4292

Was ist mit meinem Mann los?

Juliane333

83
1
463
Liebes Forum, ich bin innerlich wie gelähmt. Seit drei Wochen weiß ich definitiv, dass mein Mann täglich Nachrichten mit einer Kollegin schreibt. Zuvor lief das mal so nebenbei und ich ließ die Kollegin auch mal grüßen. Mir fiel dann auf einer Feier der Arbeitsstelle an, dass die tz Kollegin direkt zu meinem Mann kam und ihm Komplimente machte. Sie wirkten sehr vertraut, scherzten herum. nach dem Fest schrieb er ihr dann vermehrt über den Tag und auch abends im Bett. Es scheint täglich so zu laufen, ein Austausch über Stunden.
Ich merke, dass er diese Frau immer mehr erwähnt. Sie wollte mit ihm in den Zoo, er solle sie besuchen usw.

Er meinte, dass sie sich eben mögen.
Aber es tut mir weh. Dieser Blick zwischen ihnen, es tat weh.
was soll ich tun? Ich habe Angst, dass er mich betrügt.
Viele Grüße
Juliane

10.06.2020 01:37 • x 4 #1


Undjetzt41

Undjetzt41


107
2
211
Ich glaube nach deiner Erzählung der Dinge ist das schon passiert.
Ich hoffe das Beste für dich.

10.06.2020 01:45 • x 10 #2




Clara1111

Clara1111


1075
1736
Verhält sich Dein Mann denn anders Dir gegenüber?
Ist er aufmerksamer, nachdenklich oder abweisend geworden?
Wie lange seid ihr verheiratet?

10.06.2020 02:00 • x 1 #3


Juliane333


83
1
463
Das Handy ist immer dabei und meistens schreibt sie... es geht schon in aller Frühe los.
Er ist dann unaufmerksam und genervt, wenn ich etwas will oder frage.
Diese Frau ist selbst verheiratet und hat kleine Söhne. Mitunter führen beide auch Diskussionen per Chat, die mich rasend machen... da werden auch Interna besprochen. Bis hin zum S..
Ich finde das nicht angemessen und fühle mich betrogen. Wenn sie schreibt, ist er wie weg/unansprechbar, alles richtet sich danach.

Die Gedanke daran, dass da bei beiden etwas läuft und er wohlmöglich auch mit ihr intim ist, schrecken mich so hoch. Wir sind 4 Jahre verheiratet und 8 Jahre zusammen.

10.06.2020 03:57 • x 4 #4


Marinella


680
1
1069
Warum stellst du ihn nicht direkt zur rede und sagst wie du dich dabei fühlst?

10.06.2020 04:05 • x 4 #5


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3784
1
6885
Fordere ihn auf, dir den Chatverkehr zu zeigen und achte auf seine Reaktionen. Du solltest dann aber auch bereit sein, Konsequenzen zu ziehen. Das hat schon den Rahmen einer normalen Kollegen-Kommunikation überschritten.

10.06.2020 05:59 • x 11 #6


Butterblume63


976
1
1807
Hallo!
Ich persönlich würde ein gepflegtes Gespräch mit ihrem Ehemann halten. Ich weiss dies ist bei vielen verpönt aber ich glaube kaum,dass du allein noch viel Einfluss auf deinen Mann in seinem Zustand ( Hormonrausch) nehmen kannst.
Und falls er dir den Chatverlauf nicht zeigt hätte dieses einen Unfall im Putzeimer oder uuuppssss Waschmaschine.

10.06.2020 07:39 • x 11 #7


unbel Leberwurs.


8138
1
8013
Zitat von Juliane333:
Sie wollte mit ihm in den Zoo, er solle sie besuchen usw.



Was unternehmt ihr zusammen?

10.06.2020 07:46 • x 1 #8


Thor71


46
1
98
Hallo Julianne333, ich bin neu hier und habe auch Thread mit meiner Geschichte.

Meiner Erfahrung nach und so wie dein Mann sich verhält, sieht es für dich momentan nicht gut aus.
Er ist total verliebt und sieht alles durch die rosarote Brille.
Möchte dir versuchen, ein Zeitfenster mitzugeben.
Die Verliebtheitsfase dauert in der Regel 6 Monate bis 1 Jahr. Nach dieser Zeit, hast du vielleicht nochmals eine Chance an ihn
gefühlsmäßig ranzukommen, sollte die neue Partnerschaft, doch nicht diesem entsprechen, die er sich vorstellt. ( Statistik ist meistens so ).
Das er mit der neuen schon S. hat, wenn nicht wird es aber sicherlich bald dazu kommen.
Es tut mir leid, für diese harte Worte, aber ich wäre froh gewesen, wenn mich damals jemand wachgerüttelt hätte.
Sei konsequent und schütze dich selber, sonst wird es für dich ein sehr langer Leidensweg, den du nicht möchtest und auch nicht verdient hast.
Ja und ich weiß, man versteht die Welt nicht mehr und fühlt sich ungerecht behandelt. Aber das Leben wird wieder gerecht, aber leider mit einem Zeitfenster, das du erst durchleben musst.
Zeit die manchmal so lang und zäh sein kann......
Ich wünsche dir viel Kraft, den Kampf kannst du momentan leider nur verlieren.

10.06.2020 08:07 • x 11 #9


Clara1111

Clara1111


1075
1736
Ich finde es entsetzlich, mit welcher Frechheit der Ehemann in Anwesenheit der Ehefrau mit dieser "Kollegin" tippt und telefoniert.
Mir kommt es fast ein bischen gestellt von dem Mann vor.
Wer schreibt denn offiziell im Beisein der Frau solche Dinge mit anderen Frauen? Jeder Mann, der eine Affäre hat, versucht doch, diese so heimlich wie möglich laufen zu lassen. Will der Mann Dich loswerden?

Ich gehe davon aus, Du hast ihm mitgeteilt, dass Du es nicht akzeptieren kannst, dass er ein derart enges vertrautes Verhältnis zu der Kollegin aufgebaut hat?

Sollten die beiden wirklich so frech sein, Dich loswerden wollen, was bald danach aussieht, würde ich handeln.

1. Konten trennen
2. Sparguthaben teilen
3. Kopien von Dokumenten
4. Vermögen sichern, Kopien anfertigen.

Dann noch 1x das Gespräch mit dem Mann suchen, klipp und klar sagen, dass Du es nicht duldest, dass der Kontakt weiterhin in der Art und Weise besteht. Leider sind es Kollegen.

Sollte er den Kontakt nicht sofort auf das kollegiale Maß reduzieren, ihm mitteilen, einen Anwalt aufzusuchen.

Ich glaube nicht an einen Hormonrausch, wer so gezielt offenkundig seinen Partner verletzt ist bedacht und will gezielt kränken.

Den Mann der Kollegin kannst Du erst einweihen oder das Gespräch mit ihm suchen, wenn Du Beweise hast, Kopien vom Chat usw.
Aber vielleicht geht es dem Mann ja ebenso, wenn die Frau dauernd tippen ist, muss er sich ja um die Kinder kümmern.

Handle, lass Dir nicht so abwertend auf der Nase rum tanzen.

Wenn der Mann sich so fies Dir gegenüber benimmt, Deine Gefühle mit Füßen tritt, hätte er keine Chance mehr in meinem Herzen.

Irgendwann kommt die nächste Kollegin und das Nervenspiel beginnt von vorne.

10.06.2020 10:34 • x 10 #10


Butterblume63


976
1
1807
Clara, fährt noch härtere Geschütze auf und hat damit recht.
Um ihn von der rosaroten Wolke runterzuholen kannst du einen Familienanwalt aufsuchen für eine Erstberatung kostet ca. Euro 250.-.
Ich bin mir recht sicher,dass wenn dein Mann die Unterhaltskosten sieht die der Anwalt ausrechnet,dass ihm diese Liebelei recht schnell vergeht.
Ach ja wenn er dir den Chatverlauf nicht zeigt packe schon mal vorsorglich ihm eine Tasche und fordere ihn auf die Wohnung/Haus zu verlassen. Ach ja,bitte die Sachen nicht schön ordentlich packen sondern reinstopfen.

Andere weitere Vorgehensweise: Du machst keinen Handschlag mehr für ihn. Wäsche,kochen,einkaufen usw. wird ab sofort eingestellt.
Liebe Te,du bist leider mit einem ganz schlimmen Exemplar bestraft. Liege ich richtig,dass du bisher zu allem Ja und Amen gesagt hast?
Gerade Menschen die sehr harmoniebedürftig sind werden leider oft nicht ernst genommen. Lasse dir auf gar keinen Fall dieses respektlose Verhalten länger gefallen.

10.06.2020 13:53 • x 7 #11


Clara1111

Clara1111


1075
1736
Ja, ich fahre so hohe Geschütze auf, weil es niemand verdient hat, so behandelt zu werden.

Ich würde sogar soweit gehen und diese Kollegin anrufen und fragen, ob deren Mann es gut findet, dass sie so lange und vertraut mit dem Kollegen tippt und sich nach Treffen sehnt.

Für mich wäre diese Ehe beendet, das ist schon seelische Grausamkeit.

10.06.2020 14:01 • x 7 #12


Freundin

Freundin


287
1
529
Hallo Julianne
Das was dein Mann macht nennt man emotionalen Betrug!
Fûr Männer gilt Betrug oft erst mit 6. Dem ist aber nicht so. Google ist voll von Berichten mit emotionalem Betrug, les dich da mal ein.
Du hast völlig recht , das Verhalten der Beiden ist nicht üblich unter Arbeitskollegen. Ist sie wirklich verheiratet? Oder sagt das dein Mann nur so? Auch die Vertrautheit die vorhanden sein muss um sich über intime Dinge auszutauschen , ein deutliches Zeichen.
Sehr seltsam dass der Ehemann der Kollegin hier mitspielt und sich das gefallen lässt!
Schon mal überlegt dich mit dem Ehemann der Dame zusammen zu tun?
Ich finde es unmöglich wenn die Beiden den Zustand so weiterlaufen lassen, und nicht reden was mit ihnen los ist. Es wäre ehrlicher er würde dir sagen, ich habe mich in die Kollegin verliebt und weiss nicht weiter. Aber dieses da ist nur Freundschaft , du siehst Gespenster , ist keinem von euch würdig!
Oft hilft nur ein Trick , ein Blöff um an die Wahrheit zu kommen. LG

10.06.2020 14:50 • x 4 #13


aquarius2

aquarius2


4680
6
4592
Ich fürchte, wenn die zwei nicht ab sofort getrennte Wege gehen ist es mit eurer Beziehung vorbei. Verbiete dir so einen emotionalen Betrug und schmeiß ihn aus dem Schlafzimmer.

10.06.2020 15:01 • x 4 #14


Isely

Isely


5463
2
8768
Zitat von Butterblume63:
Hallo!
Ich persönlich würde ein gepflegtes Gespräch mit ihrem Ehemann halten. Ich weiss dies ist bei vielen verpönt aber ich glaube kaum,dass du allein noch viel Einfluss auf deinen Mann in seinem Zustand ( Hormonrausch) nehmen kannst.
Und falls er dir den Chatverlauf nicht zeigt hätte dieses einen Unfall im Putzeimer oder uuuppssss Waschmaschine.


Du sagst es.
Habe ich mir später auch immer gesagt, ups, Handy ist nu putt.
Hinterher ist man immer schlauer.
Genauso würde ich es heute machen. Eherenwort.

10.06.2020 15:13 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag