8

Soll ich mich wirklich Scheiden lassen?

zucker1988

5
1
1
Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig.... Mein Mann ist 25 und ich 25, wir haben einen Sohn der 2 Jahre ist und eine Tochter die 7 Monate ist und..... ich weiß nicht mehr weiter und bin am Ende...
Es ist alles eine lange Geschichte aber ich versuche mich möglichst kurz zu fassen.
Es fing alles damit an das ich meinen Mann in einer Disco kennengelernt habe, er war bei der Marine in meiner Heimatstadt stationiert.
Wir traffen uns wochenlang und hatten eigentlich eine Beziehung. Bis ich erfuhr das er in seiner Heimatstatt eine Freudin hat und daraufhin beendete c alles sofort.
ein Jahr später suchte ich den Kontakt zu ihm, er war Vater geworden... ich besuchte ihn mit unserem Kleinen ... er stellte mich seiner Familie und seinen Freunden vor ... wie oft hab ich zu hören bekommen es war klar das irgendwann mal eine mit einem Kind von ihm vor der Tür steht.... =(
Ihr müsst wissen, dass mein mann in seiner Heimat als Macho, Aufreißer und Fremdgeher bekannt ist und er sagt selber das er nicht mal mehr schätzen kann mit wievielen Frauen er schon im Bett war....
Ich hatte aber in alles Hoffnung gesetzt und dachte bei mir ist er anders, nun hat er Verantwortung und eine Familie....
Tja.. das war wohl nichts... er schrieb mit anderen Frauen und wollte sich auch mit anderen Frauen treffen..ich bekamm sowas irgendwann durch Zufall mit, er loggte sich bei facebook nicht aus und ich wollte an den laptop... tja... da wars gesehen... ich hab gesehen da er sich mit einer anderen Frau treffen wollte, die hatte ihm allerdings gott sei dank abgesagt....
ich fing an mir Gedanken zu machen und ich weiß es ist nicht in ordnung in dem Facebook Account oder im Handy zu schnüffeln... aber mir bleibt in meinen Augen keine andere Wahl.
Er schrieb immer und immer wieder mit Frauen und versprach mir immer und immer wieder sich zu ändern... löschte sich bei Facebook, meldete sich wieder an... ich bekamm raus das er auf Singleseiten angemeldet war und dort mit anderen Frauen schrieb und fand auf seiner Festplatte Ordner mit Dessou und *beep* von unzählbaren Frauen.
Er schaut auch immer P. und macht es sich selbst. ( Natürlich nicht in meiner Gegenwart).
Unser S..... ja .... gleich null... gut ich war auch Schwanger und unser Zweites Kind kam ( nun 7 Monate alt).
In unserem S. hat sich nichts geändert... wir haben nur S. wenn ich bei ihm ankomme... und das ist Schätzungsweise einmal im Monat, wenn überhaupt.
Früher hatte er gern und viel S.... liegt es an mir? An der Kinder?.....
Mein Selbstwertgefühl ist gleich null.

Vor drei Monaten zogen wir in meine Heimat und seid zwei Monaten hat er einen neuen Job.
Ich dachte mit dem Umzug würde sich vieles ändern... es gab zuvor auch noch mehrere Andere Probleme, die im Moment aber keine Große Rolle Spielen.

Auf der Arbeit meines Mannes macht die Tochter der Chefs ( 17 Jahre) eine Ausbdildung... er fing an ihr bei Facebook zu schreiben immer und immer wieder... und belog mich wegen ihr.
Am Samstag war mein Mann auf der Geburtstagsfeier unserer Nachbarn.
Mein Mann ist bei zuviel Alk. Aggresiv.... =(
Es kam nach der Feier so weit das wir wieder stritten, er gab mir eine Backpfeife, so sehr das er seinen Ehering verlor und ich gab ihm eine zurück.
Ich wollte ihn aus der Wohnung werfen, er wollte nicht gehen und war weiterhin aggressiv und machte mir Angst.
Partyleute zogen ihn dann aus der Wohnung.
Nach hin und her diskutiere zwischen meinem Mann und einem Partygast , fing mein Mann sich nach mehrmaligen provozieren eine ein...
Ich sah es vom Fenster, rannte raus und rief den Krankenwagen.
Er hatte eine angeschwollene Nase und eine Gehirnerschütterung. ( Nasenbeinbruch bestätigte sich Gott sei dank nicht). Und diesen ganzen Vorfall bekamm unserer 2 Jähriger Sohn leider mit... da er vom Geschreie meines Mannes wach wurde
Ich rief meinen Vater und der fuhr zum krankenhaus und nahm ihn anschließend mit nach Hause und holte dann seine Klamotten von mir ab. ( Sein Ladegerät hatte ich vergessen).
Das nahm meine Mutter gestern dann mit. Wie er sein Handy ans Ladegerät geschlossen hatte und es wieder benutzten konnte, schrieb er sofort der 17 Jährigen Tochter seiner Chefs, ich konnte es bei facebook nachlesen, da er weiß das ich öfters bei seinem Facebook Account nachschaue, fragte er sie nach ihrer handynummer,,..... und schrieb dann mit ihr weiter...
Ich habe meinen mann Sms geschrieben und nichts kam zurück...mein Vater hat mir heute geraten mich Scheiden zu lassen, weil er sein Alk. und Frauenproblem nicht ändern wird... ich habe viel hier im Forum nachgelesen und bin öfter darauf gestoßen, das Männer ihr ego aufpollieren wollen und es für sie wie eine Sucht sei.
Ich weiß nicht mehr weiter... Mein Mann gibt mir die Schuld das er nicht mit mir reden kann... nur hat er es bei anderen ex frauen genauso gemacht...eigentlich bei jeder...
ich weiß nicht mehr weiter.. er hat nun das Ultimation bekommen sich bis morgen Abend zu entscheiden, entweder seine Frauen und der Alk. oder ich und die Kinder....
ich weiß nicht was ich noch machen soll... ob ich die Ehe selber noch will.
Ich liebe ihn und denke dabei viel an die Kinder... Aber will ich das die Kinder in einer Streitehe groß werden?
Kann oder wird mein Mann sich ändern?
Er fordert das ich meine Launen und Eifersucht ändere.... aber wie soll ich das machen wenn er mich immer wieder mit anderen Frauen verletzt?

Vielleicht weiß irgendwer ja einen Rat... selbst wenn er sich für mich und die Kinder entscheidet... weiß ich nicht ob ich das alles noch kann und das die richtige Entscheidung ist.... =(

05.02.2013 01:17 • #1


MR Ratlos


74110
@zucker1988

Ohje, das klingt alles gar nicht gut. Und Du bist noch sehr jung.

Die Forderungen von Deinem Mann sind eine Frechheit. Vergiss dies.
Bei seinem Verhalten bist Du nicht eifersüchtig, das ist ganz normal.
Im Gegenteil, er kann froh sein, dass Du nicht längst die Konsequenzen gezogen hast.

So wie es scheint hat er mehrere Probleme.

1. Alk. und Aggression

Daran sollte er arbeiten. Etwas Alk. ist ok. Aber ausfällig, beleidigend und
aggressiv, sogar gewalttätig gegen die Frau und Mutter seiner Kinder, das ist eine NoGo. Allein dies wäre Grund genug in zu verlassen. Was tut er dir oder den Kindern demnächst an ?

2. Div. Frauen, P., onan., Unlust bei der eigenen Frau

Das klingt ganz stark nach P.. Dies ist eine ernst zunehmende Sucht, die zu den genannten Symptomen führt. Wenn er dies nicht behandeln lässt, habt ihr keine Chance. Er holt sich ständig wonach ihm gerade ist und schöpft aus dem Vollen. Dann hat er für das Normale keine Lust. Dass ihm dabei die Liebe, die Emotion verloren geht, merkt er nicht. Dies wird von alleine nie besser. Er muss herausfinden woran das liegt. Depression, Minderwertigkeitsgefühl ? Auch das ist ein Grund zur Trennung, denn ob er zur Liebe fähig ist, ist fraglich.


Tja, leider muss ich Deinem Vater zustimmen. Zumindest solltest Du Dich räumlich trennen und schaun inwieweit er bereit ist, sich zu ändern, therapieren zu lassen.

viel Kraft und Glück

PS: Wenn sich eine Türe schließt, geht woanders eine neue auf.

05.02.2013 08:22 • x 1 #2



Soll ich mich wirklich Scheiden lassen?

x 3


Muzel


74110
Guten Morgen liebe Zucker,

lass Dich mal bitte Dolle drücken!

Ein NoGo in einer Beziehung ist Gewalt, geht gar nicht! Hinzu kommt bei Dir noch dass Dein Mann ständig neue Frauengeschichten hat, ein Alk.problem hat- ein Alptraum eines jeden Partners!

Du bist jetzt schon völlig fertig und ich würde Dir dringend zur Trennung raten- Du musst unbedingt Abstand haben!

Mensch Du willst doch nicht wirklich, dass Deine Mäuse in so einem Umfeld aufwachsen!

Versuch bitte zur Ruhe zu kommen, für Dich und Deine Kinder! Manchmal ist eine Trennung wirklich besser denn ich glaube bei Deinem Mann ist alles was Du tun würdest um Deine Familie zu retten verschwendete Energie!

Mir kommen wirklich die Tränen wenn ich lese was Du alles mit Dir machen lassen hast!

Lass hier bitte Deinen Gefühlen freien Lauf, schreib, lies- hier bist Du wirklich gut aufgehoben und wirst eine Menge anderer Meinungen hören!

LG

05.02.2013 08:35 • x 1 #3


manfredus


2685
3
720
Hallo Zucker,

Du bist da ja an einen tollen Typen geraten...

Zitat von zucker1988:
Kann oder wird mein Mann sich ändern?


Naja, wissen kann es keiner. Aber warum sollte er sich ändern? Aus welchem Grund? Alle Gründe, die Du anführen kannst, gibt es ja bereits und er ändert sich nicht. Was soll also in seinem Leben passieren, damit er sich ändert? Leider, so fürchte ich, keine Gründe die mit Dir und Deinen Kindern zu tun haben...

Und Leute, die im Rausch rabiat werden, sind sowieso mit Vorsicht zu geniessen. Da steckt Gewalt im Charakter.

MfG
Manfredus

05.02.2013 09:29 • x 1 #4


zucker1988


5
1
1
Vielen Dank für eure schnellen Antworten....

eigentlich was ich selbst das er sich nicht ändern wird oder ändern kann.... das mit den frauen geht schon ewig und war auch bei vorherigen beziehungen von ihm so... und im Prinzip weiß ich nicht mal ob er mir immer treu gewesen ist oder es nur beim schreiben blieb...
Ich denke ich habs immer rechtzeitig rausgefunden.... bevor schlimmeres passieren konnte.

Ich liebe ihn einfach so sehr.... und ich möchte den Kindern auch nicht ihren Vater nehmen...
zudem weiß ich nicht wie es bei mir dann weiter gehen soll... ich müsste zum Hartz 4 am, da mein Mann alleinverdiehner ist.... ich müsste aus der Wohnung ausziehen.... und die ist die Eigentumswohnung die meine Eltern für uns gekauft haben, dazu haben sie noch ein haus in dem sie selber wohnen. Meine Eltern müssten erstmal einen Mieter finden und wüssten garnicht wie es für sie weitergehen soll.

Mein Sohn hat Verhaltensauffälligkeiten und Sprachstörungen.. keine Ahnung ob es vom ständigen Streit kommt und er alles mitbekommt... Habe nun Freitag einen Termin bei einer Kinderpsychologin und nächste Woche zum Schlaf EEG, weil vermutet wird das mehr dahinter steckt...

Zudem bekommt meine Tochter grade Zähne... ich komme seid Ewigkeiten nicht mehr raus und bin froh wenn ich Einkaufen gehen kann oder so... Das einzige was mich noch hält sind meine Kinder...

Ich fühle mich einfach nur noch allein gelassen...
Ich habe keine AHnung was ich noch machen soll... ich weiß er wird sich nicht ändern... aber ich liebe ihn und will die Hoffnung eigentlich nicht aufgeben, auch wenn ich momentan denke das ich es schon getan habe.
Ich habe ihn gestern einen Link aus diesem Forum geschickt, wo es auch um eine Frau ging, deren Mann auch immer mit anderen Frauen schrieb und alle gesagt haben das er sich aufhören wird.....
Mein mann sagte nur : Du liest es selbst, die Männer hören nicht damit auf.
Was soll mir das nun sagen? Das mein Mann auch nicht aufhören will, kann, wird?
Anschließend gab er mir die Schuld das er sowas macht : Hast du vllt mal dran gedacht das ich anderen frauen schreibe weil ich mit dir nicht reden kann... Ich weiss nicht warum aber mit dir zu reden verfällt immer in eine diskusion und was da draus wird wissen wir beide. Deswegen rede ich nicht mit dir weil ich keine lust auf tägliche diskusionen will... Du fängst immer gleich an rum zu maulen vergreifst dich von anfang an im falschen ton und das ist das was mich stört... Nicht nur ich muss mich ändern sondern du mit deinem verhalten und deiner laune mir gegenüber auch.

Das waren seine Worte.... nur hat er diese Dinge auch schon vor mir gemacht...warum soll ich nun daran Schuld sein?
Das ich Eifersüchtig und zickig bin und nur noch schlecht drauf ist meiner Meinung nach alles aus seinem Verhalten entstanden.... ich weiß ich muss das ändern, aber wie soll ich es tun?
Mein Vater meinte gestern nur das ich meine Eifersucht nie ändern werde oder kann, weil ich immer wieder Angst haben werde das er in alte Sitten verfällt.... seht ihr das genauso?

Was haben wir noch für eine Möglichkeit?
Bringt eine Paartherapie überhaupt noch was? Bei uns läuft momentan soviel falsch.

Ich habe auch glaube Angst mit der ganzen Situtaion momentan mit den Kindern usw alleine zu sein...


Vielen Dank nochmal für eure ehrlichen Antworten

05.02.2013 09:34 • x 1 #5


zucker1988


5
1
1
Danke für deine Antwort manfredus,

die Frage ob mein Mann sich ändern wird oder kann habe ich mir schon so oft gestellt...
ich weiß nicht warum aber ich will die Hoffnung nicht aufgeben das er sich noch ändert, weil er sich liebt und wegen der Kinder.... Das kann man doch nicht einfach aufgeben und aufs Spiel setzen... ich verstehe es einfach nicht und kann mich in seine Situation auch nicht reinversetzen... ich würde alles für die Familie geben....
und das er Gewalt im Charakter hat ist richtig, er hat schon früher wenn er betrunken war einige Dinger gerissen....

Ich bin wirklich dankbar für eure Antworten... aber leider habe ich mir andere Antworten gewünscht.. weil ich bisher immernoch einen Funken Hoffnung gesehen habe... =(

05.02.2013 09:41 • #6


manfredus


2685
3
720
Zitat von zucker1988:
Ich liebe ihn einfach so sehr.... und ich möchte den Kindern auch nicht ihren Vater nehmen...


Dann hat dieser Thread eigentlich wenig Sinn, da Du diesen Status ja nicht ändern willst, oder?

Zitat:
zudem weiß ich nicht wie es bei mir dann weiter gehen soll...


Es geht immer weiter. Das es schwierig wird ist Dir bewusst. Aber Du kannst Dich doch nicht weiter demütigen lassen, um wirtschaftlich sicher zu sein. Das bist Du doch auch nur solange er das will. Was, wenn ihm eine seiner Gespielinnen besser gefällt? Meinst Du, er zögert? Er hat mit Dir eine optimale Versorgerbasis, das ist auch alles. Wird die zu unbequem (denn seine Bedürfnisse befriedigt er woanders mit jemand anderem) dann bist Du raus...

Zitat:
ich müsste zum Hartz 4 am, da mein Mann alleinverdiehner ist....


Der erste Schritt wäre, die Sachlage mal mit Deinen Eltern durchzusprechen und Lösungen zu finden. So, wie ich das rauslese, stehen die ja hinter Dir. Schritt 2 wäre eine Beratungsstelle wie Pro Familia, damit weißt Du auch, wie es finanziell aussehen wird.

Zitat:
ich müsste aus der Wohnung ausziehen.... und die ist die Eigentumswohnung die meine Eltern für uns gekauft haben,


Wieso musst Du dann da raus? Zahlt ihr Miete bei Deinen Eltern? Ist die ortsüblich oder eine Sondervereinbarung?

Zitat:
dazu haben sie noch ein haus in dem sie selber wohnen. Meine Eltern müssten erstmal einen Mieter finden und wüssten garnicht wie es für sie weitergehen soll.


Du kannst jetzt nicht Rücksicht auf eine Wohnung nehmen. Deine Eltern werden gewusst haben, was sie sich mit einer Wohnung für euch aufbürden. Dafür gibt es Lösungen. Und Mieter zu finden ist nicht unmöglich. Auch Dich darin wohnen zu lassen und den Fremdvögler zu entsorgen ist eine Variante. Mietzuschuss kann beantragt werden.

Zitat:
Mein Sohn hat Verhaltensauffälligkeiten und Sprachstörungen.. keine Ahnung ob es vom ständigen Streit kommt und er alles mitbekommt...


Na, meinst Dein Sohn kapiert das nicht? Sein Vater wird vermöbelt, Du bist völlig durch den Wind...

Zitat:
Habe nun Freitag einen Termin bei einer Kinderpsychologin und nächste Woche zum Schlaf EEG, weil vermutet wird das mehr dahinter steckt...


Ich fühle mit Dir und hoffe, daß nicht mehr dahintersteckt sondern nur seine Reaktion auf Eure Situation...

Zitat:
Zudem bekommt meine Tochter grade Zähne... ich komme seid Ewigkeiten nicht mehr raus und bin froh wenn ich Einkaufen gehen kann oder so... Das einzige was mich noch hält sind meine Kinder...


Deine Kinder bei so einem Mann? Nein, Dein Sozialstatus hält Dich.

Zitat:
aber ich liebe ihn und will die Hoffnung eigentlich nicht aufgeben, auch wenn ich momentan denke das ich es schon getan habe.


Dann lebe mit ihm und den Konsequenzen.

Zitat:
Ich habe ihn gestern einen Link aus diesem Forum geschickt, wo es auch um eine Frau ging, deren Mann auch immer mit anderen Frauen schrieb und alle gesagt haben das er sich aufhören wird.....
Mein mann sagte nur : Du liest es selbst, die Männer hören nicht damit auf.
Was soll mir das nun sagen? Das mein Mann auch nicht aufhören will, kann, wird?


Ja. Er sagt es Dir mehr als deutlich. Er wird nicht aufhören. Und wenn Du noch so die Augen zumachst.

Zitat:
Anschließend gab er mir die Schuld das er sowas macht : Hast du vllt mal dran gedacht das ich anderen frauen schreibe weil ich mit dir nicht reden kann... Ich weiss nicht warum aber mit dir zu reden verfällt immer in eine diskusion und was da draus wird wissen wir beide. Deswegen rede ich nicht mit dir weil ich keine lust auf tägliche diskusionen will... Du fängst immer gleich an rum zu maulen vergreifst dich von anfang an im falschen ton und das ist das was mich stört... Nicht nur ich muss mich ändern sondern du mit deinem verhalten und deiner laune mir gegenüber auch.


Logisch will er mit Dir nicht reden. Du bist unbequem für ihn. Er will S., lockere Beziehungen und seine Ruhe... Er wollte nie was anderes.

Zitat:
Das waren seine Worte.... nur hat er diese Dinge auch schon vor mir gemacht...warum soll ich nun daran Schuld sein?


Du bist nicht schuld. Kein bisschen. Er spielt mit Dir. Er weiß, daß Deine Schuldgefühle mächtiger sind als Dein Mut, ihn zu verlassen. Er ist, mit Verlaub, eine ganz miese Ratte und gehört nicht in Deine Beziehung. Und Du läßt Dich emotional erpressen. Du bist das perfekte Opfer für seine Triebe.

Zitat:
Das ich Eifersüchtig und zickig bin und nur noch schlecht drauf ist meiner Meinung nach alles aus seinem Verhalten entstanden.... ich weiß ich muss das ändern, aber wie soll ich es tun?
Mein Vater meinte gestern nur das ich meine Eifersucht nie ändern werde oder kann, weil ich immer wieder Angst haben werde das er in alte Sitten verfällt.... seht ihr das genauso?


Du wirst es nicht ändern können. Dein Grundproblem ist fehlendes Vertrauen Deinem Mann gegenüber. Das ist ja auch kein Wunder, er ist ja auch kein Vertrauen wert. Wie soll man Eifersucht da abstellen?

Zitat:
Was haben wir noch für eine Möglichkeit?
Bringt eine Paartherapie überhaupt noch was? Bei uns läuft momentan soviel falsch.


Meiner Meinung nach braucht Dein Mann eine Therapie. Es deutet mir einiges auf S. hin... Und das scheint mir nur die Spitze des Eisbergs zu sein...

Zitat:
Ich habe auch glaube Angst mit der ganzen Situtaion momentan mit den Kindern usw alleine zu sein...


Kannst Du mit Deinen Eltern reden? Findest Du da Verständnis?

MfG
Manfredus

05.02.2013 10:10 • x 1 #7


manfredus


2685
3
720
Zitat von zucker1988:
weil er sich liebt


Du meintest sicher weil er mich liebt. Woran machst Du das fest? Worte? Taten ja offensichtlich nicht...

LG
Manfredus

05.02.2013 10:12 • x 1 #8


zucker1988


5
1
1
Meine Eltern wissen von der Situation, mein Vater sagt ich soll mich Scheiden lassen und meine Mutter denkt es, sagt es aber nicht offen.

Meine Eltern haben die Eigentumswohnung gekauft und wir haben einen Mietvertrag gemacht und da ich alleine mit zwei Kinder nur 75 qm bemieten darf müsste ich aus der Wohnung raus.

Ich werde später mal bei Pro Familia und der Diakonie anrufen und mir Rat holen...

Natürlich versteht mein Sohn was passiert st, allerdings hat mein Sohn schon seid über einem halben Jahr extreme Verhaltensauffälligkeiten... mit dem Kopf gegen die Wand hauen usw...

Was meinst du mit deiner Meihnung nach brauch mein Mann Therapie wegen S.? @ Manfredus.

Mein Vater hat meinen Mann gestern zur Wahl gestellt entweder die Familie oder seine Frauen und der Alk.... er schrieb er das ich ihm zu wenig Zeit gebe um zu Überlegen.
Ich sagte ihm das ich es Traurig finde das er da überlegen muss. Während er mir sagte das er nicht wegen der Frauen nachdenken muss sondern weil er mit meinem Verhalten nicht mehr klar kommt, mit meiner Eifersucht, meinem rumzicken und so schnell an die Decke gehen... aber wie soll ich mich noch Verhalten? Ich denke das jeder so reagieren würde.

Das mein Mann selbst sagt das ich lese das die Männer nicht aufhören und wie ich ihn gefragt habe ob er damit aufhört er keine Ahnung meinte.... macht das alles für mich nur noch Fragwürdig... er scheint anscheint selbst für die Ehe keinen Sinn mehr zu sehen....

Ich weiß ich muss mich trennen, weil es nichts bringt ihm noch eine Chance zu geben, aber was soll ich machen?
Ich stehe dann mit der ganzen Situation alleine da.,... auch wenn ich meine Eltern hinter mir habe fühle ich mich alleine... und Freundschaften kann ich wegen des Verhaltens mit meinem Mann nicht wirklich pflegen.
Er hat einen Hobbyraum im Keller und bastelt da fast jeden Abend an seinen Elektrischen Autos... ich bin froh wenn er nach hause kommt und er flüchtet... warum ist er mit mir noch zusammen ?
Wegen der Kinder?

Ich weiß ich muss mich trennen, aber wie geht man den ersten Schritt dazu, eine Räumliche Trennung haben wir bereits....

vor einem halben Jahr war er noch Spielsüchtig, bzw ist es ja immernoch, aber er geht nicht mehr spielen.
Er hat innerhalb von ein paar Tagen sein ganzes Gehalt verspielt und wir mussten uns öfter bei meinen Eltern Geld leihen...
Er hat dann kurzzeitig eine Selbsthilfegruppe besucht.

Nun kann er nicht mehr spielen, da er keine Verwaltung mehr über Geld hat, es sei denn er Verspielt sein Trinkgeld oder Zig. aber das würde er mir nie erzählen...

05.02.2013 10:39 • #9


manfredus


2685
3
720
Hallo Zucker,

Zitat von zucker1988:
Meine Eltern wissen von der Situation, mein Vater sagt ich soll mich Scheiden lassen und meine Mutter denkt es, sagt es aber nicht offen.


Deine Eltern könnten die Miete einer ortsüblichen 75m²-Wohnung anpassen, dann würde das gehen. Sind Deine Eltern auf die Mieteinnahmen angewiesen? Mit wem besteht der Mietvertrag? Mit Dir? Mit ihm? Mit euch beiden?

MfG
Manfredus

05.02.2013 11:02 • x 1 #10


zucker1988


5
1
1
Hallo Manfredus,
meine Eltern sind auf die Mieteinnahmen angewiesen.
Der Mietvertrag besteht mit uns beiden.
Er müsste wenn er auszieht einen Aufhebungsvertrag unterschreiben.

MfG

05.02.2013 11:09 • #11


manfredus


2685
3
720
Zitat von zucker1988:
meine Eltern sind auf die Mieteinnahmen angewiesen.


Es gibt Dinge auf der Welt, die ich nur schwer verstehe. Der Kauf einer Wohnung für ein Paar, das gerade mal 2 Jahre zusammen ist und solche Probleme mitbringt gehört dazu, aber gut, ist halt so.

Zitat:
Der Mietvertrag besteht mit uns beiden.
Er müsste wenn er auszieht einen Aufhebungsvertrag unterschreiben.


Falschrum gedacht. Er müsste, wenn Du willst, daß er auszieht, einen Aufhebungsvertrag unterschreiben. Du solltest Dich beraten lassen. Ich bin sicher, es gibt eine Möglichkeit, den Vertrag von seiten Deiner Eltern ordentlich zu kündigen und mit Dir einen neuen Mietvertrag aufzusetzen. Dann seid ihr alle den Hallodri los.

Die Frage der Miete wäre dabei ebenfalls zu klären. Deinen Eltern kann nicht daran gelegen sein, den asozialen Noch-Schwiegersohn in der Wohnung zu behalten. Man muß kein Hellseher sein um zu sehen, was aus den sicheren Mieteinnahmen nach einer Trennung Deinerseits werden könnte. Wenn er wieder mit Alk., Spielsucht und fremden Weibern ungehemmt anfängt.

Also: setz Du Dich mit Deinen Eltern an einen Tisch und redet drüber wie ihr vorgehen wollt (ohne den Noch-Gatten). Danach klärt das mit einem Anwalt und einer Beratungsstelle, laß Dir Deine finanzielle Situation darlegen und überlegt, was ihr macht wenn der notgeile Noch-Familienversorger die Zahlungen egal welcher Art verweigert / einstellt. Sei es Miete oder Unterhalt. Und dann trittst Du dem Emotionsschmarotzer in den Ar. in dem Du ihn aus der Wohnung wirfst und Dein Leben ohne ihn neu organisierst.

Guter Vorschlag? Dann solltest Du Dir zuerst einmal überlegen ob Du das willst. Denn wenn Du das nicht willst, dann bleib bei ihm und hoffe. Und hoffe. Und hoffe. Denn mehr als Hoffnung wird er Dir nicht bieten.

LG und viel Kraft
Manfredus

[/quote]

05.02.2013 11:24 • x 1 #12


manfredus


2685
3
720
Nachtrag: eine (schnelle, und daher nicht so wasserdichte) Internetrecherche hat ergeben, daß der Mitmieter in Deinem Fall die Zustimmung zur Kündigung eigentlich so gut wie nicht verweigern kann. Da Deine Eltern die Vermieter sind, müssen sie dem Hallodri die Wohnung nicht vermieten.

Du kannst also theoretisch kündigen, ausziehen und die Kündigung von ihm verlangen, wenn er nicht so schlau ist und sich selbst vom Acker macht nach der passenden Androhung.

Spart ihm Geld. Vielleicht solltet ihr ihm das klarmachen. Ich schick Dir noch was per PN, Links sind hier nicht gern gesehen.

MfG
Manfredus

05.02.2013 11:36 • #13


Muzel


74110
Liebe Zucker,

also wenn ich mir so durchlese wie Dein Mann argumentiert, alles sich zurecht redet fällt mir nicht mehr viel ein- doch eines: Raus mit diesem Exemplar!

Er meint ernsthaft, dass er mit anderen Frauen schreibt weil Du nicht zuhörst? Geht's noch - und S... hat er wohl auch mit denen weil Du keine Zeit für ihn hast da DU ja die Kids hast und den Haushalt schmeißt!

Zucker werde munter, er tut Dir nicht gut und Deinen Kindern gleich gar nicht!

Mensch Du hast Familie die hinter Dir stehen!

Von Manfredus hast Du wertvolle Ratschläge bekommen! Lies Dir diese bitte nochmal in Ruhe durch und lass dieses Spielchen nicht mehr mit Dir machen!

Kopf hoch und GLG

05.02.2013 12:10 • #14


MannmitBekannte.


3747
1
893
Hallo Zucker1988,

für was soll Scheidungsaufwand gut sein

Du springst auf eine anderen Menschen klar als illoyal erkennbare Männerfigur an. Der Widerspruch zwischen in seiner Heimat kennt ihn jeder als Bügeleisen und deinem ich liebe ihn sagt alles. Dir fehlt jede Lernfähigkeit, kannst mit dem unreformierbaren Mann verheiratet bleiben.

Gestaltungsmöglichkeiten hast bei ihm nicht, was nicht nur an ihm liegen wird. Dein Selbstwert wird nicht nur jetzt bei NichtnormalNull liegen, er ist abgesehen von Idealisierungsgefühlen in der rolligen Beziehungsfrühphase schon anerzogen dort.

Jetzt kommst zu einer kritischen Einschätzung für ihn, nachdem der Postbote jeden Werktag kommt schaust mal in den Briefkasten. Ändern tut sich nichts, selbst der Versuch einer Nacherziehung des Mannes unterbleibt.

Warum dann von der finanziellen Alimentierung ganz auf Alimente umstellen? Da kannst ihn gleich behalten.

Warum sollte der nächste Mann besser sein? Du liebst sowas und sowas kommt von sowas.

Erziehst wenigstens die Kinder aus dem Prägungsformat ausbrechend?

05.02.2013 13:29 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag