38

Wie komme ich über diesen Menschen hinweg?

L
Hallo ihr lieben,ich bin froh auf diese Seite gestoßen zu sein denn mir geht es sehr schlecht.
Natürlich habe ich vertraute Menschen die mir zuhören aber wie das bei einer Trennung so ist,erst alle geschockt,dann wollen alle alles wissen,und irgendwann will es keiner mehr hören.
Nun zu meiner Geschichte ich lebe in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft,wir sind seit 18 Jahren zusammen 7 Jahre davon verheiratet und haben 4 Kinder von 14,10,6,2 Jahre ein gemeinsames Haus gute Arbeitsstellen,eigentlich so dachte ich ein erfülltes wenn auch manchmal stressiges Leben.
Die Kinder haben wir gemeinsam bekommen sind aber nicht von mir adoptiert aber ich sehe diese als meine eigene an.
Vor zwei Wochen kam es bei einer Feierlichkeit dann zum Streit da ich den gemeinsamen Freund aus dem Haus geschmissen habe da dieser frech war,meine Frau kam auf mich zu Schubste mich benutzte Schimpfwörter die ich nicht wiederholen möchte und spuckte mir ins Gesicht.Als alle das Haus verlassen habe schlug sie auf mich ein und wünschte mir den Tod an den Hals,drei Kinder mussten sich dies angucken(ich habe mich nicht gewehrt)weil ich die kinder sah und weinten bis ihre Freundin sie weg zog und mit ihr und den Kindern flüchteten ich blieb geschockt allein zurück.
Sie sind bei Ihren Freunden untergekommen in einer kleinen Wohnung sie sprach mir noch Kontaktverbot aus mit den Kindern woran ich mich halte da ich nicht die Sorgenberechtigete bin.Ich weiss das sie den Kindern erzählt hat ich hätte sie alle raus geschmissen aus dem Haus,sowas würde ich nie tun.
Das Haus gehört uns beiden stehen beide im Grundbuch.
Nach 6 Tage war sie beim Anwalt und verlangt jetzt das ich aus dem Haus gehe was ich schon seit 13 Jahren alleine bezahle und Unterhalt etc. Ich war natürlich wieder geschockt alles wegen den Kindern natürlich.
Ich habe in der ganzen Zeit auch nicht mich gemeldet denn ich finde wer geschlagen wird sollte nicht noch angekrochen kommen.
Am Wochenende habe ich dann raus bekommen das sie mich schon seit über 1 Jahr betrügt mit einer angeblich von ihr verkauften armen Freundin sie weiss aber nicht das ich es weiss und ich habe beim aufräumen sehr viel gefunden was mir das Herz zerbrach.
Ich komme über soviel Unmenschlichkeit einfach nicht hinweg da wir vor dem Zwischenfall immer mal wieder Auseinandersetzungen hatten verbal aber das hier war die Krönung. Wie würdet ihr euch verhalten habe erst nächste Woche einen Anwaltstermin.
Bin immer noch geschockt waren erst vor 2 Wochen in Urlaub und hatten eine gute Zeit ich kan das nicht begreifen wie ein Mensch den du 18 Jahre alles zusammen aufbaust so ein Doppelleben führen kann frage mich langsam mit wem ich verheiratet war.

11.11.2023 19:32 • #1


ElGatoRojo
Zitat von Leonben:
Vor zwei Wochen kam es bei einer Feierlichkeit dann zum Streit da ich den gemeinsamen Freund aus dem Haus geschmissen habe da dieser frech war,

Scheint der Auslöser der Sache gewesen zu sein. Was war denn wirklich vorgefallen?

11.11.2023 19:40 • x 1 #2


A


Wie komme ich über diesen Menschen hinweg?

x 3


L
Wir hatten 2 Tage vorher 2 Tage nicht miteinander geredet weil sie bei einem Abend mit Freunden meinte sich mir gegenüber zu äußern sie fahre alleine 2 Wochen weg könne alleine die kinder aufpassen dabei hat sie alle Freiheiten gehabt von Wellness bis Türkei allein bzw mir Freunden daraufhin habe ich gesagt das sie dann die Scheidung bekommt denn ich fühlte mich escht nur noch ausgenutzt.

11.11.2023 19:45 • #3


D
Seit sieben Jahren verheiratet und seit 18 Jahren ein Paar.
Vier gemeinsame Kinder.
Klingt erst einmal stabil.

Und dann, auf einmal, kommt es zum Eklat, der zur Scheidung führt?
Und ganz nebenbei hat die Dame seit einem Jahr eine Affäre?

Das Haus wirst Du gewiss nicht verlassen, warum auch?
Sie möchte die Beziehung nicht mehr, dann muss sie schauen, was ihr Anwalt sagt.

Bleibe ganz klar bei Dir.
Auf zum Anwalt, dann könnt ihr die Trennung sauber durchziehen.

Du bist natürlich geschockt, aber man lernt einen Menschen leider erst kennen, wenn er geht.

11.11.2023 19:45 • x 1 #4


Susanna
Oh Gott... da hast Du ja etwas zu verarbeiten!

Entschuldige bitte, dass ich in Deiner schrecklichen Situation so eine profane Frage stelle - aber wieso steht ihr beide im Grundbucxh (zu gleichen Teilen auch noch?!)
aber Du bezahlst das Haus alleine ab?

11.11.2023 19:47 • #5


L
Ja sie schiebt die kinder nun vor damit ihre neue ebenfalls sich hier einnisten kann mit ihren Kindern und der dumme der bezahlt soll ich sein...Ich kann das alles nicht glauben soviel Unmenschlichkeit bin sehr traurig

11.11.2023 19:48 • #6


L
Weil wir zusammen gebaut haben,sie hat den Rest geregelt essen Tanken Klamotten ich war immer besser verdiener weil sie die kinder auch nun hat.

11.11.2023 19:49 • #7


S
Wow 18 Jahre und dann sowas ist eure Beziehung den sonst harmonisch gewesen oder hat sich das abgezeichnet das sie nicht mehr glücklich n der Beziehung ist
Weil so handgreiflich zu werden da gehört schon echt was dazu sowas mit seinem Partner zu machen

11.11.2023 19:51 • #8


L
Sonst war unsere Beziehung stabil natürlich Alltag wie eh und je aber liebe zeigten wir uns beide nach wie vor zueinander oder was immer es von ihrer Seite auch war..

11.11.2023 19:53 • #9


L
4 Kinder - woher kamen die? Und warum hast Du kein Sorgerecht? Ist gar nichts festgelegt?

Und schau, dass Du zum Anwalt kommst. Die Frau hat bewiesen, dass sie über Leichen gehen wird. Also schütze Dich.

Kopf hoch, Du wirst das schaffen.

11.11.2023 20:08 • x 1 #10


L
Samenspende...nein ist nichts fest gelegt da ich mit der Heirat dachte es ist schon ein stück mehr sicherheit. Ich war immer der Macher der Familie habe versucht gute Werte und Normen zu vermitteln und jetzt weiss ich ich kann die kinder nicht mehr beschützen es ist so hart..

11.11.2023 20:18 • #11


L
Wisst ihr es fällt mir so schwer die kinder nicht mehr bei mir zu haben so schwer dass das gute leben wofür ich hielt plötzlich zerstört ist,und ich habe immer gefragt ob es jemand anderen gibt,weil meine Institutionen mich nicht im Stich gelassen hatten aber ich hatte ja nix in der Hand gehabt bis zum Wochenende.
Eine Welt die in mir einbrach wie in horror Film nur noch schlimmer und ich mich fragte wie kann ein Mensch mit dir bett und Tisch teilen und alles andere auch ohne Gewissensbisse weiter zu spielen und das über ein Jahr...
Ich kann das alles nicht verstehen

11.11.2023 21:11 • #12


L
Auch das es nicht mal zu einer Entschuldigung kam von ihrer Seite für ihr Handeln mir gegenüber das zeigt was man für ein Stellenwert man für einen hat...Ich wäre auf knien gerutscht wenn ich so ausgeflippt wäre nun ja lieber tut das was er für richtig hält..aber es tut sooo weh 18 jahre 4 kinder haus und wirklich alles was man sich nur wünschen kann in einer Partnerschaft..und dann wird man so verarscht ich fühle mich so benutzt für Ihre Zwecke

11.11.2023 21:16 • #13


alleswirdbesser
@Leonben hast die eine Anzeige bei der Polizei erstattet? Und deine Verletzungen dokumentieren lassen?

Wenn die Kinder von dir nicht adoptiert sind, kann sie Unterhalt überhaupt verlangen?

11.11.2023 21:59 • x 1 #14


L
@alleswirdbesser ja ich hab eine Anzeige gemacht schweren Herzens.
Nein wenn bekäme sie nur unterhalt,aber die Schulden alleine tragen und Unterhalt plus das eigene leben finanzieren wird schwierig

11.11.2023 22:06 • x 1 #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag