Soll ich mir das wirklich antun?

tiggy

18
3
Hallo ,bin neu hier und froh das Forum gefunden zu haben.Seit ein paar Tagen lese ich hier schon mit und das tut mir gut.

Meine Trennung ist erst ein paar Tage her...ein Streit und aus wars.er ist sich seiner Gefühle nicht mehr sicher und er hätte die Zeit nicht dazu daüber nach zudenken...Wir waren 2 Jahre zusammen und es lief nicht alles perfekt.Ich habe ein Kind das Fussball spielt und mein Ex und ich machten für die Mannschaft die Betreuer.Da hatten wir auch nicht viel Zeit für uns.

Ich bin seitder Trennung ein häufchen Elend und nur noch am heulen...ich behersche mich vor meinem Kind...aber ansonsten krieg ich nichts mehr auf die Reihe...

Jetzt bekam ich eine Mail von ihm,was er noch alles von mir hat...und auch die Geburtstagsgeschenke für mein Kind würde er mir gerne bringen.
Die HP vom Verein würde er auch für mich weiter machen usw.

Er würde sich gerne nochmal mit mir hinsetzten um darüber zu reden,egal ob es uns nochmal zusammenführt.

Ich weiss nicht was ich davon halten soll und ob ich mir das alles antun soll...oder ob ich es einfach so belasse wie es ist und versuche mich wieder in den Griff zu kriegen...anstatt noch zu hoffen,das es doch nicht zu spät ist...

Doch wenn unser Gespräch dahin führt,das es entgültig ist...stehe ich wieder da und krieg mich nie ein...

Sorry,alles etwas durcheinander...eben wie mein Kopf.Ich hoffe ihr blickt mein kauderwelsch trotzdem durch.


Lieben Gruss
tiggy

04.11.2004 16:40 • #1


Charly_t


30
1
Hallo  tiggy,

also du schreibst das du erst seid ein paar Tagen getrennt bist bzw. du vor ein paar Tagen nach einem Streit verlassen wurdest. Zu deiner Frage, ob du dir ein Gespräch antun sollst, das kannst natürlich nur du wissen. Die Frage dabei ist, ob du noch eine Beziehung möchtest. Ein Gespräch muss ja auch nicht sofort stattfinden, nimm dir doch die Zeit um nachzudenken. Nur, 1. ist es aus einem Streit passiert, also weiß man nie ob es "nur" eine Überreaktion von ihm war und ihr einfach nur etwas Abstand braucht oder er es wirklich so ernst meint. Und 2. wenn es erst ein paar Tage her ist, dann hast du von der Trennung nach einer 2 Jährigen Beziehung noch nicht sehr viel verabeitet und selbst wenn das Gespräch im schlimmsten Fall nicht positiv verlaufen sollte, wirft es dich nicht so sehr stark zurück, sicher ein bißchen , nur wenn ihr nicht redet, dann kommen evtl. in ein paar Wochen oder Monaten Selbsvorwürfe (hätte ich blos, warum habe ich nicht). An dieser Stelle musst du für dich wissen, was er dir bedeutet, wie wichtig dir selber diese Beziehung ist. Und wenn er das Gespräch sucht, dann zeigt das doch das er Gesprächsbedarf hat und etwas aus der Welt schaffen möchte, etwas klären möchte....sonst könnte er doch einfach gehen und fertig. Nimm dir ein wenig Zeit, denke darüber nach was du möchtest und dann Entscheide dich. Aber ich denke ein Gespräch, egal wie es verläuft, ist in dieser Situation gut, weil dann habt ihr in Ruhe geredet, ohne Streit und du weißt genau woran du bist, was er möchte usw.
Ich denke, viele die hier schreiben und lesen wünschten sich so ein Gespräch um für sich Gewissheit zu haben, Antworten zu bekommen und vielen bleibt dieses Gespräch verwehrt......

LG Charly

04.11.2004 17:00 • #2



Soll ich mir das wirklich antun?

x 3


tiggy


18
3
Danke Charly,für Deine Antwort.
Ich weiss,ich steh am Anfang eines langen Weges...und die Achterbahn ist noch nicht gefahren.
Du hast recht,ich muss mich ja nicht gleich nächste Woche treffen...das wäre jetzt auch nicht möglich.Ich würde warscheinlich nur heulen und das bringt mir und ihm gar nix.
Das schlimme ist,das die Mail so nett geschrieben ist...er würde mir da weiterhelfen und das für mich tun...usw.
Ich habe das Gefühl so wird das nix mit den Abstand und Überwindung des Schmerzes.
...wenn er weiter in meinem Leben ist...werde ich wohl nie die Achterbahn verlassen...

Natürlich muss ich mir auch Gedanken machen,was ich möchte...will ich die Betiehung oder nicht....aber bringt mir der Gedanke etwas,wenn er nicht möchte.
Vorallendingen,was wäre,wenn alles wieder gut wird...wie sieht dann so ein Neuanfang aus?
Ich denke,wo erstmal ein Bruch drin ist,ist es schwer diesen zu kitten.
Ich habe mit Neuanfängen auch gar keine Ahnung,weil mir soetwas nie passiert ist.


Lieben Gruss
tiggy

04.11.2004 17:48 • #3


Charly_t


30
1
Hallo tiggy,

mach dir nicht so viele Gedanken ob die Mail nett geschrieben ist und ob er dir hier und da helfen möchte, mach dir auch keine Gedanken darüber, das du zwanghaft auf Abstand gehst. Geh einfach nach deinem Gefühl. Sicher ist es besser wenn man Abstand hat nur muss es dir damit auch gut gehen, man macht nicht immer alles richtig in solchen Situationen. Wenn du für dich das Gefühl hast der Zeitpunkt ist für dich wichtig das ein Gespräch satt findet, dann tu es, wenn du nicht das Gefühl hast, dann lass es. Es gibt da keinen festen Zeitrahmen den man einhalten kann, es kann auch sein das du ihn in zwei Tagen unbedingt sehen möchtest damit du diese Ungewissheit los haben willst. Und denk noch nicht zu welchem Zeitpunkt du diese "Achterbahn" verlassen kannst, du wirst wahrscheinlich noch des öfteren das Gefühl bekommen mit ihm zu reden, ihn zu sehen, Antworten zu bekommen usw. und das alles ist ganz normal, es gehört leider auch dazu und man kann es nicht einfach unterdrücken, du kannst bei einer Trennung nicht wie nach einem Lehrbuch vorgehen weil es einfach kein Lehrbich gibt, es gibt nur deine Gedanken und deine Gefühle, und dein Gefühl wird dir sagen was für dich am besten ist.

Und der Gedanke, ob du diese Beziehung möchtest oder nicht, der bringt dich schon ein ganzes Stück weiter. Denn, wenn du fest stellst, das du diese Beziehung ebenso nicht mehr möchtest, aus welchen Gründen auch immer, dann kannst du dich ganz bewusst darauf konzetrieren deine Weg alleine zu finden und "wartest" nicht auf eine Entscheidung von ihm. Falls du aber diese Beziehung weiter führen willst, dann bist du dir erst mal sicher was du denn möchtest, weißt für dich unter welchen Bedingungen eine Fortführung für Dich möglich ist, kannst gezielt einen Weg suchen um mit ihm über die Probleme zu reden welche zu der Trennung geführt haben. Klar, in dem Fall muss er dies auch wollen, nur mal anders rum gefragt, wie ist es, wenn er fest stellt das er einen Fehler gemacht hat aber du dir nicht klar bist was du möchtest, evtl. Freude strahlend wieder mit ihm zusammen kommst und nach 2 Wochen denkst, Mist & Murks, das wollte ich gar nicht so. Also ist diese Frage nach dem was du möchtest für Dich, nicht für ihn, wichtig. Wenn dir bewusst ist, welche Richtung du gehen möchtest, dann triffts du denke ich mal ganz andere Entscheidungen als aus diesem Achterbahngefühl heraus. Du hast dann ein Ziel das du verfolgen kannst, wie es am Ende aus geht, das weiß keiner.

Über den Neuanfang, darüber kannst du dir Gedanken machen, wenn es zu solch einer Situation kommt und ihr beide einen Neuanfang wagen wollt, weil jetzt in dieser Situation macht das einfach keinen Sinn. Und auch dazu, es gibt kein Handbuch für einen Neuanfang, es würde dein erster sein und es werden deine Erfahrungen werden für das spätere Leben. Und das mit dem Bruch, das sagt man in der Regel das dieser nicht zu kitten ist, aber wissen kann man so etwas auch nie. Eigentlich geht alles, wenn man möchte, und es spielt keine Dritte Person eine Rolle, also habt ihr auch gute Chancen so etwas wieder hinzubekommen. Aber mach dir darüber echt erst Gedanken, wenn ihr beide der Meinung seid, das ihr den Weg gemeinsam weiter gehen möchtet, jetzt geht es erst mal um dich,, wichtig ist, das du weißt was du möchtest und das tust was dir gut tut.

LG Charly

04.11.2004 18:17 • #4


tiggy


18
3
Bin jetzt wieder völlig von der Rolle.Heute war  er im Verein....ich muss in den Fussballverein,weil ich dort Betreuerin bin...kann ihm nicht ausweichen...obwohl er 40 KM von mir entfernt wohnt,macht er diesen Umweg.
Es heisst am Sonntag ist er beim Spiel dabei...hallo? Was soll das?Mein Sohn dreht genauso am Rad wie ich und sollte das stimmen,finde ich das Rücksichtslos!
Also,wenn er wirklich da ist werde ich ihm sagen das ich das nicht gut finde...denn solange wir uns nicht ausgesprochen haben,hat er dort nix zu suchen.Das sagt mir schon mein Verstand.
Am Dienstag will er wieder im Verein sein,weil er irgendeinen Papa versprach,sich um den PC zu kümmern...geht das nicht auch ausserhalb des Vereins?
Was soll der schei.?

05.11.2004 01:01 • #5


Ehemaliger User


Hi tiggy,

wenn DU der Beziehung noch eine Chance geben willst, solltest Du so schnell wie möglich mit ihm reden.

Nur so findest Du Antworten auf Deine Fragen.

Wenn Du ihm jetzt wegen der Begegnungen im Verein Vorwürfe machst, machst Du vielleicht alles kaputt und bereust es später.

G.

Wuppi

05.11.2004 09:17 • #6


Charly_t


30
1
Hallo tiggy,

schau mal, ihr habt euch im Streit getrennt und es uist sicher auch für ihn eine blöde Situation. Vielleicht hat er das in dieser Konsequenz ja auch gar nicht gewollt aber im Streit sagt man schnell mal Dinge die nicht so gemeint sind und wenn die Emotionen hochschlagen eh. Und nun suchter er evtl. den Kontakt und versucht das eben so. Ich denke auch das ihr euch aussprechen solltet um diesen Streit mit den Folgen zu klären. Heißt ja nicht, das du ihm nun wieder mit offen Armen Empfangen sollst, nur klären sollte man es. Und falls es bei einer Trennung bleiben sollte, dann kannst du ihm immer noch sagen das du etwas Abstand brauchst und er das bitte eben respektieren soll. Allerdings kannst du ihm den Kontakt zu anderen Leuten aus dem Verein nicht verbieten, wenn er sich dort mit einem anderen Papa trifft weil er es versprochen hat, dann musst du dies auch akzeptieren und versuchen da drüber zu stehen auch wenn es weh tut. Aber wie gesagt, klärt erst mal eure Situatuion bevor ihr euch gegenseitig mit Vorwürfen zuschüttet, das bringt in der Regel nämlich nichts.

LG Charly

05.11.2004 10:20 • #7


tiggy


18
3
Hallo Wuppi,hallo Charly,

nein ich werde ihm keine Vorwürfe machen.Ich würde ihn nur bitten,seine Treffen nicht im Verein stattfinden zu lassen und ein bisschen an meinen Sohn zu denken,der auch leidet und auch Abstand braucht.das geht aber nicht,wenn er immer da ist.
Ich weiss ich kann es ihm nicht verbieten und ich will ihm ja auch nicht den Kontakt zu Anderen verbieten.Nur ein ortswechsel wäre nett.

Ich werde wohl schon zu einem Gespräch zustimmen.Ich weiss nur noch nicht wann.Ich fühl mich einfach noch nicht dazu in der Lage.

Lieben Gruss
tiggy

05.11.2004 12:25 • #8


Ehemaliger User


Hi tiggy,

wieso willst Du nach weiter leiden?

Wenn ihr euch wieder versöhnt, hast Du Dich nur selbst gequält.

Sollte die Aussprache zu dem Ergebnis kommen, das eine Trennung besser ist, weisst Du voran Du bist.

Wenn Du Dich erst einmal gefangen hast und dann kommt die endgültige Trennung, fällst Du in ein noch tieferes Loch.

Also: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Oder doch Versöhnung?  ;)

Wuppi

05.11.2004 12:45 • #9


Ehemaliger User


Hi Tiggy,

ich kann mir vorstellen, dass es Deine Angst ist, in dem Gespräch zu hören, was Du nicht hören willst.

Versteh ich gut.

Ich schließe mich Wuppi an: besser isses, wenn Du den Tatsachen ins Auge blickst und recht schnell eine Klärung herbeiführst. Für Dich und auch für Deinen Sohn. So schwer es Dir gerade fällt, aber er braucht Dich.

Ich schieb Dir Kraft und Mut rüber....
GIPI

05.11.2004 13:17 • #10


tiggy


18
3
Gippi,Du hast wohl den Nagel auf den Kopf getroffen...ich habe wirklich angst,Dinge zu hören,die ich nicht hören will.

Lieben gruss
tiggy

05.11.2004 13:45 • #11


Ehemaliger User


hallo,

ich habe mir die antwort geholt. jetzt bin ich mir unsicher ob es richtig war, ob ich sie nicht dazu gedrängt habe mir etwas zu sagen was sie vielleicht so nicht wollte. ich denke das es völlig egal ist wie man sich entscheidet, es scheint bei negativer nachricht immer die andere lösung besser. wann wäre denn der bessere zeitpunkt als jetzt? morgen? in einer woche?......... es gibt keinen guten oder richtigen zeitpunkt. für uns, die die angst haben verlassen zu werden oder es schon sind ist es immer der falsche. meist macht man sich doch hundert gedanken wie etwas wann wohl ausgehen könnte. wie oft wäre aber der hundertundeinste der richtige gewesen? bei mir schon oft.
ich wünsche dir die kraft und den mut diesesgespräch bald hinter dich zu bringen, umso schneller kannst du dich im schlimmsten fall daran machen diesen schweren steinigen weg in ein neues leben zu gehen.
viel glück bei dem was geschieht
september

05.11.2004 14:34 • #12


Kiki


29
2
Hi,

bedenke auch bitte immer, dass je länger Du Zeit verstreichen läßt, um ein solches Gespräch zu führen, Du immer mehr in Deinem Kopf sammmeln wirst, was Du ihm wie sagen willst und glaube mir, je mehr das auf einmal ist, desto schwerer wird es, auch nur einen kleinen Teil genau so gesagt zu haben, wie Du es eigentlich wolltest.........also entweder bald oder nie! Aber wirst Du Dir dann wohl noch eher Vorwürfe machen, dass Du Dich nie ausgesprochen hast.

Vielleicht hilft dieses Gespräch aber auch einfach nur, ein bisslein besser zu verstehen. Vielleichtr hilft´s ja auch einfach Dir für Dein ureigenes Leben......mit oder ohne ihn!
Was hast Du noch zu verlieren. Du hast jetzt zumindest immer noch Dich und daher: versuch Dir einfach treu zu bleiben, egal wie es ausgeht.
Ich hab´zwar selbst noch nicht die Erkenntnis für mich gefunden, aber da bei Dir kein neuer Partner seinerseits da ist und Du daher noch einen großen Teil seines Herzens besetzt, wird das der beste Weg sein.....lauf nicht vor dem Ungewissen weg, sondern verschaff´Die Gewissheit........vielleicht hilft´s.

05.11.2004 22:35 • #13


tiggy


18
3
Heute haben wir unser Gespräch.Mal sehen was da raus kommt.
es hört sich jedenfalls nicht gut an.Er meinte,das er in zukunft alles anders machen will und ob ich das so hinnehmen würde,kann er sich nicht vorstellen.

LG
tiggy

06.11.2004 13:02 • #14


Kiki


29
2
Hi tiggy!

Ein Zitat hier irgendwo aus dem Chat, vielleicht hilft´s ein wenig:

Liebe nehmen ist keine Kunst!
Liebe geben und Gefühle zeigen
ist eine Gabe!

Diese weisen Worte helfen mir irgendwie momentan!

Du hast es schon einmal geschafft, aus einem solchen Chaos das Beste zu machen. Lass dies Dir Hoffnung geben!
Du stehst doch jetzt viel besser da als damals.......auch wenn es schon wieder wehtut. Und ich kann mir vorstellen, dass man einfach nur zur Ruhe kommen und ein wenig zufrieden sein will. Irgendwann gönnt Dir genau das das Leben.....ganz bestimmt!

Kiki

06.11.2004 23:58 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag