6

Trennungstagebuch Der Kummer muss raus

IT_Support

2021

Hallo 2021,
was ist nur los mit Dir ? Schon Ende 2020 schickst du mich mit Tatiana ins Unglück als grauenvollen Vorboten. Okee, da wars noch halbwegs human, wir haben schließlich nur gedatet. Dennoch haben mich anschließend Selbstzweifel geplagt. Viel Ablenkung mit lieben Menschen hat mir geholfen.

Silvester `20 "Neues Jahr, neues Glück" dachte ich mir. Wohl etwas blau-äugig so im Nachhinein. Los ging es direkt am 12.1. mit einem fetten Knall gegen einen einbetonierten Mülleimer. Winter, ja es war nun endlich Winter und er machte sich kraftvoll bemerkbar. Wäre schön gewesen, hätten meine Reifen die selbe Kraft gehabt. Quasi noch beim Scherben zusammenkehren von 2020 meldete sich das Thema des neuen Jahres. Es war der 13. Januar. Wie öfter dieser Zeit trinke ich mit dem Handy in der Hand ein Bierchen. Lecker Göller Baptist. Wie das hergestellt wird, fragte ich mich sicher nicht dabei.

Tatiana war nur noch eine blasse Erinnerung. Die nächste kommt sicher irgendwann. Seit etwa 1 Monat war ich auf Facebook-Dating unterwegs. Die große Liebe finden. Da war sie. Oder da. Ich swipte durch die Profile. Schon krass, man wischt eine Person einfach nach links, hatte man kein Interesse.Manchmal reichte es nichtmal zum Ansehen des Profils. Mit etwas neugewonnener Zuversicht (eher krampfartiges positivdenken "Was soll schon schlimmeres passieren?") wischte ich also "2021" nach rechts. Unscheinbares Profil, süße Bilder. Sie mag B..

Das Match kam am Abend und die erste Nachrichten waren schnell geschrieben. Es entwickelte sich flott eine anregende Unterhaltung. Eine liebe junge und tolle offene Frau. So dachte ich mir nach einer Weile, das wird eh nichts. Sie ist verdammt witzig, wortgewand und clever. Clever, ja so sollte sie sein. Nach Tina war ich müde der faden Unterhaltungen. Der Streits um die immerkehrenden Streitpunkte der Loyalität.

Mein neues Auto ein Fluch und Segen zu gleich. Ständig ist irgendwas. Unzählige Fahrten nach Kulmbach, einen selbsternannten Autoprofi und zahlloses Geld später gehts irgendwie etwas. Naja was solls. 2021 bis hierher nicht so das Eidotter. Die Tage/Wochen verstreichen ich werde älter und schreibe weiter mit dieser Frau auf Facebook-Dating. Warum ? Sie ignoriert meine Einladungen mir auf WhatsApp zu schreiben. Doch kein Interesse. Wäre zu schön gewesen. Ausgerechnet an meinem Geburtstag erscheint nochmal 2021`s jüngere Schwester auf der Bildfläche. Tatiana kann nicht schlafen. Ich liege bei Mutti auf der Couch und plauder mit Tatiana, vielleicht 45 Minuten. Ein Freund von ihr hat Depressionen. Welch grauenvoller Begleiter.
Aber schade, keine Nachricht zum Geburtstag von Nadine, der Facebook Bekanntschaft. Kein Interesse. Wer hätte es gedacht ? Die nächsten Wochen verstreichen, meine Schwester hat Geburtstag und ich gehe hin. Vorher aber noch ein Date. Wird witzig. Sie kenne ich etwa seit Weihnachten und man versteht sich ganz gut. Offen, witzig, sarkastisch und 2 Kinder. Am Burgerking in Hassfurt fluchte sie über ihr Auto. 1 Kaffee und eine Stunde später wars durch. Sehr nett, aber wohl nicht. Man hält Kontakt und es entwickelt sich eine super Freundschaft.

Ich bastel mir gerade einen neuen Lego Bilderrahmen. Das lenkt ab vom allgemeinen Kummer. Und nun passiert es. Nadine "Dini" meldet sich über WhatsApp. Toll 3 . Sie suchte aus den langen Texten, die wir uns schrieben meine Nummer raus und schrieb mir auf WhatsApp. Auch habe ich ein neues Like auf Lovoo von einer Frau aus meiner Stadt. Cool. Auch eine Nadine. Witzig. Halt ! Nadine und Nadine haben die selben Augenfältchen. Strange. DAS IST EIN UND DIE SELBE PERSON ! Sie ist 2km entfernt, wie kann das sein ? Wohnt sie nicht in Nürnberg, wie sie sagte ? Doch, ihre Schwester wohnt mit ihren Mann in Hellingen, 1 Ortschaft weiter von mir. TOLL!
Die Bekanntschaft vertieft sich. Sie raucht gerne Shisha und trinkt gerne mal ein B., aus Genuss. Shisha geraucht habe ich seit meinem Ägypten Urlaub 2020 nicht mehr. Damals habe ich mehrere Estländer kennengelernt und am Abend rauchten wir immer Shisha und tranken B..

Es war nun Ende Februar. Zu dieser Zeit lernte ich Nicole aus Nürnberg kennen. Die Frauen aus Nürnberg scheinen eine magische Anziehungskraft zu haben. Nett, lieb, clever, depressiv. Es entwickelt sich Zuneigung und wir daten 4 Mal. Nürnberg Dutzendteich, Wieder Nürnberg und dann Hassfurt. Gute Küsserin, aber so das wahre ist`s nicht. Zicken-Anfälle noch und nöcher. Nadine ist ohnehin interessanter, auch wenn ich sie nie gesehen habe. Weil man sich brutal gut versteht treffen wir uns am 21.3.21 das erste Mal. Sie bringt B. mit. Pyraser helles dunkles Landbier, wenn ich mich nicht irre. Tolle Frau. Verdammt sie ist wirklich cute. Es war ein etwas zurückhaltendes Date, obwohl man sich echt gut unterhalten hat. Sie mag B.. Davon hat sie viel erzählt. Ihre Story zum Pyraser Hopfenpflücker Pils ist nice, echt.
Sie teilt meine Wünsche an das Leben, das ist schön. Das erste was ich dachte als ich sie sah war "Wow, die ist aber verdammt süß und einen schicken Hintern hat sie auch". Wir fanden uns sehr sympathisch und trafen uns 2 Wochen später am Karfreitag wieder. Das war ein toller Tag.


Ich habe sie von zuhause abgeholt und wir gingen in Nürnberg auf Tour. Burg, Stadt und ein kurzer Besuch in Ihre Wohnung. Die Küche und das Bad + Flur sind schön eingerichtet. B. scheint sie wirklich zu mögen. Vielleicht ja etwas zuviel, aber schließlich weiss ich ja nicht wieviel sie tatsächlich trinkt.

Es ist ein tolles 2. Date. Wir haben viel gelacht haben uns eine Chickennugget/Cheesenugget Box vom MC geteilt und sind Richtung Haßberge getigert. Sie wollte ihre Schwester über Ostern besuchen.

Auf dem Heimweg habe ich ihr meine Arbeitsstelle gezeigt. Ich finde sie wirklich wirklich toll. Aber Eier ? Ne, die habe ich nicht. Scheinbar mag sie mich auch, dass wird mir minimal bewusst, als sie um ein gemeinsames Foto bittet. Dennoch keine Annäherung meinerseits. Zum Abschluss gehen wir noch ein Eis essen und ich setzte sie bei ihrer Sis ab. Ein echt toller Tag. Eine echt tolle, offene, lebenslustige, clevere und hübsche Frau.

2021 heute hast du mir gezeigt, dass du vielleicht doch nicht ganz so blöd bist.

Ostersonntag trafen wir uns erneut. Hier ließ ich mir einfallen, zusammen auf die Königsberger Burg zu gehen. Es gab sogar einen klaren Nachthimmel. Es war schön romantisch. Ich brachte eine Kuscheldecke, B. und einen Cointreau mit. Sie freute sich und wir verbrachten sehr schöne Stunden. Als es gegen Ende zuging küssten wir uns das erste Mal. Ich nahm meinen ganzen Mut zusammen und wir küssten uns unter dem klaren Sternenhimmel. Absoluter Wahnsinn diese Zungenakrobatik. Besser gehts fast nicht. Leicht verknallt war ich ja schon. Ich setzte sie bei Ihrer Sis ab und ging GLÜCKLICH 3 heim. Nächster Tag nächstes Date mit Dini, ich soll sie zum Zug bringen und wir redeten wieder über Gott und die Welt. Beim abholen und beim verabschieden küssten wir uns wieder. Es war also kein Zufall.

Am nächsten Sonntag trafen wir uns wieder. Bei ihr. Sushi essen. Reden. Open End. Ich war aufgeregt, machte mich hübsch und fuhr los. Parkplatzsuche in Nürnberg ist schwierig, aber es vertrieb die Aufregung und Anspannung. Ich war da, klingelte und ging zu ihrer Wohnung. Da stand sie. Wunderschön in Jogginghose und strahlte mich an. Ich kann mein Glück kaum fassen bei ihr sein zu dürfen. Sie könnte jeden haben, doch hat sie mich als Abendbegleitung gewählt. Mich.

So einen tollen Abend hatte ich schon lange nicht mehr. Seit November. Seit Tatiana meinte, dass sie sich unwohl fühlt, weil sie sich zu wohl fühlt. Das war so paradox. Unverständlich. Egal. Vergessen die dummen Dates mit den komischen Frauen. Wir aßen Sushi, hörten Musik und redeten über Gott und die Welt. Als sie sich bettfertig machte, schlief ich auf ihrer Couch ein uns sie weckte mich. Ich tat es ihr gleich und machte mich bereit für eine Nacht auf der Couch. War ja auch bequem. "Dennoch würde ich lieber bei ihr schlafen" dachte ich mir als ich ins Schlafzimmer ging und ihr gute Nacht sagen wollte. "Wenn du die andere Seite freiräumst, darfst du da schlafen. " WAS ? WIE ? OMG ! Ich darf neben dieser Frau in ihrem Bett schlafen ? Abgeräumt wars fix. Ich legte mich zu ihr und wir teilten Zärtlichkeiten aus und haben 6.
Meine beste Performance war es sicher nicht, aber ich war aufgeregt. Ich gab uns schon Zeit sie vorab zu verwöhnen. Hand, Zunge, Sch.

Wahnsinn, diese Frau ist toll. Wieso interessiert sie sich für mich ? So langweilig wie ich doch bin.

Sie schnarcht. Sie zuckt kurz wenn sie einschläft. Ich liege müde aber wach neben ihr. Toller Tag. Tolles Date. Tolle Frau.

Nach dem späten Frühstück gehen wir im Park spazieren. Die Welt kann echt schön sein. Danke 2021, so schei. bist du vielleicht doch nicht.
Wir verbringen einen schönen Tag, haben erneut 6 (Aufregung, hoffentlich kann ich die Performance steigern ?). Nach dem Abmachen der Exklusivität fahre ich heim.
ICH BIN SO HAPPY!
ICH BIN SO VERLIEBT!
Kann das was werden ?

Heilliger, sie ist wirklich meine Frau. Traumfrau. Tina ? Tatiana ? Vergessen. Wir trafen uns weiter, vertiefen unsere Bekanntschaft und lernten uns weiter kennen. Und ich weiß zwar nicht, wohin das führt, blicke allerdings froh in die Zukunft. Eine Mini-Krise überstehen wir, als Nadine nicht weiss wie es weiter geht und sich nicht sicher ist. Ich bleibe am Ball. Sie ist toll. Klasse. Witzig. Ihr Lachen ist cool. Ihr Schnarchen. AH !

Dann, kaum das ich mich versehe ists Mai. Jonas, ein Kumpel feiert Geburtstag im Juni. Er läd mich UND NADINE ein. Allen Mut nehme ich zusammen und frage die Dame meines Herzens, ob sie mitkommen mag.
2 Vorhaben: Ich möchte ihr jemanden aus meinem direkten Umfeld vorstellen und natürlich Es offiziell machen. Dini ist meine Frau, jeder soll es wissen. Nach 1 Woche Bedenkzeit, willigt sie ein und wir gehen gemeinsam auf den Geburtstag. Ein schöner Tag. Am nächsten Tag machten wir es offiziell. Wir sind ein Paar. Patrick + Nadine= 3 . Diese Frau ist so Hammer. Wir liefen mit den Hunden ihrer Sis und fragten uns, wie gehts weiter ? Ich nahm ihre Hand, schaute ihr in die Augen uns sagte, dass wir für mich schon sicher 2 Wochen ein Paar sind.

This is it. Sie war mein. Ich war ihr. Wir verbrachten eine schöne Zeit bei mir.

Am 3.6.21 swind wir zusammengekommen und am 3.7.21 war der Tag gekommen. Ich liebe diese sie, Sie sollte es wissen. Tolle Frau. Auf dem Nürnbärland im Riesenrad wollte ich es ihr sagen. Aber aufgrund meiner Höhenangst ging das nicht. Bei ihr zuhause angekommen, sagte ich ihr die 3 magischen Worte sie erwiderte es. Nice Diesen Tag werde ich zu Lebzeiten nicht vergessen.

Meine Schulden belaufen sich roundabout auf 10.000Euro . Dies habe ich mein ganzes Leben lang angehäuft, den Großteil mit Tina. Aus Scham habe ich dies nicht direkt erzählt, sondern es verschwiegen. Was geht eine frische Liebe meine Finanzen an ? Nichts. Dachte ich. Zumindest zahle ich ab. Ungeachtet dieser Thematik war es eine wundervolle Zeit. Uns gehörte die Welt. Ihre Family ist superlieb. Ihre Schwester Nicky und Marco. Ein schönes Paar. Sehr nett lieb und lustig. Man versteht sich zum Glück. Hätte auch anders laufen können, wie 2011. Aber 2011 ist Vergangenheit. Tina auch. Seit 2019.

Margit, Dini`s Mutter ist auch herzlich. Manchmal etwas sarkastisch und forsch, aber nett. Mit der Zeit vertieft sich unsere Beziehung und die zu ihren Umfeld. Wer hätte es gedacht, Dini die Traumfrau schlechthin hat auch tolle Freunde. So etwas habe ich noch nicht erlebt. Auch meine Freunde Family mögen Nadine. Und die sind da schon eigen.

Wir haben viel gelacht, man versteht sich blind. Wie geht das ? Ihre Mutti war superpräsen. Aufgrund der 100km zwischen uns, hatten wir nur die Wochenenden für uns. Mit Margit verstand ich mich ganz gut bis auf 1-2 kleine Sachen. Irrelevant. Dennoch haben wir viel mit ihr unternommen, sie sollte sich ja nicht vernachlässigt fühlen.

Die Zeit und die Monate verstrichen wie im Fluge. Mein Anlasser im Auto streikt. Mist! Also muss ich nun mit Bus und Bahn zur Arbeit. Dies war so Mitte / Ende September. Tina hat mich an der Bushaltestelle gesehen. Sie schreibt. Wieso ? KP! Findet wahrscheinlich keinen Anderen Idioten. Sie bettelt, dass wir es nochmal versuchen. Seit Ende 2019 habe ich von ihr glücklicherweise nichts mehr gehört. Blockieren ist nicht so meins, warum auch immer. Ich fange nichts mehr mit ihr an, ich hab ja meine Dini.

Am 3.10.21 möchten wir unser 4-monatiges Beziehungsjubiläum feiern. Wie Dinis Wunsch war, so haben wir uns in 3 Kneipen gesetzt und "frühgeschoppt". Es war aber schon Nachmittag. Dini lässt mich anschließend mein Handy entsperren. Und da waren sie. Tinas Nachrichten. Der erste Sonntag im Oktober war da.

Nadine flippt verständlicherweise aus. Schickt ihr eine erboste Sprachnachricht. Tina verbreitet im folgenden Telefonat Lügen. Betrogen hätte ich sie mit Dini. Unsinn. Ich war jede freie Minute bei Dini. Ihre Sachen stehen noch im Keller, hat sie wie auch mich nie interessiert. Nach über 2 Jahren will sie sie zurück. Kann sie haben. Nadine ist verunsichert und weiß nicht, was sie glauben soll. Das ganze ist so absurd. Was erdreistet sich diese Frau ? Man hört Jahrelang nichts und nun so ein Schlag in die Lendengegend. Und das obwohl ich ihr sagte, dass ich eine neue Liebe gefunden habe.

Tina, wie ich sie hasse. Mittlerweile. Das die soweit geht. Krass.

Eine Woche später wollen Dini und ich nach dem Pflanzenshopping einen Kürbis schnitzen. Sonntagfrüh ist die Stimmung wieder auf 0. Tina erzählt weiterhin *beep* in der Weltgeschichte rum, mich lässt sie auf WhatsApp aber in Ruhe. Ein gemeinsamer Bekannter hat an Dinis Facebook-Pinwand denselben *beep* verbreitet. Nichts ist dran aber dennoch killt es die Stimmung. Es schwelt zwischen Dini und mir. Wie sollte ich Dini meine Unschuld beweisen ? Geht nicht wirklich, einzig das Argument bleibt, dass wir jedes WE der letzten Monate zusammenverbracht haben und jeden Abend über Stunden telefonierten. Muttis Geburtstag rückt näher. Nach 1-2 Unterhaltungen darüber, ob wir auf Muttis Hunde aufpassen steht der Plan, so wirds getan. Muttis Geschenk habe ich vom Flohmarkt in Hassfurt. Dini hat es zuerst erblickt. Eine große Katzenfigur von Romina Wachtmeister. 20Euro, sehr cool. Dini schenkt Mutti einen Kräuterlikör und einen Schokiwein und Schoki.

Der 23.10.21 ist top. Indisches Essen, Romantik, Liebe, die bezauberndste Frau auf Erden. Verflucht, ich liebe sie echt.

Sonntag. Sonntag können wir nicht. Der Morgen war toll, wir wollten uns, aber auf Schatzi`s geheiss nicht im Ehebett meiner Mutter und Ihres Gatten. Sondern auf der Couch. Mit Sheepworldkuscheldecke. Danach duschen. Dini ist so verdammt heiß, holla die Waldfee. Als ich dann unter der Duscher stand, brach das Unheil ein.

Ich habe abgenommen, 30kg. Die Haut hängt dadurch am Bauch. Ja ich finde mich unansehnlich. Eine entsprechende OP ist in greifbarer Nähe. Zur Zeit habe ich gefühlt viele Probleme, welche Aufmerksamkeit fordern. Hinzu kommt die panische Angst vor Krankenhäusern. Das hatten wir schonmal thematisiert. Als ich also, vom 6 und der Liebe beflügelt unter der Dusche stehe, fragt Dini mich, ob ich mich nochmal an die AOK gewandt habe. Nein. Angst. Panik. Zu groß scheint der psychische Aufwand den ich hätte überwinden müssen. Im Streit dann der Knall. Dini steht in der Badezimmertür. Ihr Blick: angewidert. Ihr Tonfall: herablassend. "Willst du dein ganzes Leben so rumrennen? Und wenn ich sage dein ganzes Leben, meine ich dass du noch ein paar Jahre zu leben hast." WTF ! Hat sie das gerade wirklich gesagt ? Der hat gesessen.

Wir sprechen den ganzen Tag nicht mehr drüber. Ein Gemisch aus Enttäuschung, Wut und Traurigkeit macht sich über den Tag verteilt in mir breit. Was zur Hölle hat sie sich dabei gedacht ? Vermutlich nicht viel. Findet sie mich also abstoßend ? Macht eigentlich keinen Sinn. Warum sind wir in einer Beziehung ? Ich kann hier nur für mich sprechen, warum ich in diese eingetreten bin. Die Frau macht mich wahnsinnig. Positiv wahnsinnig. Ihr Strahlen, die kleinen Fältchen an den wunderschönen Augen wenn sie lacht. Ihre Augen hatten mich direkt gefesselt. Ein Mix aus grün und blau. Aussen ein dünner blau/grüner Ring. Innen grün. Faszinierend. Ihr lachen, wenn sie sich über etwas spontan freut. Ein kleines Quietschen. Herrlich. Ihr Humor. Ich könnte ewig so weitermachen. Soviel zu dem was ich an ihr interessant finde.

Aber warum sie sich dann auf die Beziehung mit mir eingelassen hat, weiss ich nicht. Scheinbar mag sie mich wohl doch nicht so, wie ich sie. Schade. Sie hat mich so kennengelernt. Dann soll sie es beenden, wenn ihr mein Körper nicht passt. Das war die Quintessenz der Überlegungen. Und nun hocken wir bei meiner Mutter, schauen Squidgame und sprechen kein Wort miteinander. Schrecklich. In mir brodelt dieser toxische Mist, den ich mir zusammenreime.

Während wir Netflix schauen kommt meine Mutti wieder heim. Das Musical war supertoll. Ihr Zuliebe und auch um unsere Streitigkeiten nicht nach aussen zu tragen, überspielen wir es. Keinem fällts auf. Gut so.

Am Tag vorher waren wir in Coburg shoppen. Klamotten für Dini im Tredy. Tolle Sachen. Ich hab echt ne Frau mit Geschmack erwischt. Aber ihr Stil hat mir ja schon immer gefallen.
Stolz präsentiert sie ihren Kauf. Anschließend zog sie sich an und machte sich hübsch. Sehr hübsch. Ein neues blaues Tredytop trug sie. und sie machte sich Locken. Ich liebe Ihre Locken. Sehr sehr hübsch. Sie strahlte als sie sich präsentierte. Ich hab schon eine hübsche Freundin erwischt. Mit meinen Eltern ging es zum essen. Auf der Heimfahrt von Coburg nach Königsberg kam es dann zum Gespräch.

Sie versteht nicht, dass ich die OP, sollte sie wie beantragt genehmigt werden, nicht machen möchte. Wie gesagt, ja mich stört es auch. Viel tiefer sitzt aber die Angst. Ich habe Zucker, ich bin dennoch übergewichtig. Es ist ein Risiko und ich habe verdammte Angst bei einer Schönheitsoperation auf diesem kalten OP-Tisch drauf zu gehen. Auch gebe ich die Gedanken des heutigen Tages preis. Es verletzt sie merklich, mich auch. Es fällt mir schwer, ich will sie in keinem Fall verlieren. Diese Frau macht mich einfach happy, aber mit jemanden zusammensein, der mich nichtmal ansatzweise attraktiv findet geht auch nicht. Ich teile Ihr also meine Gedanken dazu mit.
Nun, das hat sie scheinbar doch gar nicht so gemeint. Sie liebt mich, so wie ich bin. Diese Worte gehen runter wie Öl. Ein Denkanstoß sollte es also sein. Ziemlich böser, scheinbar unbeabsichtigter Tritt in die Eier, aber okay. Zufrieden bin ich zwar nach wievor nicht, aber man sagt ja so einiges in Rage. Zuhause angekommen, gibt es Diskussionen über meine Ordnung. Oder die nicht vorhandene. Das ist eher ein möglicher Trennungsgrund als die Haut und das fett. Immerwieder Worte in dem Zusammenhang fallen. Okay, das heute ist schon übel. Ich gelobe Besserung und wir gehen schlafen. Der Montag morgen ist logischerweise auch gereizt. Am morgen spricht sie abermals davon, dass sie überlegt sich zu trennen Und fährt heim. Autsch.

Die Woche des absoluten blanken Wahnsinns war gekommen. Ihre Worte über mein Chaos im Ohr, setze ich meine Wohnung in einen herzeigbaren Zustand, es ist schön es wieder ordentlich zu haben. Der innere Schweinehund ist aber manchmal eben stärker. Bei mir schlägt sich das so nieder. Wir kommunizieren viel diese Woche. Wir lieben uns, ja es mag teilweise etwas angestrengt wirken, aber hey. Ich muss mich zusammenreissen, dass schaffe ich. Für mich. Für Dini. Für uns. Fürs Wochenende planen wir einen kleinen Städtetrip nach Würzburg mit Übernachtung. Das wird aufregend. Ein schönes Hotel ist schnell gefunden. und wir haben einen echt schönen Abend. Einfach Wahnsinn, wir verstehen uns blind. Kannte ich bisher nicht. Es war ein schöner letzter Abend zu zweit.

Wir gehen ins Hotel, gammeln vor dem TV und schlafen ein. Sonntag. Ja Sonntage können wir nicht. Direkt in der früh Schock Nr. 1: Oma ist tot. in der vergangenen Nacht starb sie. Ich rufe den Vater später an, sobald ich zuhause bin. Aber besuchen hätte ich sie in den letzten Jahren schonmal können. Ich gestehe Dini, dass ich ja schon an heißen Hotelsex dachte. Ja, dass ist schon immer eine Fantasie. Dass es der letzte S. ist mit meiner Traumfrau, daran dachte ich nicht. Es war schön, ich trage wiedermal Spuren am Rücken davon. Ah, ich mag das. Hihi.

Wir verbringen einen traumhaften Tag beim Frühstück und auf der Marienbergfestung in Würzburg. Viele Fotos werden geschossen, wir sind so glücklich den anderen zu haben. Diese Frau möchte ich behalten. Im Idealfall für immer. Sie strahlt, sie lacht, ihr gehts gut und ihr gefällt es mit mir Zeit zu verbringen. Mir gehts nicht anders.

Anschließend sind wir zum Würzburger Hofbräu gefahren. Ich fand es recht schee eingerichtet, sie nicht so. Aber das B. ist lecker. Beim hinsetzen an den Tisch geht mir ein Knopf vom Hemd auf. Und da war es. Das Streitthema der letzten Woche. Leider vergeblich versuche ich meinen Standpunkt zu erläutern. Ja, ihre Mutti lässt das auch machen. Sie hat viele OPs in den letzten Jahren hinter sich gebracht. Schon stark. Dennoch ändert es nichts an meiner Meinung, an meiner Sorge, an meiner Angst. Ich gehe zum rauchen raus und sprechen nicht weiter drüber. Anschließend gehen wir abermals in die Stadt, verkaufsoffener Sonntag und Markt Schee. Dennoch schwelt es scheinbar in ihr. Schon gestern hatte sie angedeutet sich eventuell zu trennen. Es ging um die Pille. Sie wüsste ja auch nicht ob sie diese auch in 2 Monaten noch braucht. Okay. . Immer dieses passiv agressive Verhalten.

Leider mehrmals lasse ich meine Tasche, welche ich zum 3. Monatstag geschenkt bekommen habe offen. Ich bin einfach nicht dran gewöhnt und stecke den Geldbeutel wieder in meine Jackentasche. Die kleine süße Tasche ? Daran denke ich nicht.
Wir fahren heim und wollen uns bei mir einen schönen Abend machen. Während ich meinen Vater anrufe, packt sie aus und findet es. Mein dunkles Geheimnis. Scheinbare Auswegslosigkeit und Scham haben mich dazu gebracht, viele Briefe in den letzten Jahren nur mit starker Überwindung zu öffnen. Ich habe Schulden. Mehr als ich gesagt habe. Seit Sommer zahle ich zumindest einen kleinen Teil ab. Verzweiflung. Richtiges Konfliktverhalten war mir nicht möglich, wie auch ? Es ging mir in den ersten Jahren mit Tina verloren. Da gab es ja keine Streits, wenn man Tinas Auffassung war. Nur geredet. Jup.

Ich habe keine wirkliche Erklärung für dieses Verhalten, einzig die Scham. Die ich verstärkt in diesem Moment spüre. Nadine weint, mir kommen auch die Tränen. - Selbst jetzt, eine Woche später. Ich schreibe diese Zeilen, es läuft Marshmello - Here with me. . Was für ein verfluchter Zufall. Unser Lied. Gegen Ende des Liedes wird es mir bewusst. - Sie fragt wie es weiter geht.
Und da ist der Moment, den ich den ganzen Tag gefürchtet habe. Die ganzen unterschwelligen Bemerkungen über die letzten Wochen zollen Tribut und ich sage etwas, von dem ich denke, dass sie es sowieso macht. Dann lass uns den Cut jetzt setzen So oder so ähnlich dringen diese Worte aus mir. Dass Dini dies möchte, denke ich sowieso seit mindestens einer Woche. Sie sagt es oft nebenbei. In anderen Sätzen eingefädelt.

Sie ist der selben Meinung. Uff. sch.. Es knallt. Laut, deutlich hörbar zumindest für mich. Mein Traum mit dieser Frau alt zu werden. Keine Widerworte, dies kommt selten vor. Einen anderen Moment hätte ich mir dafür aber schon erhofft. Wir reden, alles bricht in mir zusammen. Dass ich eine Zeitverschwendung für diese Frau bin schießt mir in den Kopf und kaum gedacht, war es gesagt. 10.000 Euro abzahlen geht mit meinen Verdienst nicht so schnell, aber hey ich habe seit einiger Zeit keine neuen Schulden gemacht. Egal. Dies ist durchaus etwas, was man gemeinsam bewältigen kann. Dies wird mir im Nachhinein klar. Vielleicht war das ja lediglich der Tropfen, welcher das Fass zum Überlaufen bringt. Ein Fass bin ich ja auch. Heulend teilen wir unsere Sachen auf, sie sucht ihre Habseligkeiten zusammen und packt. ICH WILL NICHT DAS DU GEHST. Es ist zu spät.

Sie bietet an über Nacht noch zu bleiben, warum erfahre ich ein paar Tage später. Ich liebe diese Frau über alles. Wir sitzen auf der Couch, das Zeug ist gepackt. Wenige Minuten trennen mich davor, die Liebe meines Lebens gehen zu lassen. Blanker Horror. Ich soll mein Leben auf die Reihe bekommen. Ich soll mein Leben auf die Reihe bekommen, für die nächste Frau. Mein Herz bricht. In viele viele Teile.
Bevor ich sie zu ihrer Schwester fahre, reden wir am Auto. Tränen fließen. Es fällt uns beiden schwer dieser Abschied. Sehr schwer. Sie möchte einen letzten Abschiedskuss. Den bekommt sie. Ich fahre Sie zu Ihrer Schwester. Fahre zu meiner Mutter. Aus. Vorbei. Ich setze mich in den riesengroßen Scherbenhaufen meiner Beziehung und versinke in Kummer, Trauer, Enttäuschung und Wut. Was zum Geier war geschehen ?

Die kommende Woche versuche ich es zumindest etwas zu verstehen. Erfolglos. Ich möchte Dini zumindest erklären, was und wieso. Mittwoch steht aber noch ein wichtiges Date an. Mit Tina. Kein Date, nur schuldenrückzahlung. Aber wichtig, da Dini genau hiermit Probleme hat. Eine Frau die zwischen uns steht, die sie nie gesehen hat. Nicht kennt. Nur von Fotos.

Den Telefontermin mit Dini kann ich kaum erwarten. Es gibt keinen Grund dafür, aber vielleicht um ein letztes mal mit ihr zu reden. Was solls. Karten auf den Tisch. Wir beginnen mit ein wenig Smalltalk, alles schmerzt. Angst vor dem was geschehen ist und noch wird breitet sich rasant aus und ich versuche dies mit B. zu unterdrücken. Vielleicht habe ich ja doch noch Hoffnung. Ich erzähle ihr, wie mein Plan aussieht. Ein 2. Job ist sicher gut zum Abbau. Ich habe die Woche meine Kiste mit ungeöffneten Briefen aufgearbeitet und in eine Exceltabelle geschrieben. Schwer war es. Auch dies ihr zu erzählen, obwohl ich nicht alles über ihre Vergangenheit weiss. Auch hier, nur aus Scham, erzählte sie mir nicht dass sie vor mir 10 Jahre single war. Hin und wieder hat sie es probiert. Nie Glück gehabt. Was hätte ich da schon denken sollen ?

Wir unterhalten uns offen wie nie über alles. Gott und die Welt, unsere Gefühle, uns. Sie fehlt mir. Ich fehle ihr. Scheinbar gibt es noch Hoffnung. Sturzbetrunken putze ich mir die Zähne und gehe schlafen.

Am 6.11. wollten wir eigentlich zur Consumenta. Die Karten hierfür hat Dini von einem befreundeten Braumeister. Ich schöpfe zumindest etwas mehr Hoffnung als die Tage zuvor. Ich sagte ihr, dass ich um sie und uns kämpfen werde. Und da ist der Gedanke, wessen Ergebnis mich nun nicht mehr schlafen lässt. Such sie auf, sie mag überraschungen und romantische Gesten Ich packe also kurz irgendwas zusammen, mache mich hübsch und genau dann klingelt das Telefon. Katha ruft an. Die wirds mir ausreden. Nope. Ich werde bestärkt darin zu kämpfen, um Dini meine Liebe zu zeigen und den Kampfeswillen zu unterstreichen. So fahre ich also zu ihr. Zu Ihrer Mutti genauer gesagt, dort ist sie. Ich rufe Dini an um sie runterzubitten. Sie ist entsetzt. Doch freut sie sich ein kleinwenig, wie ich mir zumindest einbilde. Ich erkläre ihr, dass ich nur sie will und ich es ernst meine mit den Worten die ich sagte. Mich um sie bemühe. Sie freute sich, so bilde ich es mir zumindest ein. Sie weinte, wir drückten uns. Sie konnte absolut keine Worte finden. So fuhr ich wieder heim. Wie erwartet. Sie hat mich wieder heimgeschickt. Die darauffolgenden 2 Nächte bin ich schlaflos. Ich sitze zuhause, trinke Wein, B. und Kaffee mit Rum und schreibe unter Tränen diese zahllosen Buchstaben. Es lenkt ab. Es tut gut dies zumindest niederzuschreiben. Sie hat sich Bedenkzeit erbeten. Klar. Die Aktion war krass verrückt und risikoreich. Aber Risiko um die Liebe meines Lebens zu retten. Sie hat bisher zumindest meine verrückten Ideen gemocht. Ich weiss nicht, ob sie dies nun auch tut.

Dies ist nun also das Ergebnis aus 2 schlaflosen Nächten und Alk.. Tja.

08.11.2021 21:42 • x 2 #1


RyanG

RyanG


797
3
1443
Hammer geschrieben Schreibst Du das ausschließlich für Dich hier rein?

08.11.2021 22:57 • #2



Trennungstagebuch Der Kummer muss raus

x 3


IT_Support


Dankeschön. Wirklich nachgedacht habe ich dabei nicht. So wie es da steht kam es raus. Aber nach nochmaligen Durchlesen eben, sind mir locker 2 Gedankensprünge aufgefallen, welche die Story wirr wirken lassen.

Im ersten Moment war es sicher nur für mich, aber dies ist ein Forum. Comments sind durchaus erlaubt.

09.11.2021 00:05 • #3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


4000
1
6092
Deine Geschichte ist eine sorgfältige Dokumentation, lebendig geschreiben. So weit, so gut - aber unnötig genaue Namens- und Ortsangaben. Aber bevor man weiter kommentieren kann: Wie alt du? wie als sie?

09.11.2021 00:40 • x 1 #4


IT_Support


2
1
Ohje, da habe ich nun leider nicht dran gedacht und kann es nicht bearbeiten, da ich es als Gast geschrieben hatte. Falls dies ein Mod liest, bitte die entsprechenden Stellen ändern.

Auch wenn ich mich gerade frage, was das Alter für eine Rolle spielt.... Ich bin 35 und sie 33.

09.11.2021 01:01 • #5


Wollie

Wollie


2715
5827
Drück dir die Daumen dass es ein Happy End für euch gibt

09.11.2021 01:02 • x 1 #6


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5517
2
11306
Und bitte nicht so viel Alk trinken Aber schön geschrieben.

09.11.2021 05:14 • x 1 #7


IT_Support


2
1
So, nun mag sie heute Abend telefonieren.

10.11.2021 17:52 • x 1 #8


Shinyo35


4
1
4
.

12.11.2021 11:58 • #9



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag