15

Was ist nun die Wahrheit ?

Alice1979

Hallo liebes Forum, ich weiss nicht recht ob ich hier richtig bin, aber ich bräuchte Hilfe von erfahrenen Usern, die vielleicht Ähnliches erlebt haben.
Ich bin 39 und mein Mann ist 46 , wir haben einen gemeinsamen Sohn 9 Jahre und sind seit 13 Jahren verheiratet.
Mein Mann hat mich im Februar betrogen, mit einer Mutter aus dem Fussballverein meines Sohnes, ihr Sohn spielt in der gleichen Mannschaft. Sie ist seit 2 Jahren geschieden.
Ich fand das ganze nach 6 Wochen raus, da ich eine komische SMS in seinem Handy von ihr fand. Er war die ganze Zeit schon sehr merkwürdig, oft gereizt und sprach oft respektlos mit mir, hab mich da schon immer gefragt warum er so verändert war.
Die SMS hat er abgetan, wollte mich beruhigen. Aber ich habe mich weiter dran gehängt, sie war dann auch immer so komisch zu mir und ging mir immer aus dem Weg, bei Spielen unserer Kinder.
Ich hab ihn dann einfach damit konfrontiert, dass da was läuft. Er hat es dann endlich zugegeben. Er sagte mir sie hätten sich ineinander verliebt, für mich ist eine Welt zusammen gebrochen, ich hab geweint und gezittert, er ist einfach sitzen geblieben und hat gar nichts gemacht. Erst als ich auf ihn zuging und ihm sagte , aber warum, ich liebe dich doch , erst da hat er mich in den Arm genommen.

Er war überrascht das ich ihn noch lieben würde, er hat geglaubt das wäre nicht der Fall und er wäre mir egal. Ich habe ihm gesagt das das Quatsch ist und gefragt was da genau war mit ihr. Er hätte das bereits beendet und es wäre nicht das gewesen was ich mir vorstelle. Kein 6 , nur küssen und kuscheln und nur immer Auswärts getroffen, er wäre nie bei ihr Zuhause gewesen. Er fand das toll das mal zu geniessen.
Erst habe ich ihm das alles geglaubt, weil ich es glauben wollte. Am nächsten Tag hab ich sie direkt angerufen, ich musste mich wirklich sehr beherrschen, da ich ja wissen wollte ob das alles so stimmt.

Aber der Hammer war, das sie mir sagte,er hat sich nicht von ihr getrennt, er wollte mich verlassen, dass war die ganze Zeit klar gewesen, er hätte nur nicht den Mut gehabt es mir zu sagen. Er hatte ihr mitgeteilt das ich es nun weiss und er würde nun die Trennung einläuten. Er klärt das alles sauber Zuhause.
Ich war wie vor dem Kopf geschlagen und wusste gar nicht mehr was ich glauben sollte.Danach hab ich ihn damit konfrontiert was sie gesagt hat.
Ja das würde stimmen, aber er hätte sie nur hinhalten wollen, damit sie mir das nicht steckt. Es wäre nur am Anfang schön mit ihr gewesen, danach wollte er es eigentlich beenden.
Er hatte das noch gar nicht beendet, an dem Tag wie es rauskam, das war gelogen. Wie ich weiter rausbekam , war er doch bei ihr Zuhause, er hat es dann nämlich zugegeben. Das ganze ist einige Wochen her und jeden Tag erfahre ich neue Sachen. Er will bei mir bleiben, weil er mich angeblich liebt.
Ich weiss nicht mehr was ich glauben soll. Seit 3 Wochen gehe ich hier durch die Hölle. Das einzige was ich weiss, dass er es wirklich beendet hat, gleich nach meinem Anruf bei ihr.
Wie soll man sich bis zum Sommer so begegnen, mit der anderen? Erst dann wird ihr Sohn in einen anderen Verein wechseln( weil er ja so super spielt) das ertrag ich nicht sie bis dahin noch zu sehen.

Er versichert mir jeden Tag, dass es ihm leid tut und er seine Familie nie verlassen hätte. Aber warum erzählt er ihr dann so was? Das zieht sie sich doch nicht als dem Ärmel?
Wie soll ich hier weiter machen, mit einem Mann der mich doch verlassen wollte?

Ich kann seit 3 Wochen nichts mehr essen, kann nicht schlafen, ich weiss nicht was ich machen soll.
Ich will die Wahrheit wissen, vorher kann ich gar nicht daran denken hier weiter zu machen.

Vor 3 Stunden • #1


selberschuldl

Der hat sich das alles 100% ausgedacht, damit du keine weiteren Fragen stellst

Vor 3 Stunden • #2


willan

1712
2230
Zitat von Alice1979:
Wie soll man sich bis zum Sommer so begegnen, mit der anderen? Erst dann wird ihr Sohn in einen anderen Verein wechseln( weil er ja so super spielt) das ertrag ich nicht sie bis dahin noch zu sehen.


Du bist mehr wütend auf sie als auf Deinen Mann oder? Liest sich hier zumindest so.

Ich persönlich glaube ihm kein Wort. Willst Du so einen Mann echt weiter in Deinem Leben?

Vor 3 Stunden • #3


Ava1977

Ava1977

7
6
Schwierig hier die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden. Natürlich versucht er Dich zu besänftigen, ihr lebt zusammen und es wäre unbequem für ihn wenn Du jetzt Konsequenzen ziehen würdest. Du solltest Dir Zeit nehmen und reflektieren was Du möchtest, was Dir gut tut und dann entscheiden, ob es so noch eine gemeinsame Zukunft für Euch geben kann.

Vor 3 Stunden • #4


Jabberwocky

Jabberwocky

521
1015
Er hatte die Chance gehabt, die Wahrheit zu sagen - hat er nicht.
Er gab nur das zu, was er zugeben musste.
Natürlich nur küssen, natürlich nie bei ihr gewesen blablabla...
Warum? Auf der einen Seite ist es Feigheit, auf der anderen Seite will man den anderen nicht verletzen - so ein Stuss!
Nach und nach kommen mehr Details heraus, das Lügengebäude fliegt immer mehr auseinander.
Die Verletzungen sind dann noch größer und und und.

Stell nicht die Frage, was noch alles war. Das willst Du jetzt - glaube ich - gar nicht mehr wissen.
Stell Dir die Frage, ob Du ihm noch vertrauen kannst.
Ich könnte es nicht mehr!

Und so, wie Deine Antwort für Dich selbst ausfällt, so handele auch konsequent: So zeigst Du ihm, dass er dich nicht mehr für dumm verkaufen kann, und Du hast für dich selbst einen klaren Weg, den Du dann gehen kannst.

Vor 3 Stunden • #5


Alice1979

Warum hat er es mir nicht vorher gestanden ?
Dann wäre er ja eher aus dieser Sache gekommen?
Er war ja auch verliebt in sie, dann plötzlich nicht mehr?
Wieso hat er es dann nicht mit uns beendet ?
Warum erzählt er ihr, er würde mich verlassen ?
Sucht eine Wohnung ?
Hat ihr vorher noch geschrieben,Sie schmeisst mich sicher raus.
Hätte ich das getan, wäre er dann zu ihr ?
Warum diese Lügen, bei ,ihr und bei mir?

Vor 3 Stunden • x 1 #6


Dattel

655
1
1113
Ein Betrüger sagt genau das, was (ihm) nützlich ist.
Der Geliebten, dass die Trennung daheim praktisch schon eingetütet ist, und dass mit der Ehefrau nichts mehr läuft.
Der Ehefrau wiederum wird versichert, dass außer Küssen mit der Geliebten (die sich grundsätzlich immer und ohne Ausnahme dem wehrlosen Partner mit brutaler Gewalt an den Hals geworfen hat) nie was war, und dass sie sowieso nervt und man sie schon lange loswerden will.

Meistens knallt es irgendwann, so wie in eurem Fall.
Es klingt nicht, als ob Du diesen Menschen entsorgen möchtest, deshalb ist es klüger, keine weiteren Fragen Richtung Wahrheit zu stellen.
Je mehr Du entdecken wirst, umso mehr Abgründe werden sich öffnen.

Vor 3 Stunden • x 2 #7


selberschuldl

Gott bist naiv.... Wenn er dir vom Weihnachtsmann auf dem Mond erzählt wirst du das wahrscheinlich auch glauben.
Es geht in erster Linie darum den Partner den man liebt nicht zu verletzen.
Da du ihm nicht völlig egal bist, hat er dir das erzählt.

Vor 3 Stunden • #8


Jabberwocky

Jabberwocky

521
1015
Zitat von Alice1979:
Warum hat er es mir nicht vorher gestanden ?
Dann wäre er ja eher aus dieser Sache gekommen?
Er war ja auch verliebt in sie, dann plötzlich nicht mehr?
Wieso hat er es dann nicht mit uns beendet ?
Warum erzählt er ihr, er würde mich verlassen ?
Sucht eine Wohnung ?
Hat ihr vorher noch geschrieben,Sie schmeisst mich sicher raus.
Hätte ich das getan, wäre er dann zu ihr ?
Warum diese Lügen, bei ,ihr und bei mir?


Weil er feige ist und keinen Ar. in der Hose hat!
Und weil es sich beide Türen offen halten will, solange es geht.

Vor 3 Stunden • x 2 #9


frechdachs1

565
1
465
Zitat von Alice1979:
Er versichert mir jeden Tag, dass es ihm leid tut und er seine Familie nie verlassen hätte. Aber warum erzählt er ihr dann so was? Das zieht sie sich doch nicht als dem Ärmel?


EM erzählen den AF oft das sie die Frau verlassen wollen, denn sonst hätten sie sich nicht auf diese Affäre eingelassen. Es wird ein Bild der zerstörten Ehe, fehlendem S. und Zuneigung erstellt um das Handeln und die Affäre zu rechtfertigen. Meist wollen die Männer wirklich nicht ihre Frauen verlassen. Ihr solltet anfangen darüber zu sprechen, was dazu geführt hat. Scheinbar hat er geklaubt das du ihn nicht mehr liebst. Warum?

Wie du ihr begegnen solltest? Mit erhobenen Haupt natürlich. Sie hat über dich weder gewonnen, noch triumphiert. Sie und dein Mann haben lediglich gelogen und betrogen. Keine wirklich guten Charaktereigenschaften. Somit warst du die einzig ehrliche in der ganzen Dreiecksgeschichte. Wenn wer den Kopf senken sollte, dann dein Mann und sie.

Vor 3 Stunden • x 4 #10


EM_1966

14
1
11
@alice1979
Beim Auffliegen von Affären läuft es wohl leider immer nach dem gleichen Muster ab...Salami-Taktik nennt sich das wohl. Ich würde davon ausgehen, dass es länger und intensiver lief, als du es dir vorstellen kannst. Vielleicht war sie nicht mal die erste...wer weiss. Ob du das wirklich alles wissen willst ....musst du entscheiden.
Die wichtigere Frage - und dafür braucht es Zeit - ist, was du jetzt willst...klar ist das Vertrauen erstmal weg...alles gute für Dich !

Vor 3 Stunden • #11


Lug

Was ist jetzt eigentlich deine Sorge? Dass er geht oder dass da noch was läuft? Willst du ihn denn wieder?
Nun er wird nicht gehen. Das tun die allerwenigsten. Wieso sollte er auch? Es geht ihm ja gut bei dir. Und du gehst ja auch nicht.
Aber die Affäre aufgeben, das will er auch nicht. Deswegen hält er die Frau hin. .sein Wunsch ist es euch beide zu behalten.
Es ist gut dass ihr in Kontakt seid, sonst denkt ja jede es wäre mit der jeweils anderen Schluss. Wichtig ist euch da kurz zu schließen. Er wird die andere nicht aufgeben wollen. Du musst ihr klarmachen dass du und er dass ihr zusammen seid und bleibt. Denn sie bekommt ja erzählt dass er nur auf ' den passenden Zeitpunkt' wartet um dich zu verlassen. Natürlich glaubt sie ihm.

Vor 2 Stunden • #12


Ginatalia

Ginatalia

284
1
306
Zitat von Alice1979:
Warum hat er es mir nicht vorher gestanden ?
Dann wäre er ja eher aus dieser Sache gekommen?
Er war ja auch verliebt in sie, dann plötzlich nicht mehr?
Wieso hat er es dann nicht mit uns beendet ?
Warum erzählt er ihr, er würde mich verlassen ?
Sucht eine Wohnung ?
Hat ihr vorher noch geschrieben,Sie schmeisst mich sicher raus.
Hätte ich das getan, wäre er dann zu ihr ?
Warum diese Lügen, bei ,ihr und bei mir?


DAS, müsstest du ihn selber in einem klärenden Gespräch fragen. Solange dich diese Fragen quälen, wird es mit euch nicht vorwärts gehen. Hattet ihr an eine Paartherapie gedacht?
Wenn du ihn liebst und dir deine Familie wichtig ist, ist es immer wert zu veruchen sie zu retten.

Vor 2 Stunden • #13


LastUnicorn

LastUnicorn

178
1
296
Warum hat er es mir nicht vorher gestanden ?
Weil er dann eine Konsequenz hätte befürchten müssen
Dann wäre er ja eher aus dieser Sache gekommen?
Vielleicht wollte er da gar nicht raus, zwei Frauen sind doch super, eine am Herd die die Kinder hütet, die andere unbeschwert für den Spass
Er war ja auch verliebt in sie, dann plötzlich nicht mehr?
Eher unwahrscheinlich, aber jetzt wo es rausgekommen ist, muss er vielleicht abwägen ob er den Popo in der Hose hat sein Nest aufzugeben um sich auf was neues einzulassen, könnte ja schlechter sein als vorher. Aber no risk, no fun
Wieso hat er es dann nicht mit uns beendet ?
Siehe oben, eine am Herd, eine für Spass, warum eines aufgeben solange ich beides haben kann
Warum erzählt er ihr, er würde mich verlassen ?
Damit sie ihm nicht davon läuft, siehe oben, warum eines aufgeben solange man beides haben kann
Sucht eine Wohnung ?
Hinhaltetaktik
Hat ihr vorher noch geschrieben,Sie schmeisst mich sicher raus.
Wird er auch geglaubt haben
Hätte ich das getan, wäre er dann zu ihr ?
Vielleicht, oder betteln das Du ihn zurück nimmst, who knows
Warum diese Lügen, bei ,ihr und bei mir?[/quote]
siehe oben, warum eines aufgeben solange man beides haben kann

Vor 2 Stunden • x 3 #14


E-Claire

E-Claire

1477
3560
Zitat von frechdachs1:
EM erzählen den AF oft das sie die Frau verlassen wollen, denn sonst hätten sie sich nicht auf diese Affäre eingelassen


Ach ich weiß nicht, ich glaube eher EM erzählen so etwas zuhauf, um ihr eigenes Verhalten zu rechtfertigen. Viele von denen wollen das sicher in dem Moment auch glauben, weil es nun mal das eigene Verhalten moralischer erscheinen lässt.

Eine AF, die sagt, sie hat sich nur auf den EM eingelassen, weil der ihr glaubhaft versichert hat, er würde sich trennen, erscheint mir mit wenig sinnvollen Rechtfertigungsspielchen beschäftigt, denn in dieser Logik hätte diese Frau ja sehr gut sagen können, alles klar, wenn Du Dich trennen willst, dann mach das und danach schauen wir weiter.

Ich verstehe, daß das ganze Thema hoch-emotionalisiert ist und man kann vielerlei Meinung dazu haben. Meine zB ist, daß Verurteilungen auf keiner Seite, irgendjemandem etwas nützen.
Als Geliebte hätte ich beispielsweise nicht Rede und Antwort gestanden; als Ehefrau hätte ich die andere nicht angerufen und als Betrüger würde ich ne Entscheidung treffen.

Wichtig ist, daß Du dich jetzt auf Deinen Mann konzentrierst! Die Frage ist nicht wem du von den beiden glaubst, sondern ob Du Deinem Mann glaubst und in Folge was Du nun möchtest, die Beziehung weiter führen, falls ja wie oder eben nicht, ebenfalls wie dann dies lösen.

Es tut mir wirklich unendlich leid, daß Du jetzt in dieser Position bist, deswegen schau gut auf Dich und dann schau auf Deinen Mann und zwar sehr genau.

alles Gute.

Vor 2 Stunden • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag