Verdrehte Welt

spyke


19
3
Hallo Ihr,

ich kann es nicht glauben
 " Ich weiss nicht was ich will "  Mein Thema hier im Forum
Nja und auch gleichzeitig mein Ende.  :-/
Wisst Ihr, diese Gedankengänge die ich hatte, na im Endeffekt versuchte ich wohl, mich irgendwie dadurch zu beruhigen.
Ich dachte : Mensch es läuft im Moment sooo Sch... das ist normal das ich fremde Männer angucke und auch irgendwie
"Begehre".
So, es ist also so ausgegangen, das ich mich nicht entscheiden musste ob mein über alles geliebter Mann oder dieser FREMDE Mann aus meinem Leben gehen muss.
christian hat mir diese Enstcheidung abgenommen, und mich vor 19.06.2005 verlassen. Ersteinmal zum nachdenken und 1 Woche später dann ENDGÜLTIG.
Wisst Ihr, ich bin meinem Mann dankbar, das er für uns entschieden hat, aber Zweifel, das es durch meine Denkweise
passiert ist, sind da.
Jeder sagt mir ,Chris muss das schon vorher mit sich ausgemacht haben, sich zu trennen.
Aber waren wir nicht eine Gemeinschaft? Konnte er das nicht MIT mir ausmachen.
Ich habe Ihm als diese Gedanken in mir aufkamen auch offen gesagt, das ich Weifel habe und etwas vermisse.
Warum und vor allen dingen WIE kann man 9 Jahre innerhalb von 1 Woche "wegwerfen" ?????
Habe ich das verdient ? Eigentlich ja ...
Dieser fremde Mann kommt auch weiterhin ins Büro aber ich habe keine Augen und auch sonst nichts für Ihn, aber diese Erkentniss kommt für uns zu spät, ich baruche sie ihm nicht mehr mitzuteilen.  :-[ :'(


Traurige Grüsse
Kersti




05.07.2005 09:25 • #1


Ehemaliger User


hallo spyke, ich denke mal du solltest dich jetzt nicht noch selber fertig machen, in dem du dir die alleinige Schuld gibst, Nur, weil du mal nach einem anderen geschaut hast. Du hast schliesslich nichts mit dem angefangen.
9 jahre sind eine sehr lange zeit, ich tippe ihr habt euch auch sehr jung kennengelernt.   Ihr habt Euch sicher  beide über die jahre verändert und auch andere Bedürfnisse entwickelt. Möglicherweise passt das wirklich nicht mehr zusammen.
Sicher, es tut sehr weh, wenn eine Beziehung vergeht. Aber  ihr wart beide nicht mehr glücklich miteinander und vieleicht ist es besser so....
lieber Gruß
vom schneckchen

05.07.2005 10:06 • #2


spyke


19
3
Hallo Schneckchen,

stimmt, alleinige Schuld nicht.
Aber wiso habe ich nicht erkannt das uns etwas fehlt.
Verstehst Du, dieser Fremde Mann war so anziehend . Ich dachte für Ihn würde ich alles Riskieren.
Im Endeffekt habe ich alles für Ihn rieskiert.
Er war gerade nochmal da, na er ist noch immer sehr nett und er schaut mir ganz tief in die Augen und eben dachte ich, man könnte es mal versuchen.
Nur was ist dann wenn er gar nicht will?
Chris scheint sehr gurt mit seine Stiefschwester.....
Ich möchte auch wieder Nähe spüren.
Die trennung ist jetzt erst 2 Wochen her, aber in Wirklichkeit
sind wir uns schon so lange nicht mehr nah gewesen.
Ich sehen mich danach das mich jemand gern hat nicht
in s.ueller hinsicht, eher das sich jemand freut mich zu sehen.
Dieser Mann war jetzt sehr lange nicht mehr da und ich verspürte eben, wie ich das erstemal wieder einen Stich im Herzen hatte.
Ich weiss nur nicht ob ich es wagen sollte.
Ich habe Angst , und weisst Du, ich glaube ich habe verlernt eienn Mann anzusehen ohne direkt wegzuschaun.
Ich DURFTE fremde Männer nicht ansehen.
Mein Mann drohte mir vor 3 Wochen ich solle mich je wagen
mich mit einem Mann  zu treffen, er würde ihn ....
Ich will nicht alleine bleiben habe aber Angst ...
Och Mensch

05.07.2005 10:37 • #3


Ehemaliger User


na, du hast es nicht bewusst gesehen, aber du hast es gefühlt, sonst wäre der andere Mann nicht so anziehend für Dich....

Vieleicht ist es jetzt an der Zeit für dich zu lernen mit Männern umzugehen?

Garantien gibt es nie in Gefühlsdingen.  8)
So gesehen ist das  ganze Leben  ein einziges Risiko, und man weiss immer  erst hinterher,  ob der eigene  Einssatz etwas wert gewesen ist....probieren geht über studieren  ;)


05.07.2005 11:24 • #4


spyke


19
3
Hallo Schneckchen,

weisst Du, mein Problem mit Männern: ich bin schüchtern und habe absolut kein Selbstbewusstsein.
Ic weiss nicht wie ich es anfangen soll.
Ich habe angst vor einem Schlag .

Ich meine, als ich mit Chris noch zusammen war, d konnte ich mit diesam Mann flirten.
Jetzt wo ich könnte- habe ich Angst das es was werden könnte.

Seltsam - wie kann ich lernen mit Männern umzugehen.
Ich traue mich ja noch nicht einmal Männer anzusehen, die sich sichtlch nach mir umdrehen.

Grüsse
Kerstin

05.07.2005 12:23 • #5


Ehemaliger User


Liebe kerstin,

ich glaube für dich gibt es noch einiges zu endecken  :)

Zitat:
Seltsam - wie kann ich lernen mit Männern umzugehen.  


na indem du mal damit anfängst.

Das sind Dinge die kann und muss  man eben durch Übung lernen.

Was kann dir denn schlimmes passieren?
Höchstens ein korb und den überlebt man auch als frau  ;)

lieber Gruß
vom schneckchen

05.07.2005 13:11 • #6


spyke


19
3
Hallo Schneckchen,

ich habe mich schon wieder nicht getraut.
Ich werde mich auch nicht trauen.
Ich habe einfach zu vile Nagst das ich eine abfuhr erhalte, un dann werde ich nIE wiede rmt einem Mann ...
Gibt es nicht ein Patentrezept für Männer?

Wie erkennt man ob jemand Interesse hat.
Und vor allen Dinegn wie stellt man es an das es nicht so "nötig" aussieht?
Ic  meine so : Hallo hättest Du lust mt mir auszugehen?
Kann man nicht "testen" ob von männlicher Seite Interesse besteht ?
Das Problem halt auch, er kommt ins Büro und es gibt ja auch Arbeitskolleginnen; wie sieht das denn aus???
Och Menno hätte so Lust wegzugehen mit diesem Mann
( ohne Gedanekn ) einfach weil ich mich wohl fühle in seiner Nähe.  :-/

Grüsse Kerstin

06.07.2005 13:05 • #7


NUTS


36
2
Hallo Kerstin,

ich hab mich schon gefragt, was aus dir geworden ist...

ich nehm mal kurz zu ein paar Passagen Stellung:
- Jeder sagt mir ,Chris muss das schon vorher mit sich  
  ausgemacht haben, sich zu trennen. Aber waren wir nicht  
  eine Gemeinschaft? Konnte er das nicht MIT mir ausmachen.

Schau, du gibst dir die Antwort auf diese Frage selbst, Chris hat schon vor der Trennung mit eurer Beziehung abgeschlossen und darum hat er das nicht mehr mit dir besprochen.

- Ich möchte auch wieder Nähe spüren.  
 Die trennung ist jetzt erst 2 Wochen her, aber in Wirklichkeit
 sind wir uns schon so lange nicht mehr nah gewesen.  
 Ich sehen mich danach das mich jemand gern hat nicht
 in s.ueller hinsicht, eher das sich jemand freut mich zu  
 sehen

Jeder Mensch sehnt sich nach Nähe und Geborgenheit, gerade in einer schwierigen Phase, aber ich bin fest davon überzeugt, dass es Menschen in deiner unmittelbaren Nähe gibt, die dich gern haben, die dir geistig nah sind, die dich schätzen!

- Ich habe Angst , und weisst Du, ich glaube ich habe  
  verlernt   eienn Mann anzusehen ohne direkt wegzuschaun

Kerstin, das Gefühl kenne ich !!! Leider .
Du siehst jemanden, findest ihn sympathisch, suchst den Blickkontakt und dann: Hilfe er schaut auch, was soll ich tun? Was habe ich damals getan, Mist das liegt ja schon so lange zurück, sind die „Waffen“ von früher auch heute noch funktionstüchtig, bin ich überhaupt bereit jemanden kennenzulernen, was ist wenn ich das doch noch nicht kann.... Zweifel über Zweifel und Ängste über Ängste.

Aber du hast es nicht verlernt zu flirten, du hast es nur 9 Jahre unterdrückt bzw. nicht anwenden müssen, aber es ist ganz einfach, halt dem Blick stand und schau einfach nicht weg, wenn Du meinst, dass es dir hilft! Der Rest kommt dann von allein.

Du hast doch nichts zu verlieren, ich weiß aus deiner Geschichte von wie weit unten du dich nach oben gestrampelt hast und auch wenn dich eine „Abfuhr“ (nennt man das heut noch so?) erhältst ist das erst einmal ein Rückschlag, aber es wird dich weder von deinem Weg abhalten noch wieder ganz zurück ins Tal werfen.
Hör auf an dir zu zweifeln, schau lieber mal auf das, was du alles schon geschafft hast! Und? Ist das nicht schon ne ganze Menge?

Wenn Du Lust hast, mit diesem Mann wegzugehen, dann frag ihn, ob er Lust auf nen Eisbecher oder Kaffee hat, wenn er zusagt – gut. Wenn nicht, dann hast du nichts verloren, denn dann hast du es versucht und musst nicht mehr mit deinen Selbstvorwürfen kämpfen, dass du zu schüchtern warst ihn anzusprechen, dann bist du über deinen Schatten gesprungen und wie nennt man das? Gewinnen!

Kopf hoch Kerstin, aber nichts überstürzen, gerade in den ersten Wochen nach der Trennung hat man das Gefühl, man muss einen Partner haben um vollwertig zu sein.
Muss man aber nicht, du bist du und dein Leben hat auch als alleinstehender einen Wert!
Und du musst nichts und niemandem etwas beweisen!

NUTS

06.07.2005 14:23 • #8


spyke


19
3
Hi NUTS,

schön von Dir zu lesen.
Ich musste gerade ien wenig schmunzel, weil alles was du geschrieben hast voll und ganz der Wahrheit entspricht.

Weisst Du, vileicht ist es die Angst das mein "Mann" mir etwas nachsagt und ich deshalb nicht so bin wie ich immer war.
Ich war nie schüchtern oder sonst was.
Ich hatte Selbstbewusstsein und ich fühlte mich auch nicht als Hässliches ENtlein.
Aber - in den 9 Jahren habe ich immer wieder hören müssen, das ich mich nicht eng kleiden DARF, das ich nicht die Figur habe um kurze Sachen zu tragen, das man sich mit mir schmen muss.
Und - ich glaube sie haben es geschafft.

Dieser Mann - also er sieht mich an und er blickt mir wirklich gaaaaaanz tief in die Augen - und es sind tolle Augen warme Augen. Ach ich bekomme dieses fast vergessene Herzrasen.

Ich möcte sehr gerne mit Ihm ausgehen aber - die Angst steckt einfach noc zu tief.

NUTS weisst Du ich bin Chris echt dankbar das er MIR diese Chance gegeben hat, ich erfahre eben, das er merkte er kommt nicht gegen seine Mama an - und ich spüre wie es mir die Luft abwürgt. Er gibt mich wohl frei aber er Liebt mich noch.  Es gab für uns keinen Zukunft und ich weiss das ich jetzt meine Chance habe, das zu finden was ich ser lange gesucht hee und bei Chrs nicht finden konnte.

Er hat übrigens Montag und Dienstag angerufen - belangloses Zeug - aber ich sagte Ihm das er es bitte lassen soll.  :'(

Bin ich wirklich so unfähig   was Männer angeht.
Ich weiss das morgen einer aus der Firma bei uns etwas instllieren kommt und ich weiss nicht ob ich hoffen soll, das ER es ist, weil ich wrde wieder zu schüchtern sein.
Wer weis vieleicht sieht er mich ja auch wieder so an --- *schrei*


06.07.2005 14:51 • #9


Ehemaliger User


Hallo Spyke,

da fühle ich mich doch glatt wieder animiert mal wieder was zu posten  ;). Ich kenne das Gefühl das Du beschreibst. Nach meiner Trennung kam ich mir vor wie der allerletzte Trampel. Meine Nachfolgerin war das krasse Gegenteil von mir - und er hatte mir immer soo erzählt, daß er sowas nicht wollte und und und.. naja, lange Rede kurzer Sinn, wir machen uns nur selber fertig. Andere Menschen sehen und meist nicht so selbstkritisch wie wir selber und wenn "er" Dir immer so tief in die Augen guckt wie Du es sagst, dann scheinst Du ihm doch zu gefallen ?! Oder ?! Versuch es, gib Dir nen Ruck. Und selbst wenn er Dir nen Korb geben sollte hast Du doch nichts verloren.. Was ist schlimmer ? Das Gefühl gerne zu wollen, aber nicht zu können, oder die Gewissheit es versucht zu haben und es hat leider nicht sollen sein ?!

Viele Grüsse
Zummel

06.07.2005 15:07 • #10


spyke


19
3
Hi Zummel,

weisst Du , ich glaube ich sollte mich mal nicht so anstellen.
Er sieht mich sehr sehr intensiv und absolut in die Augen an, aber der Gedankengang von  mir : Warum guckt er mich so an, denkt er sich gerade, man ist die hä... oder was will die von mir, warum guckt DIE mich so an.
Ich komme gar nicht auf die Idee das er vieleicht etwas an MIR gut finden könnte. Ich bin 1,60 - 1,65 gross ( weiss gar nicht genau ) und wiege 57 Kilo. Ich bin an sich sehr sportlich ( reiten/Hunde /laufen / rad fahren )
Aber ich finde mich HÄSSLICH .
Er fragte mich vor ein paar Wochen ob ich noch in der Aubildung sei. ( eine Hinterfragung nach meinem Alter ??? )
Ich habe ihn in Schweich ( Nacbarort ) in einer Eisdiele gesehen, soll ich Ihn fragen ob er da in der Gegend wohnt ?
So einfach anquatschen - boah das wird mich Überwindung kosten OHNE Ende.
Jemanden vor schicken wie Früher die Freundin ?? Bin ich dafür zu alt ( werde 27 )
Übrigens ist er noch etwas jünger wie ich ( schätze zw. 23 - 25 ) Ist das nicht zu jung ?

LG KErstin
Ich fühle mich wie vor der Ersten Verliebtseinphase *schmunzel *

06.07.2005 15:21 • #11


Ehemaliger User


.... nochmals, ist meine  meinung.
"Die Zeit heilt nicht alle wunden.
Aber sie rückt vielleicht das Unheilbare
aus dem Mittelpunkt."
Ludwig Marcuse
Narben bleiben und können wieder aufreissen.
ist natürlich individuell verschieden, je nach *Größe*
der narbe(n). es gibt auch indivuduen, bei denen alles schnell heilt und "unsichtbar" wird.
l.g. butterfly

06.07.2005 15:27 • #12


NUTS


36
2
Hey Kerstin,

ich musste auch bei einigen deiner Sätze schmunzeln, zum Beispiel, ob es ein Patentrezept für Männer gibt

Wenn dem so wäre hätte ich auch gern eins oder zwei

Ich finde schön, dass du schon wieder Lachen kannst, denn traurig gucken gibt nur Falten und die wollen wir ja nicht!!!!

Zieh dich endlich so an, wie du dich wohl fühlst, niemand hat das Recht dich einzuschränken und Chris hat das bestimmt eh nur gemacht, damit du nicht zu attraktiv auf andere wirkst und bei ihm bleibst. Und löse dich von all dem, was er irgendwann einmal im Zorn zu dir gesagt hat über Charaktereigenschaften, Schüchternheit etc. Wenn man lange genug in einer Partnerschaft ist, dann bekommt man raus, wie man dem anderen weh tun kann und diese kleine "Fiesheiten" werden dann im Streit verteilt.

Solltest Du nicht den Mumm haben, diesem Mann ein Wort zu schenken, dann schreib ihm doch nen Gutschein über eine Tasse Kaffee und gib ihm den, wenn er geht.

Und wenn du über meinen "Worterguss" lachen kannst, dann mach es wie ich: Wenn ich mich mal wieder in die Nesseln gesetzt habe, dann lasse ich mir das nach dem ersten Schock noch mal durch den mir manchmal "völlig durchgeknallten" Kopf gehen und lache dann zu Hause herzhaft über mich (manchmal auch am Telefon mit Freunden)

Viel Mut wünscht dir

NUTS
(Nuts = engl. völlig durchgedreht)




06.07.2005 15:29 • #13


spyke


19
3
Hi NUTS,

;D sorry das ich frage , bist Du in einer Beziehung ?

Ich meine, du gibst wirklich klasse Tipps, und ich glaube ich habe schon sehr lange nicht mehr im Büro gesessen und so laut angefangen zu lachen ( Patentrezept )
Na ich werde mir für morgen etwas einfallen lassen müssen ( falls er kommt )
Ich werde auf jeden fall berichten was/wie ich mich in die Nesseln gesett habe  :P
Ich traue mich noch nicht ( Klamotten ) ich sitze zur Zeit hier in einer Art KRUMPERNSACK und denke so sieht mich wenigstens keiner.
NA aber ER soll mich ja schliesslich sehen.
Wie würdest Du seinen blickkontakt deuten. Höflichkeit/Interesse/Abneigung ????

Klasse- man bildet sich so viel Mist ein das ich wirklich hier sitze und nur noch den Kopf schüttel - Über UNS hier im Forum
Warum Libet uns eigentlich niemand wir sind soch eigentlich SUPER .  :-/

Drück Dich und danke das ich wieder lachen kann  :)
Kerstin ( die endlich das Date WILL )

06.07.2005 15:39 • #14


NUTS


36
2
@ butterfly: Stimme ich vollkommen zu!


Hi Kerstin,

Auf deine erste Frage: Nein, keine Beziehung, man hat mich sitzen lassen, lebe im „Anfangsstadium -Trennungsjahr“...

Du solltest lieber damit rechnen, dass er kommt, denn sonst hängst du morgen auf der Arbeit in deinem „Kartoffelsack“ und ich schwör dir, immer dann wenn man den trägt, dann gibt es nirgendwo im Fussboden ein Loch, in das man verschwinden kann.... Also ran an den Kleiderschrank oder raus zu H&M und richtig schick machen, aber was zum wohlfühlen, nicht zum verstellen!
Was den Blickkontakt angeht, nicht gleich wie Butter zerfließen, sondern genau hinschauen was dir da entgegenschaut. Ist es der Schalk in den Augen ? ist es ein schüchterner Blick, der deinem nicht standhält? ist es der: „hab ich noch Zahnpasta im Gesicht, oder was schaut die mich so an“? oder der neugierige: „ob sie sich wohl traut, oder muss ich jetzt über meinen Schatten springen“?
Egal welcher es ist, du findest das nur raus, wenn du nicht gleich wieder beschämt zur Seite schaust und an deinem „Kartoffelsack“ zupfen musst...
In einem Punkt gebe ich dir Recht: Wir brocken uns unsere Sorgen oftmals selbst ein....
Und wir werden geliebt, auch wenn wir verlassen wurden, es gibt so viele Menschen die uns lieben weil wir so sind wie wir sind, mit all den Macken und Schönheitsfehlern. Man kann Liebe nicht nur durch Partner erfahren, sondern auch durch Freunde!

So und nun ran, die Geschäfte haben noch bis acht Uhr auf!
NUTS

06.07.2005 16:00 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag