13

Trennung , Verzweiflung , Trauer

Molly86

Molly86

3
1
13
Hallo an alle .
Ich muss mir mal was von der Seele schreiben weil ich einfach nicht verstehen kann warum mir das passiert .
Mein noch Ehemann und ich waren 13 Jahre zusammmen , und davon 5 Jahren verheiratet .
Wir haben zwei gemeinsame Kinder eine Tochter (10) und einen Sohn (3) Jahre alt .
Als unsere Tochter ein Jahr alt war . hatten wir viel Streit weil ich immer sehr eifersüchtig war . und er viel weg gegangen ist . Er hatte dann auch eine andere Frau kennengelernt, und ist mit ihr zusammen gekommen , und hat sich von mir getrennt . Nach einigen Monaten sind wir dann wieder zusammen gekommen . weil ich ihm gefehlt habe , und er mich noch geliebt hat .

Wir haben dann wieder zusammen gelebt, und es war nie eine ganz einfache Beziehung .
Trotz allem haben wir uns immer wieder zusammen gerauft und haben als Familie und als Paar zusammen gehalten .
2015 kann dann unser Sohn und . wir mussten umziehen und uns um den Hof und und meinen Schwiegervater kümmern der einen Schlaganfall erlitten hat .

Mein Exmann
hatte dann mehrere Affären mit unterschiedlichen Frauen , die in unserem kleinen Dorf aber immer alle rausgekommen sind .
Vertrauen meinerseits war gleich null .
Ich hab ihm trotzdem verziehen . ich wünschte mir eine heile Familie , mehr als alles andere.
Wir haben dann eine Eheberatung gemacht und es lief wieder besser.

Letztes Jahr im Oktober, haben wir für unseren Schwiegervater eine Putzfrau gesucht .
Die haben wir auch gefunden .
Sie war super nett und hat gleich viel mehr mitgeholfen im Haushalt und war sehr fleißig .
Sie ist dann zu einer Freundin geworden weil auch unsere Töchter sich gut verstanden haben .
Irgendwann hab ich aber das Gefühl bekommen das Sie hinter meinem Mann her ist und habe ihr das auch gesagt .
Sie sagte das es Quatsch ist , und sie ja einen Freund hätte .
Sie sagte mir immer wieder ich sollte mich trennen ,was einmal kaputt ist kann man nicht mehr retten .
Aber ich wollte meine Beziehung nicht aufgeben.
Ich hab immer gedacht meine Eifersucht macht mir diese Gedanken . das zwischen ihr und meinem Mann was laufen könnte .
Sie wollte immer Zeit mit ihm verbringen, und . ich weiß ich bin etwas Dicker . mein Ex und Sie haben dann auf mir rumgehackt , mich beleidigt und sich über mich lustig gemacht .
Jedenfalls hat er dann aus heiterem Himmel mit mir Schluss gemacht . wir waren grade fertig uns den Hof umzubauen und endlich anzukommen .
Naja er hat Schluss gemacht, meinte er will nicht mehr und ich soll mir eine Wohnung suchen mit den Kindern .
Ich bin dann erstmal untergekommen mit den Kids in meinem alten Kinderzimmer bei meinen Eltern .
Er hat sofort die Schlösser ausgetauscht und meine ganzen Sache rausgeschmissen wie Müll .Er hat uns quasi komplett entsorgt .
Einiges hat er auf Feuer geschmissen und vieles war nass und stockig . Ich fange bei 0 an mir ist fast nichts geblieben .
Sie ist direkt als ich ausgezogen bin bei ihm eingezogen , und macht jetzt mit ihm auf heile Familie . Ich frage mich einfach . wie kann man sich in Menschen so täuschen ? Ich fühle mich wie in einem schlechten Film .
Manchmal hoffe ich das ist alles nur ein böser Traum . Die Kinder leiden unter der ganzen Situation sehr . ich fange alles auf und verliere vor den beiden kein schlechtes Wort über ihren Vater .
Aber das warum passiert mir das ? Geht mir nicht aus den Kopf .
Ich Danke euch fürs lesen .
Wird es irgendwann erträglicher oder quälen diese ganzen fragen mich jetzt immer wieder?
Habts Fein .

23.08.2019 00:36 • x 3 #1


Sternentaler

Sternentaler


8
5
Hallo Molly,

sei froh, dass du ihn los bist. Nicht nur, dass er dich nach der ersten Trennung permanent betrogen und gedemütigt hat, nein, er hat dich und die Kinder auch noch rausgeworfen, völlig gleichgültig, wo sie unterkommen.

Deine Ehe war doch seit Jahren schon eine Farce und du kannst froh sein, dass es vorbei ist. Jetzt kannst du dich auf dich und dein Leben konzentrieren und hast die Chance, irgendwann jemanden an deiner Seite zu haben, der dich wirklich liebt und respektiert.

Auch wenn die Verarbeitung jetzt eine Weile dauern wird- so einen Typen will doch keiner geschenkt haben! Du auch nicht! Du hast was besseres verdient und ich wünsche dir, dass dein Schmerz dich für diese Erkenntnis nicht blind macht.

Alles Liebe für dich

23.08.2019 02:04 • #2


Sternentaler

Sternentaler


8
5
Hallo Molly,

sei froh, dass du ihn los bist. Nicht nur, dass er dich nach der ersten Trennung permanent betrogen und gedemütigt hat, nein, er hat dich und die Kinder auch noch rausgeworfen, völlig gleichgültig, wo sie unterkommen.

Deine Ehe war doch seit Jahren schon eine Farce und du kannst froh sein, dass es vorbei ist. Jetzt kannst du dich auf dich und dein Leben konzentrieren und hast die Chance, irgendwann jemanden an deiner Seite zu haben, der dich wir

23.08.2019 02:04 • #3


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3025
6
5436
Zitat von Molly86:
Hallo an alle . Ich muss mir mal was von der Seele schreiben weil ich einfach nicht verstehen kann warum mir das passiert . Mein noch Ehemann und ich waren 13 Jahre zusammmen , und davon 5 Jahren verheiratet . Wir haben zwei gemeinsame Kinder eine Tochter (10) und einen Sohn (3) Jahre alt . Als unsere Tochter ein Jahr alt war . hatten wir viel Streit weil ich immer sehr eifersüchtig war . und er viel weg gegangen ist . Er hatte dann auch eine andere Frau kennengelernt, und ist mit ihr zusammen gekommen , und hat sich von mir getrennt . Nach einigen Monaten sind wir dann wieder zusammen gekommen . ...



Auch nochmal hier willkommen an Dich, wenn auch der Anlass natürlich kein schöner ist.

Das ist ja ne ganze Menge, was Dir das wiederfahren ist.

Tut mir sehr Leid, dass Du das alles so erleben musstest.

Am Ende kann ich Dir auch nur raten, Du solltest froh sein, einen solchen Menschen nicht mehr in Deinem Leben zu haben, zumindest nur beschränkt auf den Umgang mit den Kindern.

Hast Du denn schon eine Möglichkeit, an eine Wohnung zu kommen?

Wie hast Du vor, das mit den Kindern zu regeln?

Erstmal musst Du versuchen, etwas zur Ruhe zu kommen, da ist die Idee mit den Eltern denke ich gut.

Erst einmal wünsche ich Dir ganz viel Kraft und Energie für die nächste Zeit.

Hier im Forum wirst Du auf viele Gleichgesinnte liebenswerte Menschen treffen, welche Dir täglich mit Rat und Tat und wertvollen Tipps zur Seite stehen.

Vergiss niemals, Du bist nicht alleine.

Alles Gute für Dich

23.08.2019 13:52 • x 1 #4


Gartenfee17

Gartenfee17


392
1
668
Warst du beim Anwalt? Bekommst du Unterhalt? Wem gehört der Hof? Er hätte euch nicht rauswerfe dürfen, auch wenn er ihm gehören sollte. Für dich ist es nun ein Neubeginn. Sei froh darüber. Er würde dich immer wieder betrügen und die Haushaltshilfe auch.

23.08.2019 14:07 • x 1 #5


Schnubbilein

Schnubbilein


162
4
155
Was für eine schreckliche Geschichte! Kein Wunder, dass es dir schlecht geht!

Aber ich muss mich anschließen. Dieser Mann entzieht dir deine ganze positive Energie! Du hast so viel mehr und so viel besseres verdient!

Du kannst dir sicher sein, auch der neuen Frau wird er nicht treu sein!

23.08.2019 16:42 • x 2 #6


Molly86

Molly86


3
1
13
Es ist alles so unwirklich ... auch das er alles weggeworfen verbrannt oder kaputt gemacht hat mir ihr zusammen ...ich habe zum Glück eine sehr liebe gute Anwältin . Die Kinder sind jedes zweite Wochenende bei ihm . Der Hof ist seiner . Ich habe soviel Herz und liebe in dieses Haus und den Garten gesteckt . Ich hab ja zum Glück eine Wohnung ab Oktober.
Es ist irgendwie so bitter das ich mich so in denen getäuscht habe . Ich bin so froh das ich jetzt hier bin .

23.08.2019 19:33 • x 3 #7


Babs54

Babs54


2786
2
7225
Liebe Molly,
das ist eine ganz gruselige, traurige Geschichte. Tut mir sehr leid für dich, dass du das alles erleben musst, ebenso deine Kinder.
Fühl dich von diesem Forum unterstützt. Mir hat es in meiner schlimmsten Zeit sehr geholfen hier zu schreiben - und tut es heute noch.
Es ist toll, dass du eine so liebe Anwältin gefunden hast. Lass dich auch von ihr unterstützen.
Alles Liebe für dich:)

23.08.2019 19:49 • x 2 #8


mauerblume

mauerblume


103
1
194
Liebe Molly, lass Dich mal drücken! Willkommen hier in dieser Runde. Mit diesem Menschen warst Du verheiratet? Man kann Dich nur beglückwünschen, dass er aus Deinem Umfeld verschwunden ist und jetzt andere Frauen betrügt. Entsorgt zu werden ist entsetzlich und muss Euch drei ja regelrecht entwurzelt haben. Die gemeinsame Wohnung zu verlassen, ist schon hart, ein Haus verlassen noch härter und wie es sich anfühlt, einen Bauernhof zu verlassen. möchte ich mir gar nicht vorstellen. Aber Du hast ja schon unglaublich viel unternommen, Euch eine Wohnung gesucht und hast einen Rechtsbeistand. Das ist viel wert, denn es nimmt das Gefühl, schutzlos zu sein. Hast Du sonst Unterstützung? Wegen neuen Möbeln und Umzug? Was sagen Deine Eltern dazu? Liebe Grüße von der Mauerblume

23.08.2019 20:28 • x 1 #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag