36

Vertrauensverlust mit Freundin, Trennung, Urlaub

Chrome

Chrome


198
329
Die Frage ist doch wieso triggert euch das so?

Ist doch egal ob er Erfolg hat bei Frauen oder nicht. Es ist auch egal ob es stimmt oder nicht.

Laut seiner Aussage hat er es kapiert und möchte diese eine Frau. Einsicht ist doch immer besser als nix zu lernen oder?

Es bringt 0 jetzt noch auf diese Fehler einzugehen. Er hat alles gelöscht und es erkannt, sollte der Fokus nicht auf den beiden liegen?

Immer wieder passiert das in diesem Forum. Warum machen Menschen das? Wieso ist es euch so wichtig ihn jetzt schlecht zu machen?

Von mir aus hat er 100 Millionen Frauen am Start, er schreibt trotzdem das er nur die eine Will und gesteht Fehler ein. Sollten wir das nicht bewerten?

Echt schade das Menschen nach wie vor ihre eigenen Gefühle ins Spiel bringen. Man merkt direkt wie es dem ein oder anderen hier nervt das jemand Erfolg hat bei Frauen.

Doch anstatt sich selbst zu hinterfragen wieso es einen nervt, wird lieber fleißig auf den anderen die eigenen Unzulänglichkeiten geschoben.

So was von irrelevant was er getan hat, egal ob bewusst oder nicht. Nur der letzte Stand ist wichtig und der zeigt mir das er es verstanden hat, jetzt muss er es nur noch umsetzen.

Dieses Forum ist doch eigentlich da um zu helfen. Ich sehe darin aber keine Hilfe, es würde nur helfen wenn der TE seine Fehler nicht erkennen würde, aber das hat er bereits getan, also wieso darauf rumreiten?

Was hat es für einen Mehrwert für den TE? Was bringt es ihm? Diese Fragen hätte ich gern mal beantwortet.

Ob er ein Idiot ist oder nicht spielt keine Rolle. Ob er ein A. ist oder nicht auch nicht. Wissen wir eh nicht, werden wir auch nie.

Er hat immerhin nur einen kleinen Einblick in sein Leben gegeben, wer sind wir um daraus etwas ableiten zu können?

Wenn er 1000 oder 3000 Frauen hatte, dann ist das eine Zahl ohne große Bedeutung. Sie spielt für diese Geschichte keine Rolle ‍️

Die Liebe ist etwas das man sich nicht aussucht, sie kommt oder eben nicht und er sagt die Liebe zu der Frau ist da, also sind alle Frauen davor und dazwischen irrelevant.

Jemand anderen sinnlos niedermachen zeugt von schwachen Charakter und ich bin ehrlich, der TE überzeugt mich.

Er bleibt trotz Anfeindungen höflich und nett, gesteht seine Fehler ein und redet sie nicht schön.

Aus seiner Sicht ist es nun einmal so, er ist der Meinung viele Frauen haben zu können, warum spricht man ihm das ab? Könnte stimmen, könnte nicht stimmen, ist aber für sein Problem nicht von Bedeutung.

Ich denke darüber sollten einige hier im Forum mal drüber nachdenken. Ich glaube das liegt einfach daran das so viele Menschen hier so verletzt sind.

Ihr nehmt euren eigenen Groll und haut dann belanglose Dinge auf den Tisch. Auch das lesen muss gelernt sein und vor allem das verstehen von Texten.

Wenn euch etwas triggert, dann lasst es doch einfach bleiben zu schreiben. Man muss nicht zu jedem Thema eine Meinung haben.

Nur weil eure eigenen Erfahrungen es euch nicht erlauben, heißt das nicht das der TE das nicht kann.

Das ist wie wenn jemand sagt du kannst das nicht weil ich es auch nicht konnte. Nur der eigene Geist ist beschränkt und nur weil dieser scheiterte, muss der nächste das nicht auch tun.

Ich lese das hier so oft, man merkt sofort wo jemand einen persönlichen Groll hegt und wo nicht, doch anstatt sich damit auseinander zu setzen, wird lieber auf andere geschaut.

Ich weiß das der ein oder andere Kandidat jetzt hier wieder seine Show abziehen wird, aber das schöne ist ja, es kann mir egal sein.

Für den TE allerdings tut es mir leid und ich hoffe du bekommst noch ein paar Antworten die das eigentliche Problem betrifft und nicht auf deine Art abzielt.

Viel Erfolg wünsche ich dir und noch ein Tipp von mir, am besten ignorierst du diese Personen einfach, denn die werden nicht aufhören, habe das hier schon sehr oft erlebt

06.06.2022 13:57 • x 1 #16


Wood


13
1
Zitat von Iunderstand:
Mit jedem deiner Beiträge bestätigst du nur noch mehr, wie einfach du emotional gestrickt bist. Sobald du der Meinung bist, eine an der Angel zu ...


Ich hab darüber gerade nach gedacht. Und ich glaube du hast da Recht. Wie kann man sowas lösen ? Also wie kann man diese Denkweise durchbrechen und woher kommt diese ?

Ich wäre aber nicht fremdgegangen. Das weiß ich. Ich hab sowas noch nie gemacht. Nicht Mal im Ansatz. Und Gelegenheit gab es in meinen 15 Jahren einige. Und ich hätte nicht Schluss gemacht mit ihr. Das wäre einfach so weiter gelaufen. Wobei meine Distanzierung gegenüber ihr in Kraft getreten ist, weil ich sah wie sie sich immer zuvor mehr zurück gezogen hat ( verständlich, wenn sie davon wusste). Ich hab sie aber in dieser Phase immer noch
sehr gerne bedingungslos liebevoll behandelt, nur hat mich ihre teilweise kalte Reaktionen irritiert. Hätte ich nicht mit OD Apps herumgespielt. So wäre sie nicht auf Distanz gegangen. Und ich hätte die Beziehung weiterhin ohne schlechte Gedanken und ein inneres zerstreut sein weiter leben können.

06.06.2022 14:03 • #17



Vertrauensverlust mit Freundin, Trennung, Urlaub

x 3


Ayaka

Ayaka


1852
2
4002
Zitat von Wood:
ich hab darüber gerade nach gedacht. Und ich glaube du hast da Recht. Wie kann man sowas lösen ? Also wie kann man diese Denkweise durchbrechen und woher kommt diese ?

Vielleicht liegt es ja auch wirklich daran, dass deine frisch gebackene Ex gar nicht die 100% Frau für dich war und du deshalb immer weiter gesucht hast.

Ich denke wenn du die Denkweise wirklcih durchbrechen willst fängt es damit an, dass du nicht eine Beziehung beginnst nur um eine zu haben, sondern diese nur mit einer Frau eingehst von der du von Anfang an das Gefühl hast - ja, die ist es zu 100%.

Spür mal in dich rein - kommen die Trauer und Panik jetzt wirklich wegen ihr oder nur weil du nicht allein sein kannst/willst?

Wichtig ist aber vor allem, dass du aufhörst dir was vorzumachen. Ein ich habe unterbewusst online gedated bringt dich nicht wirklich weiter. Steh zu deinem Verhalten und dann schau dir an wieso du das machst was du machst anstatt es auf kosmische Umstände zu schieben.

06.06.2022 14:12 • x 4 #18


Snipes

Snipes


3217
6
7604
Zitat von Chrome:
Was hat es für einen Mehrwert für den TE? Was bringt es ihm? Diese Fragen hätte ich gern mal beantwortet.

Gerne, denn das kannst Du genau hier in diesem Strang nachlesen, da er beginnt zu reflektieren.


Zitat von Chrome:
Nur weil eure eigenen Erfahrungen es euch nicht erlauben, heißt das nicht das der TE das nicht kann.

Wer wird hier gerade von was getriggert und stellt haltlose Vorwürfe in den Raum?


Zitat von Chrome:
So was von irrelevant was er getan hat, egal ob bewusst oder nicht. Nur der letzte Stand ist wichtig und der zeigt mir das er es verstanden hat, jetzt muss er es nur noch umsetzen.

Na gut, dann sagen wir das nun einfach allen enttäuschten und verletzten Ex-Partnern, holen uns nen Eierlikör, singen ein Hosianna und schließen das Forum.


Zitat von Chrome:
Echt schade das Menschen nach wie vor ihre eigenen Gefühle ins Spiel bringen.

Das hier ist kein Maschinenbau-Forum und zumindest ich bin dankbar, dass andere user mir hier ihre Gefühle mitteilen, denn das macht es leichter die des Partners / Ex-Partners zu verstehen und einzuordnen.

Zitat von Chrome:
ich hoffe du bekommst noch ein paar Antworten die das eigentliche Problem betrifft

Dann leg mal los, denn außer Verurteilungen und Maßregelungen gegenüber anderen usern, die sich sehr wohl mit dem Problem des TE beschäftigen, kann ich von dir irgendwie nichts dazu lesen.


Zitat von Chrome:
Auch das lesen muss gelernt sein und vor allem das verstehen von Texten.

Ist aber toll, dass zumindest du das kannst und wir fragen am besten alle ab sofort nur noch dich. Verblendet wie wir sind, kann uns ja nix besseres passieren... ***Ironie off***

06.06.2022 14:28 • x 2 #19


Iunderstand


1990
2
4678
Zitat von Ayaka:
Vielleicht liegt es ja auch wirklich daran, dass deine frisch gebackene Ex gar nicht die 100% Frau für dich war und du deshalb immer weiter gesucht ...


Wollte ich eigentlich genau so schreiben. Schwierig an der eigenen Oberflächlichkeit zu arbeiten, aber ich würde auch damit anfangen Mal in mich rein zu hören, was es wirklich ist, dass mich so handeln lässt. Ich denke wenn du ehrlich zu dir bist, kommt dabei raus, dass du nicht allein sein kannst und weibliche Aufmerksamkeit brauchst. Und eben auch das Drama, weil die Frauen ohne solches zu langweilig werden...
Ich würde mich auch nicht in dieses Ex Back mit dem hier thematisierten Mädchen versteifen, weil das immer ein hin und her sein wird. Ich denke da haben sich zwei gefunden, die das selbe Spiel in ähnlicher Perfektion beherrschen. So eine Entwicklung, von Beziehung zu Freundschaft plus, ist ja auch nicht gerade typisch. Ich vermute, sie sucht auch engagiert weiter und bis dahin darfst du ihr bei Langeweile zur Seite stehen...

Zu der Frage woher kommt diese Suche nach dem Besseren: hast du vielleicht in der Kindheit eine Erfahrung gemacht, selbst nicht genug zu sein? Zb bei einem Elternteil, oder der ersten Verliebtheit?

Ums zum Ende zu bringen, ich würde eine Zeit lang für mich bleiben und mich auf mich und meine Bedürfnisse besinnen. Nicht dieses zwanghafte Daten, so kommt es bei dir rüber.
Ob das die Lösung ist, weiß ich natürlich auch nicht, aber an dem Spruch, dass der/die Richtige kam, als man es am wenigsten wollte, weil man mit sich selber zufrieden war, scheint was wahres dran zu sein

06.06.2022 14:31 • x 1 #20


Wood


13
1
Zitat von Ayaka:
Vielleicht liegt es ja auch wirklich daran, dass deine frisch gebackene Ex gar nicht die 100% Frau für dich war und du deshalb immer weiter gesucht ...



Danke, ich werde nochmals in mir gehen.
Um eine Antwort zu finden, wo ich auch den richtigen Mehrwert bekomme.


Ob sie das ist und war sowie sein wird. Das weiß ich schlussendlich ja nicht zu 100%.
Ich brauche auch keine 100%, aber weiß was du meinst. Sie war im jedenfall für mich einer der Menschen wo ich sage, will ich kennenlernen. Und wo ich Währenddessen es spürte.

Ich hab sie gesehen und mich hat an ihr etwas angezogen. Wir haben geredet. Und ich empfand sie als cool. Aber die richtige Anziehung für mich entstand erst als ich sie später nochmals gesehen hatte. Also Mal von der S. abgesehen. War dann eine richtige starke menschliche Anziehung in mir. Welche entstanden ist. Das zog sich lange. Es war ja kein typisches Dating. Es geschah im echten Leben.



Das habe ich bereits.
Die Trauer und Panik kommt, wenn ich in mir reinspüre und das hab ich die letzten Tage oft getan, weil ich sie vermisse und sehr schätze. Das prinzipielle alleinsein hat für mich auch Vorteile. Angst habe ich nur, dass ich sie nun verliere. Gerade wegen so etwas. Was ich aber verstehen kann.

Außerdem, zusätzlich habe ich sie verletzt. Das zieht meine Gefühlswelt noch mehr in die Schlucht. Und gerade, weil sie nicht mehr da ist, wertschätze ich nun die Eigenschaften die sie hat die mich faszinieren. Das hat nichts damit zu tun, dass ich nun immer jemand um mich brauche, sondern mir wird bewusst, wie gut sie war.Und wie wir gemeinsam gut zu einander zusammen passen. Ich mag ihr Wesen, ihre Lebenseinstellung, ihr Lächeln, ihre Art. Das haben nicht viele gehabt, wenn ich zurück blicke. Ich kann sie so nehmen wie sie ist.

Muss gestehen, dass ich lieber gern alleine bin. Als einfach mit jemandem zusammen, wo ich nicht hinter diesem Menschen stehen kann. Es gibt ja verschiedene Menschen.

Außerdem bin ich ein freiheitliebender Mensch, ich nehme mir diesen Anspruch und gebe ihn aber auch an meine Partnerin weiter. Ich bin innerhalb einer Partnerschaft auch gern mal alleine. Ich klammere von Natur aus nicht besonders. Ich liebe beides.

2 Rückschlüsse sind für mich da :

Ich will sie zurück, weil ich nach wie vor sie schätze und Liebe. Das geht aber nur zu 2.

Am liebsten würde ich ein Neustart machen, werde ich ja sowieso. Aber mit ihr.

Und als Verstärker kommt hinzu, dass ich sie verletzt habe. Obwohl ich sie nie verletzen wollte. Sodass in mir auch was triggert, ich muss das gut machen.


Ja das stimmt und ich möchte auch nichts verdrehen.

06.06.2022 15:10 • #21


Löwin45

Löwin45


1433
4634
Deine Handlungen und deine Entscheidungen zu verstehen und zu akzeptieren, hatte deine EX-Freundin ganz sicher überfordert.
Nachvollziehbar!
Hätte sie dein Verhalten hier geschildert, wäre der Ratschlag hier im Forum vermutlich einstimmig ausgefallen.
Nimm es als Lehre an und bemühe dich, deine Anteile zu erkennen.

Zitat von Wood:
Es war total Unbewusstes handeln meinerseits. Ich habe anfangs wo das los ging mich einmal wieder in einer OD App angemeldet. Dann kam dieses Psychologisches Muster in mir hoch, was zu Ablenkung dient.

Unbewusst?
Quatsch!
Du standest doch nicht unter Hypnose, als du dich mit anderen Frauen verabredetest?
Warum stehst du nicht einfach dazu.
Rückgrat zeigen!
Mutig sein!
Und nicht die Schuld woanders suchen!

Zitat von Wood:
Ich bin aber auch nicht bedürftig meiner Meinung nach. Das einzige Bedürfnisse was ich gerade mit der Beziehung habe ist, sie gemeinsam zu retten. Und die Sache zumindest klarzustellen. Mich zu entschuldigen und um Verzeihung zu bitten.

Ach weißt du, eine Entschuldigung ist nur sinnvoll, wenn du deine Anteile wirklich erkennst, sie bereust und dich darum bemühst, es zu verändern.

Stattdessen suchst du Erklärungen, die dich im besseren Licht dastehen lassen.
Nicht sehr mutig!

Verstehe mich nicht falsch, vermutlich gibt es tatsächlich Gründe, warum du so nachlässig, achtlos und auch gleichgültig mit deiner Beziehung umgegangen bist.
Wenn dir diese Beziehung wirklich wichtig gewesen wäre, hättest du sie nicht so leichtfertig riskiert.
Trotzdem hätte deine EX-Freundin immer eine respektvollere Behandlung verdient.

Eine Entschuldigung?
Was ist die wert, wenn du nicht bereit bist, genauer hinzuschauen?

Zitat von Wood:
Ich hab nicht nur mit einer geschrieben und ein Date ausgemacht. Ich hab mit einigen Frauen geschrieben. Aber nicht sie haben irgendwann aufgehört zu schreiben, sondern meistens ich. Auch wenn ich sie schon so gut wie hatte. Und das Gespräch kurzweilig war. Ein konkreten Zug sie zu treffen gab es tatsächlich nicht.

Kann mir das jemand erklären. Ich möchte weiterkommen sowie, dass ich sowas nicht nochmal irgendjemand antue.

Wie soll dir hier jemand dein eigenes Verhalten erklären?
Zudem, wenn du nicht einmal bereit bist, dein eigenes Fehlverhalten als solches zu erkennen?
Eine Absolution kannst du dir doch nicht ernsthaft erhoffen.

Zitat von Iunderstand:
Glaubst du den Quatsch eigentlich den du erzählst? Unterbewusstes Herunterladen der Appy unterbewusstes monatelanges Tindern, unterbewusst ein Date ausmachen?!

@Iunderstand
Dem kann ich nur zustimmen.

Zitat von Snipes:
Er scheint das wirklich alles selber zu glauben. Mir stößt dieses Ach, ich habe ganz unbewusst nach anderen Frauen geschaut

@Snipes
Auch für mich klingt dieses unbewusst nach einer fadenscheinigen Ausrede, um sich bloß nicht erwachsen mit den eigenen Defiziten auseinanderzusetzen.
Da kann ich dir nur zustimmen.

06.06.2022 15:20 • x 3 #22


Wood


13
1
Zitat von Iunderstand:
Zu der Frage woher kommt diese Suche nach dem Besseren: hast du vielleicht in der Kindheit eine Erfahrung gemacht, selbst nicht genug zu sein? Zb bei einem Elternteil, oder der ersten Verliebtheit?


Kindheit ja und Jugend auch. Einerseits hatte ich eine schöne Zeit, auf der anderen auch von negativen geprägt. Vater war in Ordnung Mutter auch. Natürlich gab's Zoff wenn die Noten nicht gepasst haben, aber alles in normalen Rahmen. Es gab nur eine beinahe Scheidung meiner Eltern.

Ich wurde in meiner späten Jugend massiv gemobt( auch von Frauen). In der Hierarchie war ich gutes Mittelfeld, bin aber dadurch massiv abgestiegen. Mit anderen Mädels gabs aber kein Problem damals, trotz dessen kein Mangel. Hab mich stark zurückgezogen. Und dann Gas gegeben.

Meine Partnerinen waren alle gute. Ich kann so nichts schlechtes über sie sagen. Hatte dort keine schlechte Erfahrungen.

06.06.2022 15:30 • #23