15

Verknallt in Kollegen

Trudi

13
1
9
Ich bin ein bisschen durcheinander, deshalb dieser kleine, sinnfreie Beitrag

Ich schwärme seit einigen Wochen für einen Kollegen. Wir arbeiten nicht täglich zusammen, es kommt schon öfters vor. Ich mochte ihn von Beginn an, und mit der Zeit hat es mich so richtig erwischt. Wir verstehen uns gut, albern manchmal miteinander herum. Aber ich glaube mehr als Sympathie unter Kollegen ist da von seiner Seite nicht. Muss es auch nicht. Ich bin einfach froh, dass ich endlich wieder einen Mann als Mann wahrnehme

Es ist also nur eine einseitige Verknalltheit von meiner Seite. Ich freue mich über dieses leise Kribbeln wenn ich ihn sehe, freue mich wie eine Schneekönigin wenn ich ihn zum Lachen bringe, dieses wunderbare Lachen. Und ich hoffe, dass keiner merkt wie ich ihn manchmal anstarre

Wunderbare kleine Schmetterlinge im Bauch, als Zeichen, dass ich bereit bin, mich irgendwann wieder auf das Abenteuer Liebe einzulassen. Es geht bergauf

01.11.2018 22:30 • x 2 #1


AlishaP

AlishaP


21
2
24
Mich freut es zu hören, dass es wieder bergauf geht und du wieder diese kleinen Dinge spürst, die das verliebtsein zeigen. Das ist auch ein Zeichen für alle von uns, die sich vor kurzem getrennt haben, dass man sich sehr wohl wieder verlieben kann.
Für dich hoffe ich sehr, dass von seiner Seite aus mehr kommt, falls er für dich gedacht ist und wenn nicht dann soll er sich schön zurückhalten
Genieß dieses schöne Gefühl!

01.11.2018 23:04 • x 1 #2



Hallo Trudi,

Verknallt in Kollegen

x 3#3


Trudi


13
1
9
Dass er mein Kollege ist hält mich halt ziemlich zurück. Es ist so eine gute Atmosphäre bei uns, ich möchte das eigentlich nicht riskieren.

Wenn von ihm was käme könnte ich aber sicherlich die Füße nicht stillhalten.
Aber wie gesagt, mehr als ab und an ein bisschen was von sich erzählen oder herumalbern (meist über die Arbeit) passiert da nicht. Keine Blicke oder so. Von daher eigentlich kein Grund mehr zu erwarten.

02.11.2018 06:51 • #3


Kathii91

Kathii91


844
5
1139
Ist er denn Single?

02.11.2018 07:04 • #4


Trudi


13
1
9
So weit ich weiß single, ja.

Sowas von mein Typ, so sympathisch, so interessant, ein Lächeln zum dahin schmelzen.

Hach dieser Mann verdreht mir den Kopf

02.11.2018 09:05 • x 1 #5


AlishaP

AlishaP


21
2
24
Zitat von Trudi:
So weit ich weiß single, ja.

Sowas von mein Typ, so sympathisch, so interessant, ein Lächeln zum dahin schmelzen.

Hach dieser Mann verdreht mir den Kopf

Hahaha wie schön du ihn beschreibst

02.11.2018 09:10 • x 1 #6


Trudi


13
1
9
Ich könnte noch viel mehr schreiben

Warum ist er auch so... so... toll

02.11.2018 09:28 • x 1 #7


Trudi


13
1
9
Das beste ist folgender Gedanke:

Tja mein lieber Ex, du machst es mir Nicht leicht, seit zwei Jahren nicht.
Weißt du was, da draußen gibt es tatsächlich andere tolle Männer. Und noch einmal brauchst du nicht wieder halbherzig ankommen, wie diesen Sommer.

Ganz egal ob nun mein Kollege oder sonst wer. Hauptsache ich höre auf, auf dich zu warten. Da träume ich lieber von meinem Lieblingskollegen.

Und wie ich von ihm träume ...

02.11.2018 09:38 • x 4 #8


AlishaP

AlishaP


21
2
24
[quote="Trudi"]Das beste ist folgender Gedanke:

Tja mein lieber Ex, du machst es mir Nicht leicht, seit zwei Jahren nicht.
Weißt du was, da draußen gibt es tatsächlich andere tolle Männer. Und noch einmal brauchst du nicht wieder halbherzig ankommen, wie diesen Sommer.

Genauuu! Denk mal darüber nach: Du hast diesen einen Menschen kennengelernt, der dirvielleichtdie Welt bedeutet hat. Er war EINER von 7Mrd!Das heißt, die Welt hat so viel zu bieten!

02.11.2018 10:10 • #9


Trudi


13
1
9


Ja und zwischen all den Menschen sitzt ein ganz besonderes Exemplar direkt über mir im Büro.

Haha
So nah und so unerreichbar.

Aber er wird sicher auch nicht der letzte gewesen sein. Ich habe ja noch etwas Zeit mich in den ein oder anderen zu verknallen. Und mir machen die Schmetterlinge grade einfach Spaß.

Habe mein Tagesziel ihm sein bezauberndes Lachen zu entlocken schon geschafft heute!

02.11.2018 11:49 • #10


MeineMeinung


@Trudi
so hat meins Affäre auch mal begonnen, als der Lieblingskollege. Was hat es beiden gebracht? Nichts Gutes.

02.11.2018 12:06 • x 1 #11


Trudi


13
1
9
Naja da von seiner Seite eh nichts kommt, muss ich nicht so weit denken.

02.11.2018 12:16 • #12


Holzer60


3987
3
4942
Zitat von MeineMeinung:
@Trudi so hat meins Affäre auch mal begonnen, als der Lieblingskollege. Was hat es beiden gebracht? Nichts Gutes.


Richtig !

Ein enges Miteinander unter Kollegen sollte tatsächlich sehr gut überlegt werden, denn wenn dieses Miteinander eines Tages in die Brüche geht, dann kann es ein langer und sehr schmerzhafter Leidensweg werden.

Auf Arbeit kann man sich meistens nur sehr schlecht aus den Weg gehen und somit sind ständige Rückschläge garantiert. Der einst so tolle Lieblingskollege, ist dann aber nicht mehr der tolle und schon gar nicht mehr der Lieblingskollege .


VG Holzer60

02.11.2018 12:17 • x 1 #13


AlishaP

AlishaP


21
2
24
Ich finde das so süß, wie du von ihm sprichst:D Wie ein junges, verliebtes Mädchen.
Man weiß nie, was das Leben bereit hält.

02.11.2018 12:20 • #14


Odysseas


@Trudi

Das klingt zwar alles sehr schön, aber ich muss mich meinen Vorredner anschließen.
Vor meiner Ehe war ich auch mit einer sehr netten Arbeitskollegin zusammen.
Es war am Anfang toll, doch als wir uns ein Jahr später trennten war das echter Mist. Wir konnten uns kaum aus dem weg gehen und es wusste auch jeder Bescheid. Dann kam die ständige fragerei und das Getratsche von den Kollegen. Nochmal würde ich es nicht tun.

Alles gute dir

02.11.2018 12:24 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag