30

Sport als Alleinerziehende

Drakonie

135
2
213
Liebes Forum

Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder.
Meinen Liebeskummer habe ich inzwischen gut in Griff, meinen Alltag. tja, eher nicht so wie ich mir das wünschen würde.

Kernproblem: ich habe keine Zeit.
Ich habe schlichtweg keine Zeit, drei oder viermal pro Woche eine Stunde in Sport zu investieren.

Ich fange immer wieder an und dann wird es wieder weniger und weniger. Das nervt mich tierisch, weil ich es jedes mal irgendwo als Scheitern bewerte.

Also normal bin ich mit Arbeit und Kinder holen/bringen von 6.00Uhr bis 16.15 Uhr beschäftigt.
Danach kommt dann Haushalt, Wäsche , Kochen, einkaufen usw.

Meine einzige "Lücke" ist quasi, wenn die Kinder beide schlafen (selten vor 21.00 Uhr).
An mindestens drei/vier Tagen in der Woche muss ich dann aber noch was arbeiten/vorbereiten/bügeln/o.Ä.

Normalerweise müsste ich
um 22.00 Uhr schon wieder schlafen gehen, damit ich selber am nächsten Tag ausgeruht bin, denn mein Wecker klingelt um 05.30 Uhr.

Mich frustriert das total. Ich wäre gerne fitter und trainierter, um mich s.äxier zu fühlen, aber ich kriege es nicht hin.

Wie macht ihr das?

13.11.2018 01:37 • #1


Milu


166
1
148
hallo,

dein problem ist nicht anziehend zu sein?
sonst noch welche probleme?

13.11.2018 02:05 • #2


poesine

poesine


176
2
252
Hallo,
mir fehlt ein Trainingspartner, der mich "zwingt" mich zum Sport aufzuraffen.
Gerade jetzt bei dem Schmuddelwetter bleib ich lieber auf der Couch anstatt zu sporteln.
Dabei täte meinen Rücken jede Bewegung und jeder Muskelaufbau gut.
Und abnehmen wäre natürlich auch toll.

Warum meinst du nur durch Sport besser auszusehen?
Die innere Einstellung strahlt man nach außen aus und auch mit einigen Kilos zuviel kann man durchaus gut aussehen.

13.11.2018 02:18 • x 1 #3


Milu


166
1
148
natürlcih kann man ohne einige kilos attraktiver sein oder auch nicht, liegt immer im auge des betrachters. besser aussehen hat nix mit sport zu tun.

13.11.2018 02:23 • #4


Gorch_Fock

Gorch_Fock


2809
4732
Genau aus diesem Grund macht ein fixer Umgangsplan Sinn. Gib dem KV auch an 1-2 Tagen unter der Woche die Möglichkeit die Kinder zu holen. Und schon hast Du die Zeit.

13.11.2018 05:20 • #5


Scheol


3211
9
3529
Zitat von Drakonie:
Liebes Forum

Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder.
Meinen Liebeskummer habe ich inzwischen gut in Griff, meinen Alltag. tja, eher nicht so wie ich mir das wünschen würde.

Kernproblem: ich habe keine Zeit.
Ich habe schlichtweg keine Zeit, drei oder viermal pro Woche eine Stunde in Sport zu investieren.

Ich fange immer wieder an und dann wird es wieder weniger und weniger. Das nervt mich tierisch, weil ich es jedes mal irgendwo als Scheitern bewerte.

Also normal bin ich mit Arbeit und Kinder holen/bringen von 6.00Uhr bis 16.15 Uhr beschäftigt.
Danach kommt dann Haushalt, Wäsche , Kochen, einkaufen usw.

Meine einzige "Lücke" ist quasi, wenn die Kinder beide schlafen (selten vor 21.00 Uhr).
An mindestens drei/vier Tagen in der Woche muss ich dann aber noch was arbeiten/vorbereiten/bügeln/o.Ä.

Normalerweise müsste ich
um 22.00 Uhr schon wieder schlafen gehen, damit ich selber am nächsten Tag ausgeruht bin, denn mein Wecker klingelt um 05.30 Uhr.

Mich frustriert das total. Ich wäre gerne fitter und trainierter, um mich s.äxier zu fühlen, aber ich kriege es nicht hin.

Wie macht ihr das?


Dann wohl um 21 Uhr , körpergewichtstraining ;) bis 22 Uhr.


Wie alt sind die Kinder ?

13.11.2018 05:29 • x 2 #6


Bubbly


Hallo,

mein Tip ist, dass du statt einer Stunde, erst einmal 10-15min investierst. Und zwar sehr intensive 10-15min.

Das nimmt dir den Druck, es hilft bereits und du fühlst dich besser . Zumal an 1ne Stunde vorerst nicht zu denken ist.

Und je nachdem, kannst du anfangen, einmal die Woche länger zu trainieren.

Das wichtigste ist, dass du dich wohlfühlst dabei und es regelmäßig machst.

13.11.2018 06:10 • x 1 #7


Nimoni


67
1
48
Hallo Drakonie,

also ich habe meine Liebe zu Ashtanga Yoga entdeckt. Du kannst es einfach zu Hause machen, brauchst nur eine Yoga Matte. Bei YouTube gibt es auch jede Menge an Videos dazu, solange Du die Sequenz noch nicht auswendig kannst.

Für mich ist Ashtanga Yoga ein guter Weg ein tägliches Workout oder zumindest regelmäßiges Workout in den Alltag zu implementieren, aber es ist viel mehr als das. Du lernst Deinen Körper besser kennen und gehst achtsamer mit Dir um.

Yoga ist auch gut um die Seele baumeln zu lassen und neue Kräfte zu tanken.

Probiere es mal aus!

13.11.2018 06:15 • x 1 #8


butterfly-

butterfly-


81
3
146
Guten Morgen, wie alt sind deine Kinder?

Ich habe meine Kids 24/7, da der Exmann kein Interesse hat und trotzdem nehme ich mir meine Auszeit und zwar für Sport.

Mein Wecker klingelt auch 5:30 Uhr und selten bin ich vor 17 Uhr zu Hause. Ich weiß, das ist ein Spagat alles alleine zu schaffen, aber es geht.
Meine Kinder sind unter der Woche 2x Abends für 1 Stunde alleine und am WoEnde max. 2,5 h Abends (Eislaufen) bzw. wenn ich morgens Laufen gehe schlafen sie noch.

Es ist an dir, dir den Freiraum zu schaffen und den Kids zu vermitteln, dass du auch was für dich tun willst/musst. Sie werden es sicher verstehen, und freuen sich über eine ausgeglichene Mama nach dem Sporteln.

Fang doch mit Gymnastik und dehnen zu Hause an (manchmal haben die Kinder sogar Spaß daran) und im Anschluss 15-20 min Laufen. Das reicht für den Anfang doch erst mal.

Viel Erfolg

13.11.2018 07:00 • x 2 #9


Drakonie


135
2
213
Wow, so viele Antworten. Danke!
Meine Kinder sind beide noch unter 6, die kann ich nicht morgens oder abends eine Stunde alleine lassen.
Mein Exmann arbeitet im Schichtdienst und kann die Kinder immer nur alle 3 Wochen nehmen, wenn er nämlich Frühschicht hat (3-Schicht mit Samstags Im wöchentlichen Wechsel).
Im Moment sieht es danach aus, dass er hier wegzieht. Damit wäre ich dann auch diesen "Luxus" los.

@Milu
Nee, sonst habe ich keine Probleme. Arbeite du doch bitte an deinen eigenen, wenn dir keine sinnvolle Antwort einfällt.
Besser aussehen hat nichts mit Sport zu tun.
Deswegen schrieb ich "MICH attraktiver und trainierter FÜHLEN".

@poesine
Jeder von uns hat doch ein "Wohlfühlaussehen". Meines ist das aktuelle eben nicht. Nicht Lichtjahre entfernt, aber dennoch.
Der Alltag geht einem, auch bei Belastungen, leichter von der Hand, wenn man kein Schlappsack ist, finde ich. Man ist belastbarer, gesünder und weniger anfällig für Krankheiten.

@Gorch_Fock
Das wäre sehr schön, nur leider lebt der Kindsvater 400 km entfernt und hat die Kinder unter der Woche nie.

@Scheol
Das schaffe ich nicht. Ich brauche dann ja 1.: noch Zeit, um wieder runter zu fahren und 2.: irgendwann auch Zeit zum einfach abhängen.

Ja, vielleicht sollte ich tatsa glich mit 15 Minuten anfange n, da hatte ich bisher immer das Gefühl, dass es sich nicht lohnt,
Aber besser als nichts ist das wohl.

13.11.2018 07:36 • x 1 #10


Gegenwind

Gegenwind


63
7
26
Hallo Drakonie,

ich verstehe sehr gut was du meinst und bei mir ist es auch so.
Ich gehe erste wieder seit 3 Wochen ins Fitness und ich fühle mich wirklich besser, habe natürlich durch die aktuellen Umstände schon einiges abgenommen und es tut der Seele einfach gut.
Zu Hause wäre für mich auch nicht in Frage gekommen, im Studio einfach mal neue Leute sehen oder auch mal kurz unterhalten ist auch ganz nett
Bei mir im Fitness gibt es auch Kinderbetreuung. Hast Du dich da vielleicht schon mal informiert?

13.11.2018 07:58 • x 1 #11


Grace_99


Guten Morgen,

bin auch allein erziehend, allerdings sind meine Kinder bereits älter.

Du kannst Sport zuhause machen (der Tipp mit den Videos kam ja schon). Können deine Kinder schon gut Fahrrad fahren? Dann könnten sie dich begleiten und du läufst.

Es gibt auch Zentren, wo Kinderbetreuung angeboten wird, du machst deinen Kurs o. ä. und in der Zeit werden die Kinder bespaßt, wäre das etwas für dich?

Bei mir kommt der Sport auch zu kurz; a) ich bin echt ne faule Socke b) bin ich abends so erschöpft, das ich teilweise um 21 Uhr im Bett liege und schlafe, ich bräuchte dringend jemand der mich in den Hintern tritt.

13.11.2018 08:03 • x 2 #12


unbel Leberwurs.


5771
1
4978
Zitat von Drakonie:
Das schaffe ich nicht. Ich brauche dann ja 1.: noch Zeit, um wieder runter zu fahren und 2.: irgendwann auch Zeit zum einfach abhängen.


Wer etwas will, findet Möglichkeiten, wer etwas nicht will, findet Ausreden.
Willst Du jetzt Sport machen oder nicht?

Du kannst Dich doch auch auf der Matte betätigen, wenn die Kinder spielen oder TV gucken.

13.11.2018 08:12 • #13


VollVer-liebt


749
906
Jeden Tag 10 Minuten was tun ist besser als drei mal die Woche nicht zum Sport zu kommen.

Egal was du daheim machst, bitte tue nichts, wenn du die Anatomie nicht gut kennst, dich nicht richtig ausrichten kannst oder nicht weißt, wie die Übung korrekt ausgeführt wird.

Ein gutes Heimprogramm erklärt immer die korrekte Ausführung.

Meine Empfehlung
Yoga: die DVDs von Silvio Fritsche.
BodyWeightTraining: Bücher von Mark Lauren-Fit ohne Geräte (für Frauen)
App: 7 Minuten.

Damit, plus laufen an der frischen Luft, habe ich 15 Kilo abgenommen und mich wieder auf alles Fitnesslevel zurückgebracht. War fitter als je zuvor.

Ganz ohne Fitnessstudio und stundenlang Sport treiben.

Zum Aufwärmen staubsaugen zum runterkommen Wäsche aufhängen.

Absolut effektiv.

13.11.2018 08:31 • x 1 #14


Drakonie


135
2
213
Danke für die weiteren Tipps.
Wir haben hier ein großes Fitnessstudio, leider bieten die keine Kinderbetreuung an.
Zuhause bekomme ich es ja schon gelegentlich hin, aber eben nicht regelmäßig und das frustet mich dann auf Dauer.

@Grace_99
Das kenne ich. Manchmal schlafe ich dann beim Vorlesen ein und bin einfach nur völlig platt.

@unbel Leberwurst
Meine Kinder sind unter 6. Die dürfen genau 10 Minuten abends Sandmännchen gucken. Die Kinder vor dem TV parken ist etwas, das ich für mich nicht möchte.

Das ist halt das Ding: wenn ich nach Hause komme, wartet eigentlich täglich noch kochen und Wäsche und Staubsaugen. Das nimmt schon eine Stunde in Anspruch. Wenn wir dann Abendessen hatten, ist eine Stunde, oft aber auch nur eine halbe "Luft" (um 19.00 Uhr starten wir das Schlafen gehen).

Da möchte ich dann aber auch was mit meinen Kindern machen, für die habe ich sonst gar keine Zeit mehr und das macht mir ein noch schlechteres Gefühl, als keinen Sport zu machen.

@butterfly-
Wie alt sind deine Kinder?
Das ist ja traurig, wenn der Vater so gar kein Interesse hat. Übel.
Hast du denn Großeltern oder so in der Nähe oder stemmst du das ganz alleine?
Morgens noch früher aufstehen schaffe ich nicht, ich muss mit dem Kindern um kurz vor 7 aus dem Haus.

@vollverliebt
Ja, so etwas werde ich am ehesten schaffen können. Ich gucke mir deine Tipps mal an, vielen Dank.

13.11.2018 08:41 • x 2 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag