1811

Verbogen bis kurz vorm Zerbrechen-der Schmerz bleibt

redhead1

201
315
Zitat von Ortrere:
Doch, unendlich! Nicht den offensichtlich völlig egozentrischen, hartherzigen Mann mit seiner manipulierenden, lügenden, schuldumkehrenden, betrügenden Art.
Sondern den, wo ich lange dachte, auch bis fast zum letzten Tag, dass er vielleicht nur im Bett authentisch ist. Der loslassen und geben konnte wie keiner vor ihm. Seinen Körper, den ich so gut kenne wie er meinen. Nein, zu viel war mir das nie, sondern genau richtig. Ich wollte ihn immer mehr. Und den großen verlogenen Rest immer weniger.
Was für eine Zerrissenheit! Wenigstens die heilt jetzt schon. Nur dadurch, dass ich nicht mehr warte. Der Abstand jeden Tag ein bisschen größer wird. Bei aller Trauer, ich bin fast dankbar, dass er mich in Ruhe lässt. Ehrlich? Nein ...


Es ist alles leer und bedeutungslos geworden. Ich habe mal genauso gesprochen und gedacht wie Du.
Ich habe diesen Mann geliebt, auch körperlich, wie noch nie jemanden zuvor.
Ich weiß sicher, dass es so war, aber ich kann es nicht mehr spüren.
Und als ich es noch spüren konnte, tat es meistens weh.

12.03.2019 21:38 • x 4 #691


finally

finally

64
75
Zitat von Ortrere:
Doch, unendlich! Nicht den offensichtlich völlig egozentrischen, hartherzigen Mann mit seiner manipulierenden, lügenden, schuldumkehrenden, betrügenden Art.
Sondern den, wo ich lange dachte, auch bis fast zum letzten Tag, dass er vielleicht nur im Bett authentisch ist. Der loslassen und geben konnte wie keiner vor ihm. Seinen Körper, den ich so gut kenne wie er meinen. Nein, zu viel war mir das nie, sondern genau richtig. Ich wollte ihn immer mehr. Und den großen verlogenen Rest immer weniger.
Was für eine Zerrissenheit! Wenigstens die heilt jetzt schon. Nur dadurch, dass ich nicht mehr warte. Der Abstand jeden Tag ein bisschen größer wird. Bei aller Trauer, ich bin fast dankbar, dass er mich in Ruhe lässt. Ehrlich? Nein ...



Das ist ja bei dir ja auch noch alles ziemlich frisch.
Das dauert, bis du diese Sucht nicht mehr spürst, leider.
Was bin ich froh, dass ich diese Gefühle, diese Sehnsucht nicht mehr habe. Eine Erlösung!

Du mußt nur durchhalten, dann machst diese Erfahrung auch.
Leicht gesagt, ich weiß......

Ich bin mir allerdings sicher, dass er sich wieder melden wird. Wenn nicht heute, dann morgen oder in einem Monat oder in einem Jahr. Und dann ?

12.03.2019 22:07 • x 3 #692


Ortrere

Ortrere


231
1
477
Wie lange ist es bei Dir schon her, @redhead1 seit der Trennung und dem letzten Kontakt? Und bei Dir, @finally ?

Jetzt kann ich noch nicht sagen, was dann ist, falls er sich irgendwann meldet. Im Moment wäre es eine Katastrophe, ihm irgendwo zu begegnen.
Vielleicht ein unbewusster Grund, weshalb ich mich seit 2 Wochen komplett einbuddele, außer ab und zu arbeiten, Psychotherapie und einkaufen in meiner Gegend bin ich nur in meiner Sofaecke oder am Schreibtisch. Irgenwann werde ich wieder geselliger.
Wie gesagt, ich nehme mir diese Zeit jetzt, denn die manische Ablenkung letztes Jahr hat mich in 3 Monaten keinen Schritt weit gebracht, ich war hin und weg, als der AM wieder vor mir stand. Das passiert mir nicht noch einmal.

12.03.2019 22:56 • x 3 #693


redhead1

201
315
Zitat von Ortrere:
Wie lange ist es bei Dir schon her, @redhead1 seit der Trennung und dem letzten Kontakt? Und bei Dir, @finally ?

Jetzt kann ich noch nicht sagen, was dann ist, falls er sich irgendwann meldet. Im Moment wäre es eine Katastrophe, ihm irgendwo zu begegnen.
Vielleicht ein unbewusster Grund, weshalb ich mich seit 2 Wochen komplett einbuddele, außer ab und zu arbeiten, Psychotherapie und einkaufen in meiner Gegend bin ich nur in meiner Sofaecke oder am Schreibtisch. Irgenwann werde ich wieder geselliger.
Wie gesagt, ich nehme mir diese Zeit jetzt, denn die manische Ablenkung letztes Jahr hat mich in 3 Monaten keinen Schritt weit gebracht, ich war hin und weg, als der AM wieder vor mir stand. Das passiert mir nicht noch einmal.


Seit Ende Dezember kein Kontakt mehr.
Ich wüsste gar nicht, was ich noch sagen sollte, was ich nicht schon hundert Mal gesagt und geschrieben habe.
Er weiß, warum ich weg bin. Und lebt wahrscheinlich immer noch in der WG, haha.

13.03.2019 19:07 • x 2 #694


Ortrere

Ortrere


231
1
477
Zitat von redhead1:
Seit Ende Dezember kein Kontakt mehr.
Ich wüsste gar nicht, was ich noch sagen sollte, was ich nicht schon hundert Mal gesagt und geschrieben habe.

Das empfinde ich genauso. Alles gesagt, alle Gedanken gedacht...
Ende Dezember ist ja nun auch noch nicht sooo lang her, ab wann war Dein Verlange, Deine Sehnsucht weg? Geht es Dir gut?

Heute habe ich schon ein paar Mal richtig rumgelacht! Bei der Arbeit, in einem Telefonat mit meiner Freundin, mit der Kosmetikerin, die mir die Wimpern gedauerwellt hat - jetzt habe ich wieder Strahleaugen

13.03.2019 19:13 • x 1 #695


redhead1

201
315
Ja, mir geht es gut.
Ich konnte einfach nicht mehr.
Das, was der Auslöser war, hat jedes Gefühl absterben lassen. Der berühmte Tropfen...
Ich musste an dem Abend noch 20 km nach Hause fahren. Ich hab total gezittert am Steuer, bin rechts rangefahren und habe erstmal einen guten Freund angerufen und ihm die Sache gebeichtet, es war mir so peinlich. Er hat mich dann nach Hause dirigiert und angeboten, am Wochenende zu kommen und dem AM eins aufs Maul zu hauen.
Und in der Arbeit hatte ich auch volles Programm...

13.03.2019 19:23 • x 2 #696


redhead1

201
315
Nachtrag: Er ist mir plötzlich so fremd geworden, dass ich ihn am liebsten wieder siezen würde.
Ich habe mal versucht, ihm eine Mail zu schreiben. Aber mir ging dieses ewige Du kaum noch über die Lippen.

Naja, umso besser, dass die Frau ihn behält.
Die haben vielleicht einen modus vivendi, den ich nicht verstehe und der mich auch nicht mehr interessiert.

13.03.2019 19:56 • x 1 #697


finally

finally

64
75
Bei mir waren es circa 6 Monate.
Habe dann Jemand kennengelernt- die Gefühle waren urplötzlich weg (was ich nie (!) für möglich gehalten hätte)

Schluss für mich war November 2016- Extra-Runden gingen bis Mitte 2017...

13.03.2019 20:09 • x 2 #698


Brausekopf

Brausekopf

243
2
225
Zitat von finally:
Habe dann Jemand kennengelernt- die Gefühle waren urplötzlich weg (was ich nie (!) für möglich gehalten hätte)

Das macht ein bisschen Mut.

Ich habe heute mit einer Freundin darüber gesprochen , wie es wohl möglich ist, nach solchen Geschichten loszulassen und irgendwann doch noch eine glückliche und gesunde Beziehung einzugehen.
Neben all den Dingen die man für sich selbst tun kann, wird wohl auch langfristig ein neuer Partner das Leben in ein neues Licht rücken.

13.03.2019 20:24 • x 2 #699


finally

finally

64
75
Zitat von Brausekopf:
Das macht ein bisschen Mut.

Ich habe heute mit einer Freundin darüber gesprochen , wie es wohl möglich ist, nach solchen Geschichten loszulassen und irgendwann doch noch eine glückliche und gesunde Beziehung einzugehen.
Neben all den Dingen die man für sich selbst tun kann, wird wohl auch langfristig ein neuer Partner das Leben in ein neues Licht rücken.


War leider auch ein Reinfall !
Hatte aber etwas Gutes- die Schmerzen und der Kummer, die Heulkrämpfe sind wegen ihm nie mehr da gewesen,
Ganz im Gegenteil- wenn ich daran denke, überkommt mich Ekel.

13.03.2019 20:31 • x 2 #700


Brausekopf

Brausekopf

243
2
225
Zitat von finally:
War leider auch ein Reinfall !

Naja, Hauptsache es heilt vielleicht erst mal

13.03.2019 21:06 • x 2 #701


Ortrere

Ortrere


231
1
477
Zitat von redhead1:
Das, was der Auslöser war, hat jedes Gefühl absterben lassen. Der berühmte Tropfen...

Das war bei mir genauso. Dass ich dann doch noch 2 Wochen lang gebraucht habe mit 2 Ausrutschern, das ärgert mich jetzt im Nachhinein.

Zitat von redhead1:
angeboten, am Wochenende zu kommen und dem AM eins aufs Maul zu hauen.

Das habe ich zig mal von verschiedenen Freunden und leicht anders von Familienmitgliedern gehört...und habe so viele Male weggehört und arrogant gedacht, sie wissen ja nicht, wie besonders das alles ist und bestimmt hatten sie das nicht in ihrem Leben und die werden schon alle sehen....

gerade hat eine liebe Freundin ganz ähnliche Probleme mit ihrem Typen, der sie wirklich alle paar Tage wie den letzten Dreck behandelt. So von außen leide ich richtiggehend, kann es kaum aushalten, ihr beizustehen und würde sie am liebsten schütteln, wenn sie sich wieder kleinmacht, zu milde mit ihm ist, aus lauter Angst, dass er sich abwendet, wenn sie deutlich werden würde. Schon dieser Gedanke, so wenig wert zu sein...Mir wird leicht übel, weil genauso habe ich mich 3 Jahre lang verhalten.

Ich schäme mich.

13.03.2019 22:36 • x 2 #702


Ortrere

Ortrere


231
1
477
Es macht mich irre, wie schnell die Stimmung wechselt. Gestern war so ein guter Tag und heute ist furchtbar. Ich bin wie gelähmt vor Sehnsucht, habe jetzt extra ganz viele von meinen Beiträgen nochmal gelesen. Es hilft heute gar nichts. Alles in mir, von mir will in die Arme des AM.
Irgendwie bin ich auch verzweifelt über mich: da habe ich nun so viel Erkenntnisse in meinen Kopf gefüllt, so viel Schlimmes aus den 4 Jahren ausgegraben und reflektiert, so viele ehrliche Entschlüsse gefasst - und würde mich am liebsten selbst bescheizzen! Dieses nicht einmal ahnen, wie der AM mit der Trennung umgeht, nicht wenigstens beschimpfen dürfen, nicht mehr davon träumen, dass am Ende alles gut wird, ganz bestimmt, vielleicht, ach doch nicht... ich fühle mich wie ein aufgeweichter Keks.

Nachher treffe ich mich mit einer Freundin, die fast nichts aus dem Revival der letzten 7 Monate weiß. Sie wird auch nichts dazu erfahren. Aber ich muss mich wappnen, denn sie wird fragen. Wie komme ich da schnell und sauber drüber, ohne ein Gesicht wie 7 Jahre Nieselwetter zu machen?!

Wenn ich dann wieder zu Hause bin, muss ich mich intensiv beschäftigen, damit dieser Misttag endlich schnell vorbeigeht.
Morgen ist ein neuer Tag, Tag 18.

14.03.2019 12:31 • #703


Brausekopf

Brausekopf

243
2
225
Zitat von Ortrere:
Nachher treffe ich mich mit einer Freundin, die fast nichts aus dem Revival der letzten 7 Monate weiß. Sie wird auch nichts dazu erfahren. Aber ich muss mich wappnen, denn sie wird fragen. Wie komme ich da schnell und sauber drüber, ohne ein Gesicht wie 7 Jahre Nieselwetter zu machen?!

Warum erzählst du ihr nicht einfach offen, wie es dir geht und was los ist?
Wenn Sie eine Freundin ist wird sie merken, dass du nicht ganz ehrlich bist und vielleicht auch nicht verstehen, warum du ihr nicht vertraust.

14.03.2019 12:43 • #704


Perzet

960
1821
Zitat von Ortrere:
. Ich bin wie gelähmt vor Sehnsucht, habe jetzt extra ganz viele von meinen Beiträgen nochmal gelesen. Es hilft heute gar nichts. Alles in mir, von mir will in die Arme des AM.


verständlich, wird immer wieder der Fall sein. Aber es wird seltener und schwächer werden. Denk daran, du bist auf Entzug. Da wird der Verstand von der Sucht ausgehebelt.
Von daher tue dir Gutes!

14.03.2019 14:44 • x 4 #705




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag