1

Suizidgedanken - bin am boden / was tun?

18gina09

7
1
Hallo liebe Forummitglieder,
Es ist das erste mal,dass ich in so ein Forum schreibe und Ich hofihn ihr habt ein paar hilfreiche antworten für mich.

Ich weis einfach nicht mehr weiter, mein Freund hat vor 5tagen mit mir Schluss gemacht ,wir hatten uns wegen einer Kleinigkeit gestritten (hab ihm aus Versehen gegen die Brille "gehauen") daraufhin war er mit mal total sauer und Ich meinte er soll nach Hause fahren denn er brauch hier nicht sitzen und die letzten 2stunden,die wir noch haben rumbocken.
--> wir sehen uns nur am we,dieses war wieder super schön und Ich wollte eigentlich damit Streit vermeiden! Denn 4tage vorher hat er auch schon Schluss gemacht doch ich habe um ihn gekämpft und erhat uns die Chance gegeben.
Nun ist er nach hause gefahren und für ihn war Schluss. Einfach so,so plötzlich.
Mir ging es so unendlich schlecht ich habe mich entschuldigt und alles aber das ließ ihn kalt.
Gestern hat er dann seine Sachen geholt und war eiskalt. Ich bin vor ihm in tränen ausgebrochen und ihn ließ es einfach nur kalt. Er meinte er will das alles nicht mehr weil wir uns nur noch gestritten haben und jegliche Versuche nichts gebracht haben. Ich wollte das nichtwahrhaben doch er Wurde nur aggressiver und hat mich angeschrien ich sollte mich verpissen und alles.

Ich kann das nicht so hinnehmen,warum lässt ihn das so kalt ?
Sonst hat er bei jeden Streit immer gleich geweint auch wenn er bei anderen stark tut. Er hat so oft geweint bei jedem Streit und Ich dachte ich wäre seine große Liebe. Das hat er mir auch oft gesagt,wie kann ihn das mit mal so kalt lassen ?
Ich weis nicht mehr weiter und Ich kann mit niemandem reden,weil ich niemandem außer ihm bisher Gefühle gezeigt habe.
Ich würde am liebsten nur noch sterben ,ich halt das wirklich nicht mehr aus,ich kann mich mit nichts ablenken und der schmerz wird nur noch schlimmer.
Wieso ist er nicht so wie sonst und sagt dass das nicht so gemeint war?
Ich hab noch nie so um jemanden gekämpft. Bin ich nur interessant wenn er mich nicht haben kann ?
Bin ich uninteressant,weil ich um ihm gekämpft habe ?
Ich bin so verzweifelt

01.11.2013 17:52 • #1


Trost


Ich kann deine Gefühle verstehen und es tut sicher sehr weh. Aber auch wenn du es jetzt noch nicht glauben kannst, es geht vorbei. Du wirst wieder glücklich sein.

Du schreibst von vielen Streitereien, von Weinen..... Vielleicht habt ihr euch einfach nicht gut getan und ihr passt nicht wirklich zusammen.

Es gibt nichts mehr zu kämpfen in Bezug auf ein "wir", kämpf für dich, für dein Leben, auch wenn du die Schönheit momentan nicht sehen kannst. Du wirst deinen Weg finden.

Herzlichst Lara

01.11.2013 18:02 • #2


18gina09


7
1
Aber wieso lässt es ihn mit mal so kalt ,wie kann das sein ?
Hat er schon eine andere ?

Ich fühl mich einfach so allein und die nächsten Wochenenden hatten wir schon zusammen verplant ,was soll ich jetzt machen ?
Ich fühl mich so verlassen und mir fehlt seine Nähe und Zuneigung,wie kann es sein dass ihm das jetzt nicht mehr fehlt ?
Ich fehl ihm nicht,ihm fehlt es an nichts,hat er gesagt :'''(

01.11.2013 18:13 • #3


Trost


Du wirst ihm auch fehlen, aber wenn er das zugibt, wirst du wieder alles tun, um ihn dazu zu bringen, dass ihr zusammen bleibt. Und das hattet ihr doch schon und hat ausser neuen Streit und neue Tränen nichts gebracht. Also zeigt er sich stark, denn das ist der einzige Weg, um aus dieser Beziehung, die nicht funktionierte, raus zu kommen.

Sei jetzt auch stark und gehe raus. Gibt es Freunde oder Kollegen mit denen du an den Wochenenden etwas unternehmen kannst. Mach Sport, lern eine neue Sprache.... Dein Leben geht weiter. Denk nicht mehr darüber nach, was er fühlt und denkt. Du wirst es nie genau wissen, verbrauchst dir deine Energie und es zieht dich runter.

Stell keine Fragen, auf die du keine Antworten bekommst. Schau nach vorne! Du bist sicher noch jung und es stehen dir so viele Wege offen ....

Herzlichst lara

01.11.2013 18:26 • #4


Muzel


Liebe Gina,

das Wichtigste zuerst: KEIN MENSCH der Welt ist es wert sein eigenes Leben dafür aufzugeben!

Warum er so kalt reagiert kann ich Dir leider nicht beantworten. Du wirst das wohl so hinnehmen müssen, ziehe DEINE Schlüsse daraus- so kann die kommende Zeit für Dich erträglicher werden!

Du solltest jetzt versuchen Dich abzulenken, triff Dich mit Freundinnen, sprech mit Deinen Eltern. Du bist nicht allein- auch wenn sich das grad so anfühlt.

Wir alle hier sind mehr oder weniger mit dem gleichen Gedankenkarussell mitgefahren. Der Schmerz vergeht, hau nicht Dein Leben unüberlegt weg. ER ist es nicht wert und es würden Dich ganz viele Menschen- die Dich aufrichtig lieben und schätzen- vermissen.

Plane Deine kommenden WE um, es gibt immer Möglichkeiten.

Ich drück Dich fest!

01.11.2013 18:27 • #5


18gina09


7
1
Bevor er seine Sachen geholt hat hat er mir am Telefon gesagt,dass er abends auch weint und es ihm weh tut aber es sei das beste. Und als er dann hier war wollte er gleich wieder los doch ich konnte ihn nicht gehen lassen,habe ihn festgehalten einfach alles versucht und dann hat er mir gesagt dass er mich nicht liebt und einfach seine ruhe will aber per sms hat er danach geschrieben er liebt mich aber er muss so stark sein weil er weiß dass es nichts wird....

Ich würde ja so gerne dass mir das egal ist und alles ,aber ich kann mich einfach nicht so ablenken und Ich hoffe jeden Tag dass er mir schreibt.
Ich setze mir immer neue Tage an denen ich ihm schreibe ,irgendwas,einfach weil ich hoffe er will mich doch noch zurück und sagt es mir dann. Ich habe mir schon wieder vorgenommen ihm am Donnerstag Abend zu schreiben und ihn zu fragen ob ich noch Kleidung bei ihm habe.
Bloß wenn einfach nur ein gefühlskaltes Nein kommt bin ich wieder am Boden zerstört.

01.11.2013 18:51 • #6


Muzel


Wenn er Dich tatsächlich liebt merkt er erst was fehlt wenn Du nicht mehr greifbar bist. Sprich- Kontaktsperre konsequent- SO ersparst Du Dir auch ein NEIN!

01.11.2013 18:53 • #7


18gina09


7
1
Genau so habe ich auch schon gedacht aber dadurch warte ich auch nur die ganze Zeit dass er mir schreibt weil meine ganze Hoffnung dann wartet bis er mir schreibt.

01.11.2013 18:59 • #8


Trost


Liebe Gina

Du weisst jetzt, dass er dich noch liebt, auch weint und es ihm nicht gut geht. Weshalb brauchst du dafür nochmals eine Bestätigung? Denn diese möchtest du ja mit deiner geplanten SMS erhalten.

Aber eure Beziehung hat ihm und wahrscheinlich auch dir nicht gut getan. Weshalb musst du ihn noch weiter quälen? Denn das tust du. Du quälst aber auch dich. Lass ihn gehen, respektiere seine Haltung, dass er stark ist und aus der Not heraus kalt. Wie sollt ihr sonst Abstand von einander gewinnen?

Sei auch stark und rechne ihm hoch an, dass er zugegeben hat, dich noch zu lieben. Sei jetzt fair und dränge nicht mehr weiter. Ihr tut euch nicht gut. Im Moment sicher nicht.

Und wenn du jetzt nicht mit einem endgültigen Abschied leben kannst, halte mindestens 3 Monate völlige Kontaktsperre. So könnt ihr beide zur Ruhe kommen. Willst du dann noch zurück, bitte ihn um ein Gespräch. Aber jetzt erreichst du gar nichts!

Herzlichst Lara

01.11.2013 19:01 • #9


18gina09


7
1
Ja ich weis bloß ich kann es ihm nicht so richtig glauben weil er ja auch gesagt hat dass er mich nicht liebt.
Ich bin einfach so durcheinander.
Und mir fällt es so schwer das alles zu akzeptieren.
Ich habe dieses Gefühl,nie mehr glücklich sein zu können.

01.11.2013 19:05 • #10


Trost


Warst du denn mit ihm wirklich richtig glücklich?

Oder hast du jetzt eher Respekt davor was kommt oder eben nicht kommt? Für mich tönt es eher so, als ob du ihn nicht abgeben willst. Aber eher trotzig, nicht unbedingt liebevoll?

Für ihn ist es sicher auch nicht einfach. Glaub ihm doch einfach, dass er dich noch liebt und er auch weint. Es wäre doch einfacher, wenn er immer sagen könnte, dass dem nicht so ist. Dann würde euer Trennungsprozess für ihn leichter gehen - weil du weniger klammern würdest.

Halte die 3 Monate ein und unternimm viel.

Lg Lara

01.11.2013 19:17 • #11


18gina09


7
1
Wir wären 1jahr und 3monate zusammen,ehrlich gesagt die ersten 3/4/5monate war es zwar liebe aber es hätte mich auch nicht gestört wenn er Schluss gemacht hätte und das war unsere schlimmste Zeit vor Trauer hat er sich selbst weh getan sich in den Wahnsinn getrieben,aber Stück für Stück habe ich Gefühle mehr und mehr zugelassen und mir ist die letzten Monate klar geworden dass icch ihn einfach brauche um glücklich zu sein. Zum Anfang wollte ich noch viel mit anderen machen,also ausgehen ohne ihn ,aber die letzten Monate wollte ich alles nur noch Mut ihm machen,mit der Zeit Wurde er einfach das wichtigste un meinem Leben,die Zeit hat uns zusammengeschweißt ,so hatte ich das Gefühl.
Vllt klingt es so weil ich meine Gefühle so schlecht rüber bringen kann,ich rede/schreibe nicht so oft über meine Gefühle.
Obwohl wenn ich ehrlich bin,ich habe ihn oft nach Hause geschickt einfach weil ich wusste dass er eh zurück kommt bloß ich habe mir schon nach dem ich ihn letztes we überredet habe zurück zu kommen geschworen das nicht mehr zu tun,doch ich habe es wieder getan aber einfach aus Wut und Enttäuschung ,ich wollte dass er aufhört zu maulen ,aber stattdessen ist er lieber nach Hause gefahren.

01.11.2013 19:30 • #12


Trost


Liebe Gina

So wie du schreibst, hast du ihm nicht immer viel Wertschätzung entgegen gebracht und warst dir zu sicher.

Jetzt möchte er nicht mehr, obwohl er dich noch liebt. Es ist ihm vielleicht einfach zu viel. Könnte das sein.

Wechsle jetzt doch einmal die Perspektive. Sag ihm, dass du seinen Wunsch nach Trennung respektierst, auch wenn du ihn noch liebst und schlage eine 3monatige (oder längere) Kontaktsperre vor.

Aus meiner Sicht ist das die einzige Chance. Für euch beide. Vielleicht gelingt es dir jetzt, wenn du drängst, ihn zum sofortigen Zurückkommen zu bewegen. Aber das hättet ihr schon. Und in wenigen Wochen seit ihr wieder gleich weit.

Herzlichst
Lara

01.11.2013 20:21 • x 1 #13


18gina09


7
1
Ja und das weiß ich auch.

Wir haben keinen Kontakt mehr er hat seine Klamotten geholt ist los und wir haben danach 5nachrichten geschrieben und kurz telefoniert.

Er möchte auch keinen Kontakt mehr,nie wieder hat er gesagt. Er möchte nie wieder eine Beziehung weil es ihm zu sehr weh getan hat,hat er gesagt.
Er will einfach nur noch seine Ruhe.

Also wird es wohl wirklich nie mehr was. ?:'(

01.11.2013 20:27 • #14


Trost


Liebe Gina

Wenn er niemals mehr eine Beziehung möchte, heisst das doch, dass er leidet und die Sachen im Moment auch nicht realistisch sehen kann. Ihr seid sicher noch sehr jung und werdet euch mit extrem grosser Wahrscheinlichkeit wieder verlieben.

Ihr braucht jetzt beide Zeit. Und ich kann mich nur wiederholen: schreibe ihm, dass du seinen Wunsch nach Kontaktabbruch respektierst, obwohl du ihn noch liebst und halte dich unbedingt für mindestens drei Monate daran (keine Telefone, keine Briefe, keine SMS, keine "zufälligen" Begegnungen). So zeigst du ihm auch deine Wertschätzung und deinen Respekt - an dem es du ja während der Beziehung eher fehlen liessest.

Und ob es für euch keinen Weg mehr gibt? Das weiss niemand. Aber sicher nicht heute und nicht die nächste Woche. Wenn du ihn jetzt nicht in Ruhe lässt, gibt es ganz bestimmt keine neue Beziehung. Das zeigt nur auf, dass du ihn wieder nicht ernst nimmst und ihn und seine Bedürfnisse deinem eigenen Willen unterordnest. Und das zu erleben, tat und tut ihm immer noch weh, was auch wirklich verständlich ist.

Und dass du es jetzt anders siehst und besser machen würdest, kannst du ihm weder durch deine Aussagen noch durch auch noch so lange Briefe beweisen - nur durch Taten! Respektiere seinen Wunsch nach Ruhe.

Alles alles Gute für dich
Lara

01.11.2013 21:49 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag