69

Warum blockiert er mich nicht auf dem Telefon?

LonelyXmas

LonelyXmas

2795
3791
Zitat von Summi:
ich nur dann abschließen kann wenn er mich blockiert oder es ein Gespräch gibt.


Sonst bekommst Du immer was Du willst?]

29.12.2018 17:02 • x 3 #16


arjuni

arjuni

2400
2
5041
Zitat von Summi:
Wenn ich kein klärendes Gespräch bekomme, möchte ich wenigstens Abschließen können. Dass habe ich ihm auch so geschrieben, dass ich nur dann abschließen kann wenn er mich blockiert oder es ein Gespräch gibt.
Wenn er mich blockiert, kann ich ihn hassen und abschließen.
Interessanterweise können wir darüber stundenlang ohne Ergebnis schreiben, wenn er Zeit hat.


Du willst nicht abschließen. Du willst ihn manipulieren und Macht über ihn gewinnen.

29.12.2018 17:07 • x 4 #17


Summi


17
3
4
Allgemein wollte ich nur die Ansicht der Männer wissen, warum sie bei einer gescheiterten Kennenlernphase/ Abenteuer/ One-Night-Stand etc. danach die Frau nicht blockieren. Wenn ich ein Mann bin und es darauf abziele jemanden nur zu knacken dann würd ich das tun. Warum sich mit dem Gejammer zutexten lassen.

Mein konkreter Fall:

Ich (38) habe im Sommer im Urlaub an der Ostsee jemanden (55) kennen gelernt. Optisch definitiv nicht der Frauenheld aber halt sehr charmant. Er hat dort gerade gearbeitet und im Ausschank ausgeholfen. Bei ihm ein definitiv attraktiverer Kerl.
Wir haben die Nummern getauscht. Er hat sich sehr bemüht. Immer wieder getextet und war auch sehr unbeholfen und unkonzentriert wenn ich in seiner Nähe war. Am 3. Tag sind sie an einen anderen Ort gefahren, aber wir haben uns verabredet und sind Abends essen gegangen. Die 2 Wochen waren sehr schön. Wir wohnen ca. 200 km von einander entfernt. Für mich war es ideal, da ich meinen Freiraum brauche. Er hat dann auch geschrieben das unser Haus ( sein Wohnwagen) umzieht und Fotos geschickt. Er hat sich auch entschuldigt wenn es mir zu schnell geht, aber dass er sich schon seit seiner Jugendzeit nicht mehr so gefühlt hat. Nach dem Urlaub wo ich dann auch mal dort Spaßes halber ausgeholfen hab am Ausschank, haben wir jeden Tag telefoniert. Einmal hat er dann meinen Status in Whatsapp kritisiert. Es klänge so als ob ich noch Single wäre. Meinen Status habe ich nach der Trennung von meinem Expartner erstellt. Ich hatte den nicht mehr auf dem Schirm. Ich habe also den Status geändert und ab da war dann alles schwierig. Er wollte 2 Wochen später runterfahren zu einer Kur und mich auf dem Rückweg treffen. Wir hatten abgemacht, dass er aus dem Auto dann anruft. Als nichts kam, hab ich mir Sorgen gemacht und versucht ihn zu erreichen. Irgendwann kam eine Nachricht, dass ich keine Schuld hab, es gäbe Stress mit seiner Exfrau und seinem Sohn. In der Woche darauf hat er mir dann geschrieben, dass er mir nicht weh tun will aber ich hätte mich nunmal verliebt und das ist blöd. Ich habe ihm darauf angeboten, dass wir erstmal ein paar Wochen Funkstille machen und dann schauen. Das wollte er auch nicht. Er wollte Kontakt. Nun hab ich ihm nur noch 1mal pro Woche geschrieben. Aber er hat sich von sich aus nicht gemeldet. Nach weiteren 8 Wochen hab ich ihm das geschrieben, warum ich immer schreiben muss. Er könnte ja auch mal zuerst schreiben. Jetzt an Weihnachten habe ich ihm gesagt, dass ich nur einen Weihnachtswunsch habe, einen Jemand. Darauf hat er geschrieben, dass er nicht der Richtige ist, weil er ja ständig unterwegs ist und ich jemanden bräuchte, der Zeit hat für mich. Ich habe ihm darauf geantwortet, dass ich die Entscheidung für eine Fernbeziehung schon bewusst getroffen habe. Und wir uns ja erstmal richtig kennenlernen wollten, bevor wir entscheiden ob es eine Zukunft hat. Aber er hat ja schon vor dem Versuch entschieden: Nein! Ich weiß, dass es ein Grund ist. Aber es reicht mir ja nicht, da ich wie gesagt ein Mensch bin der sehr gern auch allein ist und ich möchte nicht jemanden der an mir klebt. Also ist der Grund nichtig in meinen Augen. Und jetzt texte ich alle 2 Tage und er will mich nicht blockieren, sondern antwortet immer sehr lieb ( meist Sprachnachrichten).
Also ich hätte es bei dem Grund belassen und hätte aus Sicht des Mannes die Verbindung deutlich gekappt, indem ich sie blockiere.

29.12.2018 17:19 • x 1 #18


LonelyXmas

LonelyXmas

2795
3791
"Ich hätte, ich würde, lasse ich nicht gelten....." usw.

Puh Summi. Er will nicht. Und warum er dich nicht blockiert, ist doch Banane. Weil es ihm EGAL ist.

29.12.2018 17:29 • x 2 #19


Liessa

Liessa

639
1062
ICH blockiere jemanden, wenn ICH das will (kann aus den unterschiedlichsten Gründen sein) und ganz sicher nicht, wenn jemand anders das von mir verlangt. Und wenn jemand MEiNE Gründe zur Trennung (bzw. so weit wart ihr ja noch gar nicht) nicht akzeptiert, habe ich ganz sicher keine Lust, mich in einem Gespräch noch einmal einer hochnotpeinlichen Befragung auszusetzen.

29.12.2018 17:36 • x 5 #20


Gretel

Gretel

2036
2
1970
Zitat von LonelyXmas:
"Ich hätte, ich würde, lasse ich nicht gelten....." usw.

Puh Summi. Er will nicht. Und warum er dich nicht blockiert, ist doch Banane. Weil es ihm EGAL ist.
Egal sicher nicht, sonst würde er schließlich nicht ummerzu lieb antworten.

Er genießt ihre Verliebtheit. (

29.12.2018 17:41 • x 2 #21


LonelyXmas

LonelyXmas

2795
3791
Dem Busfahrer antwortet er auch artig.

29.12.2018 17:43 • x 1 #22


KBR

8127
4
12695
Gut, klar, kann aus Fliegen Elefanten machen.

Ich antworte mal mit meinem männlichen Anteil:

Du würdest mir unfassbar auf die Nerven gehen, aber ganz sicher würde ich nicht nach Deiner Pfeife tanzen. Ich würde Dich so lange Dein Drama inszenieren lassen, bis Du von selbst aufgibst.

29.12.2018 17:50 • x 6 #23


EchtJetzt

Er hat doch klar kommuniziert, dass es nichts mit euch wird,er sich nicht verliebt hat. Wenn du so deutlich einen Korb bekommst,warum versuchst du dich an so etwas wie " er blockiert mich nicht,also ist da doch etwas " zu klammern.Hast du dir da etwas in den Kopf gesetzt und biegst dir jetzt solche Sachen zurecht?Es hat einfach nicht gefunkt,ansonsten ist nichts Schlimmes passiert, warum sollte er dich dann kindisch blockieren?Er trägt doch nicht die Verantwortung dafür, dass du nicht damit umgehen kannst,dass er einfach nicht mehr von dir möchte.Er lehnt dich als Partnerin für sich ab,aber doch nicht gleich als Mensch....

29.12.2018 17:51 • x 3 #24


Gorch_Fock

Gorch_Fock

2147
3640
Summi, "blockieren" in dieser Form gibt es auch erst seit Aufkommen der Smartphones. Vorher war so etwas gar nicht möglich, da es die alten Handies max. auf eine Rufnummernsperre gebracht haben. Aktives Blockieren bedeutet ja heute, den Zugriff auf Messenger und social media dicht zu machen. Gerade Frauen reagieren auf diese "Blockade" meist sehr extrem, da sie es auch sind, die sehr oft ein bestimmtes Meldeverhalten erwarten.
Wer sich mal etwas tiefer mit der Materie Ex-Back / PUA beschäftigt, kann lernen, dass das "Blockieren" als aktiver Akt immer auch eine Form der Bedürftigkeit darstellt, da man so natürlich anzeigt, dass man mit dem anderen nicht mehr umgehen kann. Das Machtungleichgewicht kippt mit der Blockierung wieder ein Stück mehr zum Vorteil des Verlassers. Natürlich ist eine Blockierung irgendwann auch mal unausweichlich. Wer nach Ansage weiter nervt landet auch bei mir in der Blockierliste, waren bisher aber wirklich nur sehr penetrante Fälle ;-)

29.12.2018 17:59 • x 2 #25


Summi


17
3
4
Meine persönliche Situation mal außer Acht gelassen, wollte ich eigentlich nur wissen warum Mann das nicht tut

Ich möchte es ja nur verstehen, was ist falsch daran:

Wenn ich keine lust hab zu einem Gespräch als Mann, dann muss ich auch nicht per Telefon texten, genauso wenn es mir egal ist. Dann würde ja ignorieren auch reichen. Aber dann lese ich mir die Nachrichten nicht durch sondern archivier den Chat halt.

Ich spinn jetzt mal rum: Der Mann macht das häufiger. 4-5 Frauen texten ihn immer mal wieder, mal häufiger an.
Jetzt lernt er ne 6. kennen und nach 2 Wochen stellt sie fest dass ständig Nachrichten von Damen kommen. Ich würd ihn schon darauf ansprechen, besonders wenn er dann immer wieder mit dem Telefon weggeht. Und ich würde ihn auch nach den Gründen fragen warum die ihn noch anschreiben, wenn es klar nix Zukünftiges gibt. Wenn der Mann mir dann sagen würde, ist egal , dann würde spätestens ich ja auch fragen warum er diese Damen nicht blockiert. Was will er denn dann antworten? Ich bin halt unwiderstehlich?

Was das "schief Laufen" in der Kennenlernphase betrifft: Es bedeutet in der Kennenlernphase hat Mann erkannt, dass er doch nicht bereit für eine Beziehung ist.

Und es gab am Anfang keine Gründe. Und das Gespräch provoziert er ja indem er mir meine Sachen nicht schickt. Wenn ich zu ihm fahre, muss er ja doch reden. Also macht sich Mann das ja kompliziert. Ich habe ihm jetzt geschrieben, dass ich aufhöre ihn anzutexten, wenn ich meine Sachen wieder hab. Da kommt von ihm zurück, dass ich doch weiter schreiben kann!

29.12.2018 18:39 • x 1 #26


mcteapot

Zitat von Summi:
Da kommt von ihm zurück, dass ich doch weiter schreiben kann!

dann fahr hin, hol dir dein zeug und die liebe Seele hat ruh

29.12.2018 18:41 • x 1 #27


KBR

8127
4
12695
Kannst Du ohne diese Sachen nicht überleben oder ist das einer dieser willkommen Gründe, immer wieder Kontakt zu suchen?

Komm jetzt nicht mit Prinzip und wenn doch:

Ich lasse aus Prinzip keine wichtigen Sachen bei jemandem, den ich kaum kenne. Falls doch, muss ich halt mit Schwund leben. Nennt sich Lehrgeld

29.12.2018 19:02 • x 3 #28


Lug

Für manche Menschen ist das Kinderkram
Sie beschäftigen sich damit einfach nicht. Es ist ihm egal ob du blockiert bist oder nicht.
Auch findet er es lustig wenn du ihm böse und nervige Nachrichten schreibst. Du lieferst ihm ja Stoff zum lachen.

29.12.2018 19:21 • x 1 #29


Strickliesel

218
186
Ich würde dich auch nicht blockieren, so lange deine Nachrichten erträglich sind.
Sicher gefällt es ihm gut, wenn er von dir so viel Aufmerksamkeit bekommt.

29.12.2018 21:58 • x 3 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag