178

Was ist für euch die perfekte Beziehung?

Knutuschi


897
1477
Jeder darf so sein wie er ist.

Alles darüber hinaus macht diesen einzig relevanten Punkt schon wieder zunichte.

03.09.2020 07:56 • #76


Sliderman

Sliderman


2196
3295
Zitat von Clara_:


Wie läuft das dann ab? Wird dann überhaupt eine Bindung eingegangen oder meinst den etwas eingestaubten S.

Bei mir ist idR der (zum Schluss) gar kein S. der Anfang vom Ende!


Wenn in Beziehungen der S....x schlecht wird und folglich irgendwann ganz nachlässt , sind Affären bzw. Trennungen oftmals vorprogrammiert.

03.09.2020 07:57 • #77



Was ist für euch die perfekte Beziehung?

x 3


Clara1111

Clara1111


1639
2580
Die perfekte Beziehung ist für mich, wenn ich zu jeder Zeit den Drang verspüre, so schnell wie möglich bei meinem Partner zu sein und ich mich immer wieder freue nach Hause zu kommen.

Ich hatte früher Kolleginnen, die zum Feierabend sagten, oh Gott ich will garnicht nach Hause und würde am liebsten noch um die Häuser ziehen, die es nicht verstanden haben, dass es mich nach Hause zu meinem Mann zieht.
Natürlich kann man auch mal oder öfter mit Kollegen etwas unternehmen, aber nicht weil ich nicht nach Hause möchte.
Und dieser Zustand ist noch heute so, obwohl wir die Silberhochzeit lange hinter uns haben.
Auch meinem Mann geht es nicht anders, er freut sich zu Hause bei mir zu sein.
Die 6uelle Anziehung ist Teil der Zusammengehörigkeit, die eine wesentliche Rolle spielt, wenn beide Partner gesund sind.
Viel wichtiger finde ich jedoch das Vertrauen, die gegenseitige Achtung, die Kompromissbereitschaft und gemeinsam an der Zukunft zu arbeiten und diese zu planen.

03.09.2020 08:25 • x 5 #78


WW-Bärchen

WW-Bärchen


1066
4
1076
Zitat von Clara1111:
Die perfekte Beziehung ist für mich, wenn ich zu jeder Zeit den Drang verspüre, so schnell wie möglich bei meinem Partner zu sein und ich mich immer wieder freue nach Hause zu kommen.

Stimmt
Hatte ich bei meiner 2.Frau auch gehabt.
Dieses Gefühl dieser Sehnsucht ist unbeschreiblich
und ich hatte das Glück das es bei ihr genauso war

03.09.2020 08:43 • x 2 #79


LostGirl1


1756
3335
Zitat von Clara1111:
ich mich immer wieder freue nach Hause zu kommen.

Das finde ich schön zusammengefasst.
Ich mein, warum sollte ich meine freie Zeit mit jemandem verbringen, mit dem ich sie nicht gerne verbringe?

03.09.2020 08:48 • x 1 #80


Clara_

Clara_


490
1
607
Zitat von Clara1111:
Ich hatte früher Kolleginnen, die zum Feierabend sagten, oh Gott ich will garnicht nach Hause und würde am liebsten noch um die Häuser ziehen, die es nicht verstanden haben, dass es mich nach Hause zu meinem Mann zieht.
Natürlich kann man auch mal oder öfter mit Kollegen etwas unternehmen, aber nicht weil ich nicht nach Hause möchte.


Bei mir hängt es zwar meistens vom Alko holpegel ab, ob ich nach Hause will oder nicht (desto flüssiger desto mehr zuckt das Tanzbein, was ein nach Hause gehen wirklich erschwert ), aber unglaublich schön, dass ihr nach 25 Jahren immer noch so empfindet!

03.09.2020 09:18 • x 2 #81


Sliderman

Sliderman


2196
3295
Ich denke das es viele Kriterien fü eine (fast) perfekte Beziehung gibt.
Eins davon, ist für mich , das meine Partnerin neben mir steht, wenn ich Entscheidungen treffen muss.... und hinter mir, wenn diese falsch waren.

03.09.2020 09:52 • x 2 #82


Clara1111

Clara1111


1639
2580
Dankeschön, wir gehen gemeinsam tanzen, verabreden uns sogar nach Feierabend in einer Bar oder in einem Restaurant.

Dieses sich auf den Partner freuen habe ich sehr bei meinem Sohn und meiner Schwiegertochter vermisst.
Beide hatten zu viele unterschiedliche Hobbys und trafen sich mitunter nur am Abend im Bett.
Gegessen wurde, wenn einer der 2 Hunger hatte. Bei Reisen immer unterschiedliche Vorstellungen. Das Einzige was funktionierte war die Fürsorge um das Baby, was bis heute noch trotz beiderseits neuer Partner super klappt.
Die Ehe ging in die Brüche, was für mich der Grund war, mich hier anzumelden.

03.09.2020 09:54 • x 2 #83


WW-Bärchen

WW-Bärchen


1066
4
1076
Zitat von Sliderman:
Ich denke das es viele Kriterien fü eine (fast) perfekte Beziehung gibt.
Eins davon, ist für mich , das meine Partnerin neben mir steht, wenn ich Entscheidungen treffen muss.... und hinter mir, wenn diese falsch waren.

Das ist eine aufschlussreiche Aussage von dir
Es beschreibt was du von deiner Partnerin vorderst,
aber nichts davon was du bereit bist zu geben................
Im ersten Moment ist man eben doch sich selbst am nächsten

05.09.2020 06:30 • #84


Sliderman

Sliderman


2196
3295
Zitat von WW-Bärchen:
Das ist eine aufschlussreiche Aussage von dir
Es beschreibt was du von deiner Partnerin vorderst,
aber nichts davon was du bereit bist zu geben................
Im ersten Moment ist man eben doch sich selbst am nächsten


Wo steht das ? Völliger Unsinn!
Sowas beruht auf Gegenseitigkeit!

05.09.2020 07:22 • #85


jaqen_h_ghar


Eine ausgewogene Mischung aus Vertrautheit, Verbundenheit und Leidenschaft.

10.09.2020 15:26 • x 2 #86


commitmentor

commitmentor


69
136
Hier sind nach meiner Meinung schon viele treffende Punkte beschrieben worden. Ein paar Ergänzungen - auch mit dem Fokus, dass die perfekte Beziehung nicht immer perfekt ist...

Die perfekte Beziehung wurde aus klarer eigener Entscheidung, aus Liebe und Freude an gemeinsamer Zeit mit dem Partner begonnen. Die Partner sind sich bewusst, das euphorische Verliebtheit nicht unbegrenzt anhält und akzeptieren, das es sogar immer mal wieder Phasen in der Beziehung geben kann, in denen man vorübergehend weniger Zuneigung für den Partner empfindet. Die Anziehung findet aber immer wieder einen Weg zurück, nicht zuletzt weil man im Alltag einen liebevollen Umgang pflegt auch die Leidenschaft immer wieder geweckt wird.

Die Partner respektieren sich und sprechen nicht schlecht übereinander. Sie respektieren auch, das ihre Interessen und Meinungen nicht immer deckungsgleich sind. Sie schaffen es in Kommunikation zu bleiben und es gelingt Ihnen unangenehme Dinge zu thematisieren und Konflikte wertschätzend auszutragen. Sie verzeihen einander und haben nicht das Bestreben in Auseinandersetzungen immer zu gewinnen.

Sie haben für Ihr Miteinander verlässliche Regeln geschaffen und wissen, dass sie sich auf Ihren Partner verlassen können.

Und daraus ergeben sich ganz sicher noch viele weitere Dinge, die zu einer perfekten Beziehung gehören (Sehr platt gesagt z.B.: Die Partner sind treu und beginnen keine Affären - sorry den musste ich jetzt einfach auch noch bringen...)

Allen schon jetzt ein schönes Wochenende!

11.09.2020 07:22 • x 1 #87


Johanna15


1386
2447
Zitat von commitmentor:
Und daraus ergeben sich ganz sicher noch viele weitere Dinge, die zu einer perfekten Beziehung gehören (Sehr platt gesagt z.B.: Die Partner sind treu und beginnen keine Affären - sorry den musste ich jetzt einfach auch noch bringen...)


.... das ist niedlich!

11.09.2020 07:32 • x 1 #88


GehenBleiben


478
3
297
Ich kannte mal ein 'perfektes' Paar. Dann erfuhr ich von den Abgründen. Vielleicht ist die Beziehung perfekt, die nicht (ganz) perfekt ist?!

31.12.2020 14:23 • #89


Arjuni

Arjuni


1214
3054
Ich glaub ja, dass jede Beziehung perfekt ist.
In dem Sinne, dass ich da genau die Lernaufgabe bekomme, die gerade gut und wichtig für meine Entwicklung und mein Wachstum ist.

31.12.2020 18:27 • x 2 #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag