14

Werde ich zur Schattenfrau oder ewigen Geliebten

Belladonna30

Hi Ihr Lieben,
ich benötige dringend einen Rat vielleicht aber hat eine was ähnliches erlebt und kann mir berichten wie es ihr erging!
Ich kenne das einfach nicht... Weiß nicht was richtig oder falsch ist!
Ich fang einfach mal an. Ich bin jetzt sehr ehrlich und hoffe es hagelt hier nicht an Vorwürfen, die und das könnt ihr mir glauben mach ich mir selbst schon genug!
Ich möchte nun erzählen wie ich Ihn kennengelernt habe!
In einer verzweifelten Situation habe ich ein Inserat aufgegeben! Ich habe aufgrund eines finanziellen Engpasses mich für Geld angeboten.
Er schrieb mich an und ich stellte schnell fest das er anders ist! Ich habe und das muss ich zugeben dieses Inserat schnell bereut, die Anzeige gelöscht und mich zum Glück nie getroffen. Dummer Fehler denn ich bin nicht käuflich!
Ein Mann war mir jedoch von Anfang an sehr sympathisch. Er stellte sich vor mit zwei Bildern welche lediglich einen Körper zeigten! Diese beeindruckten mich wenig denn ein Körper ist eben lediglich eine Hülle
Er schickte mir darauf hin eines von sich
Ich muss ehrlich gestehen optisch hat er mich nicht vom Hocker gerissen
Doch durch seine komplette Art und Vorallem seiner Stimme hat er es geschafft sich für mich interessant zu machen
Doch ich habe mich ja nun bewusst gegen den käuflichen S. entschieden und ihm daraufhin viel Erfolg gewünscht bei seiner Suche gewünscht!
Er wollte mich jedoch trotzdem kennenlernen und verwettete seinen Ar. darauf das wir uns mögen
Ich sah das als Problem
Warum ...
Naja er ist verheiratet und hat Familie ...
Er gab mir recht das es besser sei wenn wir uns nie sehen
Doch die Sympathie siegte
Eines Abends schrieben wir abgeregt miteinander ....
Wir waren irgendwie durch das was wir schrieben erregt gewesen
Er meinte gib mir eine Stunde und ich bin bei dir!
Nun gut .., er kam
Es war einfach wie soll ich sagen
Kurz ... All das wonach sich mein Körper Jemals sehnte bekam ich in dieser einen Nacht
Es war sehr vertraut sehr innig
Wir sind sogar neben einander eingeschlafen was keiner mehr wusste
Nun gut
Ich bin nun keine die die Augen verschließt
Ich schreibe gerne mit ihm
Liebe seine Art und seine Stimme und den S. mit ihm
Es ist alles aufregend .... gut und wunderschön
Doch es ist auch traurig
Ich spiele mit dem Feuer
Ich bin nicht die einzige
Das mit uns ist noch frisch
Doch möchte ich nicht *beep* Nummer 10 werden und wenn 4;5;6 oder 8 keine Zeit haben kommt er zu mir
Was ist mit dem Thema Krankheiten
Usw
Kond. schön und gut
Ich habe beim zweiten treffen gemerkt wie schnell ein Kond. angehen kann ...,
Vertrauen ist da ein großes Thema
Ich sprach ihm eine lange Nachricht mit all meinen Sorgen
Er reagiert natürlich immer richtig und sehr bedacht
Doch was wird das...'
Er schwärmt sehr von mir
Sagt mir sehr oft schon fast zu oft was für ein großartiger Mensch ich bin
Wie goldig, toll und süß er mich findet
Doch kann ich ihm all das glauben
Oder will er mich damit nur warm Halten
Er sagt ich bringe ihn zum nachdenken
Da ich richtig denke
Er dagegen ist verroht und gefühlskalt geworden
Klar ... Wie kann man sonst solch ein Doppelleben führen
Zweithandy , Tarn Email --> welche ich jetzt bekam um ihm auch am Wochenende schreiben zu können
Bekomm ich ihn
Schaff ich das
Will ich das schaffen
In meinem Kopf sind nur fragen
Was bin ich für ihn
Was kann ich werden
Was werde ich
Ich möchte keine Schattenfrau werden
Und auch keine der vielen anderen
Ich weiß nicht weiter
Bitte helft mir
Gern auch Männer
Danke
Eure B.

03.04.2016 22:38 • #1


End of the Game


Du bist schon eine! Finger weg, ganz schnell, das ist mein Rat!
Wenn ich so was schon lese, Zweithandy etc., der Typ ist ja richtig gut vorbereitet, je länger du wartest und diese Beziehung vortführst, desto schmerzhafter wird es werden!

03.04.2016 22:44 • x 2 #2



Werde ich zur Schattenfrau oder ewigen Geliebten

x 3


FinnVox

FinnVox


1482
3
2406
Ich, als Mann, wenn ich das behaupten kann, schließe mich End of the Game an....
Du bist doch jetzt schon verzweifelt, wie sollte das zukünftig anders werden?!

03.04.2016 22:49 • x 2 #3


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6417
3
12508
Und wie hast Du Deine finanziellen Probleme jetzt gelöst? Die wichtigste Frage zuerst...

Für mich hört sich das so an, als ob jemand einen sehr, sehr schlechten Roman schreiben will und hier ein wenig nach Futter sucht. "Pretty Woman" für Arme oder so.

03.04.2016 22:51 • x 1 #4


FinnVox

FinnVox


1482
3
2406
Zitat von VictoriaSiempre:
Und wie hast Du Deine finanziellen Probleme jetzt gelöst? Die wichtigste Frage zuerst...

Für mich hört sich das so an, als ob jemand einen sehr, sehr schlechten Roman schreiben will und hier ein wenig nach Futter sucht. "Pretty Woman" für Arme oder so.


Als Forenlegende darf man das, ansonsten: ohne Worte!

03.04.2016 23:01 • #5


NichtLustig


Aha, Belladonna. Die beste Freundin der Kurtisanen. Auch Tollkirsche genannt.
Botanisch: Atropa belladonna l
Da hat jemand seine Hausaufgaben gemacht. Ja gut, der Name ist mittlerweile auch schon ein wenig ausgelutscht, aber immerhin besser, als 'Chantalle', 'Angelique' oder 'Belle (de jour)'.

Damals gewannen die Kurtisanen einen Sud aus Blättern und Früchten, den sie sich in die Augen träufelten, um diese verführerisch, großen Pupillen (gelten als Merkmal höchster Erregung) zu bekommen. Das machte es ihnen wesentlich einfacher, potentielle Kunden für sich zu gewinnen. Deswegen eben "die beste Freundin der Kurtisane".
...Muss ich erwähnen, dass diese Frauen früh erblindeten? ...Doch nicht eine sooo gute Freundin.
Das machte es dann schwieriger, die richtigen Tasten auf der Tastatur zu treffen. ...Oder die Tastatur überhaupt zu treffen.
Manchmal tranken die Kurtisanen auch den Sud, was einen geradezu ekstatischen Rausch auslöst. Das erfreute sich allerdings nicht allzu großer Beliebtheit, weil es gesetzlich verboten war, einen Mann an zu fallen, ohne vorher geklärt zu haben, ob er denn überhaupt ein Kunde sein möchte. ...Oder es verführte dazu, drittklassige Romane zu schreiben. Dabei ist ein Rausch niemals gut, Egal, was ihn ausgelöst hat.
Die erste Schriftsteller-Regel lautet: Don't drink and write.


...Verzeihung, was war noch mal Deine konkrete Frage gewesen?

03.04.2016 23:39 • x 1 #6


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6417
3
12508
Du bist aber böse, NichtLustig!

04.04.2016 00:02 • x 1 #7


NichtLustig


Zitat von VictoriaSiempre:
Du bist aber böse, NichtLustig!

Wie bitte? Ich bin betroffen.
Ich wollte lediglich über die Risiken bestimmter psychedelischer Substanzen aufklären, die einen in ernste Schwierigkeiten bringen können und zu allem Überfluss auch noch frei erhältlich in der Natur vorkommen.

Und werte Victoria, Deine Empathie zeigte sich auch nicht gerade in Bestform:
Zitat von VictoriaSiempre:
Und wie hast Du Deine finanziellen Probleme jetzt gelöst? Die wichtigste Frage zuerst...

Dabei hast Du Dir die Antwort auf Deine Frage schon selbst gegeben:
Zitat von VictoriaSiempre:
Für mich hört sich das so an, als ob jemand einen sehr, sehr schlechten Roman schreiben will und hier ein wenig nach Futter sucht. "Pretty Woman" für Arme oder so.

Behalten wir einfach die Liste der Independent Autoren bei Amazon im Auge. Ich tippe auf Rubrik: Gratis E-Books. Alles andere wäre vermessen.
Voila, Fall gelöst, würde ich sagen. Wenden wir uns wieder den wichtigen Themen zu.

04.04.2016 00:21 • #8


Horst


Belladonna, Knall mich ich bin ein verzauberter Böller!

04.04.2016 00:27 • #9


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6417
3
12508
Ich finde mich sehr empathisch, sorge ich mich doch um die finanzielle Situation der TE. Pffft.

04.04.2016 00:31 • #10


fran fine


bella ..du hast (wenn auch zurück gezogen) dich für Geld angeboten.. so in nöten kann man doch nicht sein ..der mann sieht das immer im Hintergrund ..beim ersten treffen gings gleich zur Sache ...er hat umsonst bekommen was du anbieten wolltest ..er war nicht ohne grund auf deine Annonce gestossen

04.04.2016 00:50 • #11


Belladonna30


Guten Morgen,
Ich habe mir dies alles nun aufmerksam durchgelesen!
"Pretty Woman für Arme" "Drittklassiger Roman" ....
Wisst ihr ich habe einen Rat gesucht
Nicht aber Vorwürfe!
Ich war ehrlich und es ist kein Roman sondern die Wahrheit
Natürlich hätte ich verschweigen können wie ich ihn kennengelernt habe
Doch ich wollte eben alles erzählen
Ich habe eine andere Lösung gefunden und mich einfach einer Freundin anvertraut welche mir dann mit einem Rat zur Seite stand
Ich war auch in keiner ausweglosen Situation
Ich dachte mir nur kurz
Ach Mensch du hast gern S. und da kann man das angenehme mit dem Nützlichen verbinden....
Naiv ich weiß
Und bevor es jetzt wieder Vorwürfe wie ... Was für eine *beep*
Bin ich nicht
Ich mach nicht für jeden die Beine breit
Und bei ihm hat einfach in diesem Moment alles danach geschrien und ich wollte das....
Gut wenn er es nun umsonst bekommt und er wirklich so denkt hab ich wohl Pech
Doch einen Rat habt ihr mir hier nicht geben wollen
Macht es Spaß ?
Gibt es euch etwas ?
Ihr habt noch nie einen Rat gesucht
Oder
Und.... Ist es dann schön sowas zu lesen
Das ist mein erlebtes und Hey danke
Euch

04.04.2016 08:28 • #12


End of the Game


Sei nicht so selbstgerecht, wir haben dir Antworten gegeben, dass so eine Geschichte nicht unbedingt zu Zuspruch führt sollte dich nicht wundern
Kann die nur nochmals sagen, lass es sein, da kommt nichts gutes dabei heraus!

04.04.2016 08:46 • x 1 #13


Belladonna30


Denkst du wirklich
Er ist ein Profi keine Frage... Gefühlskalt.... Innerlich verroht
Sagt mir aber das ich ihm zum nachdenken bringe
Ist das alles gelogen
Wie er zu mir ist alles Einbildung! Wirklich?
War jemand schon mal geliebte/Schattenfrau?
Und Zuspruch habe ich nie erwartet aber Vorwürfe oder gar Unterstellungen es sei nicht echt eben auch nicht
Ist ok
Es war falsch hier Rat zu suchen

04.04.2016 08:59 • #14


Ex-Mitglied


Nein..gar nicht. Der erste Rat ist beste.
Renn weg so schnell du kannst.
Deine Situation ist offensichtlich.
Das wird nix..

04.04.2016 09:23 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag