15

Warum hat er sich wieder gemeldet

simmne

332
13
203
hallo, da bin ich mal wieder. und ziemlich verwirrt.
er hat mir geschrieben, einen abschiedsbrief, nach monaten. er erwartet darauf keine reaktion, er hat sich damals einfach in den rückzug begeben. er möchte mir zu verstehen geben, dass es für ihn kein spaß war. er es ernst meinte. ich möchte jetzt nicht den ganzen text hier zitieren treten. ich habe darauf geantwortet und er meldet sich schnell, freundlich und ausführlich aber er hält sich bedeckt. er sagt, er möchte mich eigentlich nicht stören,. er widerspricht sich an vielen stellen. er ist unsicher, das weiß ich, aber was will er denn jetzt von mir? wenn was abgeschlossen ist, sollte man es doch auch einfach ruhen lassen können. es war ein fürchterliches ende, aber könnte man das jetzt noch irgendwie wieder zurecht biegen wenn man kommuniziert?
wie würdet ihr handeln? wenn jemand aus unsicherheit nicht mehr redet und dann nach monaten mit seinem schlechten gewissen kommt.

21.12.2020 10:21 • #1


Samsung1


338
11
356
Ich denke für eine wirklich gute Meinung haben wir hier zu wenig Wissen über die Situation

21.12.2020 10:26 • #2



Warum hat er sich wieder gemeldet

x 3


Dediziert


Das hier ist aus deinem ersten Beitrag vom 26.12.2019.
Zitat von simme:
Er wollte wohl etwas länger warten, aber nun zu Weihnachten kamen pünktlich Grüße. Ich spüre dass sich nichts geändert hat. Er schreibt weiter nur über sich (bis auf die Grüße). Er hat meine Grenzen nicht wirklich respektieren können, bzw. hat sie als Argument gegen sich verwendet. Für ihn war es wohl keine Beziehung, weil er gerade keine Beziehung führen kann aufgrund von Depressionen. Für Ihn war ich aber angeblich etwas ganz besonderes und er hätte was gefühlt was er vorher nicht kannte. Ich hätte einen guten Freund nicht zurückgelassen, aber nach der kurzen Zeit war es mir zu gefährlich, ich bin empfänglich für Stimmungen und hatte auch selbst schon Depressionen.

An deiner Stelle würde ich den Brief den Flammen übergeben bzw. wegwerfen.
Für mich sieht das ganz danach aus, als ob er sich mit Absicht meldet.
Allerdings nicht aus Nächstenliebe, Liebe oder Freundschaft usw., sondern um dir bewußt auf die Füße zu latschen.
Passierte doch letztes Jahr auch.
Kapp' den Haken, schwimm' dich davon frei.

21.12.2020 10:36 • x 3 #3


Heffalump

Heffalump


18235
25554
Zitat von simmne:
wie würdet ihr handeln?

Wirf weg.

Seine Probleme sollten dich nicht tangieren. Schon gar nicht, wenn er versucht dir wieder seine Wahrnehmung einzureden

21.12.2020 10:39 • x 3 #4


Holzer60


4790
5
6504
Zitat von simmne:
hallo, da bin ich mal wieder. und ziemlich verwirrt.
er hat mir geschrieben, einen abschiedsbrief, nach monaten. er erwartet darauf keine reaktion, er hat sich damals einfach in den rückzug begeben. er möchte mir zu verstehen geben, dass es für ihn kein spaß war. er es ernst meinte. ich möchte jetzt nicht den ganzen text hier zitieren treten. ich habe darauf geantwortet und er meldet sich schnell, freundlich und ausführlich aber er hält sich bedeckt. er sagt, er möchte mich eigentlich nicht stören,. er widerspricht sich an vielen stellen. er ist unsicher, das weiß ich, aber was will er denn jetzt von mir? wenn was abgeschlossen ist, sollte man es doch auch einfach ruhen lassen können. es war ein fürchterliches ende, aber könnte man das jetzt noch irgendwie wieder zurecht biegen wenn man kommuniziert? wie würdet ihr handeln? wenn jemand aus unsicherheit nicht mehr redet und dann nach monaten mit seinem schlechten gewissen kommt.


Liebe simmne.

jeder Mensch geht mit einer Trennung anders um und die wahren Motive für diesen Brief, die kennt natürlich nur er selbst. Also ich kann diesbezüglich auch nur vermuten, dass es vielleicht seine Art und Weise ist, um endlich richtig abschliessen und loslassen zu können ...?!

PS

Ein Abschiedsbrief sieht nicht wirklich danach aus, dass man etwas zurecht biegen könnte.

VG Holzer60

21.12.2020 10:43 • #5


simmne


332
13
203
Zitat von Dediziert:
Das hier ist aus deinem ersten Beitrag vom 26.12.2019.

An deiner Stelle würde ich den Brief den Flammen übergeben bzw. wegwerfen.
Für mich sieht das ganz danach aus, als ob er sich mit Absicht meldet.
Allerdings nicht aus Nächstenliebe, Liebe oder Freundschaft usw., sondern um dir bewußt auf die Füße zu latschen.
Passierte doch letztes Jahr auch.
Kapp' den Haken, schwimm' dich davon frei.


oh nein, das ist nicht derselbe mann..

21.12.2020 11:02 • #6


Heffalump

Heffalump


18235
25554
ist doch egal wer er ist, fühlst du dich gut bei?
Ja
Nein

Wenn nein, dann kann er weg

21.12.2020 11:05 • x 1 #7


Dediziert


Zitat von simmne:
oh nein, das ist nicht derselbe mann..

Ah so, entschuldige.
@Heffalump hat es meiner Meinung nach aber getroffen.
Zitat von Heffalump:
ist doch egal wer er ist, fühlst du dich gut bei?
Ja
Nein

Wenn nein, dann kann er weg


Das ist sicher nicht so einfach, doch auf lange Sicht besser.

21.12.2020 13:18 • x 1 #8


Micha88


4
1
2
Also ich würde es nie wieder machen.
Ich glaube, viele von uns wünschen sich den Expartner kurz nach der Trennung zurück.
Irgendwo läuft jemand rum und da passt einfach alles.

Möchtest du uns noch an mehr Details teilhaben lassen?
Lieben Gruß Micha

21.12.2020 19:47 • #9


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1642
2927
Liebe Simmne,

weiß ich nicht.

Wenn's ein Abschied ist von ihm, musst Du's bestenfalls registrieren, falls Du nett bist.
Und dann fröhlich weiterleben.

Ich meine, hast Du da noch Wünsche / Bedürfnisse?
Oder willst Du das Thema lieber begraben?
Sollte es insgesamt negativ sein, weil belastend, verwirrend, ergebnislos Zeit fressen... dann würde ich diesen Mann ignorieren.
Kann denn noch irgendwas positives draus werden?
Gibt es einen Anlass zu verzeihen?

21.12.2020 19:58 • #10


simmne


332
13
203
puh, und jetzt sitze ich hier, fühle mich als wäre ich am zug und weiß nicht ob ich noch ein frohes neues wünschen soll.. ich bin nunmal freundlich un dich mag manchmal auch verkappte a. löc..er
was habt ihr gemacht? dem ex noch ein frohes neues gewünscht oder nicht?

01.01.2021 19:32 • #11


RiHa


23
1
10
Zitat von simmne:
puh, und jetzt sitze ich hier, fühle mich als wäre ich am zug und weiß nicht ob ich noch ein frohes neues wünschen soll.. ich bin nunmal freundlich un dich mag manchmal auch verkappte a. löc..er
was habt ihr gemacht? dem ex noch ein frohes neues gewünscht oder nicht?


Wenn er gegangen ist und du kein Comeback wünschst, nicht schreiben. Du hast noch nicht mit ihm abgeschlossen. Das würde nur zu Wiederaufnahme des Kontaktes bedeutet. Sollte er sich melden, bleib gefasst und schreibe höflich aber distanziert zurück. So würde ich mich verhalten...

Dir und allen anderen wünsche ich aber ein gesundes und frohes neues Jahr!

01.01.2021 19:43 • x 2 #12


simmne


332
13
203
Zitat von RiHa:

Wenn er gegangen ist und du kein Comeback wünschst, nicht schreiben. Du hast noch nicht mit ihm abgeschlossen. Das würde nur zu Wiederaufnahme des Kontaktes bedeutet. Sollte er sich melden, bleib gefasst und schreibe höflich aber distanziert zurück. So würde ich mich verhalten...

Dir und allen anderen wünsche ich aber ein gesundes und frohes neues Jahr!


ich wünsche mir leider eins..

01.01.2021 19:46 • #13


RiHa


23
1
10
Zitat von simmne:

ich wünsche mir leider eins..


Ok, wenn du das willst dann kannst du ja mal morgen ihm alles gute wünschen, aber nicht Zuviel Gefühl. Warte heute erst mal ab, denn dass würde bei ihm nur den Eindruck erwecken, dass du nichts besseres zu tun hast. Ich meine mich mit a....Löchern gut auszukennen. Evtl. bin ich auch manchmal so ein Exemplar?!

01.01.2021 19:53 • #14


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1642
2927
Ist ein Comeback im Bereich des möglichen?
Tut es Dir gut darüber nachzudenken?

Mach' nicht mehr Worte als er, Postkartenniveau also.

01.01.2021 19:56 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag