60

Suche nach jemanden der ein versteht so wie mann ist

Wohinsollich

Wohinsollich

15
2
7
Guten Morgen euch allen
Bin auf der Suche nach jemand seelenverwantes und der ein so mit seinen Fehlern auch versteht. Sitze alleine dort und habe mich zu sehr einschränken lassen in meinem Leben, so daß ich jetzt keinen Menschen mehr habe den ich mich verbunden fühle. Noch nicht mal wen nettes mit dem Mann mal ab und zu schreiben könnte oder ein Update geben könnte wie es ein Gefühlsmäßig geht. Wenn es dir doch genauso geht?. Schreib hier doch einfach mal rein. Ich würde mich sehr freuen und wir hätten schon mal eine Beschäftigung geschaffen.
Kopf hoch an alle die es so geht. Und fight for your right!

02.10.2020 09:25 • #1


Anker1


Zitat von Wohinsollich:
Schreib hier doch einfach mal rein. Ich würde mich sehr freuen und wir hätten schon mal eine Beschäftigung geschaffen.


Deine Beschäftigung scheint zu sein täglich ein neues Thema zu eröffnen.

Ich lese bei dir raus, dass du hier aus einer Einsamkeit heraus Kontakte knüpfen möchtest , so auch auf deinem Profil zu entnehmen und von Dir in Thema 1 oder 2 ( ich weiß es nicht mehr genau) so geschrieben.

Lass den Leuten hier doch mal Zeit und zwing ihnen mit Sammelthreads das nicht auf.

Es dauert manchmal bis sich in einem Thema eine Dynamik entwickelt .

Zitat von Wohinsollich:
Bin auf der Suche nach jemand seelenverwantes


Dann such mal.
Das allein ist für mich der Grund auf keinen Fall teilzunehmen.
Gruselig!

02.10.2020 09:37 • x 6 #2



Suche nach jemanden der ein versteht so wie mann ist

x 3


Claudi_1975


137
1
268
Och Anker, jetzt sei doch nicht so gemein. Aber ich verstehe was du meinst.

@Wohinsollich : Das mit der Seelenverwandtschaft ist ja so eine Sache. Das ist ja ein Gefühl, das bei Menschen entsteht, mit denen man sehr auf einer Wellenlänge ist.
Und ich muss ehrlich sagen: diejenigen, die ich als Seelenverwandt empfunden habe, sind wieder weg aus meinem Leben.

Meine beständigen Freundschaften lösen in mir ein anderes Gefühl aus als Seelenverwandschaft.

Dennoch: Gib dir und den Umständen doch einfach Zeit. Dein Nick wohin soll ich könnte ja ein Hinweis sein: bleib bei dir selbst.

02.10.2020 09:49 • x 2 #3


Anker1


Zitat von Claudi_1975:
Och Anker, jetzt sei doch nicht so gemein.


Doch, ich bin ruhig!^^

Ernsthaft, ich habe da echt alles gelesen und da stellen sich bei mir ultimativ die Nackenhaare auf.

Dementsprechend kommunizier ich das auch.

Und der in meinen Augen hochgradig giftige Begriff der Seelenverwandschaft , gar die aktive Suche danach im Kontext zu seiner Story in Thema 1 und dem Animieren der Leute hier mit ihm in Kontakt zu treten...
Nee, nee.

02.10.2020 09:53 • #4


Dediziert


Zitat von Wohinsollich:
jemand seelenverwantes

Bitte streich' so eine Vorstellung.
Wann immer jemand mir gegenüber so etwas von sich gibt, davon erzählt etc. stellen sich bei mir die Nackenhaare auf.
Meiner Ansicht nach kann man sein Gegenüber mit einer solchen Vorstellung kaum mehr belasten.
Impliziert meiner Meinung nach eine derart abstrus überzogene Wertvorstellung; kann nur schief gehen.

02.10.2020 12:47 • x 2 #5


Irrlicht


Kleiner Tip von mir ... wenn du jemanden mit deinem Aufruf ansprechen willst , solltest du das Wort 'Seelenverwandtschaft' tunlichst vermeiden und nicht schon gleich in die Überschrift 3 Rechtschreibfehler einbauen ...

02.10.2020 13:21 • x 4 #6


LoveForFuture

LoveForFuture


2871
4441
Zitat von Irrlicht:
Kleiner Tip von mir ... wenn du jemanden mit deinem Aufruf ansprechen willst , solltest du das Wort 'Seelenverwandtschaft' tunlichst vermeiden und nicht schon gleich in die Überschrift 3 Rechtschreibfehler einbauen ...

Aber wenn er Seeleverwandte sucht, passt das doch...

02.10.2020 13:27 • #7


frechdachs1


2186
1
2634
Nackenhaare aufstellen, bei dem Wort Seelenverwandschaft? Why? Scheinbar gibt es hier einige die dieses Wort negativ behaftet verstehen. Jedoch bedeutet es nichts anderes, dass man sich ähnlich ist, so dass man den anderen bis in die Seele berührt. Wo ist es falsch solche Menschen zu finden? Diese gibt es in Freundschaften, indenen man sich wortlos versteht, bei Familienmitgliedern und auch mal in Partnerschaften.

Ebenso finde ich es traurig, dass ein Mensch der Kontakt sucht auf diese Weise niedergemacht wird und auf Rechtschreibfehler oder andere Themen aufmerksam gemacht wird. Manche sollten das Wort Toleranz mal nachschlagen. Man kann Themen, welche einen stören, oder die man absurd findet auch einfach ignorieren, als dem anderen verbal eine reinzuwürden.

PS: Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie gern behalten

02.10.2020 13:52 • x 9 #8


Ayaka

Ayaka


1412
2
2764
lass dich bitte nicht entmutigen - es ist durch aus ok ein zweites Thema zur kontaktsuche zu eröffnen - das andere ist ja dein Trennungsthread - schön getrennt in 2 Rubriken alles tutti

um neue Freunde zu finden die einen so richtig kennen und verstehen braucht es seine Zeit - wenn es sofort von 0 auf 100% geht ist es meistens auch nicht gesund - versuch Leute zu treffen und einfach mal entspannt sich über gemeinsame Interessen ein gemeinsames Hobby und co auszutauschen Stück für Stück kann man ja an schwierigere Themen rangehen

es gibt in jeder größeren Stadt auch Gruppen für neu hinzugezogene - vielleicht wär ja das was für dich

ich fürchte den/die Seelenverwandte, den du suchst, findet man nicht einfach per Anzeige - das muss gemeinsam aufgebaut werden

02.10.2020 14:35 • #9


CaveCanem

CaveCanem


4336
1
6489
Zitat von frechdachs1:
Nackenhaare aufstellen, bei dem Wort Seelenverwandschaft? Why? Scheinbar gibt es hier einige die dieses Wort negativ behaftet verstehen.


Weil es Schwachsinn ist.

Sowas von blöd. Sorry.

Zudem sind angeblich Seelenverwandte gerade NICHT "happily ever after". Sondern eher "konnten zueinander nicht kommen.

Sehr sehr belastete Zwischenmenschlichkeiten.

Zu ...ähnlich. Oder zu... unterschiedlich.

Auf alle Fälle... ungut. Und nicht etwa in dem Sinne von ... man versteht sich ach so prima.

Zudem ist das Wort vorbelastet. Es wird inflationär genau von denjenigen Menschen verwendet, die andere mit Herzweh in dieses Forum bringen.

Und wenn.... mag man ja wohl noch selbst entscheiden können, was man für einen anderen Menschen sein mag.

Und nicht gleich mit dem Anspruch angehauen werden, man möge doch bitte "Seelenpartner" sein.

Und .... meiner müsste mindestens lesen und schreiben können....

02.10.2020 14:53 • x 6 #10


FrauDrachin


1279
1
1984
Zitat von CaveCanem:
Und .... meiner müsste mindestens lesen und schreiben können....


Als Mutter einer waschechten Legasthenikerin möchte ich hier auch nochmal für ein bischen mehr Toleranz und Vorurteilsfreiheit plädieren!

02.10.2020 14:59 • x 9 #11


Claudi_1975


137
1
268
Ich kann nur wiederholen: egal, was man von dem Thema Seelenverwandtschaft hält: der Ton macht die Musik.

Mann kann ja alles sagen, aber man sollte nett dabei bleiben. GERADE in einem Liebeskummer-Forum.

02.10.2020 15:08 • x 3 #12


frechdachs1


2186
1
2634
Zitat von CaveCanem:
Weil es Schwachsinn ist.

Sowas von blöd. Sorry.

Zudem sind angeblich Seelenverwandte gerade NICHT "happily ever after". Sondern eher "konnten zueinander nicht kommen.

Erst informieren, dann posten. Wovon du sprichst ist in der Welt der Spiritualität eine ganz andere Geschichte. Das was du da beschreibst sind Dualseelen oder aber Karma-Partner. Aber es geht hier nicht um spirituelles.

Du darfst das Wort Seelenverandt gern mal googlen... gibt es auch unter Wiki ne Erklärung für. Und nur weil manche das Wort hier im falschen Zusammenhang verwenden, beinhaltet dieses Wort eine sehr schöne Verbindung zweier Menschen. Nicht nur in der LIebe oder Partnerschaft.

Das Wort Nu.tte. wird übrigens auch gern inflationär verwendet, obwohl nicht jeder davon im horizontalen Gewerbe arbeitet, die so betittelt wird.

02.10.2020 15:17 • x 1 #13


Bones


Was sagt es wohl über einen selbst aus,wenn man jemanden aufgrund seiner Rechtschreibung und Grammatik angreift, ohne seinen Hintergrund zu kennen?
Mein Partner ist Legastheniker und hat es verdammt weit geschafft

02.10.2020 15:35 • x 9 #14


CaveCanem

CaveCanem


4336
1
6489
Zitat von FrauDrachin:
Als Mutter einer waschechten Legasthenikerin möchte ich hier auch nochmal für ein bischen mehr Toleranz und Vorurteilsfreiheit plädieren!


Das hier hat wenig damit zu tun.

02.10.2020 16:24 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag