7

Trennung! oder doch nicht? komplizierte Geschichte

Erbse

10
1
1
Hallo Miteinander,

ich bin neu hier und hoffe das es mir hilft.

Ich befinde mich aktuell in einer, für mich, sehr unerträglichen Lage, die aus einer, rückblickend betrachtet, kompliezierten Beziehung/Ehe hervorgeht, bei der ich vielleicht zu lange die Rosarote Brille anhatte.

Am besten von vorne:

Ich bin 2013 mit meiner heutigen Frau zusammen gekommen und schon zu Beginn der Beziehung gab es ein riesen Problem: Sie war über beide Ohren verschuldet (Gerichtsvollzieher,Inkasso - das volle Programm) Ganz selbstverständlich habe ich mich diesen Problemen angenommen:

Danach verlief die Beziehung recht stabil. Aber eines hat mich immer gestört: Ihre Faulheit etwas aus ihrem Leben zu machen! Sie hat bis heute keine Ausbildung und nur einen schlecht bezahlten Job (1200Euro Netto). Immer wieder habe ich versucht da etwas für sie möglich zu machen, ihr zu helfen aber wenn es dann drauf angekommen wäre, ist nichts passiert - Nur Begründungen warum das Jetzt nicht geht.

So hat sich das eigentlich bis heute hingezogen, bei den wichtigen Dingen kein Engagement an den Tag legen, egal ob Geld,Beruf;Ausbildung.

2015 dann die erste große Krise. Sie bandelte mit einem bis Dato guten Freund von mir an, Trennte sich von mir und wollte mit ihm leben, weil ich zu dieser zeit sehr viel unterwegs war und Sie wohl auch etwas vernachlässigt habe.

Nach einigen Wochen war das dann wieder vorbei und Sie stand wieder auf der Matte. Ich habe ihr eine Chance gegeben und wir haben das gemeinsam durch gestanden.

Es lief so gut das wir 2017 sogar geheiratet haben. Sie war Feuer und Flamme, wollte Familie ein Haus und alles was dazu gehört.

Nach einigen höhen und Tiefen im Anschluss (Vielleicht doch keine Kinder und dann wieder doch) begann der aktuelle höhepunkt in dieser Sache anfang diesen Jahres.

Über ein "Soziales Netzwerk" lernte Sie verschiedenen Leute kennen mit denen Sie einen immer Intensiveren Kontakt Pflegte unter anderem auch mit einem Mann, der dann bald das Top Thema war. Mit der Zeit fühlte ich mich regelrecht vernachlässigt, suchte das Gespräch und sagte ihr auch das es so für mich nicht weitergeht. Aber offensichtlich hat sie das nicht sonderlich ernst genommen .

Am vergangenen Wochenende kahm dann der derzeitige Höhepunkt: Sie führ zu diesem Typen und verbrachte dort ein ganzes Wochenende. Sie beteuert zwar das dort nichts läuft und es nur ein guter Freund ist, aber für mich war das zu viel.

Es eskalierte und im Streit habe ich Schluss gemacht!

Eigentlich war das gar nicht meine Absicht! es ist einfach so passiert weil es mich in dem Moment so aufgeregt hat. Nach allem was man getan hat und sich gefallen lassen hat (Rückblickend betrachtet) wird man nicht ernst genommen sondern wieder auf irgendeine weise verarscht.

Wir hatten dann Abends nochmal ein Gespräch in der ich meine Situation erklärt habe. Aber sie fasste dann den entschluss das sie diese Ehe nicht mehr will. es gibt ihrer Meinung nach auch keine Chance daran zu arbeiten, weil zu viel Kaputt gegangen sei.

Jetzt schläft Sie als seither auf der Couch und ich frage mich "zieht sie das wirklich durch?". Ich meine es sind zwar erst 3 Tage vergangen, aber es passiert so gar nichts.

Sie hat bisher weder mit ihrer besten Freundin darüber gesprochen noch mit ihrer Familie. Es werden keine Vorbereitungen getroffen, Bilder gelöscht oder sonst was. Sie schläft auch jeden tag zuhause und nicht etwa bei einer Freundin. Es macht derzeit mehr den Eindruck von einem Bockigen Kind!

Zieht sie das überhaupt durch? Es mag abwertend klingen, aber es würde mich schon überraschen wenn sie jetzt auf einmal das Engagement hat um etwas durch zuziehen, ganz zu schweigen von der Finanziellen Situation. Versteht mich nicht Falsch aber ich möchte auch nicht das Sie wieder abrutscht!

Ich möchte natürlich auch mit keiner Frau zusammen leben die nur aus Finanziellen Gründen bei mir ist.

Ich möchte an meiner Ehe arbeiten. Auch wenn es das vielleicht gar nicht wert ist?

Ich bin gerade sehr verwirrt, Ich Liebe Sie wirklich über alles und gleichzeitig nervt mich ihr Verhalten.

Was kann ich tun, was wird Sie tun? - Diese Fragen beschäftigen mich!

Das war ein riesen Text, aber ich musste ihn wo los werden. Vielen Dank fürs zuhören!

15.05.2019 15:59 • #1


Kummerkasten007


5377
2
6038
Naja, sie hat im Laufe der Zeit gemerkt, dass sie mit Dir machen kann, was sie will.

Selbst jetzt tanzt sie Dir auf der Nase herum, dadurch verlierst Du jeden Respekt, den sie vielleicht noch vor Dir hatte.

Wie war der Alltag denn allgemein? Säxx? Urlaube? Kommunikation? Haushalt gemeinsam gewuppt? Eigentum angeschafft?

15.05.2019 16:16 • #2


Erbse


10
1
1
Hallo, ja S. hatten wir bis letzte Woche regelmässig. Auch der Haushalt wurde von beiden gemacht, jeder so wie er zeit hatte.

Bei unserem Gespräch am Montag meinte Sie das es von Ihr Unfair war mit dem wochenende. Also das hat sie zumindest vielleicht eingesehen.

Aber arbeiten an der Ehe möchte Sie nicht, sondern es jetzt durchziehen. Und ich frage mich wie sie das machen will bzw. Ob sie nich doch noch angegrochen kommt.

Eigentum hatten wir keines, zumindest kein Gemeinsames. Mit Geld geht sie recht locker um, da hieß es öfter mal das sie was braucht.

15.05.2019 16:26 • #3


Kummerkasten007


5377
2
6038
Fahrende soll man nicht aufhalten.

Das wird noch schlimmer werden, vermutlich.

15.05.2019 16:28 • #4


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


4806
3
7926
Lass Dich scheiden. Noch wird es einigermaßen günstig.

Ein lockeres Verhältnis zum Geld hatte sie ja schon immer, sonst wäre sie nicht so verschuldet gewesen. Ich finde auch nicht schlimm, dass sie nur 1200 Euro verdient - so viel bekommt man manchmal auch mit erlerntem Beruf (frag mal bei Friseurinnen). Mich persönlich würde es aber stören, wenn jemand so antriebslos ist und keine Ausbildung macht; es sei denn, es ist jemand, der für irgendwas anderes brennt und sich da reinkniet (Musik, Kunst, irgendwas potentiell brotloses halt ).

Was genau liebst Du an Deiner Frau?

15.05.2019 16:44 • x 1 #5


Erbse


10
1
1
Zitat von VictoriaSiempre:
Lass Dich scheiden. Noch wird es einigermaßen günstig.

Ein lockeres Verhältnis zum Geld hatte sie ja schon immer, sonst wäre sie nicht so verschuldet gewesen. Ich finde auch nicht schlimm, dass sie nur 1200 Euro verdient - so viel bekommt man manchmal auch mit erlerntem Beruf (frag mal bei Friseurinnen). Mich persönlich würde es aber stören, wenn jemand so antriebslos ist und keine Ausbildung macht; es sei denn, es ist jemand, der für irgendwas anderes brennt und sich da reinkniet (Musik, Kunst, irgendwas potentiell brotloses halt ).

Was genau liebst Du an Deiner Frau?



Ja vermutlich hatte ich da zu lange die Rosarote Brille auf.

Ich mochte ihre Einstellung zu Familie. Sie wollte im prinzip das was ich wollte, aber irgendwie hat sich das zwischenzeitlich geändert.

Was die Ausbildung betrifft - da gab es ja schon wie geschrieben unzählige Anläufe und ich hatte immer die Hoffnung das sie endlich mal was tut, aber so langsam bin ich die ausreden leid. Immer hört man nur ich fühle mich unter druck gesetzt ich habe gerade keine zeit ich weis nicht wie ich das machen soll.

Ich habe so das Gefühl das ich sie jetzt vielleicht hier noch mehr oder weniger rausschmeisen muss, weil sie es eben nicht gebacken bekommt, diese Trennung, die sie ja unbedingt will, zu organiesieren.

15.05.2019 17:14 • #6


NochEine

NochEine


1721
1
2554
Hallo Erbse

ich habe alles gelesen und es erinnert mich irgendwie an meinen Ex-Lebensgefährten. Ok, Deine Frau hat kein Alk. jedoch wie sie sich gibt und verhält, erinnert sie mich an so manches bei mir hier. Aussitzen, bloß nichts verändern wollen, bloß nicht an sich arbeiten, macht ja arbeit. Was weiß ich was in solchen Köpfen vorgeht. Mir ist das mittlerweile egal. Ich habe es lange genug mitgemacht, die Hand gereicht, verschiedene Optionen angeboten alles ausgeschlagen worden.
Du, ich, wir ändern niemanden, das können nur sie selber ( zumal es uns nicht zusteht jemanden ändern zu wollen). Auch wenn es weh tut, lass sie ziehen, glaub mir nur so findest Du Frieden und wieder zu einem glücklicheren Leben. Es sei denn sie sieht es ein das es so nicht mehr weiter geht und bereit ist mit Dir zusammen an Eurer Beziehung zuarbeiten und zufriedenstellende Kompromisse zu finden.
Alles Gute

15.05.2019 18:12 • x 1 #7


Erbse


10
1
1
Kleines Update:

Gestern Abend hatten wir ein kurzes Gespräch miteinander. Da war es schon viel entspannter wie Sonntag und Montag.

Sie meinte das Sie schon nach Wohnungen umgesehen hat, da preislich aber nichts dabei gewesen wäre. Außerdem hätte sie von der Trennung vorsichtshalber noch Niemandem erzählt.

Geld hat sie auch schon wieder keines mehr, ich bin aber nicht darauf eingegangen.

Ich werde jetzt ein paar Tage weg fahren im ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Sie hat angekündigt sich in der Zeit auch mal Gedanken zu machen.

Mal sehen wie sich das entwickelt...

16.05.2019 09:57 • x 1 #8


unbel Leberwurs.


5463
1
4654
Zitat von Erbse:
Sie meinte das Sie schon nach Wohnungen umgesehen hat, da preislich aber nichts dabei gewesen wäre. Außerdem hätte sie von der Trennung vorsichtshalber noch Niemandem erzählt.

Geld hat sie auch schon wieder keines mehr, ich bin aber nicht darauf eingegangen.


Warum sollte sie auch Verantwortung übernehmen, wenn Du das immer "selbstverständlich" für sie getan hast?
Sowohl für die Wohnung als auch für das fehlende Geld?

Ich denke, wenn Du Dich trennen willst, wirst Du wohl sleber aktiv werden müssen.
Würdest Du in der Wohnung blleiben?

16.05.2019 10:50 • x 1 #9


Kummerkasten007


5377
2
6038
Zitat von Erbse:
Sie meinte das Sie schon nach Wohnungen umgesehen hat, da preislich aber nichts dabei gewesen wäre. Außerdem hätte sie von der Trennung vorsichtshalber noch Niemandem erzählt.


Eine Made im Speck bewegt sich nicht von alleine.

16.05.2019 11:02 • #10


Erbse


10
1
1
Ich denke, wenn Du Dich trennen willst, wirst Du wohl sleber aktiv werden müssen.
Würdest Du in der Wohnung blleiben?[/

Ich könnte mir die Wohnung schon alleine Leisten. Von dem her habe ich es mit dem Umzug nicht unbedingt so eilig.

16.05.2019 11:06 • #11


unbel Leberwurs.


5463
1
4654
Zitat von Erbse:
Ich könnte mir die Wohnung schon alleine Leisten. Von dem her habe ich es mit dem Umzug nicht unbedingt so eilig.


Das beantwortet meine Frage nicht...

Wenn Du die Wohnung nicht halten willst, such Dir eine andere und kündige die jetzige.
Dann muss sie ja aktiv werden.

16.05.2019 11:16 • #12


keinheldmehr


2437
1
2185
Im Grunde recht einfach.Eine Dame die irgendwo in ihrer Entwicklung stehen blieb und sich aus der Palette der Angebote das für ihr Leben notwendige zusammenstrickt. Du weißt ja bereits das du so etwas auf Dauer nicht möchtest,kriegst aber die Kurve nicht. Da ihre Attribute überschaubar zu sein scheinen und von dieser Modelllreihe tausende rumlaufen, mal mehr mal weniger souverän,was hält dich? Sag ihr lieb "Auf Wiedersehen" und schau das du eine adäquate Frau kennen lernst. Oder quäl dich mit ihr weiter rum,bis sie weiterzieht.

16.05.2019 11:25 • #13


Erbse


10
1
1
Vielen Dank für eure Reaktionen,

Im Grunde genommen ist es wohl doch so, das ich all die Jahre nur der Ar. war und es wohl vor Liebe nicht gesehen habe. Wahrscheinlich hat sie das nichtmal mit Absicht so betrieben aber ich habe ihr auch nie gezeigt das es so nicht geht.

Jetzt habe ich es ihr am Sonntag mal gezeigt und das scheint jetzt wohl etwas ihr Weltbild zerstört zu haben.

Naja jetzt haben wir den Salat.

Ich muss mich jetzt wohl entscheiden ob ich warte bis sie einknickt und wieder angerutscht kommt oder oh ich das vermeide und ihr beim abgang etwas nachhelfe.

16.05.2019 14:45 • #14


keinheldmehr


2437
1
2185
Nun ja,gewisse Entscheidungen hat deine Gattin ja bereits getroffen. Den "Umzug" aufs Sofa solltest du als das sehen was es ist. Den Versuch eine kleine Distanz herzustellen. Vielleicht versucht sie sich dadurch Autonomie zu verschaffen.Ich empfinde dieses Tendeln ihrerseits als unangenehm. Wirkt auf mich wie ein ausloten,ob es noch andere Männer gibt,(und die gibt es ja anscheinend) welche sie begeistern kann. Lass dich mal beraten ,wie es für dich,euch nach einer Trennung ausschaut(insbesondere auch finanziell).

17.05.2019 01:35 • x 2 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag