Wie Frauen / Ex zurückgewinnen?

Ehemaliger User


75559
Hallo lieber Bruder

schön, dass Du schreibst, wie es Dir nun mit Deiner neuen Situation geht - habe die Tage mal an Dich gedacht, weil ich Dich gar nicht mehr im Chat getroffen hatte!

Leider habe ich jetzt gerade nicht viel Zeit zu schreiben, aber ein paar Worte wollte ich Dir senden:
Ich wünsche Dir viel Kraft auf diesem schweren Weg - Du machst das schon sehr, sehr gut - ich habe in einer ähnlichen Situation den Kontaktabbruch nicht mal 2 Wochen durchgehalten - also Hut ab vor Dir und Deiner Disziplin!

Du, und das mit den Träumen nachts ist absolut normal - wie heißt es so schön in Deinem neuen Ratgeber (toll, dass Du den Tipp beherzigt hast ): Die Gedanken von heute bestimmen die Gefühle von Morgen. Arbeite tagsüber weiter an Deinem eigenen Weg, lass Dich von den Träumen nicht davon abbringen!

Alles Gute, lieber Balou und bis bald mal wieder im Chat!!

Liebe Grüße
maryleen

09.09.2003 08:44 • #16


Ehemaliger User


75559
Hallo Balou,

Gehirntraining, das genau absolvierst Du. Schön ist ja schon, wenn Du träumen kannst - manche können das nicht einmal - kurz nach einer Trennung.

Sei geduldig - ein schlimmes Wort, man kann es nicht mehr hören, es ist aber so. Die Zeit muß vergehen, damit läuft die Gedankenschule weiter und irgendwann hat der Verstand das Gefühl besiegt! Laß Dir die Zeit, nimm Dir die Zeit, Gruß, Gerd

09.09.2003 09:32 • #17



Wie Frauen / Ex zurückgewinnen?

x 3


Ehemaliger User


75559
Hallo BaerBalou,

so, nun habe ich mir Deine Beiträge durchgelesen und entdecke mich ein wenig darin.
Ich meine, ich kann Dich gut verstehe, da ich in der gleichen Lage stecke.
Meine Trennung ist jetzt knapp 7 Wochen her. Es klingt vielleicht absurt oder ich hätte ihn nicht richtig geliebt, aber ich habe mich nach unserem Urlaub (wo das Aus kam) gleich ran gemacht neue Kontakte, wie auch einige alte wieder aufleben zu lassen.

Ich kann auch nur meinen Hut vor Dir ziehen, dass Du das mit der Kontaktsperre so gut durchhälst.
Ich habe da schon versagt, weil ich eben zu sehr liebe ... oder geliebt habe. *seufz*
Ich weiß es klingt leicht, wenn ich Dir sage, mehr nach Dir zu schauen und Dich nicht ständig in neue Hoffnungen zu verstricken, die Dich auch nicht weiter nach vorne bringen. Gib ihr Zeit, gib Dir Zeit. Vielleicht kommt sie ja noch dahinter, zu sehen was sie an Dir hatte.
Ich sehe das bei mir. Ich habe mich vor 1 1/2 Wochen nun entgültig von meinem Ex lösen wollen ... es eigentlich auch getan. Aber nun merke ich, wie er versucht wieder einen Schritt auf mich zuzusteuern. Natürlich kann es auch ein freundschaftlicher Schritt sein, aber ich will mich nicht mehr in Hoffnung wälzen, das halte ich gesundheitlich schon mal gar nicht durch.
Lass es langsam angehen. lässt euch Zeit.

Du hast schon einen weiten steinigen Weg hinter Dir gelassen und das finde ich beeindruckend.
Mein Rat: Meide es, mit Absicht bei ihr vorbeizufahren oder sie auszuspionieren. Es macht Dich nur unglücklich. Bekomme Du Dein Leben in den Griff ... und lebe es und lass dich nicht abhängig machen. Löse ich von dem Ballast, Du wirst sehen, es wir Dir besser gehen.

Ich wünsche Dir weiterhin alles gute ... und bis zum nächsten Chat. Gell? ;)

Lieben Gruß
Karotte

11.09.2003 14:30 • #18


Ehemaliger User


75559
lieber Bärbalou.
ich bin beeindruckt von deiner stärke und von deinem durchhaltevermögen. zur zeit befinde ich mich in einer sehr ähnlichen situation. eine dritte konnte in unsere beziehung eindringen,sich dort etablieren und richtig breit machen. nach 5 jahren hat eine beziehung andere dimensionen erreicht. kein kribbeln. keine spannung wie im ersten jahr mehr. da muss auch erst das neue abgeklopft und untersucht werden. das neue sitzt allerdings gut 700km weiter gen norden. das kann positiv, aber auch negativ sein. ich weiss es nicht. inzwischen bin ich ausgezogen, der kontakt ist allerdings von beiden seiten noch vorhanden. die letzten tage überlege ich allerdings, den kontakt ganz abzubrechen. dieses vorhaben wurde von euren beiträgen nur noch weiter bekräftigt. es wird hart werden, aber ich glaube, es gibt keine andere möglichkeit. meine ex-freundin findet sich gerade wieder selbst und ist so sehr mit sich beschäftigt, dass das andere, neue auch nicht gerade überdimensional gut abschneidet. das tröstet und verwirrt.
und ich bin auch sehr durcheinander, weil sie so gar keine klare linie findet.
übermorgen werde ich wohl die letzten sachen aus der alten wohnung holen und mich zurückziehen. das ist der einzige weg.
als beste freundin möchte ich nicht enden.
ich muss dem ganzen raum und zeit geben ... und das ist einfach so unglaublich schwierig. wie lernt man dieses loslassen ?

ich grüße euch.
danke für eure beiträge. danke Bärbalou.
sim

12.09.2003 00:50 • #19


Ehemaliger User


75559
Hallo Bärbalou,

muß mich heute mal als Gast melden , bin sonst unter anderem Namen hier. Habe Deine Beiträge gelesen und mich entschlossen auch mal meinen Senf dazu zugeben. Du hast schon viele toll Ratschläge erhalten und eine Kontaktsperre halte auch ich für angebracht. Was ich dazu anmerken möchte ist folgendes: ich glaube das Deine Freundin mit diesen anderen im Bett war. Warum?. Weil sie sonst nicht so verwirrt wäre , bin selber eine Frau und kann Dir sagen soetwas stellt alles in Frage und verwirrt total.Zudem kann sie es Dir nicht gestehen, da sie soetwas von sich selber nicht glauben kann und diese Tatsache verdrägt und die Gründe nicht beim Fremdgehen, sondern bei Dir und eurer Beziehung sucht. Ja und Kontaktabbruch ist fast immer die beste Lösung damit der andere merkt was ihm verloren geht. Es kann aber wie bei mir total daneben gehen. Auch ich habe zu meinem Freund den Kontakt abgebrochen, meine Sachen aus seiner Wohnung geräumt und mich auch nicht mehr bei seiner Familie gemeldet. Er hat aber nicht entdeckt das ich ihm fehle ,sondern hat mich einfach vergessen. Jetzt denke ich wenn die Chance, das sich alles wieder einrenkt gering sind , dann sollte man es ihnen nicht so leicht machen in dem man sich rar macht. Sie nutzen dann gleich die Gelegenheit und behaupten , na sie hat es ja auch gewollt da sie sich ja nicht mehr gemeldet hat. Du siehst also das manche Leute den Spieß erinfach umdrehen und dann bis Du der Böse der angeblich nicht gekämpft hat , sondern alles hingeschmissen hat. Ich will Dich nicht deprimieren , sondern Dir deutlich machen das Kontaktsperre kein Allroundrezept ist. Mache Dich lieber auf das schlimmste gefasst. Und glaube mir , es gibt immer ein danach. Du wirst sehen, wenn Du den Schmerz zuläst und richtig trauers und ihn nicht verdrägst , wirst Du bald offen für neue Menschen sein. Meine Trennung ist jetzt ca. 3 Monate her und nur noch selten überkommen mich die Erinnerungen. Habe aus der Situation eigentlich nur Kraft geschöpft, da ich mein Leben komplett umgekrämpelt habe. Ziehe in eine andere Stadt und beginne ein neues Studium, habe Freundschaften aufgefrischt und neugeknüpft. Arbeite hart an meiner Persönlichkeit und versuche mein Leben nur noch von der positiven Seite zu sehen. Mit anderen Worten, ich kann mitlerweile froh sein das alles so gekommen ist. Und wenn mich mal totale Einsamkeit überkommt, dann rufe ich Freunde an oder gehe mal aus. Also lass den Kopf nicht hängen das Leben geht trotzdem weiter.

Liebe Grüße an alle Schmerzgeplagten

12.09.2003 09:18 • #20


GiO


8
1
[quote author=Gast76 link=board=allgemeines;num=1060155077;start=14#19 date=09/12/03 um 09:18:07] Ja und Kontaktabbruch ist fast immer die beste Lösung damit der andere merkt was ihm verloren geht. Es kann aber wie bei mir total daneben gehen. Auch ich habe zu meinem Freund den Kontakt abgebrochen, meine Sachen aus seiner Wohnung geräumt und mich auch nicht mehr bei seiner Familie gemeldet. Er hat aber nicht entdeckt das ich ihm fehle ,sondern hat mich einfach vergessen. [/quote]

Kontaktabbruch kann m.E. keine Gefühle, die nicht bzw. nicht mehr da waren plötzlich regenerieren. Klingt jetzt vielleicht etwas hart, aber es gibt dann auch leider den Fall, dass der-/diejenige froh ist, nichts mehr von/vom Ex zu hören. Dann ist aber auch hinterherlaufen grundverkehrt und vollbringt eher das Gegenteil von dem was man erreichen will. Ein Patentrezept um einen jeden Partner wiederzugewinnen ist Kontaktabbruch sicher nicht, da stimme ich vollkommen zu. Eher dazu sich selber zu schützen und die Minimalchance zu wahren, das Ex merkt was fehlt.

Es gab wohl, wie ich hier im u.a. Forum erfahren habe einige Konstellationen bei denen es das echt gebracht hat, ich denke aber die Erfolgsaussichten sind eher gering.

Aufgebackene Ex-Beziehungen haben bei mir eigentlich nie so wirklich wieder funktioniert. Nur in der Hoffnung aufzugehen, das sie wiederkommt ist selbstzerfressend. Wenn sie es dennoch tut und noch keine andere in Sichtweite ist, Okay.
Drauf warten und umso länger leiden - Nö. Hört sich vielleicht etwas abgedroschen an, aber ich fahre, wenn ich der verlassene bin am besten damit, meine Kräfte zu sammeln, wieder frohen Mutes durchs Leben zu ziehen um mich beizeiten einer anderen zuzuwenden. ;D

Gruß GiO

12.09.2003 11:04 • #21


Ehemaliger User


75559
Hallo Gio,

klingt gut das er froh gewesen ist, aber leider ist das nicht so einfach. Hatten nämlich bis dahin eine liebevolle, harmonische Beziehung. Auch hat sich diese Katastophe nicht durch die üblichen Anzeichen angekündigt. Es kam für ihn wie für mich völlig unerwartet, das hat mir seine Reaktion gezeigt als er es mir gestanden hat. Er konnte sich selber nicht ins Gesicht sehen , hat sich selber gehast und wuste das ich ihm nie wieder etwas glauben könnte da er gegen seine selbst aufgestellten Regeln verstoßen hat. Bei uns lief es vorher wie gesagt richtig gut. Warum er sich jetzt so verhält?Ich denke es sind die großen Schuldgefühle und er ist zu Feige. Außerdem kennt er meine Meinung dazu und die lautet: es gibt keine zweite Chance , denn kalten Kaffee sollte man nicht wieder aufwärmen.Außerdem war er dann meine Liebe nicht wert und die verschenkt man schließlich nicht sinnlos.

12.09.2003 13:13 • #22


BaerBalou


10
1
Es ist mal wieder Zeit für ein Update meiner Geschichte...

Wir haben uns gestern Abend nach knapp 6jähriger Beziehung und 2monatiger Kontaktsperre getrennt.
Am Montag treffen wir uns zu einer letzten Aussprache. Ich werde darüber berichten.

Bis dann.

Balou der Bär

01.10.2003 01:39 • #23


Ehemaliger User


75559
Hallo Balou,

tut mir sehr leid das es nun doch so gekommen ist. Ich wünsche dir für Montag viel Kraft, du stehst das durch

Lenke dich am Wochenende ab, geh irgendwohin mit Freunden und denke nicht über Montag nach. Ich weiß, man legt sich viele Sachen zurecht die man sagen möchte aber meist kommt es dann eh anderst. Sie hat sich jetzt entschieden und du kannst da nix mehr tun außer mit Stolz und Würde gehen. Vielleicht solltest du das Gespräch am Montag auch so kurz wie möglich halten um dir nicht selber noch mehr weh zu tun. Es wird sicher jetzt nochmal eine harte Zeit werden, ich drück dir die Daumen das du diese gut überstehst.

Liebe Grüße Charly

01.10.2003 06:52 • #24



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag