23

Spiel mit dem Feuer

amadeus01


20
1
9
Ist keine dumme Frage. Gek├╝sst haben wir uns. Ich weiss noch wie ich mich beim ersten Mal gewehrt hatte, aber dann wurden die K├╝sse auch irgendwann normal.
Wir hatten nur keinen Popo S. Dieser Schritt hat uns beiden Angst gemacht.
Vielleicht ist es doch besser, dass alles so gekommen ist, wie jetzt. Nur ich kann das alles nicht vergessen und verarbeitet habe ich auch noch nichts, wie sich gestern rausgestellt hat. Sobald er mich kontaktiert, werde ich hochemotional. Alles kommt hoch. Eine bittere Lebenserfahrung, die uns beide kaputt gemacht hat. Ich komme einfach nicht klar damit, dass ich wegen einem Mann so leide. Ich kann die ganzen On offs nicht vergessen... ich ekel mich ein wenig vor Ihm, da er nun nach mir seine Freundin hatte. Gleichzeitig bin ich immer noch eifers├╝chtig auf sie, weil sie ihn f├╝r sich hatte. Ich habe das Gef├╝hl, dass er sich auf sie eingelassen hat, um mich zu vergessen. Hat auch wohl geklappt, da er gesagt hat, dass er jetzt nur noch Frauen haben will. Auch wenn Sie getrennt sind.
Ich dagegen hab immer gehofft, dass er zu mir stehen wird und wir beide gegen die Welt k├Ąmpfen. Ich h├Ątte das mit Ihm durchgezogen. Aber mir ist gestern bewussz geworden, dass er von mir wegl├Ąuft und vor sich. Es gibt kein Happy End mehr f├╝r uns beide, weil er feige ist und sich selbst bel├╝gt. Ich bin schon weiter als er und akzeptiere mich immer mehr. So bin ich todungl├╝cklich.
Er will aber mit mir befreundet bleiben, nix offizielles und das kann ich nicht mehr. Daf├╝r waren wir die Jahre viel zu intim miteinander, dass eine normale Freundschaft funktionieren kann.
Es tut so gut, die Gedanken hier festzuhalten, auch wenn die Situation sich nicht mehr ├Ąndern wird. Ich muss es akzeptieren. Aber ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich hoffe, dass er zu mit steht. Aber dies wird nicht mehr der Fall sein.

26.12.2019 21:56 • x 1 #16


amadeus01


20
1
9
Nachtrag: Ich werde einfach nicht schlau aus dem Ganzen. Er hat mich zutiefst verletzt als er mir erz├Ąhlte, dass er nun mit seiner Freundin heiraten wird. Hat ja nicht geklappt.
Jetzt erhielt ich gestern folgende Nachricht von Ihm: Mir gehts ├╝berhaupt nicht gut. Liebe Gr├╝├če!
Jaaaa, wieso soll ich das wissen? Wegen mir leidet er ja nicht, sondern weil seine Beziehung nicht geklappt hat, oder?
Will er sich bei mir etwa wegen Ihr ausheulen? Mir gehts auch nicht gut wegen Ihm. Aber wieso liebe Gr├╝sse!
Etwa weil er wei├č, dass er nichts mehr von mir erwarten kann? Etwa weil er Abstand von mir braucht?
Ich weiss nicht was ich und ob ich auf seine Nachricht eingehen soll.
Ich kann ja schlecht schreiben, mir gehts auch nicht wegen Dir!

bitte helft mir! ich drehe noch durch..

Es muss verdammt noch einmal aufh├Âren... ich sehe immer mehr aus wie eine lebendige Leiche, die innerlich kaputt ist.

29.12.2019 11:07 • #17



Spiel mit dem Feuer

x 3


Karenberg


Er neigt zum Drama und das hat mit seiner gleichgeschlechtlich mal so gar nichts zu tun. Um Menschen gegeneinander eiskalt auszuspielen muss man gewisse Charaktereigenschaften f├╝r haben.
Dies sind keine, worauf sich was aufbauen l├Ąsst.

Dir geht es schlecht, also ist es deine Aufgabe f├╝r dich zu sorgen.
Lass ihm seine Dramen, du bist daf├╝r nicht zust├Ąndig. K├╝mmere dich um dich.
Das kannst du als erstes damit tun, indem du den Kontakt mit ihm unterbrichst. Ob mit Ansage, still und heimlich.
Egal. Sorge daf├╝r, dass er dich nicht mehr kontaktieren kann.

Dann leckst du deine Wunden und kannst dabei ├╝berlegen, wie es mit dir weiter gehen soll.
M├Âchtest du andere M├Ąnner kennen lernen, fr├╝her oder sp├Ąter? Wenn ja, wie kannst du das leben? Gibt es andere gleichgeschlechtlich M├Ąnner in deiner N├Ąhe? Oder eine coming out Gruppe? Sonst jemanden mit dem du reden kannst?

29.12.2019 11:43 • x 1 #18


DontGetIt


82
1
43
Blockiere ihn, es w├╝hlt dich doch jedesmal auf.

Gleiches trifft auf mich zu, nur geht das bei mir leiser nicht so easy bzw. ist es im Grunde so als m├╝sste ich komplett neu beginnen, was ich nicht will.

Nutze die Chance das du brechen kannst. Ist ein harter Schritt, ich wei├č, aber nur so kannst du neu anfangen ... das alte beenden

29.12.2019 16:44 • x 1 #19


juliet

juliet


1787
4
3710
Zitat von amadeus01:
bitte helft mir! ich drehe noch durch..

Es muss verdammt noch einmal aufh├Âren


es tut mir leid, @amadeus01 , dass es dir so schlecht geht!
allerdings ist es wichtig, dass du erkennst, dass DU und niemand anders es in der hand hat, dass es aufh├Ârt.
er benutzt dich. jepp.
es tut dir weh. jepp.
du und er kreist umeinander. jepp.
ihr kommt nicht zusammen und nicht voneinander los. jepp.

aber warum?
weil DU es zul├Ąsst. du bist kein opfer, ├╝ber dessen kopf hinweg etwas geschieht, ohne dass es einfluss nehmen kann.
du bist handlungsf├Ąhig und - ja, auch verantwortlich f├╝r dich selbst!
diese erkenntnis ist wichtig.

lass ihn mal au├čen vor. ob es ihm nun gut oder schlecht geht, ob er nun eine frau heiraten m├Âchte oder einen mann, ob er kinder will und mit wem oder warum - es ist erstmal nicht dein leben und nicht deine entscheidung!

was - WAS genau - hindert dich daran, hier und heute gut f├╝r dich zu sorgen und dich nicht l├Ąnger verletzen zu lassen?
klar, selbst wenn du heute eine kontaktsperre einleitest, wird der schmerz nicht sofort vorbei sein.
aber es wird langsam besser, weil du endlich heilen kannst. aber dazu musst du wirklich aktiv werden u f├╝r dich erstmal entscheiden: ich stehe nicht mehr zur verf├╝gung!
das ist eine entscheidung. du kannst sie erst dann f├Ąllen, wenn du soweit bist.
ich w├╝nsche dir, dass du bald soweit bist!

und dann: such dir jemandem irL, mit dem du reden kannst. damit du aus deiner isolation rauskommst. du bist nicht krank oder unnormal oder so. das musst du schnellstens erleben und erfahren, damit du wirklich heilen und befriedigende liebesbeziehungen finden kannst !

viel gl├╝ck dabei!

29.12.2019 17:08 • x 2 #20


Raupe1980


181
455
Lieber @amadeus01

Ich w├╝rde dir gerne meine spontanen Gedanken schreiben ohne Anspruch auf Richtigkeit.
Er war dein erster Partner.Das ist doch immer was besonderes.Und bei dir die erste gleichgeschlechtliche Liebe.
Ich denke du hast noch nicht richtig akzeptiert das du auf M├Ąnner stehst.
Also ist es in deiner Vostellung noch schwerer dir vor zu stellen das da jemand neues kommen darf.
Er m├Âchte sich nicht outen und wird deshalb mMn niemals die Chance auf eine ehrliche Liebe bekommen.
Ich denke du bist da aber viell schon etwas weiter.
Du m├Âchtest einen Partner der zu dir steht und auch ein erf├╝lltes S.Leben?Oder?
Ich wei├č nicht was es bedeutet das ihr keinen PopoS. hattet,aber vom Gef├╝hl her sagt es mir,dass das noch etwas mit "sich seiner S.*uellen Orientierung" noch nicht sicher zu sein,zu tun hat.
Und da w├╝rde ich Anfange und zwar mit Hilfe von "Aussen"...
Es gibt in meinem Umfeld ein Mann der eine Familie gegr├╝ndet hat und erst mit 50ig geoutet hat und jetzt gl├╝cklich mit seinem Partner zusammen lebt.
Die Frau und sowohl die Kinder stehen zu ihrem Vater aber der Weg war schwer.
Ich mag mir nicht vorstellen was das mit jemandem macht,sich so lange verstellen zu m├╝ssen.
Das w├╝nsche ich dir nicht.
Was denkst du den was passieren w├╝rde,Wenn du dazu stehst?
Leben wir nicht in einer Zeit in der mm sich das trauen darf? Ich w├╝rde meine Familie und Freunde niemals im Stich lassen aufgrund ihrer Entscheidung wenn sie lieben.Und ich denke damit bin ich nicht alleine.Und Intoleranz gibt es auf so vielf├Ąltig Weise.

Zu deinem Ex:
Lass ihn ziehen.Lass ihn in sein Ungl├╝ck rennen,aber geh diesen Weg nicht weiter mit ihm.Brich den Kontakt ab und werde dir bewusst was DU m├Âchtest.
Daf├╝r w├╝nsche dir viel Kraft und Treue Menschen an deiner Seite.
Liebe Gr├╝├če Raupe1980

29.12.2019 17:22 • x 2 #21


Gastine


Ihm gehts nicht schlecht genug, um bettelnd vor deiner T├╝r zu stehen.

Alles andere darf dich nicht interessieren.

29.12.2019 18:39 • x 1 #22


amadeus01


20
1
9
Zitat von Gastine:
Ihm gehts nicht schlecht genug, um bettelnd vor deiner T├╝r zu stehen.

Alles andere darf dich nicht interessieren.


Danke dir vielmals. Ihm geht's nicht schlecht genug, so sehe ich das Ganze auch. Definitiv. Er ist dauernd online bei WP aber ich habe keine Nachricht mehr erhalten. Das war mir jetzt zu viel. Ich habe Ihn geblockt und gel├Âscht.... bestimmt schreibt er mit seiner Ex oder aber mit einem neuen M├Ądchen.
Was mit mir ist, hat Ihn ja nie interessiert.
Ich sehe immer mehr ein, dass unsere gemeinsame Zeit vorbei ist. Ich trauere seit so langer Zeit hinter ihm her.
Ich kann nicht mehr und will so nicht mehr. Hoffe das Jahr 2020 wird wunderbar. 2019 war voller Traurigkeit wegen Ihm.
Er soll nun gl├╝cklich werden. Mein Kopf hat das zu 100% verstanden. Mein Herz zu 60%. Ich bin auf einem guten Weg.
Er wird so einen wie mich nie mehr finden.
Ich w├╝nsche Euch ein frohes neues Jahr

30.12.2019 18:23 • x 3 #23


amadeus01


20
1
9
Hallo zusammen,
wieso geht es mir nicht besser, obwohl ich ihn geblockt und seine Nummer schweren Herzens l├Âschen musste?
Was muss noch passieren, damit ich ihn endg├╝ltig vergessen kann?
Im Gegenteil mir gehts elend, da ich das Gef├╝hl habe ihn in Stich gelassen zu haben. Ihm ging's zuletzt gar nicht gut, aber mir schon seit l├Ąngerem wegen ihm nicht. Ich bin so verloren... Fr├╝her h├Ątte er mich versucht zu kontaktieren, egal wie. Jetzt scheint es nicht mal mehr zu interessieren, dass ich Ihn versuche zwanghaft zu vergessen.
Wieso h├Ąnge ich noch an Ihm, obwohl ich wissen sollte dass es mir auf die Dauer ohne ihn besser geht. Kein Spiel mehr, kein On off...
Wieso mache ich mir Sorgen um Ihn, obwohl er derjenige war der mich in Stich gelassen hat? Niedriges Selbstwertgef├╝hl, daran liegt es nicht. Diese Funkstille, die bringt mich noch um. Ob er sich ├╝berhaupt noch Gedanken um uns macht, ich weiss es nicht. Ich weiss ├╝berhaupt nichts mehr.
Nur, dass ich so nicht mehr konnte ..

11.01.2020 17:42 • #24


amadeus01


20
1
9
Heute habe ich erneut diese tiefe Trauer. Er ist zwar immer noch geblockt, aber tief im Herzen will ich eigentlich wissen wie es Ihm nun geht. Es ist so hart.
Ob er sich erholt hat? Dann kommt der Verstand und sagt mir, dass er f├╝r mich auch nicht da ist. Er mich leiden lassen hat.
Heute musste ich alte Fotos von uns anschauen. Wir hatten schon eine gut Zeit miteinander!
Er haut vor seinen wahren Gef├╝hlen ab. Deswegen hat es mit seiner Freundin nicht geklappt. Seine Ex schaue ich mir ├Âfters auf FB an und denke heulend, du hast das mit Ihm erleben k├Ânnen was eir vorher hatten. Es tut einfach nur weh. Immer noch ....
und ich weiss nicht mal mehr, wie es ihm jetzt geht. Ich bin gedanklich bei Dir, bitte sp├╝re es. Wieso habe ich Dich nur getroffen? Du hast mein Leben zerst├Ârt

02.02.2020 22:49 • #25


amadeus01


20
1
9
So, nun habe ich die Kontaktsperre seit ├╝ber 2 Monaten durchgehalten. Es war nicht leicht, aber ich bin stark geblieben. Mich zerfrisst es immer noch innerlich, wie es Ihm wohl geht. Es ging ihm zuletzt nicht so gut, trotzdem habe ich die Kontaktsperre eingeleitet.
ich m├Âchte wissen, wie es Ihm nun geht?
Haltet Ihr es f├╝r sinnvoll, dass ich mich nun melde. Auf der anderen Seite habe ich null bringschuld, ich war immer sehr loyal. Mir sollte es egal sein, wie sein jetziger Zustand ist. Was w├╝rdet Ihr an meiner Stelle machen? Ich denke aber nur noch daran....mein Gewissen ist mein gro├čes Problem, obwohl er an seiner damaligen Situation selbst schuld war...

28.02.2020 13:18 • #26


juliet

juliet


1787
4
3710
wenn du weiterhin deine Genesung im Blick haben m├Âchtest, solltest du dich nicht bei ihm melden. Wenn du wieder auf das Karussell aufsteigen willst, melde dich.
alles, was du dir ein Pseudo Argumenten zurechtlegst, ist nichts weiter, als die - ja - seelische abh├Ąngigkeit, Von der du noch lange nicht weg bist, um nur wieder ein st├╝ck zu ihm zur├╝ckzufinden.
Mehr kann ich dazu nicht sagen...

28.02.2020 13:36 • #27


amadeus01


20
1
9
@juliet Ich danke f├╝r die ehrlichen Worte! Man, wieso ist das so schwer? Du nennst es Pseudo-Argumente? Danke f├╝r die kleine "Ohrfeige" um mich wieder wachzur├╝tteln. Nein, Du hast Recht - ich bleibe weiterhin stark. Danke, danke, danke....

28.02.2020 14:13 • #28


la_donna


303
224
Ich halte nicht viel von diesen Kontaktsperren. Wenn dir der Mann so viel bedeutet, dass du st├Ąndig an ihn denkst, dann ist es das Mindeste, dich bei ihm zu melden. Du merkst ja, dass der Zwang, ihn zu vergessen, nicht funktioniert. Du kannst auch dann, wenn ihr Kontakt habt, darauf achten, dass deine Grenzen nicht ├╝berschritten werden. Warum soll man einen Menschen so behandeln, als w├Ąre er eine Krankheit, die Einen sofort mit etwas Schlimmem ansteckt, wenn man sich dem Menschen n├Ąhert?

28.02.2020 20:24 • #29


amadeus01


20
1
9
Heute nach einem halben jahr kann ich sagen, dass ich einfach stark geblieben bin. Ich bin so stolz auf mich! Gerade in der Covid Zeit war es so schwer sich nicht zu melden. Aber diese Zeit hat mir wiederum die M├Âglichkeit gegeben, vieles zu reflektieren und alles zu hinterfragen. Ich habe eine tolle Frau kennengelernt, die mein Herz wieder zum schlagen gebracht hat. ich weiss jetzt, was ich definitiv nicht mehr will - ihn! Bin damals kurzzeitig entgleist, aber nun auf dem richtigen Pfad. Er musste gehen, damit Sie in mein leben kommt. Danke, Ar. dass du mir mein altes Leben wieder geschenkt hast.
Lass es dir gut gehen, egal was du machst.

28.06.2020 00:15 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag