36

Vertrauensverlust mit Freundin, Trennung, Urlaub

Wood

13
1
Hallo,

ich beschreibe, dass jetzt alles so wie es war ohne etwas zu schönfärben.



Wir beide sind Anfang 30, kennen uns schon ein paar Jahre, aber nur weitläufig. Es gibt eine besondere Bindung.Die zur Beziehung geführt hat. Welche auch für mich sehr wertvoll ist.

Wir waren jetzt knappe 4 Monate zusammen.

Jetzt kam die Trennung von ihr 25.5.


Anstehender gemeinsamer Uralub 14.6 gebucht.









Wie es dazu kam:

in den letzten 4 Wochen, habe ich aus großer Unachtsamkeit begonnen immer wieder, obwohl ich in eine Beziehung bin auf Onlinebörsen zu swipen. Tatsächlich ohne konkreten Hintergedanken und sehr selten. Da bin ich etwas anfällig und hätte sowas einfach löschen sollen.So wären diese Spielereien nicht zustande gekommen.

In dieser Zeit von 4 Wochen ist mir nun rückblickend folgendes aufgefallen. Meine Freundin hat in dieser Zeit mich auf der einen Seite starke und häufige Komplimente gemacht, auf der anderen Seite ging sie auf Distanz. Weniger Küssen, S. war aber noch stets vorhanden.

Ich habe allerdings nur die Distanz von Ihr wahrgenommen! Und sie nicht mit mein Verhalten, dass ich Online unterwegs bin verknüpft. Also hab damit kein Zusammenhang gesehen, gerochen.

Diese Distanz und Unsicherheit meiner Freundin, hat bei mir widerum dann dazu geführt, dass ich es so interpretierte, dass sie kein Interesse hat. Was daraus folgte war Unsicherheit verlust an Interesse von mir.
Ich habe es aber nicht angesprochen. Sondern hab eher mehr Online rumgespielt.Weiterhin ohne konkrete Absichten zu betrügen in Form von S..

Im nachhinein, eine sehr schwache Reaktion oder Verhalten meinerseits.


In den letzten Tagen vor der Trennungsaussprache:

Hat mich ein Onlinematch angeschrieben und ich hab ein Treffen vorgeschlagen. Rein aus Neugier, genau kann ich es nicht sagen. Also wieder total unbewusstest handeln von mir. Ich kann aber an dieser Stelle sagen, dass ich noch nie fremdgegangen bin und es auch hier nicht getan hätte, ich kann das ausdrücken, weil ich mich kenne, das macht aber nichts besser. Ich hätte sie höchstwahrscheinlich nicht mal getroffen. Das Match schireb zurück, dass sie es noch nicht weiß ob sie kann. Ich hab da nix mehr geantwortet.




Der Trennungstag und die Tage Danach:

Nun war es so, dass meine Freundin in dieser Zeit im Anschluss bei mir war. Mehrere Tage lang.

Wir machten am 1. Tag eine Radtour, ganz entspannt. War wunderschön! Am Abend kamen wir uns typsicherweise auf der Couch näher. Aber dann sagte sie, dass sie nicht kann.

Ich war irritiert. Sagte aber zunächst nichts. Sie sagte sie kann sich keine Beziehung, Beziehung vorstellen. Sie mag mich sehr.
Da war ich nur noch mehr neben mir gestanden. Und habe, nur mit ein okay geantwortet.

Dann habe ich gesagt, dass es sehr schade ist, das zu hören.Ich es auch bemerkt habe, dass sie etwas die letzten Tage sich zurückggezogen hat. Und ich habe meine eigenen Punkte ihr gegenüber aufgezählt, welche ich sehr schätze. Auch das ich sie sehr attraktiv empfinde wie sie ist. Haben noch kurz darüber gesprochen. Sie hat nochmals betont, dass sie meint, sie hat erkannt, dass sie lieber jemanden in ihre Welt kennenlernen möchte. Also sie geht gerne auf Konzerte/Festivals. Das würde besser passen meinte sie beiläufig. Es gab kein Streit.

Wir gingen dann ins Bett, es war schon spät.


Am nächsen Tag konnte ich es auch noch nicht genau für mich beurteilen.Schlafen konnte ich auch nicht. Jedenfalls hab ich zu mir gesagt ich genieße einfach den Tag mit ihr, das Haben wir auch getan, wir hatten ein wunderschönen Ausflug. Und sie hat wieder mir Komplimente gemacht, dass sie gerne mit mir zusammen ist, als beispiel.


Am Abend hatte wir auch wieder S. miteinandner.


Der nächste Tag, war auch ganz entspannt. Sie fuhr dann am Nachmittag los. Kurz davor hab ich nochmals danach gefragt ob ihre Entscheidung bleibt. Die Antwort war ja. Und das es es ihr leid tut. Gleichzeitig, hat sie wieder gesagt, dass sie mich sehr mag.
Mir kamen dabei leicht die Tränen. Und sagte zu ihr, dass ich das nicht so ganz verstehe. Aufgrund der Tatsache, dass wir doch wieder die Tage zwanglos eine schöne Zeit hatten und du das auch mehrmals erwähnt bestätigt hattest.

Sie sagte, dann in etwas sowas: wir finden schon eine für dich, leicht lächelnd. Und ich antwortete. Ich hab kein Problem an sich an der Quantität jemanden zu finden, sondern die Qualität. Und hab sie angeguckt. Dann habe ich ihr angeboten, man kann sich ja noch treffen bis jede jemanden anderen gefunden hat.

Wir haben uns sozusagen ohne Streit und Drama auf eine Freundschaft evtl eine mit +(?) vorerst geeinigt.Ich weiß es nicht. ich stand eh neben mir.
Davor haben wir noch unseren Urlaub besprochen, welchen wir schon lange gebucht hatten, da wurde eigentlich nur bequatscht welches Hotel wir nehmen.

Ich bin mir sicher, dass ich zunächst mit der Situtaution überfordert war. Aber sie tief in mir wieder wollte.Das ist auch jetzt noch so.



Wir haben uns stark gedrückt, geküsst. Und mehrmals verabschiedet. Sie meinte sie komme wieder.

Ich war dann etwas wütend/traurig, wobei viel mehr durcheinander war. konnte kaum etwas einordnen.


Sie schrieb mir, als sie daheim am selben Tag wieder ankam.

An jenen Tag hat sie ihre Klamotten und Schminke mitgenommen, aber ansonsten alles andere hier gelassen. Meinte sie nimmt sie nur mit zum waschen.


Die nächsten Tage:

Am nächsten Tag hab ich online weiter gemacht, und hab dem Online Match ein Alternativtermin gegeben ohne Antwort. Ich dachte jetzt ist es eh egal. Kurz darauf wurde, etwa 2 Tage danach wurde das Match evtl auch das Profil gelöscht, aber nicht von mir. Das treffen kam natürlich nicht zustande. Und war mir auch egal. Im grunde war es mir von Anfang an gleichgültig.



Die nächsten Tage waren bei mir gefühlsmäßig eher neutral. Ich hab es nicht realisiert.

Wir hatten, ganz normal in der Zwischenzeit miteinander geschrieben. Es war auch für mich okay.

Nach der Trennung am etwa ab den 5. Tag: hab ich versucht neben dem schreiben sie 2 mal einfach so zu treffen, also hab geschrieben, dass ich mir wünschen würde, dass wir uns mal wieder sehen und falls nicht auch kein Thema.

Beides kontne sie nicht wahrnehmen. Hab daraus kein Drama gemacht. Nur bescheid gegeben, dass es schade ist. Was es auch war. Und ich wollte jetzt nicht nur S., eigentlich hab ich sie stark vermisst im ganzen.

Wir schrieben ganz normal weiter.



Kurz darauf . Der Tag als ich nicht mehr konnte.


Hab ihr ein Foto geschickt habe, weil ich ne Radtour gemacht habe, wo wir auch innerhalb der Beziehung bereits gemeinsam waren. Da ist ne coole Tischtennisplatte, eigentlich trivial. Aber als wir damals vorbei gefahren sind hat sie sich da mega gefreut., Weil sie gerne Tischtennis spielt u.a. . Hab dann nur mit den Foto dazu geschrieben: Kennst die coole Location noch
Ich muss deutlich zugeben, dass ich das auch deshalb geschickt habe um wieder mit uns anzuknüpfen, ich wollte sie nicht verlieren, wobei ich sie ja schon verloren hatte.

Dann kam eine sehr komische Antwort:

Sehr fein! Heute ist ja bestes Radtwetter! (was es auch war)
Ja Angeber!
(?)


Das mit den Angeber hat mich bissl stutzig gemacht.

Bei mir kamen dann plötzlich Impulse, alles nochmals selber zu reflektieren.

Und ich hab so langsam gespürt, dass sie evtl. Das Online Match war oder ein guter Freund von ihr.
Dann kamen sofort in mir Gewissensprobleme hoch und zwar äußerst massive und starke.
Ich hab versucht alles genau nochmal chronologisch durchzugehen. Wann ich angefangen habe mit diesen sch. Online Ablenkung.

Wann sie distanzierter wurde, wann sie anfing mir große Komplimente zu geben usw. . und wollte auch dabei rausfinden weshalb ich das machte.

Ich hab dann etwas später folgendes geantwortet:


Es tut mir leid, ich habe eine falsche Entscheidung getroffen.

Antwort:

Was meinst !?

Meine Antwort:

Hab geschrieben, dass ich kein Bock habe sowas im Chat zu schreiben, weil es mir zu unpersönlich ist. .

Und das ich sie angelogen habe und gleichzeitig auch mich.

Deshalb wäre es am coolsten gewessen, wenn wir uns kurz gesehen hätte. So kann man das am natürlichsten und persönlichsten bereden. Entspannt und ohne Erwartungen oder jemanden dabei zu erdrücken. Und das mir die Tage rückblickend jene 2 Gespräche über uns zu kurz kamen. Das ich dem Moment der Trennung erstarrt war. Das ich ihr danke, dass sie es aber trotzdem angesprochen hat bzw. die Trennung machte.Und das es wichtig war. Das es zwar sehr schade für mich ist. Aber ich toleriere es.

Trotzdem ist es für mich nicht einfach damit umzugehen. Alles andere wäre ein herunterspielen meinerseits. Aber es ist alles cool.


Ihre Antwort:

Was meinst du denn mit angelogen!?
Kannst schon sagen




Meine Antwort:

Das ich das auch will nur eben nicht unbedingt hier.


Zu einem, als ich gesagt habe, dass es mir gut. Mir gehts gut, aber auch mal nicht.
Da ich dich sehr schätze. Das ist für mich gerade etwas kompliziert.

Zum anderen, als du für mich immer mehr unnahbar erschienen bist. Habe ich mich beobachtet wie ich angefangen habe Ausschau nach anderen Frauen zu halten, welche mich langsam ein wenig angezogen haben. Hab zwar keine getroffen, aber erste Impusle kamen hoch!

Dadruch gehts mir warhscheinlich auch gerade nicht gut. Aber ist okay.

Erzwingen kann man nichts aber unterdrücken auch nichts.


Ihre Antwort:

Was machen wir mit usneren Urlaub!? Was meinst durchziehen!?
Ich hätte prinzipiell damit kein Problem
mag dich dafür genug und was unternehmen könnten wir auch.
Aber sag du was dazu.


Meine Antwort:

ganz klar. Es gibt für mich pro und Contra.



Wie halt so oft im Leben.



Bock hab ich auf jedenfall darauf!

Es ist alles soweit organisiert.

Und ich brenne richtig danach!

Ich will Braun werden. Und mit dir schön entspannte Zeit verbringen.



Das wir uns soweit verstehen, daran scheitert es nicht.





Sie hat darauf geantwortet:



Verstehe ich, für mich gibt's auch nur geht oder geht nicht.

Aber gut, dass wir das noch durchziehen, das wird schon gut! ️



Aktuell:

Sie war dieses Wochenende auf ein Festival. Wir hatten zuletzt am Freitag kurz miteinander geschrieben.




Derzeit ist ja die Situation so wie sie nunmal ist. Aber wie kann ich am besten die Sache wieder da hin führen wo ich sie gerne hätte.


Ich hab jetzt mehrere Punkte wo ich nicht gneau weiß wie ich mich verhalten sollte:


1. Soll ich vor dem Urlaub sie nochmals treffen und falls ja sie auf irgendwas ansprechen
a.) das es mir leid tut sie verletzt zu haben und zu verunsichern. Kurz aber ehrlich zu ihr und zu mir.
b.) das ich vermute das mitn Fake Profil ? (Weil das weiss sie ja noch nicht, das wurde noch nicht meinerseits oder von ihr angesprochen, es steht im Raum)

2. Soll ich im Urlaub vorischtig das obere ansprechen, natürlich ohne Druck oder Erwartungen zu erzeugen.


In mir brennt es schon dies sache deutlich offen klarzustellen, weil ich vermute, dass sie mich ausgespäht hat.
Nicht unbedingt das ansprechen, aber vorallem nochmals unabhängig davon ihr das im Detail sagen was ich durch rauszoomen und reflektieren der Situtation veranlasst hat das zu tun was ich getan habe und was ich getan habe. Ich hab das Bedürfniss ihr das so zu sagen. Auch das sie zumindest etwas versteht, aber vorallem das es mal gesagt wurde.


Soll ich das tun, ein Treffen arangieren mit nen anderen Vorwand um dann kurz und entspannt, aber klar und offen darüber zu reden.
Oder nichts mehr machen und Urlaub genießen.Und einfach schauen.

Zu einem kann ich mit der Ansprachen den Urlaub riskieren, weil danach keiner mehr zusammen dort hin möchte.
Zum anderen weiß ich woran ich bin. Das ist für mich gerade nicht so klar. Für sie vielleicht auch nicht.

Ausserdem habe ich etwas Angst sie endültig zu verlieren, weil sie nen neuen hat.

Die Online Apps habe ich gelöscht. Und werde ich falls ich irgendwann eine neue Beziehung habe auch imemr wieder dann sofort löschen.



vielen Dank

06.06.2022 09:36 • #1


Chrome

Chrome


198
329
Tja dumm von dir und dumm von ihr.

Wie alt seid ihr?

Das ist doch kinderkram und vor allem total lächerlich was ihr da macht.

Liebst du sie?

Wenn ja, dann geh in den Urlaub, zeig ihr deine Liebe und sag ihr ehrlich deine Gefühle, aber nicht sofort, eher so am letzten Tag des Urlaubs.

Sei ein Mann und steh zu deinen Fehlern, redet mal klartext miteinander ‍️

Wieso sie nicht sofort was sagt verstehe ich auch nicht. Also sollte sie das wissen mit Tinder und Co, dann spricht man das doch eigentlich an.

Ich kenne niemanden der da einfach höflich weitermacht etc...

Da fehlen mir die Worte um ehrlich zu sein. Euer gesamtes Verhalten zueinander zeigt mir das ihr eigentlich wollt, aber zu stolz seid euch das einzugestehen ‍️

Entweder du willst sie oder eben nicht, wenn nicht dann solltest du sie aber auch frei geben, wenn doch dann solltest du ihr das zeigen und zwar mit Taten.

Ich denke sie hat sich so verhalten weil sie von dir eine Reaktion sehen wollte, ein sofortiges nein, ich will nur dich und nicht so ein okay wie du es getan hast.

Du hast dich total unattraktiv gemacht und kommst jetzt immer mehr in die Friendzone. Noch ist es nicht zu spät, aber dazu musst du auch mal Gas geben und ihr was bieten. In meinen Augen bist du das totale Weichei ohne klare Antwort auf irgendwas und vor allem bist du unsicher wie sonst noch was.

Arbeite mal ab dir und geh die Sache an, im schlimmsten Fall sagt sie Nein, dann hast du nach deinem Urlaub Gewissheit.

Ich denke sie will den Urlaub schauen ob du das Potenzial hast ihr etwas zu zeigen, Knöpfe zu drücken etc... Also nutze diese Chance, zeig ihr deine Freude auf sie, zeig dein Interesse oder lass es bleiben.

Einer von euch sollte endlich mal den Part des Erwachsenen übernehmen.

06.06.2022 10:25 • x 1 #2



Vertrauensverlust mit Freundin, Trennung, Urlaub

x 3


Unterwegs

Unterwegs


764
1857
Sorry, aber ein Freund der sich trotz Beziehung auf OD Apps rumtreibt und dann sogar noch einen treffen zustimmt?! Was soll das?

Auch wenn du weißt, dass es nur Zeitvertreib war und du sie nicht körperlich betrogen hättest, warum löscht man solche Apps nicht einfach?

Sowas ist total unreif und für den Fall dass deine Ex hinter dem Profil steckt, seid ihr es beide.

Meiner Meinung nach würde ich mir bzgl deiner Ex keine Hoffnungen mehr machen. Und stattdessen solltest du an dir arbeiten!

Du hattest eine Beziehung (die laut dir gut war) und trotzdem schreibst du mit anderen Frauen und vereinbarst Treffen. Sowas geht gar nicht und hat kein Partner verdient. Wo sollen diese Geheimnisse denn hinführen?


Wenn du diese Ego-Bestätigung brauchst, dann bleib doch einfach Single. Aber zieh nicht jemanden da mitrein und verletzte ihn durch dein unreifes Verhalten.

Lerne aus dieser Erfahrung und mach es für die Zukunft besser!

06.06.2022 10:49 • x 4 #3


Wood


13
1
Danke



Zitat von Chrome:
Wie alt seid ihr?


Wir sind Anfang 30 beide.



Zitat von Chrome:
Liebst du sie?


Ja. Da ist mehr wie ein Funke.


Zitat von Chrome:
Da fehlen mir die Worte um ehrlich zu sein. Euer gesamtes Verhalten zueinander zeigt mir das ihr eigentlich wollt, aber zu stolz seid euch das einzugestehen


Ich hab da das Problem, dass ich zunächst unter Schock es akzeptiert habe. Also die Trennung. Danach war mir wichtig sie nicht wirklich zu verlieren. Aber ich wusste nicht was tun. Denn wenn ich meine Gefühle zum Ausdruck bringe mach ich mich unattraktiv, bzw. Schwach ... So denke ich es mir. Man sagt ja eigentlich Kontaktsperre usw ..ich hatte ja kurz nach der Trennung ein Treffen vorgeschlagen. Und da wollte ich es auch sagen, persönlich. Das Treffen war aber nicht als solches von mir eingeläutet, sondern war nur ein normales treffen sozusagen. Weil ich dachte wenn ich schreibe, dass wir uns treffen sollen, weil ich was wichtiges sagen muss, sie abblockt. Und besser so mit nen neutralen Vorwand sie eher zum Treffen bekomme.


Zitat von Chrome:
Entweder du willst sie oder eben nicht, wenn nicht dann solltest du sie aber auch frei geben, wenn doch dann solltest du ihr das zeigen und zwar mit Taten.



Ja ich weiß, aber sie hat die letzten 3 Angebote eines Treffens abgelehnt, sprich hatte keine Zeit. Und soll ich jetzt dauert nachfragen. Oder einfach anrufen. Per WhatsApp und so ist das ja nicht so gut, wenn ich dort ihr klar mache, dass in mir ihr Gegenüber was starkes ist ?

Und was meinst du mit Taten?
Ich soll deiner Meinung erst die letzten Tage im Urlaub meine Gefühle ihr Gegenüber zum Ausdruck bringen, davor einfach zwanglos mit ihr die Zeit genießen ?

Und jetzt bis zum Urlaub, gar nichts machen oder Mal ne Radtour ?
Zitat von Chrome:
Du hast dich total unattraktiv gemacht und kommst jetzt immer mehr in die Friendzone. Noch ist es nicht zu spät, aber dazu musst du auch mal Gas geben und ihr was bieten. In meinen Augen bist du das totale Weichei ohne klare Antwort auf irgendwas und vor allem bist du unsicher wie sonst noch was.


Empfinde ich jetzt nicht so. Aber okay, das ist sch..

Wie soll ich was ihr klar und wie ein Mann kommunizieren, wenn sie sich Rar macht gerade und auf treffen nicht reagiert. Ich wollte von Anfang sie treffen und hab das kommuniziert. Um in ihren Augen dabei zu sehen.



Zitat von Chrome:
Ich denke sie will den Urlaub schauen ob du das Potenzial hast ihr etwas zu zeigen, Knöpfe zu drücken etc... Also nutze diese Chance, zeig ihr deine Freude auf sie, zeig dein Interesse oder lass es bleiben.


Das werde ich tun. Aber soll ich davor noch was mit ihr unternehmen. Weitere Angebote machen sich zu treffen. Um einfach ne schöne Zeit zu haben. Sie ist halt nächstes Wochenende wieder aufm Festival. Bleibt nur noch die Tage unter der Woche übrig bevor der Urlaub kommt.

06.06.2022 11:12 • #4


Wood


13
1
Zitat von
quote=Unterwegs:
Wenn du diese Ego-Bestätigung brauchst, dann bleib doch einfach Single. Aber zieh nicht jemanden da mitrein und verletzte ihn durch dein unreifes Verhalten.

Lerne aus dieser Erfahrung und mach es für die Zukunft besser!


Ich hab das bereits getan. Und ist auch das was mich an meistens selbst schmerzt.

Das werde ich, Ich würde mir wünschen ich könnte das mit ihr tun. Es fehlt aber das Vertrauen.

06.06.2022 11:27 • #5


Wood


13
1
Zitat von Unterwegs:
Sorry, aber ein Freund der sich trotz Beziehung auf OD Apps rumtreibt und dann sogar noch einen treffen zustimmt?! Was soll das?


Es war total Unbewusstes handeln meinerseits. Ich habe anfangs wo das los ging mich einmal wieder in einer OD App angemeldet. Dann kam dieses Psychologisches Muster in mir hoch, was zu Ablenkung dient.

Dann hat sich meine Freundin, wahrscheinlich deshalb gelöst und wurde mehr unahbar. Das habe ich interpretiert als, ich hab weniger Bock auf dich was dazu geführt hat, dass ich in dieses psychologischen Muster noch mehr versunken bin. Mehr auf Apps war. Ein riesen Fehler !

06.06.2022 11:41 • #6


Wood


13
1
Zitat von Unterwegs:
Auch wenn du weißt, dass es nur Zeitvertreib war und du sie nicht körperlich betrogen hättest, warum löscht man solche Apps nicht einfach?

Das stimmt. Ich hätte es löschen sollen. Ich war zu faul. Und hab mir gedacht da passiert nix.

Zitat von Unterwegs:
Meiner Meinung nach würde ich mir bzgl deiner Ex keine Hoffnungen mehr machen. Und stattdessen solltest du an dir arbeiten!

Du hattest eine Beziehung (die laut dir gut war) und trotzdem schreibst du mit anderen Frauen und vereinbarst Treffen. Sowas geht gar nicht und hat kein Partner verdient. Wo sollen diese Geheimnisse denn hinführen?


Ich würde an mir ohnehin arbeiten und sehe auch das als Chance.

Im besten Falle führen diese Geheimnisse zu einen anderen Menschen, welcher dazu gelernt hat. Das wünsche ich mir auch. Und das werde ich.

Es wäre toll, wenn ich irgendwie das Vertrauen soweit stärken könnte, dass sie uns ne Chance geben kann.

06.06.2022 11:43 • #7


Chrome

Chrome


198
329
@Wood

Naja zwingen kannst du sie nicht, daher nein lass es einfach mal ruhiger angehen.

Ich würde auch nix zu den OD Geschichten erzählen, es ist ihre Aufgabe das anzusprechen. Ansonsten setzt du da vielleicht unbewusst einen Dorn, der nicht sein muss.

So etwas kann man auch einfach mal unter den Teppich schieben, so lange du erkannt hast das es falsch war. Sollte sie doch dahintersteckt, kannst du dich immer noch entschuldigen und Reue zeigen.

Wichtig ist das du ihr persönlich im Urlaub zeigst das sie die einzige ist. Wenn ihr also am Strand liegt, dann schau nur sie an, Creme ihr den Rücken ein, sei liebevoll und zeige Gefühle.

Das meine ich mit Taten, denn die sind es was wichtig sind. Auf Worte kann man sich nicht verlassen.

Zeig ihr das du sie toll findest, hab Spaß mit ihr, sei einfach du selbst und ja am Ende des Urlaubs kannst du ihr sagen das du sie willst, dass du mit ihr zusammen sein möchtest und keine Lust mehr auf spielchen hast.

Gefühle zeigen bedeutet auch sich verletzbar machen. Wer nie Gefühle zeigt, wird auch nie Gefühle erhalten. Mach ihr ab und zu Komplimente und wenn sie wieder sagt oh schau mal die sieht doch gut aus, die wäre doch was für dich, dann schau ihr in die Augen, nehm ihre Hände und sag ihr das dich andere Frauen nicht interessieren, weil du mit ihr hier bist und du das genießt.

Solche Antworten wollen Frauen hören und gerade dieses Exemplar scheint das bewusst zu brauchen um sich sicher zu sein.

Sie hat sich zurückgezogen, weil du all das nicht bist und all das nicht geben kannst. Du hast immer den harten gespielt und warst Macho, was in manchen Situationen toll ist, aber nicht in solchen, da musst du dich verletzlich machen.

Durch dein Verhalten bist du in ihren Augen kein Potenzial für mehr, weil deine Taten eben nicht dem entsprechen was sie sich wünscht.

Sie sagt, wir finden schon eine Frau für dich, du bist verwirrt und antwortest irgendein Müll.

Wieso hast du da nicht schon cool gesagt das dir andere egal sind und du dir darüber keinen Kopf machst weil sie doch da ist?

So hättest du den Schuh zu ihr zurückgegeben und sie wäre wahrscheinlich diejenige gewesen die dann verwirrt ist.

Doch da braucht sie sich dann auch nicht wundern, denn wer so etwas sagt, muss damit rechnen das die Antwort auf einen zurückfallen kann.

Sie ist genau so unreif wie du, was es schwierig macht, weil sie will nicht verletzt werden von dir. Also sagt sie so einen Mist und erhofft sich andere Taten.

Es gibt da ein Sprichwort

Was Frauen sagen und tun sind oft zwei unterschiedliche Dinge.

Wie oft habe ich schon erlebt das eine Frau sagt, nein also auf den Typ stehe ich nicht und nach 2 Monaten waren die ein Paar.

Daher auch das Sprichwort:

Taten sagen mehr wie 1000 Worte!

Sie kann noch so oft sagen das sie des und des nicht will, aber macht es dann trotzdem.

Jetzt mal ehrlich, wer fliegt oder fährt bitte mit jemanden in den Urlaub, wenn man doch eigentlich nicht mehr von diesem Mann will?

Ich kann es dir sagen, eine Frau die das eine Sagt und das andere erwartet. Sie will dich nach wie vor und will den Urlaub nutzen um es von dir zu sehen. Ist das reif? Nein sicher nicht, aber jeder Mensch ist anders und wenn sie es nicht anders kann, dann liegt es an dir diesen Schutz zu durchbrechen und es ihr mit Taten zu beweisen.

Jedoch lass dir eins gesagt sein, solche Frauen sind schwierig, denn sie laufen gern mal weg, fressen viel in sich rein und vor allem brauchen sie lange um sich wirklich zu öffnen.

Wenn du dafür nicht der Typ bist, dann solltest du die Finger von ihr lassen. Ich habe nämlich das Gefühl, dass du selbst jemand bist der jemanden braucht der dir sagt was du jetzt tun sollst.

Jemanden der dir klare Anweisungen gibt, jemanden der dir die Meinung sagt, weil es fehlt dir wahrscheinlich an Empathie und vor allem wird es für dich nur noch stressiger wenn du ihr jedes mal nachlaufen musst um etwas zu erfahren.

Sie macht nicht den Eindruck als könne sie sich da ändern, aber vielleicht täusche ich mich ja und sie ist erst einmal nur so und sobald sie Vertrauen gefasst hat, wird sie total offen und gibt dir ihr Herz. Solche Frauen gibt es nämlich auch.

So oder so solltest du den Urlaub nutzen und für dich selbst entscheiden was du wirklich willst.

Und ja ich würde sie jetzt erstmal in Ruhe lassen, sie braucht die azeit wahrscheinlich selber um sich klar zu werden was sie will.

Es ist ja nicht mehr lange hin bis zum Urlaub, danach seid ihr beide schlauer hoffe ich.

Halt uns gerne auf dem laufenden und ich wünsche euch beiden viel Spaß und Glück im Urlaub.

06.06.2022 12:39 • x 2 #8


Iunderstand


1988
2
4675
Selber Schuld. Glaubst du den Quatsch eigentlich den du erzählst? Unterbewusstes Herunterladen der Appy unterbewusstes monatelanges Tindern, unterbewusst ein Date ausmachen?!
Du bist genau so wie viele heutzutage, definierst dich über eine Beziehung. Hauptsache mit jemandem zusammen sein, nur nicht allein, aber immer schön auf der Suche nach etwas Besserem. Jetzt wo sie fast weg ist und du keine Alternative hast, geht dir die Düse, lieber sie als keine...
Ich hoffe das Mädchen ist sich mehr wert, als deine zweite Geige zu spielen

06.06.2022 12:48 • x 8 #9


Wood


13
1
Zitat von Iunderstand:
Selber Schuld. Glaubst du den Quatsch eigentlich den du erzählst? Unterbewusstes Herunterladen der Appy unterbewusstes monatelanges Tindern, ...


Das stimmt tatsächlich. Aber ich glaube an mich. Und ich möchte nicht stehen bleiben als Mensch, was bleibt ein sonst übrig. Ich habe schon einige Fehler in meinem Leben gemacht und auch durfte ich lernen, dass es dazu gehört. Ich hoffe das, aber ich arbeite auch daran. Manchmal muss man wohl sehr schmerzhafte Erfahrungen sammeln bevor man es selbst langsam versteht.

Die App war ja schon Jahre drauf. Nur hab ich mich nicht mehr angemeldet. Bzw. Man braucht sich ja nicht Mal anmelden, sondern nur draufklicken und man ist drin...egal es war und ist falsch.

Eines kann ich aber ausschließen, dass ich keine Optionen habe und sie nur deshalb möchte. Ich habe ohne übertreibung vor ihr viele andere Menschen kennengelernt und nichts gespürt dabei. Sie stehen nicht Schlange, aber es wäre möglich. Möchte ich aber tatsächlich nicht. Entweder sie. Oder erstmal Pause.

Ich hab bisher es immer vorgezogen lieber single zu sein als mit einem falschen Menschen zusammen. Das ist manchmal hart. Aber bin auch darauf Stolz. Allein in den letzten 2 Jahren hatte ich dutzende Frauen in einer Beziehung führen können. Hab ich aber nicht.

Das mit den besseren wollen, muss ich teilweise dir Recht geben. Und ist eine Schwäche zum Teil.

06.06.2022 13:03 • #10


Snipes

Snipes


3217
6
7604
Zitat von Iunderstand:
Glaubst du den Quatsch eigentlich den du erzählst?

Er scheint das wirklich alles selber zu glauben. Mir stößt dieses Ach, ich habe ganz unbewusst nach anderen Frauen geschaut und dann mit der, die ich am gei.lsten fand ganz unbewusst bisserl geschrieben und weil ich sie so ge.il fand, habe ich dann ganz unbewusst ein Date ausgemacht... auch ziemlich auf. An Demenz scheint der TE nicht zu leiden, aber ganz sicher wird er mit dieser faulen Ausrede bzgl. seines Verhaltens auch nie etwas daraus

Zitat von Wood:
lernen

06.06.2022 13:13 • x 3 #11


Iunderstand


1988
2
4675
Hammer, du hast echt für alles eine Ausrede oder Begründung, die dich scheinbar unschuldig dastehen lässt. Komisch, dass du so bedürftig rüber kommst und ausgerechnet der Einen hinterher weinst, die keine Lust auf dich hat, wenn du doch so ein wahnsinns Typ bist der Dutzende am Start hat.
Ich würde dir raten, Mal ganz dringend deine Einstellung zu überdenken, mit dieser stetigen Suche nach etwas Besserem (die übrigens nie endet, weil es vermeintlich immer besser geht) ist man ganz schnell Mal der, der übrig bleibt.
Und abgesehen davon, wenn du wirklich meinst, unterbewusst in solchem Maße zu handeln, wärst du bei einem Arzt besser aufgehoben als hier

06.06.2022 13:22 • x 4 #12


Wood


13
1
Zitat von Snipes:
Er scheint das wirklich alles selber zu glauben. Mir stößt dieses Ach, ich habe ganz unbewusst nach anderen Frauen geschaut und dann mit der, ...


Ich kann nur sagen wie es war und wie ich mich nun dadurch fühle.

Ich hab nicht nur mit einer geschrieben und ein Date ausgemacht. Ich hab mit einigen Frauen geschrieben. Aber nicht sie haben irgendwann aufgehört zu schreiben, sondern meistens ich. Auch wenn ich sie schon so gut wie hatte. Und das Gespräch kurzweilig war. Ein konkreten Zug sie zu treffen gab es tatsächlich nicht.

Kann mir das jemand erklären. Ich möchte weiterkommen sowie, dass ich sowas nicht nochmal irgendjemand antue.

Vielleicht eine innerliche Spaltung und Bruch durch diese ODApps an sich, wo man sozusagen abstumpft im ersten Moment gar nicht selbst wahrnimmt was man da macht. Weil man es gewohnt ist da ab und an herum zuswipen und unverbindlich schreibt.

Ich möchte das nicht Herunterreden. Aber glaube gerade in dieser Zeit passiert das vielen Menschen.

06.06.2022 13:29 • #13


Iunderstand


1988
2
4675
Mit jedem deiner Beiträge bestätigst du nur noch mehr, wie einfach du emotional gestrickt bist. Sobald du der Meinung bist, eine an der Angel zu haben, ist sie uninteressant, weil zu einfach zu haben, da muss ja noch was besseres kommen. Und genau deswegen geht dir die Eine jetzt so nach, weil du Angst hast, sie nicht haben zu können, ist so plötzlich wieder interessant

06.06.2022 13:32 • x 3 #14


Wood


13
1
Zitat von Iunderstand:
Hammer, du hast echt für alles eine Ausrede oder Begründung, die dich scheinbar unschuldig dastehen lässt. Komisch, dass du so bedürftig rüber ...

..

Nein bin nicht Unschuldig. Ich betone nochmals, dass ich menschlich hier versagt habe. Ich möchte nicht so rüberkommen.

Ich bin aber auch nicht bedürftig meiner Meinung nach. Das einzige Bedürfnisse was ich gerade mit der Beziehung habe ist, sie gemeinsam zu retten. Und die Sache zumindest klarzustellen. Mich zu entschuldigen und um Verzeihung zu bitten.
Und dabei möchte ich wenn es denn möglich ist, ein Weg finden der es ermöglicht, dass man es vielleicht nochmals zusammen versucht ohne das Problem welches dazu geführt hatte, dass es soweit kam.

Ich hab zu einem durch mein handeln ein schlechtes Gewissen. Zum anderen ist mir nochmals stärker Bewusst geworden, dass ich sie nicht aufgeben möchte, auch wenn ich das Vertrauen zunächst in's wanken brachte und dann zerstört habe.

Ich bin ja selbst noch dabei, unabhängig wie es Endet. Schlüsse daraus zu ziehen um es aufzuarbeiten. ..und ein besserer Mensch zu werden.

Ja ich kann Frauen Recht gut verführen um es so auszudrücken. Zudem hab ich ein guten Körper, der trainiert ist. Schon allein deshalb bekomme ich Frauen, wo andere zusätzlich Steine im Weg gelegt bekommen von der Frauenwelt. Aber bloß nicht falsch verstehen, die meisten bekomme ich trotzdem nicht, nur genügend, salopp ausgedrückt. Aber auf sowas kann ich verzichten, hab ich gemerkt. Weil ich will was ganzes möchte.

Vielleicht bin ich innerlich noch nicht weit. Und versuche, dass zu kompensieren. Ich weiß es nicht genau.

06.06.2022 13:50 • #15



x 4