38

Überraschende Trennung nach 28 Jahren / Corona

hs70

hs70


6
1
17
Danke der Nachfrage. Meine Söhne reagieren unterschiedlich. Der eine hat sporadisch Kontakt und sagt, dass sie immer noch seine Mutter sei. Der andere möchte am liebsten nichts von ihr hören und reagiert nicht auf WhatsApp. Ist mir ehrlich gesagt auch nicht so recht, weil sie immer eine gute Mutter und eine wichtige Bezugsperson für die beiden war und sicherlich auch bleiben sollte.
Ich selbst habe nur schriftlich Kontakt zu ihr, um das Notwendigste zu regeln. Ich bekomme Abstand, was mir gut tut.

18.11.2020 09:26 • #16


LadyLasVegas

LadyLasVegas


89
1
137
Halte durch!

18.11.2020 14:55 • x 1 #17



Überraschende Trennung nach 28 Jahren / Corona

x 3


hs70

hs70


6
1
17
Es ist erstaunlich, was man aus solch einer Krise lernt: Das Leben geht weiter.
Ist es auch bei mir. Ich hatte, das Glück, eine neuen Menschen kennen und lieben zu lernen. Das tut einfach gut. Und es geht mir gut. Und manchmal kann ich dieses Glück kaum fassen.

Gleichzeitig kommen allerdings immer wieder Flashbacks, Gedanken und die Ungläubigkeit darüber, was seit Sommer passiert ist und wie sich mein Leben geändert hat, seit meine Ex Knall auf Fall gegangen ist. Ich rede ab und an immer noch im Geiste mit meiner Ex (zu der ich sonst keinen Kontakt habe) und möchte ihr meine Wut ins Gesicht schreien. Ich habe keine Sehnsucht nach ihr , sondern Wut. Wut darüber, wie sie mich aus der Bahn gestoßen hat, mich behandelt hat, kurz: zum Objekt gemacht hat. Das verraucht dann meistens sehr schnell, aber zeigt, dass trotz des neuen Glücks die Wunden tief und da sind.
Kennt Ihr das auch?

09.03.2021 14:21 • x 1 #18


Catalina

Catalina


1215
4
2106
Hm, ich weiß nicht. So schön ich es finde dass du dich neu verliebt hast, denke ich trotzdem, dass es dafür eigentlich noch zu früh ist und deshalb schwierig werden könnte. Du merkst ja selber, dass du mit deiner Ehe emotional noch lange nicht abgeschlossen hast. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass das auch noch einige Zeit dauern wird. Und genau diese Zeit kann für deine neue Beziehung zu einer Belastung werden.

Ich wünsche dir natürlich, dass ihr das hinbekommt, aber ich persönlich finde es schwierig, in eine neue Beziehung zu starten, bevor ich mit der alten wirklich abgeschlossen habe. Und so wie du dich liest, bist du mit deiner Ex emotional noch lange nicht fertig.

09.03.2021 16:20 • x 1 #19


Uccia

Uccia


439
2
866
Zitat von hs70:
Gleichzeitig kommen allerdings immer wieder Flashbacks, Gedanken und die Ungläubigkeit darüber, was seit Sommer passiert ist und wie sich mein Leben geändert hat, seit meine Ex Knall auf Fall gegangen ist. Ich rede ab und an immer noch im Geiste mit meiner Ex (zu der ich sonst keinen Kontakt habe) und möchte ihr meine Wut ins Gesicht schreien. Ich habe keine Sehnsucht nach ihr , sondern Wut. Wut darüber, wie sie mich aus der Bahn gestoßen hat, mich behandelt hat, kurz: zum Objekt gemacht hat. Das verraucht dann meistens sehr schnell, aber zeigt, dass trotz des neuen Glücks die Wunden tief und da sind.
Kennt Ihr das auch?


oh ja, das kenne ich auch, ich finde es erstaunlich (und schön), dass du schon in einer neuen Beziehung bist... ich weiß gar nicht, ob ich das überhaupt jemals wieder kann

bei mir ist vor allen Dingen immer noch Wut, und zwar nicht zu knapp, ich empfinde eine Trennung bzw. demnächst Scheidung nach fast 30 Jahre als Versagen ... und auch als Makel, ich bin wahrscheinlich altmodisch,
meine Wunden sind sehr, sehr tief und heilen nur langsam

alles Gute dir

09.03.2021 16:31 • x 1 #20




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag