446

Trennung unausweichlich

Silverstar

194
1
241
Im Moment bin ich etwas verwirrt... Gestern kam meine Frau zum Abendessen mit der Kleinen vorbei.
Das nach dem ich am Freitag in ihrer neuen Wohnung war. Eigentlich wollte ich ihr die Unterlagen zur Unterschrift vorlegen. Darunter auch die Trennungsvereinbarung und Steuerrechtliche Sachen. Sie brach fast in Tränen aus und unterschrieb trotzdem. Mein Schwiegervater war enttäuscht von mir. Er hat das Gefühl ich wolle seiner Tochter schaden. Da ich tief innen irgendwie nicht konnte habe ich die Trennungsvereinbarung und Steuerunterlagen zerrissen und gesagt wir schieben das noch auf.

Dann gestern haben haben wir eines meiner Menüs gekocht was sie so mag und zusammen in ruhe gegessen. Wir konnten langsam Dinge besprechen die wir bis dato nicht konnten.

z.B.: Habe ich sie nach ihrer WhatsApp Signatur ("Empty space ") gefragt und was diese bedeute. Das ist ein Song... https://www.songtexte.com/songtext/jame...ab7b3.html --> Der Songtexte hat mich überrascht.

Zusammen haben wir später noch Ferngesehen und ganz leicht gekuschelt. Danach ist sie eingeschlafen. Etwas später habe ich sie geweckt und gefragt ob sie gehen möchte. Sie wollte nicht, da habe ich die Kleine zu Bett gebracht und legte mich dann auch schlafen.

Heute früh haben wir zusammen gefrühstückt und sie ging dann gegen den Vormittag zurück zu ihrer Wohnung weiter einräumen. Zum abschied gab es eine schöne Umarmung, ein danke für den schönen Abend und ein "Ich habe dich lieb". Später bedankte sie noch via WhatsApp für den schönen Abend.

Naja, es war schön und sie hat mich auch bereits zu ihr eingeladen, ich solle doch auch vorbei kommen wenn sie dann wirklich da wohne.

Jetzt weiss ich nicht was sie will, ich versuche mir so wenig Hoffnung wie möglich zu machen und sehe es als Freundschaft an.

10.02.2019 13:57 • x 1 #256


hahawi

hahawi

6907
12774
Was glaubt sie, was Du möchtest?
Sich durch ihr Verhalten keine Hoffnung zu machen halte ich ehrlich gesagt für illusorisch.

Wie hat sie reagiert, als Du die Vereinbarung zerissen hast?

10.02.2019 14:12 • x 1 #257


Silverstar


194
1
241
Zitat von hahawi:
Was glaubt sie, was Du möchtest?


Am Donnerstag, hat sie nicht wirklich viel gesagt zu dem das ich nicht ihr Kollege sein kann. Denke schon das sie weiss das ich sie zurück haben will. Gefragt habe ich sie nie. Nur was sie von uns erwartet. Sie meinte "Weiss es nicht" Sie steckt, so denke ich auch persönlich in einer riesen Krise.

Zitat von hahawi:
Wie hat sie reagiert, als Du die Vereinbarung zerissen hast?


Sie hat sich bedankt und hat dann noch ein bisschen mit mir gesprochen. Sie sagte später es gehe ihr nicht gut und ich sagte zu Ihr ich würde ihr gerne Helfen. Ihre Antwort darauf war dann: "Vielleicht ergibt sich das ja wieder, aber mit solchen Aktionen würde ich es sicher nicht besser machen."

Zitat von hahawi:
Sich durch ihr Verhalten keine Hoffnung zu machen halte ich ehrlich gesagt für illusorisch.


Das ist die Herausforderung der ich mich im Moment stellen muss. Zeit zu geben die ich so schwer aufbringen kann.

10.02.2019 14:20 • x 1 #258


Schwedus

1429
3
1822
Ich hoffe lieber Silverstar, dass du dich selber nicht vergisst.
Dein Schwiegervater ist kein Gradmesser, deine Frau sagte dir das sie keine Gefühle mehr hat, welche für die Liebe ausreichen.
Ein hab dich lieb ist jedoch ausreichend für eine respektvolle Elternebene.

Denk an dich, diese Vereinbarung ist deine Zukunft.

10.02.2019 14:45 • x 4 #259


Silverstar


194
1
241
Zitat von Schwedus:
Ich hoffe lieber Silverstar, dass du dich selber nicht vergisst.
Dein Schwiegervater ist kein Gradmesser, deine Frau sagte dir das sie keine Gefühle mehr hat, welche für die Liebe ausreichen.
Ein hab dich lieb ist jedoch ausreichend für eine respektvolle Elternebene.

Denk an dich, diese Vereinbarung ist deine Zukunft.


Der Schwiegervater ist in der Tat kein Gradmesser. Seine Informationen aber zum Gemütszustand meine ex schon. Denn im Moment lebt sie noch bei Ihm und das was er mir erzählt ist nicht schön. Auch wenn es nicht mehr mein Problem ist.

Die Trennungsvereinbarung ist im momentan gar nicht Notwendig, laut meinem Rechtsbeistand. Meine ex Arbeitet voll zu meinen Gunsten. Das kann sie im Nachhinein kaum ändern, bzw. begründen warum es den nun zu ändern sei. Das ist auch vor Gericht nicht so ohne weiteres möglich. Zudem hat sie sich mit der Kleinen einige male selbst ins Fleisch geschnitten und die Anwältin meinte eigentlich zu warten. Diese Vereinbarung wollte ich nur das ich weiter ins Haus investieren kann ohne das sie am Mehrwert beteiligt wäre. Die Steuergeschichte kann ich aufschieben lassen. So das ich im Sommer noch einmal schauen kann. Daher hat das wirklich keine Eile. Das war ein weiterer Schritt den ich auf sie zu ging.

Warten wir mal. Sich hat sich auch erkundigt wie es dem Paar gehe in meiner Verwandtschaft die ebenfalls kurz vor der Auflösung sind. Diese haben aber den Rank gefunden, für den Moment. Mit einer Therapie ...

10.02.2019 15:05 • x 1 #260


Nemator

5
1
4
Zitat von Schwedus:
deine Frau sagte dir das sie keine Gefühle mehr hat, welche für die Liebe ausreichen.
Ein hab dich lieb ist jedoch ausreichend für eine respektvolle Elternebene.


Hallo,

genau das spielt sich bei mir jetzt auch ab.
Für die Paarebene reicht es nicht mehr, jetzt geht es nur noch darum die Elternebene aufzubauen und den Schaden auf die Kids so minimal wie möglich zu halten.

Diese (fette) Kröte habe ich zu schlucken, aber es tut mir auch gut jetzt die Hosen wieder anzuziehen und auch klare Kante zu zeigen sowie selbstbewusst durch die Trennung zu gehen.

Grüße

10.02.2019 15:13 • x 2 #261


Silverstar


194
1
241
Ich habe sie noch gefragt ob sie sich bewusst sei was ihre nähe bei mir auslöst. Sie sagte ja und sie bräuchte mich auch, wir sollen es aber langsam angehen.

10.02.2019 15:46 • x 2 #262


unbel Leberwurs.

5058
1
4326
Zitat von Silverstar:

Am Donnerstag, hat sie nicht wirklich viel gesagt zu dem das ich nicht ihr Kollege sein kann. Denke schon das sie weiss das ich sie zurück haben will.

...

Sie sagte später es gehe ihr nicht gut und ich sagte zu Ihr ich würde ihr gerne Helfen.


Fass dir mal an deine eigene Nase. Wenn du verwirrt bist, dann stell dir mal vor, wie es ihr geht.
Vor ein paar Tagen sagst du ja noch, dass du nicht ja Kollege sein kannst und nun wie dass du dir deine Hilfe an.
Also bist auch du total widersprüchlich in deinen Aussagen.

Oder auch diese Vereinbarung erst unterschreiben zu lassen um sie anschließend zu zerreißen.

Wenn du selber eine eindeutige Linie fahren würdest, würde ihr das auch helfen.

10.02.2019 18:44 • x 3 #263


Silverstar


194
1
241
Heute hat sie mich für morgen zum Essen eingeladen... Wenn ich die Entwicklung in den letzten drei Wochen von aussen betrachte könnte man meinen sie gibt sich Mühe... Begonnen hat alles mit einem kleinen Pinguin, über Tiramisu, das Essen bei ihrem Vater, ihre hilfe beim Packen, das Wochenende und jetzt morgen. Zudem meldet sie sich auch so und spricht langsam auch wieder über gefühle.

Und wisst ihr was ... Sie sagt ihrem Vater nicht das sie mich trifft weil er sauer ist auf mich. Er ist der letzte aus er Familie der hinter ihr steht. Zimlich krass!

11.02.2019 19:20 • x 1 #264


hahawi

hahawi

6907
12774
Gut, dass ihr Vater hinter ihr steht. Eltern sollten immer, egal was passiert, hinter ihren Kindern stehen.
Wenn Deine Zwetschke alt genug ist, wirst Du das auch machen.

Was erzählt sie denn über ihre Gefühle?

11.02.2019 19:27 • x 1 #265


Silverstar


194
1
241
Zitat von hahawi:

Was erzählt sie denn über ihre Gefühle?


Das es ihr nicht gut gehe, sie mich vermisse. Auch das sie hoffe das wir die kurve zusammen krigen. Sie meine nähe braucht. Das ich sie nicht aufgeben solle. Das sie mich lieb hat. Auch das ich mit meinen Aktionen es ihr erschwere den rank wieder zu finden und und und

In etwa das ist die Zusammenfassung der letzten zwei Wochen. Gewisse Dinge hat sie auch schon mehrfach angebracht.

Edit:Ich hab hier noch einen Brief den ich ihr eigentlich seit ein paar Tagen geben möchte es aber nicht getan habe.

11.02.2019 19:35 • x 1 #266


hahawi

hahawi

6907
12774
Yeah!
Nur nicht zu schnell weich werden!
Zeig ihr, dass das bei Dir ankommt, dass Es Dir ähnlich geht (tut es doch, oder) aber gib ihr auch das Gefühl, Du haderst noch.
Du bist noch nicht überzeugt.

11.02.2019 19:38 • #267


Silverstar


194
1
241
Zitat von hahawi:
... Zwetschke...


Aha, Schweizer? Das sagen wir zu unseren Töchtern. Zwetschge ist eine Pflaume :: Klugsch.r aus::

11.02.2019 20:29 • #268


Silverstar


194
1
241
Heute gehe ich zu ihr Essen. Soll ich was mitbringen?

12.02.2019 15:27 • x 1 #269


hahawi

hahawi

6907
12774
Gute Frage.
In ihrer neuen Wohnung oder bei ihren Eltern?

12.02.2019 15:36 • x 1 #270




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag