann anfängt und dass sie uns beide mag und nicht möchte, dass wir uns trennen. Sie schwor sogar auf das Leben ihrer Tochter. Doch auch danach wurde das Schreiben nicht weniger, sie trafen sich dann zu quatschen. Doch sie versicherte mir weiterhin, dass da nichts läuft oder laufen wird. Im August bat mich mein Mann um die Trennung. 3 Tage später haben sie sich angenähert wie mein Mann es ausdrückte. Ich habe noch eine Weile bei meinem Mann im Haus gewohnt. Solange war unser Verhältnis sehr innig. Wir tranken morgens unseren Kaffee gemeinsam, quatschen dabei über alles mögliche. Wir nahmen uns auch in die Arme, um uns gegenseitg zu trösten. Mein Mann sagte mir immer wieder, dass er mich immer noch liebt und es ihm extrem schwerfällt, er aber Angst hat, dass wir uns in einem halben Jahr zerfleischen. Er setzte mich auch nicht unter Druck bei der Wohnungssuche, half mir dann beim Umzug. Aber kaum war ich ausgezogen wurde er eklig. Ich sollte innerhalb von 2 Tagen meine restlichen Sachen holen und den Schlüssel abgeben, ob wohl er mir 3 Tage vorher gesagt hat, ich kann mir Zeit lassen. Auch seine Nachrichten wurden fies, sie entsprachen überhaupt nicht seinem Wortlaut. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass die neue sie geschrieben hat.

Danach wurde das Haus komplett umgekrempelt, meine ganzen Blumen aus den Beeten gerissen etc.

Ich frag mich, ob seine Gefühle plötzlich weg sind oder was das ist?

P. S. Sorry für den langen Text.

10.01.2022 09:30 • #1


Camaro


311
588
Hallo,

warum bleibst du nicht in einem deiner anderen Threads?
Immerhin dreht es sich ja auch hier um deinen Ex.


Zitat von Nadinsche91:
Ich frag mich, ob seine Gefühle plötzlich weg sind oder was das ist?

Das mag dir so vorkommen, als ob es plötzlich war.
Wahrscheinlicher ist es das er schon eine gewisse Vorlaufzeit hatte.

Ob das nun so stimmt oder nicht halte ich für irrelevant und kann dir auch kein Hellseher verraten.
Auch wenn es schwer ist, aber seine Gefühle sind jetzt egal (meiner Meinung nach.).
Deine sind wichtig.
Du bist wichtig.

10.01.2022 09:41 • x 3 #2



Sind seine Gefühle plötzlich weg

x 3


Nadinsche91


33
3
47
Ist es normal, dass man sich Sorgen um seinen Ex-Partner macht?
Er wollte die Trennung, er muss mit den Konsequenzen leben.

12.01.2022 16:54 • #3


Camaro


311
588
Warum sollte das nicht normal sein, wenn man wie ihr so lange zusammen war?

12.01.2022 16:58 • #4


Nadinsche91


33
3
47
Aber wie kann ich diese Angst und Sorgen loswerden?

12.01.2022 17:00 • #5


Camaro


311
588
Was genau fürchtest du denn?

12.01.2022 17:03 • #6


Fliesentisch

Fliesentisch


1957
1
4350
Zitat von Nadinsche91:
Aber wie kann ich diese Angst und Sorgen loswerden?


Dafür gibt es kein Patentrezept. Manche sagen, der Schmerz, der dem zugrunde liegt, muss erst vergehen, dann folgt die Sorge, weil er dir egal wird, wieder andere wollen ihn aktiv mit Stumpf und Stiel ausrotten, immerhin ist dieser Mensch es nicht mehr wert, ist es nicht mehr deine Aufgabe, ihm Sorge entgegen zu bringen. Leider gibt es da keinen Königsweg...

12.01.2022 17:05 • #7


Blake88

Blake88


1811
4
2198
In dem du dir Zeit gibst es selbst zu verarbeiten?

August ist jetzt noch nicht so lange und da wird immer wieder was hochkommen.

Gib dir Zeit und lass es zu, auch wenn es weh tut

12.01.2022 17:12 • #8


Nadinsche91


33
3
47
@Camaro Die Next hat narzisstische Züge an sich. Er darf unsere Tochter nicht mehr allein zu mir bringen, entweder wartet die Next im Auto oder sie schickt ihr Tochter mit.
Jetzt hat er sie für all seine Konten frei schalten lassen. Wir hatten nie gemeinsame Konten, weil er das nicht wollte, da seine 1. Ehefrau ihn schon besch.... hat.

12.01.2022 17:23 • #9


Nadinsche91


33
3
47
@Blake88
Wahrscheinlich braucht es wirklich noch Zeit. Aber Geduld ist nicht meine Stärke

12.01.2022 17:25 • #10


Fliesentisch

Fliesentisch


1957
1
4350
Zitat von Nadinsche91:
@Camaro Die Next hat narzisstische Züge an sich. Er darf unsere Tochter nicht mehr allein zu mir bringen, entweder wartet die Next im Auto oder sie ...


Jemals Two and a half Men gesehen? Ich zitiere Mal Evelyn: Du kannst nichts machen, wenn eine habgierige Frau ihre Klauen in das Fleisch eines verletzlichen Mannes schlägt!. Genau so steht es hier - Er wollte es so, er muss mit den Konsequenzen leben. Seine Party, sein Kater.

Du musst auf dich und auf euer Kind aufpassen, er auf sich. Das war sein Wunsch, den bekommt er. Mehr kannst du, leider, nicht tun.

12.01.2022 17:28 • x 2 #11


Nadinsche91


33
3
47
Zitat von Fliesentisch:
Jemals Two and a half Men gesehen? Ich zitiere Mal Evelyn: Du kannst nichts machen, wenn eine habgierige Frau ihre Klauen in das Fleisch eines ...

Diesen Satz hätte ich gern aufs Gehirn tätowiert

12.01.2022 17:33 • x 1 #12


Nadinsche91


33
3
47
Wie geht man mit diesen ständigen Stimmungswechseln um? An einem Tag schreibt man Nochmann total vernünftig, so dass ich wirklich glaube, dass wir wieder eine vernünftige Basis finden. Am nächsten Tag schaltet er wieder auf Ekel um. Man merkt sofort, wann die Next da ist und wann nicht.

Vor 2 Minuten • #13



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag