8

Trennung No 2

Matze25

Matze25

114
6
60
Moin,

Meine Freundin hat am Donnerstag zum zweiten Mal verlassen, ebenfalls wieder per WhatsApp Nachricht.

Wir hatten einen recht banalen Streit worauf sie mich nach Hause schickte und sagte wir würden Donnerstag reden.

Ich saß auf Arbeit und bekam eine Nachricht das sie momentan diese Beziehung nicht mehr fortsetzen kann weil mit meinen Aussagen wie: "Sie würde mich in den letzten 2 Wochen schlecht behandeln, nicht öffentlich zu mir stehen oder sie würde Gründe suchen um zu streiten", recht hatte.
Sie sagt sie nimmt jedes meiner Worte auf die Goldwaage und kann mir nicht mehr 100% vertrauen.

Deshalb möchte sie im MOMENT nicht mit mir weite eine Beziehung führen. Hofft aber auf eine spätere Freundschaft, was ich aber nicht möchte.

Sie meinte sie müsse sich erstmal wieder selbst finden und vertrauen aufbauen.

Auf meine Nachfrage ob sie jemand neues kennengelernt hätte oder mich nicht mehr liebe und deshalb ausreden sucht um es zu beenden, sagte sie das mich das nichts mehr anginge und das sie mich nicht mehr liebe.

Ich fragte dann nochmal nach einem persönlichen Gespräch um eventuelle Lösungen zu finden. Sie meinte das sei ihre Lösung.
Seitdem bin ich auf allen Kanälen geblockt und selbst meine Nummer ist gesperrt durch ihren Anbieter.

Wir sind 27 und 20 und waren knapp ein Jahr zusammen. Morgen um genau zu sein. Wir hatten auch keinen S. mehr seit 2 Wochen, da ich eine OP am Bauch hatte und eingeschränkt war.

Zur Vorgeschichte: wir waren vor knapp zwei Monaten für etwa 2 Wochen "getrennt" (Vertrauensbruch aufgrund einer Lüge(Alter Thread von mir) und sie wollte diese Beziehung weiter führen. Ich habe in den 2 Monaten viel investiert. Wieder mit Sport angefangen, kumminkation verbessert durch Coachings, ihr Aufmerksamkeit geschenkt. Viel unternommen und Spaß gehabt.

Ich bin mittlerweile an einem Punkt angekommen das ich sage das ich nicht denke sie zurück zu wollen. Ich liebe sie, keine Frage aber diese Respektlosigkeit und dieses komplette Ignorieren(wir fahren oft mit dem selben Bus)

Ich habe einen Fehler gemacht aber bin deshalb sicher nicht weniger Wert. vielleicht liegt es an Ihrem Alter. Sie hat andere Erwartungen an eine Beziehung(ich war erst ihre zweite und längste Beziehung)

Ich leide. Mehr noch als beim letzten Mal und bin enttäuscht. Aber ich habe auch große Angst vor dem weiteren Verlauf. Wenn sie mich z. B. Wieder vermisst und sich meldet. Ich liebe sie über alles. Aber ich will nicht wieder etwas eingehen und dann ein 3. Mal verletzt werden. Ich bin sehr reflektiert aber irgendwie wollte ich meine Story niedschreiben um mich auszutauschen.

LG

Matze

14.07.2019 11:44 • x 1 #1


bergflucht

bergflucht


22
1
49
Zitat:
ch bin mittlerweile an einem Punkt angekommen das ich sage das ich nicht denke sie zurück zu wollen. Ich liebe sie, keine Frage aber diese Respektlosigkeit und dieses komplette Ignorieren(wir fahren oft mit dem selben Bus)


Hallo Matze,

Respektlosigkeit ist... hart... und wäre auch ein Grund für mich, dem anderen alles gute zu wünschen, die Erkenntnisse mitzunehmen und das Erlebte und all das, was du investiert hast in Coaching für Kommunikation in einer zukünftigen Beziehung achtsamer einzusetzen. Du bist nicht weniger Wert, und jeder von uns macht mal einen Fehler. Aber zu einer Partnerschaft gehört halt nun mal auch Verzeihen, wenn man miteinander darüber sprechen kann.

Ich glaube, wenn man einander nicht einmal mehr in die Augen schauen kann, ist das eine Verletzung, die man immer im Hinterkopf behalten wird.

Wie soll es für dich weiter gehen? Was vermisst du an ihr, jetzt wo du alleine bist?

Ich wünsche dir auf jedenfall alles Gute.

14.07.2019 12:09 • #2


gentle08


481
736
Zitat von Matze25:
Ich bin sehr reflektiert

Das denke ich nicht. Vielleicht hast du eine falsche Vorstellung vom Reflektieren (Reflexion im Richtigem), aber mach dir nichts draus. Viele wissen nicht dass das Reflektieren mit einem kurzem Nachdenken über Situation xy oder über sich selbst und die Ex, damit getan ist.

Da kannst du dir sonst was vormachen, aber dass du dieses Thema mit der Reflexion unterschätzt, entnehme ich aus deinem Beitrag. Würdest du das richtig durchziehen, würden hier jetzt nicht die ganzen Abläufe oder die Geschichte zur Trennung von dir geschrieben stehen.

14.07.2019 12:14 • x 2 #3


Matze25

Matze25


114
6
60
Zitat von bergflucht:

Hallo Matze,

Respektlosigkeit ist... hart... und wäre auch ein Grund für mich, dem anderen alles gute zu wünschen, die Erkenntnisse mitzunehmen und das Erlebte und all das, was du investiert hast in Coaching für Kommunikation in einer zukünftigen Beziehung achtsamer einzusetzen. Du bist nicht weniger Wert, und jeder von uns macht mal einen Fehler. Aber zu einer Partnerschaft gehört halt nun mal auch Verzeihen, wenn man miteinander darüber sprechen kann.

Ich glaube, wenn man einander nicht einmal mehr in die Augen schauen kann, ist das eine Verletzung, die man immer im Hinterkopf behalten wird.

Wie soll es für dich weiter gehen? Was vermisst du an ihr, jetzt wo du alleine bist?

Ich wünsche dir auf jedenfall alles Gute.



Moin,

Tatsächlich sind es kleine Momente wie das gemeinsame aufwachen oder zusammen Zähne putzen.
Abends mal telefonieren wenn wir nachgefragt haben wie der Tag war.

Mit dem allein sein habe ich kein Problem. Mein Leben läuft gut und die Beziehung war nur ein "Upgrade'' leider denke ich das sie von mir erwartet hat sie immer glücklich zu machen. Streit hat nicht in ihr Beziehungsbild gepasst. Vielleicht war sie einfach noch zu unerfahren für eine langfristige Beziehung.

14.07.2019 13:18 • #4


Matze25

Matze25


114
6
60
Zitat von gentle08:
Das denke ich nicht. Vielleicht hast du eine falsche Vorstellung vom Reflektieren (Reflexion im Richtigem), aber mach dir nichts draus. Viele wissen nicht dass das Reflektieren mit einem kurzem Nachdenken über Situation xy oder über sich selbst und die Ex, damit getan ist.

Da kannst du dir sonst was vormachen, aber dass du dieses Thema mit der Reflexion unterschätzt, entnehme ich aus deinem Beitrag. Würdest du das richtig durchziehen, würden hier jetzt nicht die ganzen Abläufe oder die Geschichte zur Trennung von dir geschrieben stehen.



Da hast du recht. Ich bin auch sehr enttäuscht und wütend. Aber das sie mich ghostet macht es einfacher.
Das reflektieren meine ich auch glaube ich eher auf nein allgemeines Leben bezogen.

Was Beziehung angeht brauche ich immer eine sehr lange Zeit um abzuschließen.

Meist schließe ich erst komplett ab wenn meine ex einen neuen Partner hat. Weil immer ein kleiner Hoffnungsschimmer in meinem Kopf verharrt.

14.07.2019 13:22 • #5


scherbenherz

scherbenherz


250
13
172
Hey lieber Matze,

das ist echt nicht schön was du hier berichtest und wenn ich mir das so anschaue, dann ist es vielleicht besser das ganze abzuhaken? So hart es erstmal klingen mag. Vielleicht ist ie noch nicht bereit für etwas längeres (Sie ist 20, richtig?) oder festes sondern möchte noch weitere Erfahrungen sammeln, sowas soll's geben. Jetzt meinte ich ja, du solltest es erstmal abhaken, damit meine ich: Nehmt euch erstmal genug Abstand! Ihr hattet schonmal eine Trennung von 2 Wochen und jetzt NOCHMAL.
Da ich auch eine Trennung mitmachte und nun wieder mit meinem Freund zusammen bin, würde ich die 2 wöchige Trennung tollerieren aber keine zweite. Das ist doch nicht schön und kratzt doch auch an der Beziehung und der Basis.


Zitat von Matze25:
Auf meine Nachfrage ob sie jemand neues kennengelernt hätte oder mich nicht mehr liebe und deshalb ausreden sucht um es zu beenden, sagte sie das mich das nichts mehr anginge und das sie mich nicht mehr liebe.

Ich fragte dann nochmal nach einem persönlichen Gespräch um eventuelle Lösungen zu finden. Sie meinte das sei ihre Lösung.
Seitdem bin ich auf allen Kanälen geblockt und selbst meine Nummer ist gesperrt durch ihren Anbieter.

Auch das sollte dir zu denken geben, sie gibt nicht ehrlich zu ob da bereits jemand neues am Horizont ist oder nicht, sondern blockiert dich!

Ich kann dir nur eines raten und zwar aus tiefstem Herzen, denn genau das habe ich selber vor kurzem mitgemacht: ZEIT.

Mit Abstand wirst du sehen in welche Richtung das alles führt, ob ihr noch eine Chance habt, usw.

14.07.2019 13:27 • #6


gentle08


481
736
Zitat von Matze25:
Was Beziehung angeht brauche ich immer eine sehr lange Zeit um abzuschließen.

Warum glaubst du, wieso es so lange dauert?
Die Antwort müsste lauten: Weil ich zu wenig Gutes für mich tue und die Dinge nicht gerne aufarbeiten will/möchte oder derzeit noch nicht kann.

Um dieser Zeit etwas kürzer zu treten, kommst du an einem sauberen Reflektieren nicht vorbei.
Und wenn du das nur halbherzig verarbeitest, denkst du später, du zwar du hättest abgeschlossen, lernst aber nur bedingt was dazu und eine andere neue Beziehung leidet dann unter ähnlichen oder den selben Bedingungen. Das willst du bestimmt nicht.

Glaub mir, ich weiß von wo ich rede. Ich bin in solchen Sachen auch schon etwas älter und abgeklärter und aus diesen Fehlern heraus, habe ich gezielt daran gearbeitet, um mir zeitliche Vorteile zu verschaffen.
Bei Interesse kann ich dir gerne per PN ein paar Tipps zukommen lassen.

Zitat von Matze25:
Ich bin auch sehr enttäuscht und wütend. Aber das sie mich ghostet macht es einfacher.


Klar, verstehe ich. Ist ja nichts Außergewöhnliches das mit Enttäuschung und Wut jetzt, und das ist immer gut, wenn man geghostet wird. Es würde deine Verarbeitung weniger belasten oder behindern. Naja, unter Ghosting könnte man jetzt was anderes verstehen, weil das ist auch so ein eigenes Thema und wird auch meist falsch definiert. Egal.

Zitat von Matze25:
Das reflektieren meine ich auch glaube ich eher auf nein allgemeines Leben bezogen.


Und eben das ist zu wenig weil dich das im Allgemeinen nicht wirklich weiterführt. Zu viele offene Fragen und am frauentechnischem Verständnis in der Hinsicht auf "Wieso-Warum und Weshalb" mangelt es dir scheinbar noch etwas.

Im unterem Zitat kannst du folgendes herauslesen:
Zitat von Matze25:
Meist schließe ich erst komplett ab wenn meine ex einen neuen Partner hat.

Lies dir diesen Satz mal richtig und wenn geht 100 mal durch.
Was sagt er aus?

>>Dass du dein Leben von Frauen abhängig machst und nicht anderes.
Den Kontext da erst rausfinden, und du kannst alles andere viel leichter angehen, herausfinden etc.
Ich hoffe, das dich das etwas weiterbringt.

Auch von mir, Alles Gute

14.07.2019 14:06 • #7


Matze25

Matze25


114
6
60
Zitat von scherbenherz:
Hey lieber Matze,

das ist echt nicht schön was du hier berichtest und wenn ich mir das so anschaue, dann ist es vielleicht besser das ganze abzuhaken? So hart es erstmal klingen mag. Vielleicht ist ie noch nicht bereit für etwas längeres (Sie ist 20, richtig?) oder festes sondern möchte noch weitere Erfahrungen sammeln, sowas soll's geben. Jetzt meinte ich ja, du solltest es erstmal abhaken, damit meine ich: Nehmt euch erstmal genug Abstand! Ihr hattet schonmal eine Trennung von 2 Wochen und jetzt NOCHMAL.
Da ich auch eine Trennung mitmachte und nun wieder mit meinem Freund zusammen bin, würde ich die 2 wöchige Trennung tollerieren aber keine zweite. Das ist doch nicht schön und kratzt doch auch an der Beziehung und der Basis.



Auch das sollte dir zu denken geben, sie gibt nicht ehrlich zu ob da bereits jemand neues am Horizont ist oder nicht, sondern blockiert dich!

Ich kann dir nur eines raten und zwar aus tiefstem Herzen, denn genau das habe ich selber vor kurzem mitgemacht: ZEIT.

Mit Abstand wirst du sehen in welche Richtung das alles führt, ob ihr noch eine Chance habt, usw.


Ich danke dir von für diese Lieben Worte.

Ich werde mir das zu Herzen nehmen.

14.07.2019 18:18 • x 1 #8


gentle08


481
736
@Matze25

Kann dir leider die PN nicht antworten.
Das steht sowas wie: Diese Nachricht wurde über das externe Ticket Helpdesk erstellt. Sie können diesem Account keine private Nachricht senden.

14.07.2019 21:56 • #9


time2focus


Kurz und knapp sch. auf sie.
Habe die selbe Situation erlebt.
Du scheinst emotional abhängig von ihr zu sein und suchst dein Glück in ihr, anstatt du mit dir ins reine kommst.
Du liebst sie nicht und das wird dir auch irgendwann bewusst werden.

14.07.2019 22:01 • #10


Rosa-91

Rosa-91


1520
4
1695
Hey Matze,

deine Story tut mir echt leid. Hoffe du kommst schnell wieder auf die Beine!

Mit 20 will man sich meist nicht auf ewig binden, sondern muss erst noch selbst erfahren, was man wirklich möchte.

Ihr habt beide unterschiedliche Vorstellungen von den nächsten Jahren oder? Habt ihr eure Zukunftsvisionen abgeglichen?

Mit 20 konnte ich noch nicht sagen, wo ich mich in 2-5 Jahren sehe. Wollte ich auch nicht, weil mir alles zu starr und endgültig erschien. Da hatte ich das Denken, dass mir alle Türen offen stehen und ich Jetzt noch ausprobieren kann, was ich eigentlich möchte: Beruflich, Beziehungsmäßig, Hobbys usw.

8 Jahre später sieht es ganz anders aus. Da hat man schon mehr Erfahrung und genauere Vorstellungen.

Ich glaube in den 20ern sind 7 Jahre Altersunterschied doch zu viel.

Sie erscheint mir sehr unreif (Beenden per WhatsApp, kein persönlicher Abschluss usw...)

Du wirst jetzt sicher Denken: jaja die hat leicht Reden... aber ich bin mir sicher, dass eine andere Partnerin besser zu dir passt. Das siehst du aktuell nicht, aber mit dem nötigen Abstand wirst du mir eines Tages zustimmen.

Ich wünsche dir viel viel Kraft!

14.07.2019 22:16 • x 1 #11


Matze25

Matze25


114
6
60
Zitat von gentle08:
@Matze25

Kann dir leider die PN nicht antworten.
Das steht sowas wie: Diese Nachricht wurde über das externe Ticket Helpdesk erstellt. Sie können diesem Account keine private Nachricht senden.


Hab dich mal geaddet. Kannst mich ja mal anschreiben.

14.07.2019 22:23 • #12


gentle08


481
736
Zitat von Matze25:
Hab dich mal geaddet. Kannst mich ja mal anschreiben.


Hat keine Wirkung. Kommt das selbe. Vielleicht hilft dir ein neuer Account.

14.07.2019 22:29 • #13


BrokenHeart


2665
3268
Moin,

eine gemeinsame Zukunft sehe ich nicht bei Euch, somit auch keine Fortsetzung der Beziehung.
Ich vermute eher, dass es für sie eine Erfahrung im Leben ist und sie diese auch so sieht und ihren Weg jetzt weitergeht ...... leider ohne Dich, weil Du es nicht bist - für sie(!)

Es ist aber normal, wenn man sich mit Anfang 20 neu orientiert und sich neu aufstellt.
Es ist mit Sicherheit nichts persönliches.

Du solltest Dich jetzt auch neu orientieren und einen Weg für Dich finden

14.07.2019 22:30 • x 1 #14


BrokenHeart


2665
3268
Zitat von gentle08:

Hat keine Wirkung. Kommt das selbe. Vielleicht hilft dir ein neuer Account.



Vielleicht kann Euch auch die @Forenleitung einen Tipp geben ..... may be

14.07.2019 22:32 • #15