8

Soll ich mich wirklich Scheiden lassen?

Alena-52


74004
Zitat von zucker1988:
Ihr müsst wissen, dass mein mann in seiner Heimat als Macho, Aufreißer und Fremdgeher bekannt ist und er sagt selber das er nicht mal mehr schätzen kann mit wievielen Frauen er schon im Bett war....

Ich hatte aber in alles Hoffnung gesetzt und dachte bei mir ist er anders, nun hat er Verantwortung und eine Familie....

Ich dachte mit dem Umzug würde sich vieles ändern... es gab zuvor auch noch mehrere Andere Probleme, die im Moment aber keine Große Rolle Spielen.

Es kam nach der Feier so weit das wir wieder stritten, er gab mir eine Backpfeife, so sehr das er seinen Ehering verlor und ich gab ihm eine zurück.

Partyleute zogen ihn dann aus der Wohnung.
Nach hin und her diskutiere zwischen meinem Mann und einem Partygast , fing mein Mann sich nach mehrmaligen provozieren eine ein...

Und diesen ganzen Vorfall bekamm unserer 2 Jähriger Sohn leider mit... da er vom Geschreie meines Mannes wach wurde

Ich liebe ihn und denke dabei viel an die Kinder... Aber will ich das die Kinder in einer Streitehe groß werden?

Ich liebe ihn einfach so sehr.... und ich möchte den Kindern auch nicht ihren Vater nehmen...

Mein Sohn hat Verhaltensauffälligkeiten und Sprachstörungen.. keine Ahnung ob es vom ständigen Streit kommt und er alles mitbekommt... Habe nun Freitag einen Termin bei einer Kinderpsychologin und nächste Woche zum Schlaf EEG, weil vermutet wird das mehr dahinter steckt...

Ich habe keine AHnung was ich noch machen soll... ich weiß er wird sich nicht ändern... aber ich liebe ihn
willkommen

wie sieht es denn mit deiner liebe zu deinen kindern aus ?
davon ist hier nichts spürbar, dein scheinheiliger vorwand IHN zu lieben ist nichts weiter als angst dein leben in den griff zu bekommen !

hallo ! dein 2-jähriger zeigt schon extreme,selbstverletzende verhaltenwseisen, ! autoaggressionen !
er lebt das, was ihr ihm vorlebt ! er ist euer spiegel und wenn du noch ein paar monate länger bei deiner liebe bleibst - wird deine tochter deinem sohn nachkommen und bald ähnliches verhalten an den tag legen.

du hast verantwortung für deine kinder und bevor du deine kids in therapie schickst - lasse dich erstmal selbst therapieren - dann verändert sich das verhalten deiner kids von ganz allein.
dann brauchen sie sich, als deine stellvertreter, nicht mehr selbst zu verletzten um darauf aufmerksam zu machen.

was glaubst du wird diese ehe für deine kinder bedeuten ?
es wird sie prägen !

irgendwann werden sie wie du in einer völlig desolaten beziehung stecken, in der gesoffen, gelogen, betrogen, gezockt, geschlagen wird - als opfer oder täter !

gehe zum kinderschutzbund, zum jugendamt, lasse alles dokumentieren - wenn er nächstes mal randale macht, rufe die polizei, die wird ihn aus der wohnung verweisen !

du bist erwachsen und hast die verantwortung dafür deine kinder zu schützen, mache davon gebrauch, wenn du es um deinetwegen nicht auf die reihe bekommst, denke an deine kinder - das sollte dir antrieb genug geben ?

du wirst überall die nötige hilfe bekommen - trenne dich - schmeiss diesen typen raus - zum wohle deiner kids.

06.02.2013 03:53 • #16





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag