270

Ist das ein Grund mich von meinem Mann zu trennen?

Juls

21
1
31
Hallo, bin gerade auf diese Seite gestoßen und da ich ziemlich verzweifelt bin verfasse ich nun einen Beitrag.
Mein Mann 34 und ich 28 sind seid 10 1/2 Jahren zusammen und davon 3 1/2 verheiratet. Ich war immer glücklich und er war der perfekte Mann für mich. Schon vor unserer Hochzeit lief im Bett nichts mehr. Ich redete mir ein, dass es sich ändern wird, er mehr Lust bekommt oder ich mich einfach damit abfinden kann. Aber das kann ich nicht. Die Leidenschaft und Begierde fehlt von seiner Seite aus komplett. Wenn es nach ihm ginge hätten wir glaube ich gar keinen S* mehr. Hatten schon tausend Gespräche und oft Streit deswegen. Laut ihm wäre der S* gut, ich wäre attraktiv, er bräuchte es einfach nicht so. Wir haben uns in unterschiedliche Richtungen entwickelt. Mir fehlt es total und ich komme nicht auf meine Kosten. Auch einfach mal zu knutschen etc. Ich weiß es ist ein Unding, aber ich bin ehrlicherweise auch schon fremdgegangen, wobei ich das nie von mir gedacht hätte und merke dadurch nur noch mehr was mir fehlt. Ich liebe unser gemeinsames Leben und wir haben eine schöne Zeit zusammen. Aber sind wir nur noch beste Freunde die zusammen Abends kuscheln? Sollte ich meine Ansprüche zurück schrauben und ohne Leidenschaft und Lust weiterleben? Oder ist das Feuer aus und unsere Ehe vorbei?

28.12.2021 13:36 • #1


Pinkstar

Pinkstar


7013
2
9784
Zitat von Juls:
Sollte ich meine Ansprüche zurück schrauben und ohne Leidenschaft und Lust weiterleben?

Hallo Juls,

für mich ganz klar: Die Ehe beenden. S. ist in einer Partnerschaft genauso wichtig, wie die Liebe.

Weiss dein Partner, dass du fremdgegangen bist?

28.12.2021 13:42 • x 11 #2



Ist das ein Grund mich von meinem Mann zu trennen?

x 3


Uninteressant


10
26
Das ist in vielen Ehen der Knackpunkt, weshalb es irgendwann auseinander geht.

Ich denke, man sollte da etwas weiter denken. Klar, dir fehlt etwas. Aber ich für meinen teil denke, dass dieser Punkt in fast jeder Beziehung irgendwann erreicht wird. Weshalb ich der Meinung bin, dass man vielleicht zweimal darüber nachdenken sollte, wegen ein bisschen S. eine sonst gut laufende Beziehung in den Wind zu schießen.

28.12.2021 13:48 • x 8 #3


Butterblume63


6841
1
15855
Hallo Juls!
Ihr seid einfach nicht kompatibel. Geht mir mit meinem Partner genauso. Nur geht es hier nicht um die Häufigkeit sondern,dass wir verschiedene Vorstellungen vom Intimleben haben. Er steht auf Blümchen....
Wir führen eine offene Beziehung. Wir mögen uns sehr,haben bis auf diesen Punkt soviele Gemeinsamkeiten und festgestellt,dass es für uns die beste Lösung ist. Fremdsex ist für uns beide kein Problem und mit Eifersucht können wir nichts anfangen.
Kannst du eine offene Beziehung ansprechen?
Wenn du im Vorfeld dagegen schon weißt, dass dein Mann damit nicht klar kommen würde,dann gehe deinen Weg aus der Ehe.
Du kannst dich doch nicht für den Rest deines Lebens mit Affären über Wasser halten. Abgesehen davon ist solch ein Verhalten deinem Mann gegenüber äußerst unfair. Es gibt Menschen die wenig Interesse an der körperlichen Liebe haben. Daran wird sich wahrscheinlich auch nichts ändern. Also sprich mit deinem Mann. Alles Gute.

28.12.2021 13:48 • x 7 #4


Pinkstar

Pinkstar


7013
2
9784
@Forenleitung

Gleiche TE. Kann man glaub zusammenlegen

28.12.2021 13:49 • x 1 #5


Juls


21
1
31
Zitat von Pinkstar:
@Forenleitung Gleiche TE. Kann man glaub zusammenlegen


Sorry hatte den Beitrag zweimal abgesendet weil ich dachte beim ersten Mal hat es nicht geklappt

28.12.2021 13:52 • #6


Pinkstar

Pinkstar


7013
2
9784
Zitat von Juls:
Sorry hatte den Beitrag zweimal abgesendet weil ich dachte beim ersten Mal hat es nicht geklappt

Das ist ja kein Problem

28.12.2021 13:53 • #7


ArrowDown

ArrowDown


181
2
427
Hallo Juls,

Also wenn seit über 3 Jahren im Bett so gut wie nichts läuft ist dies natürlich ein hochgradiges Alarmzeichen. Hast du denn etwas unternommen um seine Lust wieder zu entfachen? Bspw. ein Romantikhotel mit sündiger Unterwäsche?

Also auf Dauer kann eine solch gravierende unterschiedliche Libido zwar funktionieren, aber einer bleibt auf der Strecke und verkümmert, in diesem Fall du. Ist es dir das Wert?

Deine Affäre kann ich nicht gutheißen und finde es unfair deinem Ehemann gegenüber, falls er nichts davon weiß.

28.12.2021 13:56 • x 2 #8


Juls


21
1
31
Mein Mann weiß nichts davon das ich fremdgegangen bin. Habe ihm nur mal gesagt das ich kurz davor bin. Große Tränen und versprechungen und nichts hat sich geändert. Ich finde es selbst unfair ihm gegenüber, wusste mir aber nicht zu helfen und dachte so komme ich drüber hinweg. Schwachsinn ich weiß.
Ich habe alles versucht, ihn schon auf sämtliche Weisen verführt. Für den Moment findet er das auch gut, aber ich will auch von ihm die Begierde spüren. Er weiß das ich für fast alles offen bin, er ist prüde. erwarte noch nicht mal viel von ihm, stelle keine bis kaum Ansprüche beim S*.

28.12.2021 14:00 • x 2 #9


Elfe11


3591
3
3335
Zitat von ArrowDown:
Also wenn seit über 3 Jahren im Bett so gut wie nichts läuft ist dies natürlich ein hochgradiges Alarmzeichen. Hast du denn etwas unternommen um seine Lust wieder zu entfachen? Bspw. ein Romantikhotel mit sündiger Unterwäsche?


Sorry, aber bei S. Inkombabilität helfen kein Hotel und keine Dess.... Es harmoniert nicht auf körperlicher Ebene. Die Anziehungskraft fehlt hier leider völlig. Mir unverständlich warum man dann in eine Ehe gehen muss, wenn Liebe ubd Leidenschaft fehlen. Ich würde zur schnellen Trennung raten. Denkbar ist, dass er eine Affäre hat oder mit Sb mehr auf seine Kosten kommt. Ich vermute auch, dass du zu aktiv bist und ihn dadurch blockierst. Einfach nichts tun und ihn auf dich zukommen lassen. Mach dich hübsch, aber mehr nicht. Ich habe in meinen Beziehungen so gut wie nie selbst initiiert. In meiner Ex Beziehung hatten wir 2x täglich klasse S.. Wo hätte ich da noch die Selbstinitiative ergreifen sollen? Leider lerne ich jetzt nach der Trennung mit Ü40/Ü50 nur noch S. kennen, die wenig bis kein Interesse an einer Frau haben und es sich lieber selbst täglich machen. Sie wurden in ihren Ex Ehen S. ausgeschaltet und finden jetzt den An Schalter nicht mehr. S. ist ein Tabu Thema. Die Ex Ehefrau spukt noch im Herz und Kopf herum. Ich finde sowas schrecklich und kann mit solchen gehemmten blockierten Junggesellen überhaupt nichts anfangen. Wenn du ein leidenschaftlicher Typ Frau bist, dann brauchst du einen eben solchen Partner. Sonst wird das nichts.

28.12.2021 14:08 • x 4 #10


Ella


278
3
587
Ich würde auch für die Öffnung der Ehe plädieren, wenn alles andere passt. Dass 6ualitaet in der Beziehung passieren muss, ist ein Mythos in meinen Augen. Wichtig ist, dass man aneinander zugewandt ist und das in jeder Hinsicht. Ich rate dir, mit deinem Mann in aller Ruhe zu reden. Ohne Vorwürfe und ohne das Trennende zu vertiefen, sondern das, was euch verbindet. Ich weiß, dass es nicht ganz einfach ist, wenn es um 6 geht, aber im Grunde ist es doch nur eine fehlende übereinstimmung der Bedürfnisse.

Gänzlich auf 6 zu verzichten halte ich für unrealistisch. Wichtig wäre, dass du tatsächlich zwischen 6 und Liebe unterscheiden kannst, kannst du das?

28.12.2021 14:09 • x 7 #11


unbel Leberwurs.


11790
1
13226
Zitat von Juls:
Mein Mann weiß nichts davon das ich fremdgegangen bin. Habe ihm nur mal gesagt das ich kurz davor bin. Große Tränen und versprechungen und nichts ...


Und wenn ihr die Ehe offiziell öffnet?

Dein mann müsste schon ziemlich naiv sein, wenn er glaubt, dass du dauerhaft völlig auf S. verzichtest.

Ich habe übrigens Verständnis dafür, dass du fremdgegangen bist.

28.12.2021 14:11 • x 4 #12


ElGatoRojo

ElGatoRojo


5130
1
8488
Zitat von Juls:
Schon vor unserer Hochzeit lief im Bett nichts mehr.

Nun, das wäre doch eher ein Grund, diesen Mann nicht zu heiraten?

Was macht er denn sonst so, wenn er keinen S. mit dir hat? So als Ersatz dafür? Oder ist er ganz keusch?

28.12.2021 14:12 • x 4 #13


Pinkstar

Pinkstar


7013
2
9784
Zitat von Juls:
Für den Moment findet er das auch gut, aber ich will auch von ihm die Begierde spüren.

Klingt, wie wenn du ihm zum S. zwingen musst. Also für mich wäre das definitiv nichts mehr.

Das einzige, was du noch machen kannst, ist mit ihm nochmal gescheit an den Tisch sitzen und ihm ganz offen sagen, dass wenn er keinen Bock mehr auf S. hat, du die Trennung dann aussprichst.

Sagt er denn gezielt, warum er keine Lust mehr hat? Hat er dir das mal erklärt?

28.12.2021 14:13 • x 2 #14


Juls


21
1
31
Für eine offene Beziehung ist er glaube ich viel zu prüde und ich weiß nicht ob es das ist was ich will. Ich möchte ja eigentlich von meinem Mann begehrt werden und mit ihm schlafen. Er sagt immer es wäre alles gut, es gäbe keinen Grund für den mangelnden S., außer das er es nicht so braucht und zufrieden ist.
Tja warum habe ich ihn geheiratet? Wie gesagt, dachte ich kann damit umgehen und die Liebe ist stärker.
Ob ich zwischen S. und Liebe unterscheiden kann oder ob ich ihn wirklich noch Liebe... ich weiß es nicht! Befinde mich seit Langem im Gefühlschaos...

28.12.2021 14:17 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag