38

Stehen gelassen obwohl alles perfekt lief

sadblob

Um ehrlich zu sein, weiss ich nicht wirklich wie ich das was passiert ist, in Worte fassen soll.

Ich habe einen Mann über Tinder kennengelernt und wir waren vom ersten Augenblick an voneinander angeozgen, in meinem Fall passiert das nicht so oft, da ich einen sehr spezifischen Geschmack habe, weswegen die Freude umso größer war, als wir angefangen haben zu schreiben.

Er wollte mich unbedingt treffen und kennenlernen und da er für eine Woche nicht im Land war, blieb uns nichts anderes über als zu schreiben.

Als er dann endlich zurück war haben wir uns bei ihm verabredet, ich habe immer wieder betont, dass ich gerne zu ihm fahre aber nicht mit ihm schlafen möchte, was er eingesehen hat. blöderweise habe ich mich selbst nicht dran gehalten und wir sind schlussendlich doch im Bett gelandet (was ich im Nachhinein bereue und ich glaube, dass das der erste Fehler am ganzen war).

Zurück zur Geschichte: er stand so hinter dem ganzen und wollte mich sofort wieder sehen und hat mir immer wieder geschrieben über den Tag verteilt und hat einfach sehr viel Interesse an mir gezeigt. Wir haben auch sehr schnell gemerkt, dass wir sehr viele gleiche Ansichten haben und gleiche Vorstellungen von Beziehungen und dem Leben ansich.

Nach dem zweiten oder dritten Treffen hat er mich gefragt, wie das mit uns weitergeht und dass er eigentlich auf eine Beziehung hinaus möchte, er nicht will, dass es eine Sinnlose Zeitverschwendung mit mir ist und wir exklusiver werden. Ich war damit einverstanden, weil ich selbst ein Beziehungsmensch bin und kein Interesse an ONS habe.
Er hat mir sehr viel von seiner Vergangenheit erzählt und allgemein von sich selbst und war meist sehr schockiert von sich selbst, dass er mir soviel anvertraut. Er verstand nicht warum ich auch alles akzeptiert habe und ihn nicht verurteilt habe. Meiner meinung nach war alles sehr respektvoll und ehrlich.

Alles lief perfekt für 3 Wochen bis zu dem Tag an dem wir mal etwas unternommen haben. Als wir am nächsten Tag aufgewacht sind hat er sehr oft über eine gemeinsame Zukunft geredet. Wir haben sogar über Hochzeit und Kinder geredet - allgemein hat er mich in allem mit einbezogen was seine Zukunft angeht.

Für das nächste Treffen hatten wir uns ausgemacht in eine Therme zu fahren. Die Tage vergingen und mir ist aufgefallen, dass er weniger Interesse an den Tag legt, nicht mehr sagt, dass er mich sehen möchte und sich allgemein weniger meldet. Wir haben immernoch jeden Tag kontakt gehabt weswegen ich mir nicht so Gedanken gemacht habe. Aber an dem Tag wo wir in die Therme wollten hat er sich mit einem Freund getroffen, was mich ab dem Zeitpunkt traurig gemacht hat und ich wusste, dass irgendwas nicht stimmt.

Wie dem auch sei, am nächsten morgen habe ich ihm geschrieben und gefragt, wo wir stehen und wo ich für ihn stehe, weil ich verunsichert war dass wir uns so lange nicht gesehen haben. Er meinte er habe viel nachgedacht, ich sei eine tolle Frau und er mag mich aber wir sind ihm zu verschieden. Am nächsten Tag hat er es dann ganz beendet, sich entschuldigt und gemeint er findet es schade aber möchte mich in ein paar wochen nicht verletzen. Für ihn hat es sich nicht echt angefühlt. Meine Antwort auf das Ganze war nur, dass man im Leben oft keine zweiten Chancen bekommt und ich ihm viel Erfolg wünsche.
Seine Reaktion war, dass er das auch gedacht hat und sich unsicher war mit allem obwohl er sonst nie unsicher ist. Er meinte auch, dass er die Zeit mit mir genossen hat und es schade findet.

Ich will auf gar keinen Fall selbstverliebt klingen, aber ich bin ein sehr guter Liebhaber, bin nicht zu aufdringlich und gebe mir viel Mühe. Und ich dachte wirklich, dass das etwas werden könnte, da wir uns meiner Meinung nach sehr ähnlich sind und super verstanden haben. Auf der anderen Seite, habe ich mich von seinen schönen Worten und seiner liebevollen Art vielleicht einfach zu sehr begeistern lassen.

Mein Gefühl bei dem ganzen ist ja, dass er Angst vor einer Bindung hat, da seine vorigen Beziehungen nicht sehr ehrlich waren. Und ich versuche wirklich drüber hinwegzukommen aber ich erwische mich die ganze Zeit dabei wie ich mir Fotos von ihm anschaue oder unsere Chats lese.

Ich bin dankbar für jeden Rat den ich bekomme.

15.09.2020 10:31 • #1


Angi2


3665
6
3233
Er hat eine andere kennengelernt....
Zitat von sadblob:
ich sei eine tolle Frau und er mag mich aber


die üblichen Worte, wenn kein Interesse mehr vorliegt.

15.09.2020 11:09 • x 2 #2



Stehen gelassen obwohl alles perfekt lief

x 3


Anker1

Anker1


796
1462
Zitat von sadblob:
Alles lief perfekt für 3 Wochen bis zu dem Tag an dem wir mal etwas unternommen haben. Als wir am nächsten Tag aufgewacht sind hat er sehr oft über eine gemeinsame Zukunft geredet. Wir haben sogar über Hochzeit und Kinder geredet - allgemein hat er mich in allem mit einbezogen was seine Zukunft angeht.


So toxisch die ganze Geschichte.
Bitte setze dich mal mit den Begriffen Future Faking, Lovebombing, Fast Forwarding auseinander.

Das alles übrigens von Euch beiden

Sei bloß froh, dass es bereits jetzt ein Ende hat und reagier auf gar nichts mehr von ihm, wenn du Dir ne Menge leid ersparen willst und melde Dich auch nicht mehr bei ihm.

15.09.2020 11:15 • x 7 #3


_Tara_

_Tara_


6342
5
8079
Zitat von sadblob:
Alles lief perfekt für 3 Wochen

Zitat von sadblob:
hat er sehr oft über eine gemeinsame Zukunft geredet. Wir haben sogar über Hochzeit und Kinder geredet


Nennt sich "Fast Forwarding" und "Lovebombing". Wenn jemand sowas macht, kannst Du davon ausgehen, dass er nichts davon wirklich ernsthaft vorhat. Das solltest Du nächstes Mal auf dem Schirm haben.

@ Edit: das Verfassen meines Postings hat sich mit dem von @Anker1 überschnitten.

15.09.2020 11:21 • x 3 #4


unfassbar


1610
2630
Zitat von _Tara_:
Wenn einer nach 3 Wochen voll auffährt und von Zukunft und Hochzeit und Kindern spricht, nennt man das "Futurefaking" und "Lovebombing".


Kommt doch aber darauf an, ob er ganz allgemein von seinen Zukunftsvorstellungen gesprochen hat und wissen wollte, wie sie es sieht oder ob er nur sie in dieser Zeit unbedingt heiraten wollte und auch nur sie als Mutter seiner Kinder auserwählt hat.

Allgemein darüber zu sprechen finde ich völlig ok.

15.09.2020 11:25 • x 3 #5


Gracia


7124
4388
Strohfeuer

Zitat:
ich habe einen spezifischen Geschmack


Offenbar hat er bemerkt, dass du doch nicht so seiner bist und er hat es dann ja auch mitgeteilt.

Zitat:
... wir haben auch über Hochzeit und Kinder geredet ....wir haben festgestellt, dass wir auch sonst viele gleiche Ansichten zum Leben haben..


Nach zwei Wochen kennenlernen? Da würde ich mal sofort den Rückwärtsgang einlegen.

Zitat:
glaube er hat Bindungsangst


Muss da jetzt gleich irgendeine Angst dahinter liegen. Dass er dich einfach nicht so toll findet wie du ihn kommt dir nicht in den Sinn. Wie kommt man überhaupt darauf jemanden nach 2-3 Wochen zu fragen, wo man jetzt steht.

Zitat:
...das erste Treffen bei ihm...ich habe vorher immer wieder betont, dass ich nicht mit ihm schlafen möchte...mich aber nicht daran gehalten....


Naja. Soviel zu deinen eigenen Worten. Wie toll muss der Mann jetzt sein, dass du das machst.

Überdenke mal deine Vorgehensweise. Wieso trifft man sich überhaupt beim ersten Mal in einer Wohnung. Wie alt bist du? Hattest du noch nie einen Freund?

15.09.2020 11:38 • x 5 #6


Solonli

Solonli


116
4
91
Das war ein ganz normales Kennenlernen, vielleicht von seiner Seite ein wenig überschwänglich in Bezug auf das Heiraten etc. - vielleicht war er in dem Moment auch einfach noch berauscht o.ä. - man weiß es nicht.

Natürlich kann ich mir vorstellen, dass diese Zeit bis zum Thermen-Date für Dich vermutlich etwas unschön war, weil er da wohl für sich gemerkt hat, dass es das mit Euch nicht ist - ob da jetzt eine Andere im Spiel war / ist spielt auch keine Rolle mehr.
Jedenfalls hat er nicht so rumgeeiert wie manch Anderer, er hat Dir dann relativ schnell mitgeteilt, dass es das doch nicht ist. Schade, weil es von Deiner Seite ja gepasst hat. Gehören aber immer 2 dazu..
Ich drücke Dir den Daumen, dass es beim nächsten Mal beidseitig passt!

15.09.2020 12:53 • x 1 #7


Dracarys


880
7
2067
Nun, ich beginne mit der Planung einer gemeinsamen Zukunft frühestens nach drei Jahren.
Drei Wochen ist schon sportlich (-:

Es ist nie gut, wenn beim Kennenlernen eine Art Lebensbeichte mit vielen intimen Details und Gedanken stattfindet.
Da sollten alle Alarmglocken gehen, bei mir tun sie das zumindest.
Ich lasse mich nicht zum Therapeuten, Beichtvater und zur Mutter machen, die Absolution und bedingungslose Akzeptanz und Liebe mit der Gießkanne ausschüttet.
Denn nichts anderes steckt ja dahinter.
Verbrämt wird das recht schlampig mit "Wahrheit" und "Ehrlichkeit".

So oder so, erzwingen lässt sich nichts.
Sei einfach und eine Erfahrung reicher.

15.09.2020 13:11 • x 1 #8


MrXYZ

MrXYZ


102
160
Zitat:
Für ihn hat es sich nicht echt angefühlt. Meine Antwort auf das Ganze war nur, dass man im Leben oft keine zweiten Chancen bekommt und ich ihm viel Erfolg wünsche.


Sei mir da jetzt echt nicht böse, aber wenn ich mir deine Antwort durchlesen, kann ich deinen Satz darüber sehr verstehen.

Überdenk das bitte nochmal.

15.09.2020 13:28 • #9


Tatiana

Tatiana


201
2
216
Na das ist doch wieder MIST! Unglaublich. Unglaublich, wie oft ich das selber jetzt schon durch habe und unglaublich, wie oft ich es jetzt auch hier schon lesen musste. Ich staune einfach trotzdem immmmmmmer wieder, dass es wirklich so viele Männer gibt, die das scheinbar total und komplett okay finden, so einen Mist durch zu ziehen! Es ist doch unfassbar. Haben wirklich so viele Typen keinen moralischen Kompass?!?!
Das Problem ist vielleicht, dass wir immer trotzdem vom Guten ausgehen wollen. Nach dem Motto "Ja okay, passiert oft, aber SO viele Typen der Art kann es ja nicht geben und von daher wird es dieses Mal schon real sein. Wer weiß, soll ja Männer geben, die einfach wissen, was sie wollen!". Und das zweite Problem ist vielleicht, wie man aufwächst; mit diesem Gedanken, dass es so was wie "soulmates" und Prince Charming gibt. Bevor die Kritik auf mich einhagelt- Ich hab es kapiert, dass es nicht so ist, aber irgendwo im Hinterkopf steckt das vielleicht trotzdem vor einem neuen "first date". Wer weiß.

Jedenfalls finde ich den Tipp mit Lovebombing und FastForwarding sehr gut und sehr hilfreich- les so viel drüber, wie du kannst und guck ganz viel auf YouTube.
Mir ist das schon in der extremsten Version passiert (Narzisst UND Italiener....), aber es ist auch schon passiert, dass einfach alles sachte zu laufen schien. Alles war schön, alles war toll, keiner sprach von Hochzeit oder irgendwas wildem- es kam von ihm einfach täglich irgendwas nettes und oft mal ein "Wir sollten das und dies machen, wenn du wieder da bist" "Oh, da musst du mich auch mal mit hinnehmen" (zu der Zeit waren wir nicht im gleichen Land)-also einfach nur nettes, stetiges Interesse--und dann auf einmal ....NICHTS. Mitten in der Unterhaltung nicht mehr zurückgeschrieben Ich kann fast drüber lachen, wenn es nicht so krass wäre, dass so viele Männer finden, dass das okay ist.

Ich muss sagen- all diese Erfahrungen waren online dates....

15.09.2020 13:34 • x 1 #10


Tatiana

Tatiana


201
2
216
Oh. Sorry. Ich wollte mich meinen Vorrednern anschließen....ich glaube, das Wahrscheinlichste ist, dass er noch andere am Start hatte und weiter online geswipt hat und jetzt gab es halt wieder einen Vogel mit bunteren Federn, wie es das eben konstant im Leben gibt. Er ist wahrscheinlich auch einer, der nicht still sitzen kann, immer was neues, 'bunteres' braucht, anstatt sich wirklich auf eine Person ein zu lassen.

15.09.2020 13:40 • x 1 #11


Dediziert

Dediziert


716
1
987
Zitat von Tatiana:
Und das zweite Problem ist vielleicht, wie man aufwächst; mit diesem Gedanken, dass es so was wie "soulmates" und Prince Charming gibt.

Ich will nicht kritisieren, nur verstehen.
Wie kommt man zu so einem Bild?
Kommt das durch die Medien? Disney und Co.?
Oder wird das durch das Elternhaus oder die Freunde so gelenkt?

15.09.2020 13:41 • x 2 #12


Anker1

Anker1


796
1462
Zitat von Tatiana:
Ich staune einfach trotzdem immmmmmmer wieder, dass es wirklich so viele Männer gibt, die das scheinbar total und komplett okay finden, so einen Mist durch zu ziehen! Es ist doch unfassbar. Haben wirklich so viele Typen keinen moralischen Kompass?!?!


ich wundere mich über deine eigene Scheinbare Willenlosigkeit, die du hier schilderst.

Zitat von sadblob:
Wir haben sogar über Hochzeit und Kinder geredet


Zu einem Gespräch gehören zwei.

15.09.2020 13:46 • #13


Tatiana

Tatiana


201
2
216
Ich glaube, um ehrlich zu sein, dass meine Eltern mir (fast?) gar nichts zu der Thematik mitgegeben haben. Da gab es nie Unterhaltungen von wegen "Du musst aber so und so einen finden" und deren Beziehung war auch kein Märchen Aber ich glaube, das kommt von klein auf- Märchen vorgelesen bekommen, Kostüme als Prinzessin bekommen, Disney mit Freunden gucken, dann die Medien, Filme, Serien, Freunde, die alle ihren "einen welchen" gefunden zu haben scheinen und und. Die message ist subtil, aber überall. Auch solche Sachen wie "Wenn du DEIN Brautkleid gefunden hast, dann musst du diesen magischen Moment fühlen". Oder ähnlich beim ersten Baby. Subtiler Druck, aber doch Druck für Frauen. Wenn man das nicht fühlt, muss ja irgendwas mit einem nicht stimmen.

Ich hatte auch bis vor nicht all zu langer Zeit den Gedanken im Kopf, dass der EINE existiert oder es sofort ein Feuerwerk zwischen uns sein sollte, sonst kann es nicht das Richtige sein und und--das sind auch alles so Ideen, die Blödsinn sind und sicher auf Kultur beruhen.

15.09.2020 13:51 • x 1 #14


Tatiana

Tatiana


201
2
216
Zitat von Anker1:

ich wundere mich über deine eigene Scheinbare Willenlosigkeit, die du hier schilderst.



....okay, erklär's mir. Was für einen Willenlosigkeit? Weil ich einfach mitmache und ich mich nicht "wehre"? sag mir, gegen was ich mich wehren soll, wenn einfach alles toll zu laufen scheint. Im Übrigen habe ich das bei beiden Beispielen getan, die ich genannt hatte. Beide Male habe ich gesagt, dass die bitten 1-2 Gänge runterschalten sollten.

15.09.2020 13:54 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag