2

Überlegenheit als Grund?!

Trinal

Er hat Schluss gemacht, weil er sich mir in vieler Hinsicht "unterlegen" fühlte. Er meinte ich wäre ihm intellektuell und charakterlich einiges voraus, er würde sich damit schwach und unwohl fühlen.

Was ist das bitte? Erstens ist das Schwachsinn und zweitens selbst wenn es so wäre, ist das doch kein Trennungsgrund? Er meinte plötzlich, wir würden doch nicht zusammenpassen, wären zwar komplett auf einer Wellenlänge, aber nicht auf einer Ebene. Ich bin völlig verzweifelt und verstehe die Welt nicht mehr!

07.04.2016 22:19 • #1


neverl


Wie alt bist Du, wie alt ist er?

07.04.2016 22:21 • #2



Überlegenheit als Grund?!

x 3


Hope26


Hallo Trinal,
es gibt zu wenig Hintergrundwissen von dir.

07.04.2016 22:23 • #3


n-ever

n-ever


654
13
495
Minderwertigkeits- und Unzulänglichkeitsgefühle sind etwas was einem das Leben unnötig schwer machen kann...

Ich denke schon dass das ein Trennungsgrund sein kann, wenn man sich dem Partner ständig unterlegen fühlt.

Da mag eine Therapie helfen, sollten die Bedenken tatsächlich so weit hergeholt sein.. Aber wenn es wirklich solche Unterschiede bei euch gibt und es Distanzen sind die ihr nicht kompensieren könnt,
ist es sogar ein sehr guter Trennungsgrund.

07.04.2016 22:39 • #4


Sokra-Beule


Zitat von n-ever:
Da mag eine Therapie helfen


Joooo, das MAG gehen, sofern man nicht plötzlich UNTER dem Therapeuten liegt. Ihm gleichsam unter-legen ist.
Aber SO kann mans AUCH üben!

Verzeihung... Ich hab heut zu viele Clowns gefrühstückt und fühle mich etwas inspiriert. Gehe aber auch bald zu Bett und schweig' stille.

07.04.2016 22:57 • #5


Rescue


37
2
32
Hallo Trinal,

natürlich ist das nach dem gesunden Menschenverstand zunächst einmal Schwachsinn. Aber versuch es aus seiner Perspektive zu sehen. Wenn Du immer mit Menschen zusammen wärst, bei denen Du Dich anstrengen musst mitzukommen, fändest Du das auf Dauer gut und kannst ausschließen, Dich dann nicht hin und wieder klein zu fühlen?
Ich hatte auch so eine Beziehung. Der erste Trennungsgrund war, der gleiche wie bei Dir (intellektuel und charakterlich einiges vorau). Ich habe gekämpft und wir haben es dann noch mehrmals versucht. Entweder war ich zu stark, zu schwach (nicht stark genug), zu straight oder er konnte Frauen schlichtweg nicht weinen sehen. Am Besten ist glaube ich, Du nimmstDeinen Ex Partner ernst mit seinen Gefühlen und lässt Ihn gehen. Seine Gefühle sagen gar nichts über Dich aus, sondern, wie es Ihm geht. Kümmer Dich um Dich selber, damit es Dir gut geht, dann wird es langsam besser. Wenn es sein soll, kommt er wieder und wer weiss, vielleicht willst Du Ihn dann gar nicht mehr. Auf jeden Fall, je eher Du versuchst loszulassen, umso besser geht es Dir. Und erst mal richtig weinen gehört dazu, es wird aber wirklich besser auf die Dauer. Drücke Dich ganz feste für die ersten harten Tage

07.04.2016 23:23 • x 1 #6


Arnika

Arnika


3843
4
5865
The story of my life

Bist du ihm denn überlegen? Ausbildung? Job? Perspektiven?

07.04.2016 23:29 • #7


Trinal


Wir sind beide 21 und machen beide momentan eine Ausbildung. Er Mediendesign, ich Veranstaltungskauffrau. Wir haben beide Abitur. Also meiner Meinung nach kein krasser Unterschied was das angeht.

Ich habe zb selbst 0 Selbstwertgefühl. Mecker ständig an meinem Aussehen herum (was ihn sehr nervte) und bin manchmal recht emotional. Bin nicht grade die Vernunft in Person und überhaupt kein ernster Mensch. Deshalb verstehe ich das alles nicht. Er ist für sein Alter halt recht "kindisch".. aber das ist doch okay? War manchmal genervt von ihm.. also wenn er etwas aufgedreht war.. kann das ein Grund sein?

Rescue, ja das sehe ich ein - danke dir! Ich bin grade noch viel zu geschockt um das zu realisieren.. er hat mich auch überall blockiert..

Danke auch den anderen!

07.04.2016 23:49 • #8


Trinal


Oh Gott. Ich habe grade über einen Kumpel von ihm erfahren, dass er wieder mit seiner Ex anbändelt!

Oh Gott. Ich glaube ich platze gleich.
Sie würde ihm ja so viel Sicherheit bieten und bei ihr fühle er sich "wertvoll". Oh mein Gott. Ich glaub wirklich ich bin ihm überlegen. In jeder Hinsicht. Was für ein kleiner, armseliger Wicht. Ich weiß nicht ob ich heulen oder lachen soll. Heule grade seit ca. 20 Minuten. Wir hatten dauernd Streit wegen der Ex. Ich wurde oft indirekt verglichen. Und jetzt? Oh mein Gott

08.04.2016 00:50 • #9


n-ever

n-ever


654
13
495
Dann war es vielleicht nur die netteste Art die ihm einfiel um Schluss zu machen.
Zeugt davon dass er die ehrliche Reaktion auf den ehrlichen Trennungsgrund nicht aushalten wollte; soetwas verbuche ich unter: "kein Rückrad", ein feiger Wicht.

08.04.2016 11:59 • x 1 #10


Trinal


Ich habe keine Ahnung.. aber die Aussage, bei ihr würde er sich wertvoll fühlen, finde ich echt heftig. So als wäre ich ein gefühlskaltes Monster, dass ihn im Garten schlafen lässt?

08.04.2016 12:32 • #11


Lisa09

Lisa09


12
1
3
Oh Gott das ist der Horror für jede Trennung! Aber ich könnte somit besser abschließen! Bin seit einer Woche getrennt und mir wurde nur gesagt es passt nicht mehr obwohl es einen Tag zuvor noch hieß er wäre überglücklich .......

08.04.2016 12:42 • #12


Hope26


Hallo Trinal
Zitat:
aber die Aussage, bei ihr würde er sich wertvoll fühlen, finde ich echt heftig

das bedeutet doch nur, dass sie ein kleines Weibchen ist, dass zu ihm aufschaut, weil er der tolle Hecht ist. Also nichts auf Augenhöhe

08.04.2016 12:43 • #13


Abcd


Wahrscheinlich stimmt das was er gesagt hat. Vielleicht fühlt er sich wirklich wohler bei ihr. Oft sind es Kleinigkeiten... Die Sache mit dem selbst wertgefuhl könnte das Problem gewesen sein
Männer wollen keine Frauen die immer rumheulen und unzufrieden sind. Manche nervt das furchtbar. Jeder wünscht sich eine Freundin die mit Einklang in sich selbst ist.
Das hat vielleicht wirklich nicht gepasst mit euch. Kann das sein?

08.04.2016 14:53 • #14


Trinal


Hey Lisa, ja so ging es mir auch! Gestern noch "Ich liebe dich, bin froh dich zu haben" und am nächsten Tag dann der Knall. Wie gehts dir grade?

Hallo Hope, ja du hast absolut Recht! Ich bin übrigens das komplette Gegenteil von ihr, sowohl charakterlich, als auch äußerlich. Sollen die mal in ihrer Traumwelt leben.. weh tut es trotzdem!

Hi Abcd, aber wieso redete er vorher nie offen mit mir? Hat er sich nicht getraut? Aber das ist doch die Grundlage! Klar, hatten wir paar Differenzen.. aber dann gleich zurück zu ihr? Die, die er angeblich nicht mehr liebte?

08.04.2016 17:13 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag