8

Was mir in den Sinn kommt

Anna84


40
4
5
Hi,

heute hast du mir geschrieben..
dass du mich NOCH vermissen würdest und gerne wissen wollen würdest, was bei mir im Leben so los ist..

Tja.. wer hätte das gedacht..

ich antwortete, dass ich nicht einfach so mit dir smalltalken könnte.. und eine lose Freundschaft mit dir führen könnte, als wenn nichts gewesen wäre..

Immerhin hast du dich dafür entschieden dich zu trennen.
Also warum schreibst du mir!?

Darauf schriebst du, dass es wohl ein Fehler war mir zu schreiben.

JA; antworte ich, das war es.. nach der Trennung, die mir mein Herz zeriss, weil du dich gegen uns entschieden hast und dass ich es nicht in Ordnung fände, dass du mir jetzt schreibst, weil du gerade Bock darauf hast..

Dann kam von dir: Du hättest es nicht mehr ausgehalten getrennt von mir zu leben, und dass du meine Wut verstehn könntest..

Ich schrieb: Wir wären auch mit der SMS von dir getrennt.. und dass ich persönlichen Kontakt bevorzuge.. und eben keine SMS..

Dann kam von dir, dass du einen illusorischen Wunsch gehabt hättest, dass alles wieder wie zu dem Zeitpunkt wäre als wir uns kennengelernt haben.

Tja, schrieb ich, jetzt ist es anders, aber wäre kein Grund gewesen nicht daran gemeinsam zu arbeiten. Aber du hast dich dagegen entschieden. Und ich hab mich gegen deine illusorische Idee von "neuer Beziehung" entschieden, indem es sich alles nur um dich drehen soll, und du es als "in eine Lage kommen, in der du dich wohl fühlst" beschriebst..

Das ist ein Witz! Und illusorisch!

Und dann schriebst du, dass du nun in diesem Zustand des "dich wohl fühlen wärst"

ja SCHÖN FÜR DICH!

Das lezte was ich jetzt hören wollte/will ist, dass es dir ohne mich gut geht!

Daraufhin habe ich das Gespräch beendet..

Natürlich wieder per WHATSAPP, was auch sonst..
Ganz dein Stil..




Ich bin sprachlos.. und ich muss ganz ehrlich sagen.. mich hat es weniger berührt.. denn ich kaufe dir das nicht mehr ab.. und mich NERVT dieses "sich hinter SMS verstecken"..
Ich erlebe momentan in meiner Fortbildung soviel ECHTE Wertschätzung.. so viel, ECHTER, authentischer persönlicher Kontakt, dass ich mich wirklich "rückschrittig" fühle, dass in irgendeiner Weise digital ausleben zu "müssen".. "Beziehungen" und Partnerschaft und Freundschaften.. all das wünsche ich mir in der Offline-Welt.. und ich weiß, dass es möglich ist. DAS ist KEINE Illusion.

Und ich habe dieses "ich habe mich zwar von dir getrennt und gegen dich entschieden, aber ich whatsappe dir weiter und vermisse dich" satt!

26.10.2014 22:49 • #31


Anna84


40
4
5
wolfstanz,

danke für deine bestärkende Antwort.
Ja.. mein Selbstbewusstsein hat leider darunter gelitten.
Es gibt Teile aus meiner Vergangenheit, die dieses
"halten von etwas, was mir nicht gut tut" kennen.
Davon möchte ich mich auch lösen.. aber es braucht Zeit.

Danke für die aufmerksamen Worte..

Anna

26.10.2014 22:58 • #32



Was mir in den Sinn kommt

x 3


Anna84


40
4
5
Aaaah, es macht mich gerade wahnsinnig nicht zu wissen, was du gerade machst.
Wir haben Halloween und ich fürchte, du bist gerade auf einer WG-Party und feierst
mit anderen, dir unbekannten Menschen.. lernst sie kennen und das auch nach der Party.

Wie sollen nur die Weihnachtsfeiertage und Silvester werden, wenn ich mir schon wegen
Halloween Gedanken mache, was du machst..

Du bist schon länger nicht mehr im whatsapp oline, das ist es was mein Kopfkino angestoßen hat..

Ich versuche mir schon einzureden, dass es ein "ganz normaler Freitag" ist, ohne besondere Vorkommnisse..
Klappt nur bedingt.. Leider..

Kannst du dir bitte nicht von jetzt auf gleiche eine neue Partnerin suchen oder sie finden!?
Und mich einfach noch vermissen?

Oh man..

31.10.2014 23:18 • #33


Anna84


40
4
5
Schon lange habe ich mich nicht mehr so schrecklich gefühlt :seufzen:
Ich hätte dir nicht schreiben dürfen gestern.. du hast den SMS-Dialog
aufrecht erhalten.. und mir deine Doppelbotschaften übermittelt.
Dieses "ich liebe dich, aber mit dir kann ich nicht".. das macht mich fertig :traurig:
Und dann immer wieder geschrieben, was so mies an der Beziehung
gewesen wäre und dass es dir nun nach 2 Monaten Selbstpflege besser geht
und du einsiehst, dass die Beziehung nicht gut war..

Wie kannst du nur soetwas schreiben?! :traurig:

Am anderen Ende deiner SMS sitzt ein Mensch mit Gefühlen..

Es ist vorbei.. bitte tu mir das nicht noch an :(
Es ist schwer genug davon Abstand zu bekommen und das zu begreifen..

Es hat mir so viel bedeutet, das mit dir :(

Ich fühle mich, als wäre mir der Boden unter den Füßen weggezogen worden.
Ich fühle mich haltlos und verzweifelt..
Wie soll ich das nur verarbeiten :seufzen:

All der Dialog und die Liebesgeständnisse ändern doch überhaupt nichts an der Situation.
Du hast die Beziehung beendet :(

Und ich verzweifle daran, es macht mich fertig :seufzen:

Ich fühle mich, als wenn alles aufgebrochen wäre, was sowieso nicht stabil war an
vermeintlicher Verarbeitung :traurig:

Nichts habe ich verarbeitet :(

Der Dialog mit dir macht mich fertig.. was soll das alles noch?!
Ich will hier keine Bilanz darüber ziehen, was alles schlecht lief
und das für mich Bedeutsame so schlecht reden :seufzen:
Auch wenn du schon soweit sein solltest, ich kann es einfach nicht :(

Was soll das alles noch?
Was bezweckst du damit?

Worüber sollen wir noch sprechen?
Es ist doch eh alles verloren :seufzen:

Ich sagte dir, dass es keine Liebe ist per SMS die Beziehung zu beenden.
Und deine Antwort darauf war bloß "dass es nicht gut gelaufen wäre,
die Beziehung so zu beenden" :(
Das ist so eine furchtbare Antwort.. IST DAS ALLES, WAS DU DAZU
ZU SAGEN HAST!?

Mir wird so richtig schlecht körperlich :schlecht:

Wie kann man denn so mit einem Menschen umgehen,
den man angeblich liebt?!

Kein Dialog den wir weiterführen, ändert etwas..
obwohl ich immer der Hoffnung war..
Habe ich letztens noch irgendwo gelesen, dass
meine dauernde Präsens (in dem Fall Online-Präsens)
nichts daran ändern würde, wie es ist, nämlich,
dass es einfach vorbei ist :seufzen:

Ich kann einfach überhaupt nicht damit umgehen :seufzen:

Wie sehr hänge ich noch an deiner Liebe :(
Und meine diese wahrzunehmen, wenn du gerade online bist
und evtl. nach mir schaust :(

Aber es ändert nichts.. :weinen:

03.11.2014 00:14 • #34


Anna84


40
4
5
Seit wenigen Tagen merke ich doch sehr warum ich hier bin.. wegen Schmerzen..
Seelischen Schmerzen.. Trennungsschmerzen..
ich nehme sie sehr deutlich wahr..
das war die Tage anders..

Doch nun habe ich das Gefühl, dass sie schwer auf mir liegen..

Du hast entweder den Online-Status im Whatsapp ausgeschaltet oder mich geblockt,
jedenfalls kann ich nicht mehr sehen, ob du nach mir schaust.
Ob das jetzt gut ist oder nicht, weiß ich noch nicht..

Du hast heute Geburtstag und ich dachte, dass ich diesen Tag nicht überstehen
werde, da wir ihn eigentlich zusammen gefeiert hätten,
aber der Tag ist gleich vorbei.. GottseiDank..

Ich hab so Angst vor Weihnachten und Silvester..
Ohne dich zu sein..



Und andererseits:

Ich fühle mich gedemütigt..
Du hast geschrieben, dass du dich 2 Monate selbstgepflegt hättest
und nun wüsstest, was du nicht mehr willst..

Danke.. wirklich.. und ich habe mir die Zeit einen Kopf gemacht
Und war unglücklich.. und bin es heute noch..
und du denkst dich von mir frei.. bist gedanklich gar nicht mehr bei mir
aber behauptest, immer wieder, dass du mich noch lieben würdest..

Ich bin so dumm.. geglaubt zu haben, dass du noch was von mir wolltest..
Dabei hast du dich von mir "frei gedacht".. für ein Leben ohne mich..
Und ich bin so dumm und laufe dir hinterher..

Also du mir geschrieben hast, dass du mich noch liebst,
aber es nunmal mit der Trennung so wäre
und "es blöd gelaufen wäre", dass du nicht persönlich
gesprochen und die Beziehung beeendet warst,
hab ich mich so schlecht gefühlt..
soetwas "läuft nicht einfach blöd"... als wärst du daran
nicht beteiligt gewesen..

Das ist alles so würdelos..

Dieses Doppelbotschaften machen mich fertig..
Ich habe das Gefühl mich davor schützen zu müssen..

06.11.2014 01:05 • #35




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag