3134

Über das Kämpfen

aquarius2

aquarius2

3169
6
2702
Heute und morgen ist Plätzchenbacken angesagt, ein schönes Wochenende und einen ganz tollen Silvester egal mit wem und wo wünsche ich dir.

15.12.2018 15:15 • x 1 #2131


fe16

fe16

26494
1
32110
Es gibt keine Fehler

Wir machen Beton Hände
Und Beton Kuchen


Ich drück dich einfach mal

Ob du magst oder nicht

17.12.2018 22:21 • x 2 #2132


Froschkönig

Froschkönig

545
1
814
Zitat von fe16:
Ich drück dich einfach mal


:freuen: :pfeifen: Keine Ahnung worum es geht, aber egal ich drücke und knuddel mit :daumen:

:kuss: :xmaskuss:

:gruppenkuscheln: :knuddel: :trost: :freunde: :rocknroll:

Bei soetwas feinen, bitte immer Froschi mit @froschkönig RUFEN
Ja Ja richtig darauf hört die Kröte nicht, dann bitte @Totunglücklich RUFEN

18.12.2018 00:02 • x 1 #2133


KBR


8115
4
12633
Heute wehmütig

Ganz egal, wo wir uns trafen
Ob in Zügen oder Bars
Es war der letzte sichere Hafen
Hier bleiben wir, das wars
Wir malten Horizonte
In blauen, rauen Mengen
Um später doch vom Himmel
Die Geigen wieder abzuhängen
Bei jeder Liebe die wir machten, fielen wir wieder pubertär
Aus allen Wolken, weil wir dachten, dass es die letzte Liebe wär
Ein weiteres "Für immer" ins Leben eingeritzt
Wir hatten ja keinen Schimmer, dass nichts bleibt, wie es ist
Nichts bleibt, wie es ist
Bei jeder Liebe, die wir machten
Nahmen wir irgendetwas mit
Den wilden Kuss und wie wir lachten
Und diesen Spruch und unseren Hit
Ein Duft, der uns gleich anmacht
Egal, wer ihn grad trägt
Dieser Moment in einer Mondnacht
Der immer noch erregt
Bei jeder Liebe die wir machten, fielen wir wieder pubertär
Aus allen Wolken, weil wir dachten, dass es die letzte Liebe wär
Ein weiteres "Für immer" ins Leben eingeritzt
Wir hatten ja keinen Schimmer, dass nichts bleibt, wie es ist
Nichts bleibt, wie es ist
Und jede Liebe, die uns kränkte
Hat uns doch irgendwie stark gemacht
Weil sie uns größere Flügel schenkte
Für die nächste große Schlacht
Und die Letzte wird die Schönste
Ganz egal, wo ich dann bin
Doch das ist, so wie ich mich kenne
Noch zwei, drei Männer hin
Zwei, drei Männer hin


Songwriter: Frank Ramond / Stephan Gade / Ina Mueller / Joern-Christof Heilblut

29.12.2018 19:53 • x 5 #2134


KBR


8115
4
12633
Zitat von Finii:
Ich persönlich lese sehr gerne bei dir und freue mich über deine Entwicklung. Ich find dich unglaublich stark und bewundere das (hab ich dir glaub ich schonmal geschrieben).


Ich antworte Dir mal hier, weil ich den anderen Thread nicht sprengen will.

Lieben Dank! Ich denke zu Deinen Zeilen einiges, aber ich glaube, das kann ich jetzt nicht in Worte fassen. Unterm Strich wundere ich mich über diese Wahrnehmung, da ich selber es dann eben doch anders empfinde und mich eigentlich mit meinen Themen auch in einem Liebeskummerforum nicht mehr richtig aufgehoben bin. Ich habe mir nur noch kein neues gesucht.

Es geht mir bei meiner Frage zur Anteilnahme bei der TE aus dem anderen Thread, um es mal ganz konkret zu machen, um die Frage, ob hier das Kindchenschema voll zieht. Falls das der Fall ist, bedeutet es, dass mehr Aufmerksamkeit bekommt, wer sich dieses Schemas bedient im Gegensatz zu denen, die einen erwachseneren Umgang mit ihren Problemen haben, aber deswegen ja nicht zwangsläufig weniger leiden. Ich sehe hier ein paar Parallelthreads mit tragischen Geschichten, die mit ein paar Seiten vor sich hindümpeln und für die tut es mir halt auch irgendwie leid.

D.h. nicht (denn das bitte ich, nicht falsch zu verstehen), dass ich der TE die allgemeine Aufmerksamkeit entziehen will, denn es beruht ja alles auf Freiwilligkeit und das ist auch gut so. Aber die anderen haben diese eben auch verdient.

30.12.2018 10:26 • x 3 #2135


Finii

534
1
586
Okay, dann hier :)

Ja, ich habe denke ich verstanden was du meintest.

Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich ja ähnlich bin/war wie die TE drüben. Und ich hab da nichts von extra so gemacht oder bin extra verharrt, ich hab das nichtmal gesehen damals. Das hat gedauert bis mir klar wurde, dass ich mit Mitte 30 emotional so erwachsen bin wie 20 jährige. Und das trotz Ehe usw. Und auch heute bewundere ich oft noch die Stärke von manchen, wie von dir auch (hab da ja auch nochmal ein Thema zu eröffnet letztens). Ich fühle mich jetzt oftmals auch noch emotional überfordert, auch wenn nichts "schlimmes" wie jetzt bei dir oder drüben passiert ist. Das sind so Situationen, die ich niemals erleben möchte.

Ich sehe das allerdings auch so, dass diese Aufmerksamkeit auch jeder andere hier, der ähnliches durchmacht verdient hat. Vielleicht ist es wirklich, weil sie noch so extrem in dem Kindmodus ist, vielleicht hast du recht.

30.12.2018 10:38 • x 1 #2136


KBR


8115
4
12633
@Finii

Ich finde Dein Eingeständnis Dir selbst gegenüber, dass Du in Sachen emotionaler Reife auf der Strecke hängen geblieben bist, übrigens großartig. Dazu gehört auch schon etwas!

Mir macht an anderer Stelle ein Freund gerade etwas klar, was ich bisher auch noch nicht so klar gesehen habe, und was ich mir noch eingestehen muss. Das ist ein hartes Brot. Insofern weiß ich, was Du geleistet hast.

Ich bin auch nicht der Auffassung, dass die TE das absichtlich macht. Sie macht einfach, was sie ihr Leben lang erlernt hat und womit sie bis dahin gut gefahren ist. Sie liefert im Prinzessinnenmodus ihr Drama ab und aus unbekannten Gründen steigen die Menschen darauf ein in einem Maß, das ihren Modus m.E. befeuert.

Zudem blendet sie komplett aus und geht auf das nicht ein, was ihr nicht gefällt. Das ist ihr Recht. Aber es bringt sie nicht weiter. Zumindest nicht, wenn es nicht nur offenkundig so ist sondern auch in ihr.

Es anders zu machen, widerspricht nicht dem, Menschen da abzuholen, wo sie sind und ihnen ihren Schmerz und ihre Gefühle zuzugestehen. Es ist doch im Grunde genommen, wie bei Kindern. Man sagt ihnen, dass man ihre Traurigkeit versteht und dass diese berechtigt ist und lässt diese zu. Doch dann versucht man, ihre Aufmerksamkeit nach vorn zu lenken.

30.12.2018 10:47 • x 1 #2137


Finii

534
1
586
Zitat von KBR:
h finde Dein Eingeständnis Dir selbst gegenüber, dass Du in Sachen emotionaler Reife auf der Strecke hängen geblieben bist, übrigens großartig. Dazu gehört auch schon etwas!


Vielen Dank :kuss:

Ich muss sagen, ich hab auch lange gebraucht. Und ich hänge ja heute noch in dieser blöden Hoffnung teilweise fest, dass alles irgendwann gut wird mit ihm, obwohl er mir oft genug gesagt hat, dass er es nicht kann, zu viel gewesen ist.

Ich hab damals hier im Forum jemanden kennengelernt, der das gleiche wie ich erlebt hat, nur auf der anderen Seite. Er konnte mir also die Gefühle meines ex näher bringen und ich ihm erklären, warum man manchmal so handelt, wie man handelt. Das hat mir persönlich da raus geholfen.

30.12.2018 11:00 • x 1 #2138


KBR


8115
4
12633
Ü40

Nee, echt nicht. Okay, alles ab 40 ist halt Ü40. Ich selber bin bald Ü50 und habe zum ersten Mal im Leben (jetzt schon seit geraumer Zeit) wirklich ein Problem mit meinem Alter. Ich bin ein gefühlmäßiger Mischmasch aus Schicksalsergebenheit und Panik.

Ich war auf einer Ü40-Pary. Mindestens die Hälfte der Menschen schien Ü55 zu sein.

Die Veranstaltung war gut besucht mit einigermaßen tanzbarer Musik. Es war ein netter Abend und die eine oder andere Aufmerksamkeit wurde mir auch zuteil. Eigentlich gibt es nichts zu meckern. Und doch:

Dann erwische ich mich dabei, das alles total abtörnend zu finden. Ich kann mich mit den Menschen freuen, dass sie Spaß haben und ausgelassen sind, aber ich bin kein Teil von ihnen. Wogende Kilos in Paillettenshirts unter praktischen Kurzhaarfrisuren im Igellook, die mich an Sommerfeste auf dem Campingplatz erinnern. Breite Scheitel mit grauen Zöpfen im Nacken und Westen in Altenbeige. Ich will niemandem zu nahe treten. Jeder wie er mag. Aber nichts und niemand, bei dem es mich reizen würde, hinter die Fassade zu gucken. Alte Frauen, die versuchen, lasziv zu tanzen. Und ich im Fremdschämmodus. Puuuuh. Irritierenderweise fühlte ich mich selbst auch total unattraktiv und doch so viel jünger und deplatziert. Das alles ergibt überhaupt jeden Sinn. Wahrscheinlich ist das so etwas wie Pubertät rückwärts. Das Hirn wird wieder umgebaut.

Ich bin eine oberflächliche Sch*ißkuh und frage mich, wo ich jemals jemanden kennenlernen soll, der meinen Vorstellungen von Ü50 entspricht und nicht die verzweifelte Not verspürt, sich wahllos an jede Frau ranzurobben, die den Fehler macht, ihre Begleitung allein aufs Klo gehen zu lassen.

Tbc

Gestern 12:07 • x 9 #2139


Tempi-Gast

Tempi-Gast

2235
1
3118
Zitat von KBR:
Wogende Kilos in Paillettenshirts unter praktischen Kurzhaarfrisuren im Igellook, die mich an Sommerfeste auf dem Campingplatz erinnern. Breite Scheitel mit grauen Zöpfen im Nacken und Westen in Altenbeige. Ich will niemandem zu nahe treten. Jeder wie er mag. Aber nichts und niemand, bei dem es mich reizen würde, hinter die Fassade zu gucken. Alte Frauen, die versuchen, lasziv zu tanzen. Und ich im Fremdschämmodus.
Moin KBR, :anbeten: wie treffend Du das Szenario wieder einmal beschrieben hast. Ich danke Dir dafür. Schönen Sonntag!

Gestern 12:20 • x 1 #2140


Finii

534
1
586
Ach du hast mir grad meinen Sonntag versüsst, herrlich :)

Bei mir kommt bald die 4 (womit ich im übrigen auch Probleme hab) aber ich finde irgendwie auch immer andere Leute in meinem Alter viel älter...

Gestern 12:41 • x 1 #2141


KBR


8115
4
12633
Vielleicht sollte ich Sozialstudien betreiben... Kann man damit Geld verdienen?

Gestern 12:49 • x 2 #2142


Waspy

Waspy

756
785
:rofl2:

Ja!

Gestern 14:17 • #2143


Karenberg

78
142
Zitat von KBR:
Wogende Kilos in Paillettenshirts unter praktischen Kurzhaarfrisuren im Igellook, die mich an Sommerfeste auf dem Campingplatz erinnern. Breite Scheitel mit grauen Zöpfen im Nacken und Westen in Altenbeige. Ich will niemandem zu nahe treten. Jeder wie er mag. Aber nichts und niemand, bei dem es mich reizen würde, hinter die Fassade zu gucken. Alte Frauen, die versuchen, lasziv zu tanzen. Und ich im Fremdschämmodus. Puuuuh. Irritierenderweise fühlte ich mich selbst auch total unattraktiv und doch so viel jünger und deplatziert. Das alles ergibt überhaupt jeden Sinn. Wahrscheinlich ist das so etwas wie Pubertät rückwärts. Das Hirn wird wieder umgebaut.



Okay, Igellook Frisuren weniger, sowas trägt hier niemand, aber ansonsten. Ja, so sind sie diese Partys.
Ab einem gewissen Alter ist es egal, ob es peinlich wirkt, es wird einfach getanzt. Das finde ich gut.
Warum Fremdschämmodus? Warst du mal auf einem Rentnertanz? Habe vor Jahren hier und da ausgeholfen. Da tanzen sie versucht lasziv im Rollstuhl oder mit Krückstock. Haben Spaß, lachen, freuen sich. Am Eingang kaum fähig gewesen, die Jacke alleine auszuziehen und über die Stufe musste man rüberhelfen (Rollis haben natürlich Rampeneingang).
So ist es halt mit dem Altern. Man sieht immer mehr sch. aus, Körper nicht mehr so leistungsfähig. Wundert sich so manches Mal, wie schnell der körperliche Verfall voran gehen kann und hadert mit sich.
Das einzige was da hilft, ist lächeln, es mit Würde tragen und tanzen gehen. :lol:

Vor 8 Stunden • x 1 #2144


KBR


8115
4
12633
Zitat von KBR:
Ich kann mich mit den Menschen freuen, dass sie Spaß haben und ausgelassen sind


@Karenberg

Hast Du das da oben auch gelesen?

Vielleicht beruhigt es Dich ja, dass ich u.a. jahrelang unentgeltlich auf Weihnachtsfeiern für Bedürftige Seniorinnen und Senioren bedient habe. Ich bin nämlich überraschenderweise nicht vollkommen sozial verkrüppelt. ;-)

Ich habe natürlich nichts gegen alte Menschen. Das wäre ja geradezu absurd. Wahrscheinlich bin ich auch mal auf Hilfe angewiesen. Aber das war gar nicht mein Thema sondern die Gruppe rund um 50, die überwiegend noch nicht auf Hilfe angewiesen ist.

Es soll sich auch jeder kleiden, wie er mag. Ich möchte das ja auch dürften.

Alles was ich beschrieben habe, ist dass es eine für mich irgendwie enttäuschende Veranstaltung war und es mich erschreckt hat (in meinem engeren privaten Umfeld gibt es ein anderes Selbstverständnis, was im übrigen nichts damit zu tun hat, ewiger Jugend nachzuhetzen) sowie dass ich mich auf der Veranstaltung vertretenen Menschen überwiegend nicht zugehörig fühlte. Was schade ist, denn ich hätte schon gern mal wieder jemanden kennengelernt, den ich interessant finde.

Vor 7 Stunden • x 1 #2145




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag