48

Toxischer Ex gibt keine Ruhe

Ex-Mitglied


Zitat von leilani:
Ich stelle mir halt die Frage, ob es tatsächlich klug ist mit totalem Rückzug zu reagieren, weil für mich die Verluste ja sehr groß wären. Ob man vielleicht besser daran arbeiten sollte, auf diese Schachzüge gar nicht zu reagieren.


Die Frage ist: Was ist dir wichtiger, dein platonischer Freund oder dein Gemützustand. Der Gedankenkreisel schwurbelt schon wieder.
Das klärende Gespräch mit dem Freund würde ich empfehlen und dann, bei Bedarf ganz schnell Rückzug von deiner Seite. Zur Not muss sich dein Freund eben entscheiden, wer ihm wichtiger ist.
Und wenn er ein sooo guter Freund ist, wie du sagst, dann wird er auf DEINER Seite sein und demenstsprechend reagieren.

31.01.2020 08:41 • x 3 #16


leilani

leilani


1531
3
2543
Zitat von ApplePie:
Die Frage ist: Was ist dir wichtiger, dein platonischer Freund oder dein Gemützustand. Der Gedankenkreisel schwurbelt schon wieder.


Genau und darin liegt das eigentliche Problem. Weshalb ich mir so einen Kopf mache und ihm damit Macht über mein Leben gebe.

Im Grunde ärgere ich mich über mich selbst, dass ich mir seine Gemeinheiten so lange habe gefallen lassen und nicht bereits nach drei Tagen die Beziehung beendet hatte.

Das ist ja mein verletztes Ego.

Ich beschäftige mich einfach nicht mehr weiter mit ihm. Dann erledigt es sich wahrscheinlich von selbst.

31.01.2020 09:56 • x 2 #17


mcjane


63
1
27
Zitat von leilani:

Genauer lesen! Es geht nicht um seinen Bruder mit dem ich gut befreundet bin, sondern um meinen besten Freund!

Mein Ex weiß, dass er mein bester Freund ist mit dem ich sehr viel Zeit verbringe! Die beiden kennen sich kaum und haben sich nur 1x auf dem Konzert gesehen!

Ich käme im Traum nicht auf die Idee die fb-Seite seiner besten Freundin, die ich mal kurz kennengelernt habe, mit Kommentaren und Likes zu kommentieren. Das fände ich, vor allem aufgrund der ungeklärten Situation zwischen ihm und mir total übergriffig!


Na ja....pass auf...warum denn du hsst mit sein BRUDER gerade mal mit sein eigener Bruder Kontakt denn?
Ich finde das noch vieeeelll krasser als dass er mit dein bestkumpel sich befreundet.
Was suchst du denn da noch?
Ich wurde nicht nur mit mejn Ex sofort jd Kontakt vermeiden,sondern mit seine Familie auch,damit ich zu 100% heile..



6 Jahre! Halbwegs....sogar!

Also du WILLST irgendwie immer noch nicht mit ihn KOMPLETT abschliessen?

31.01.2020 12:18 • x 1 #18


Scheol

Scheol


4662
10
5012
Zitat von leilani:
@Scheol :

All das, was du schreibst ist mir total bewusst und ich bin mehr als alarmiert.

Die Sache ist halt die, dass wir hinsichtlich des Freundeskreises nach wie vor (schon alleine durch seinen Bruder) einige Überschneidungen haben. Die meisten meiner Leute kennen sich eben untereinander.

Ich kann ja schlecht allen verbieten mit ihm Kontakt zu haben.

Dass er aber gerade mit meinem BF zu tun haben muss, geht mir gewaltig auf den Zeiger.

Du hast das Thema "Machtgefühle" angesprochen. Klar geht es ihm darum. Der hält sich für die Kirsche auf der Torte, das weiß ich.

Ich stelle mir halt die Frage, ob es tatsächlich klug ist mit totalem Rückzug zu reagieren, weil für mich die Verluste ja sehr groß wären. Ob man vielleicht besser daran arbeiten sollte, auf diese Schachzüge gar nicht zu reagieren.

Dass er im schlimmsten Fall zu einem sehr guten Freund meines besten Freundes wird ist sehr unwahrscheinlich. Zu engen Freundschaften ist der überhaupt nicht in der Lage.



Warum ehemalige Opfer , einem besten Freund nicht sagen was der Täter getan hat , verstehe ich nicht.

Wenn mir jemand Erzählt was meiner besten Freundin jemand angetan hat (!) dann würde ich als bester Freund nicht mit dem Typ / Ex oder sonst etwas zu tun haben wollen . Weil , warum soll ich jemand in meinem Leben haben wollen der schon mal gezeigt hat in was er in der Lage ist.

Entweder bin ich ein loyaler Freund zu dir , oder nicht.

Er ist ein unweigerlicher Zuträger von Infos.

Möchte ich solch besten Freund an meiner Seite wissen der unbewusst Informationen von mir weiterleitet .

Ich denke nicht.

Auch hier fehlt mir der Eigenschutz von Dir .

Das Karussell dreht sich ,.... ich würde es an deiner Stelle stoppen . Aus Gründen und Erfahrungen die DU gemacht hast .

31.01.2020 12:21 • x 2 #19


leilani

leilani


1531
3
2543
Zitat von Scheol:
Entweder bin ich ein loyaler Freund zu dir , oder nicht.


Mit so einer radikalen Einstellung bist du aber ziemlich schnell alleine.

Mein bester Freund ist immer da, wenn ich ihn brauche. Ich kann mich 100% auf ihn verlassen.

Allerdings kann ich von niemandem erwarten, dass er meine Einschätzung der Situation mit mir teilt. Ich kann es auch nachvollziehen, wenn er sich nicht vorschreiben lassen möchte mit wem er über fb Kontakt hat.
Zumal es für die meisten Leuten, die sowas noch nicht erlebt haben, kaum nachvollziehbar ist.

Es gibt für mich eine ganz klare Grenze: sobald mein Ex zusehends präsenter würde, also auch privat mit ihm Kontakt hätte, wäre ich raus. Das weiß mein BF auch. Das muss ich mir noch nicht mal vornehmen, das würde einfach so passieren.

Was den Bruder meines Ex anbelangt ist die Situation seltsamerweise einfacher. Zum einen war ich mit seinem Bruder schon 20 Jahre lang gut befreundet, bevor ich mit ihm zusammen kam, zum anderen sieht der meinen Ex sehr klar und weiß wie krass der unterwegs sein kann. Deswegen wäre es gar nicht möglich, dass mein Ex ihn gegen mich aufhetzen kann.

Ich habe von seinem Bruder auch niemals verlangt, dass er den Kontakt mit meinem Ex abbricht. Sondern hatte mich 6 Jahre lang aus der Freundschaft zurückgezogen bis ich das Gröbste verdaut hatte.
Interessanterweise hatte mein Ex während unserer Beziehung sehr wohl verlangt, dass ich den Kontakt zu seinem Bruder abbreche, obwohl wir immer nur gute Freunde waren.

Ich weiß, alles sehr kompliziert...

31.01.2020 12:46 • #20


Scheol

Scheol


4662
10
5012
Zitat von leilani:

Mit so einer radikalen Einstellung bist du aber ziemlich schnell alleine.
]



Vor 15 Jahren ca.,.......5 Freunde standen damals im Halbkreis , wie ich ihnen erzählte das mich unser gemeinsamer Freund betrogen hatte.

Alle 5 nahmen ihr Handy heraus , zeigten mir kurze Zeit später den Namen des gemeinsamen Freundes,...

Sie gingen alle auf löschen , und die Sache # war nun geklärt # sagten sie.

Alle meine Freunde dürfen eine eigene Meinung haben. Klar .

Aber ich denke das wenn ich ihnen sagen würde das ich unter der und der Frau gelitten habe, niemand so unempatisch wäre , und Kontakt pflegen wollen würde.

Allein war der , der gelöscht wurde.

31.01.2020 13:58 • x 3 #21


leilani

leilani


1531
3
2543
Zitat von Scheol:
Vor 15 Jahren ca.,.......5 Freunde standen damals im Halbkreis , wie ich ihnen erzählte das mich unser gemeinsamer Freund betrogen hatte.

Alle 5 nahmen ihr Handy heraus , zeigten mir kurze Zeit später den Namen des gemeinsamen Freundes,...


Finde ich super. Und ich gebe dir auch recht. Eigentlich sollte es in einer richtig guten Freundschaft so sein, dass man zu dem Freund richtig steht und den Rücken stärkt und nicht immer relativiert, um sich mit möglichst vielen gut zu stellen.

31.01.2020 14:06 • x 2 #22


Ex-Mitglied


Zitat von leilani:

Finde ich super. Und ich gebe dir auch recht. Eigentlich sollte es in einer richtig guten Freundschaft so sein, dass man zu dem Freund richtig steht und den Rücken stärkt und nicht immer relativiert, um sich mit möglichst vielen gut zu stellen.


Ich verstehe irgendwie beide Seiten, deine und auch die von Scheol.
Ich weiß nur, wenn mir meine Freundin von dem Missbrauch berichtet hätte und den Schwierigkeiten danach und auch den Flying Monkeys, dann würde ICH mich nicht auf ihn einlassen und noch vor den Karren spannen lassen.

31.01.2020 14:09 • x 2 #23


leilani

leilani


1531
3
2543
Zitat von ApplePie:
dann würde ICH mich nicht auf ihn einlassen und noch vor den Karren spannen lassen.


Ich auch nicht. Ich wäre wahrscheinlich nicht mal mit auf´s Konzert gegangen.

Die Argumentation meines BF ist eben die, dass er der Meinung ist (er hat ebenfalls einen recht großen Freundes- und Bekanntenkreis), dass er gar nicht die Kapazitäten hat stets darauf zu achten, wer nun mit wem gerade kann und wer nicht.

Und dass er eben dahingehend differenziert, dass er nur mit wenigen engen privaten Kontakt und mit anderen eben einen sehr oberflächlichen.

Außerdem hätte er schon so oft erlebt wie enge Freundschaften in die Binsen gehen, dass er sich nicht zu sehr beschränken möchte.

Er meinte auch, dass er noch nie erlebt hätte, dass ein guter Freund von ihm verlangt, den Kontakt zu jemandem einzustellen, weil ja "dass nicht sein Problem wäre. Solange er keine schlechten Erfahrungen macht gibt er jedem eine Chance."

Kann ich auch nachvollziehen, dennoch geht es auf meine Kosten.

Ich muss jetzt mal schauen und die Freundschaft überdenken. Man kann sich ja emotional was rausziehen und den Kontakt runterfahren, muss ja nicht gleich knall auf Fall die Freundschaft beenden.

31.01.2020 14:18 • x 1 #24


Ex-Mitglied


Zitat von leilani:
Die Argumentation meines BF ist eben die, dass er der Meinung ist (er hat ebenfalls einen recht großen Freundes- und Bekanntenkreis), dass er gar nicht die Kapazitäten hat stets darauf zu achten, wer nun mit wem gerade kann und wer nicht



Das ist wohl eine Schutzbehauptung, denn senil ist er ja wohl noch nicht.
Setz dich an die 1. Stelle und halte erstmal Abstand vom Freund, so lange er da als "Handlanger/Infomaterial" eingespannt werden kann.
Du darfst ja nicht vergessen, dass dein Ex sicher gut informiert ist über dich und genau weiß, welche *beep* er ziehen muss.

31.01.2020 14:22 • x 1 #25


Johanna15

Johanna15


2020
3
2961
Ziemlich verletzende Ansage als BESTER FREUND. Da könnte ich auch in einer Beziehung behaupten, ...ach alles hat nur eine bestimmte Halbwertszeit, ich schaue mal nach anderen Männern.
Bei Freundschaften ist Loyalität sicher nur punktuell zu erfahren, aber bei einem langjährigen BESTEN FREUND würde ich mehr erwarten.
Würdest Du für ihn eine Freundschaft aufgeben, unter der er leiden würde? Also wie ist eure Basis denn?

31.01.2020 14:28 • x 2 #26


Ex-Mitglied


Meine Güte, was ist an dem Wort *beep* pen jetzt verkehrt?

*beep*

31.01.2020 14:29 • #27


leilani

leilani


1531
3
2543
Zitat von Johanna15:
Würdest Du für ihn eine Freundschaft aufgeben, unter der er leiden würde? Also wie ist eure Basis denn?


Sagen wir es mal so. Wenn ich wüsste, dass er unter einer bestimmten Person sehr gelitten hat, dann würde ich mich mit der nicht anfreunden, auch nicht über fb.

Gute Freundschaften sollten ja schon so gut sein, dass man nicht jeden Hempel in sein Leben lässt.

Nee... ich gebe euch total recht. Sein Verhalten ist echt nicht astrein.

31.01.2020 14:42 • x 1 #28


lindycoll


305
3
529
Ich habe auch eine Geschichte, die hierzu sehr gut passt.
Meine beste Freundin T war mal 8 Jahre mit M zusammen. M war auf meiner Schule und ich kannte M schon viel länger als T. Ich verstand mich auch mit M sehr gut.
Nach 8 Jahren ließ M , die T für eine andere von heut auf morgen fallen und führte nicht mal ein Abschlussgespräch.
Ich grüßte ihn seit dem niee wieder, nahm seine FB Anfrage nie an und irgendwann nach Jahren fragte er mich was denn mein Problem sei, warum ich ihn meide. Ich sagte ihm, dass ich es sehr schwach und grausam von ihm finde wie er T behandelt hat und ich mit so einem Charakter nichts anfangen kann. Er sagte damals auch, ja aber was hat das denn mit unserer Freundschaft zu tun?!. Ich sagte sehr viel. Ich suche meine Freunde danach aus, ob deren Wertvorstellungen konform mit meinen gehen.

Kennt ihr den Spruch: "Willst du wissen wie jemand ist bzw. tickt, schau dir die Freunde dieser Person an dann erfährst du schon sehr viel."
Da ist sehr viel Wahres dran.

31.01.2020 15:20 • x 2 #29


Ex-Mitglied


Zitat von lindycoll:
Kennt ihr den Spruch: "Willst du wissen wie jemand ist bzw. tickt, schau dir die Freunde dieser Person an dann erfährst du schon sehr viel."
Da ist sehr viel Wahres dran.


Sage mir, mit wem du umgehst, so sage ich dir, wer du bist; weiß ich, womit du dich beschäftigst, so weiß ich, was aus dir werden kann.

Johann Wolfgang von Goethe

31.01.2020 15:27 • x 1 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag