32

Wie komme ich von meiner Affäre los?

Löwin45

Löwin45


398
804
Zitat von KPeter:
Nein, es ist gar nicht zu beurteilen. Es ist nicht vorherzusagen und es macht nicht einmal Sinn, Erfahrungswerte aus anderen Beziehungen zu Rate zu ziehen. Es ist völlig individuell und das meint auch, dass es dabei um BEIDE Individuen geht, die beteiligt sind.

Ja das stimmt!
Selbst für die beteiligten Personen ist es ja schon schwierig genug sich über sich selbst Klarheit zu verschaffen.
Es stimmt auch, dass selbst Erfahrungen anderer nur bedingt helfen können.
"Jeder Jeck ist anders." - wie es hier in Köln heißt.

Ich kann nur sagen, dass auch meine damaligen Entscheidungen als betr. EF am Anfang nicht so glasklar waren - es war ein Prozess.
Okay das ist tatsächlich irrelevant für diese Situation.

Trotzdem halte ich auch das gedankliche Durchspielen verschiedener Szenarien für hilfreich - auch wenn es nur auf Mutmaßungen bezüglich der Reaktion der anderen Personen basiert.

03.02.2019 15:34 • x 1 #16


darkenrahl

darkenrahl


694
695
Zitat von Chrwal1:
Ja ihr habt schon recht es ist nicht fair meinen Mann gegenüber das weis ich und kämpfe sehr damit, auch wenn das jetzt hier nicht so rüber kommt ich liebe meinen Mann auch nach 25 Jahren noch immer, die Liebe zu meinem Mann ist Vertrautheit und Sicherheit, wir haben viel durchgemacht in all den Jahren wie andere Ehen auch, der S mit ihm passt auch im gegenteil ist durch die Affäre noch intensiver geworden. Das mit dem AM ist halt was anderes ich wurde wieder begehrt und hatte das Gefühl dass ich noch interessant bin ...


Eine Frage an dich TE. Warum hast du diesen thread als Gast eröffnet? Das ist nicht fair gegenüber den usern hier, genau wie das ganz nicht fair gegenüber deinem EM ist. Und ja, das mit dem AM ist halt etwas Besonderes, mit dem EM halt alles so langweilig, und, den kann man warmhalten wenn die Affäre beendet wird

03.02.2019 16:47 • #17


dirath


12
14
Zitat von 6rama9:
ich liebe übrigens auch unsere Katze. Ich vermute mal ähnlich intensiv, wie du deinen Mann.


Also ich hoffe deine Liebe zu deiner Katze drückt sich nicht so aus, wie ihre Liebe zu ihrem Mann. Das wäre dann nämlich ein Fall für den Tierschutzverein. Denn dann würdest du die Katze mit dem Fuß an die Wand kicken, nicht weil du ihr was böses wolltest, aber du hattest gerade Lust auf Fußball.

Zitat von Chrwal1:
liebe meinen Mann auch nach 25 Jahren noch immer, die Liebe zu meinem Mann ist Vertrautheit und Sicherheit, wir haben viel durchgemacht in all den Jahren wie andere Ehen auch, der S mit ihm passt auch

Sorry, aber von dir wollte ich nicht geliebt werden. Dein Mann gibt dir Vertrautheit und Sicherheit, ihr habt vieles gemeinsam durchgemacht der S. passt. Klingt nach einer tollen Ehe. Aber er ist dir so wenig wert, dass du mit deinem Verhalten, ihm eventuell das schlimmste antust, was ihm jemals von einem Menschen angetan wurde (ich verweise nur auf die oft zitierte Theratalk Studie).

Zitat von Chrwal1:
Das mit dem AM ist halt was anderes ich wurde wieder begehrt und hatte das Gefühl dass ich noch interessant bin halt einfach wieder Schmetterlinge im Bauch.

Ach ne, mit der Affäre ist aufregender? Echt jetzt? Du brauchst die Schmetterlinge? Für mich sind die Schmetterlinge der Hormonrausch in der Anfangsphase und sind das Gegenteil von Vertrautheit.
Irgendwie willst du Achterbahnfahren und gleichzeitig entspannende Saune. Geht nicht mit einem Mann, dann nimmt man sich halt zwei. Spräche auch nichts dagegen, wenn dein Mann einverstanden wäre. So aber gibt er dir Vertrautheit schenkt dir Vertrauen und deswegen, weil das auch eine langweilige Komponente hat bist bereit ihn seelisch übelst zu verletzen.

Ich kann mir in meiner Welt nicht vorstellen, dass du Respekt vor deinem Mann hast. Auch die Ansprüche an dein "Spiegelbild" sind anscheinend nicht all zu hoch. Irgendwie will man doch sich auch gut finden können, nicht von außen getriggert, sondern auch von Innen. Wie machst du das, wenn du in den Spiegel schaust?

04.02.2019 09:08 • x 2 #18


nofretete

nofretete


26
1
34
Ich kann Dich nur zu gut verstehen!
Bin in der gleichen Situation.
Wenn Du Lust hast schreib mir einfach

06.02.2019 13:14 • #19


cassie97


Zitat von Chrwal1:
Ja ihr habt schon recht es ist nicht fair meinen Mann gegenüber das weis ich und kämpfe sehr damit, auch wenn das jetzt hier nicht so rüber kommt ich liebe meinen Mann auch nach 25 Jahren noch immer, die Liebe zu meinem Mann ist Vertrautheit und Sicherheit, wir haben viel durchgemacht in all den Jahren wie andere Ehen auch, der S mit ihm passt auch im gegenteil ist durch die Affäre noch intensiver geworden. Das mit dem AM ist halt was anderes ich wurde wieder begehrt und hatte das Gefühl dass ich noch interessant bin halt einfach wieder Schmetterlinge im Bauch.


das ist selbe Schmu, der in jedem derart gelagerten Strang geschrieben wird. Ich liebe meinen Mann, aber den AM darf ih auf keinen Fall verlieren. Zumindest eine Freundschaft muss bestehen bleiben. Lies mal die anderen Stränge durch, dass mit der Freundschaft funktioniert nirgends.
Liebe TE, du bedauerst dich nur selbst. Deinen Mann erwähnst du, weil danach gefragt wird. Ich wüßte gerne, für welchen du dich entscheidenn würdest, wenn du wirklich die Wahl hättest, sprich der AM würde alles für dich stehen und liegen lassen. Ob dann eine Entscheidung zu Gunsten des EM fallen würde ... halte ich für unwahrscheinlich.

06.02.2019 13:26 • x 1 #20




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag