71

Soll ich es meinem Mann sagen

Tempest


1435
4
1098
Zitat von Landlady_bb:
Ist es nicht. Grundbedürfnisse sind lediglich Nahrung, Kleidung und Wohnung.

du hast Gesundheit und soziale Interaktion vergessen.
Wenn S. kein Grundbedürfnis wäre, würde es wesentlich weniger Konflikte geben und Prost-itution würde schlicht nicht stattfinden oder dieses "nicht vorhandene Grundbedürfnis" würde sich andere Kanäle suchen, siehe Zölibat und dessen Folgen

23.04.2021 00:21 • x 1 #31


kuddel7591

kuddel7591


9522
2
8385
Zitat @tropinana

(...)Außerdem ist der Mann auch schon mit anderen Frauen fremdgegangen. Er behauptet bis heute, dass er unglaublich verliebt ist und ich jederzeit zu ihm kann. Nur sind die Wertvorstellungen bei uns sehr unterschiedlich und es macht trotz Gefühle keinen Sinn.(...)

was du da beschrieben hast, sollte dir den Cut wesentlich erleichtern. Denn - wie du ihn beschreibst, ist er kein Kostverächter...egal wie er sich dir gegenüber gab/gibt. Wie oft wird er das Gleiche auch den vorherigen Frauen gesagt haben, mit denen er fremdging?

Und die Wertevorstellungen - im Eingangspost hast du deine beschrieben. Aber - sind die wirklich so, wie du sie beschrieben hast? Wo hören Wertevorstellungen auf? Wenn es in der Ehe nicht mehr so wirklich gut läuft? Entheben eine nicht mehr gut laufende Ehe, kaum/kein Säcks aller Wertevorstellungen? Sicher nicht. Die Werte bleiben doch....oder sind DEINE Wertevorstellungen andere geworden und du hast deshalb die Affäre gehabt?

Dass du jetzt zu deinen alten Wertevorstellungen zurück möchtest... ist das wirklich so? Haben sich deine Gefühle in DIE Richtung entwickelt - evtl. durch die Affäre, weil der AM seinen eigenen "Wertevorstellungen" dem Anschein nach nicht so viel Bedeutung beimisst, weil er bereits "mit anderen Frauen fremdging"?

Wie ist es jetzt um deine Wertevorstellungen bestellt - auf deinen EM bezogen? Der ist ja keineswegs außen vor - im Gegenteil. Der hat deine Wertevorstellungen während eurer Ehe mitgeprägt...oder? Sonst wärt ihr ja nicht zum JA-Wort gelangt.

Deine Baustelle bist DU selbst....und die deine Baustelle bleiben - egal ob du deinen EM über deine Affäre informierst oder nicht. Das ist ein Kloß, der in deinem Hals sitzt...und den es zu "verdauen" gilt....so oder so. Deine Affäre ist ein Faktum - nicht revidierbar. Das weißt du.
Den Weg neu zu ebnen - da wirst du dir etwas einfallen lassen müssen. DU wirst dich "bewegen" müssen - dein EM aber auch. Ob und wie du ihn ggf. becircen kannst, weißt du am besten. Und wenn ER Probleme mit seinen 6ualität hat - die wird er nicht lösen, wenn er weiterhin schweigt. Die wirst du auch nicht lösen, wenn du das Gespräch diesbezüglich nicht suchst. Und wenn er "darüber" nicht reden kann/will - das ist nun mal männer-typisch - dann schreibe ihm etwas dazu. Nur... DRUCK machen, geht nicht.

Ja... dein EM hat sich "eingerichtet". Dass ER all das auf´s Spiel setzt, worum es auch DIR geht, sollte klar sein. Dass du mit deiner Affäre bereits alles aufs Spiel gesetzt hast, weißt du.

Nein... keinerlei Vorwürfe dir gegenüber oder deinem EM gegenüber. Es ist, wie es ist.... und daraus gilt es etwas zu machen - aber nicht durch Flucht!

24.04.2021 10:30 • x 1 #32


Neboolah

Neboolah


138
2
142
Zitat von kuddel7591:
Zitat @tropinana (...)Außerdem ist der Mann auch schon mit anderen Frauen fremdgegangen. Er behauptet bis heute, dass er unglaublich verliebt ist ...


Das ist so ein wichtiger Beitrag. Du sprichst so vieles an was ich selbst gedacht habe. Liebe Tropicana, lies dies ein paar mal und geh in dich. Finde deine Wertvorstellungen sowie wer du wirklich bist. Den was du im eingangspost geschrieben hast passt einfach nicht zusammen. Und fang an Verantwortung zu übernehmen. Weder dein Mann, noch Mr Affäre, noch die Freundin oder sonst wer ist für dein Handeln verantwortlich. Du hast es jetzt in der Hand die wichtigen Schlüsse zu ziehen. Die Konsequenzen zu tragen. Und am Ende dich selbst zu finden.

Habe am eigenen Leib erfahren wie es ist. Stand auf beiden Seiten. Es ist brutal aber ohne diese Erfahrung wäre ich nicht gewachsen. Das Leben bietet viel Schmerz aber auch dieser kann neues erblühen lassen. Nutze es.

Gerade eben • #33




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag