14

Wie lange wohl

Kepler


Zitat von Tuvalu123:
Tschuldige da musste ich doch kurz schmunzeln. Deinen Humor hast du dir bewahrt oder zurück, je nachdem


Zurück...

Ich bin durch ein finsteres, kaltes und dunkles Tal gegangen.

Aber das Leben ist echt schön und macht Spaß, gerade wenn man neu anfängt und das zulässt. Lieber TE ?

29.02.2020 20:40 • x 1 #16


Bumich

Bumich


135
2
150
nennt man wohl helfersyndrom?

01.03.2020 09:11 • #17



Hallo Bumich,

Wie lange wohl

x 3#3


Lonesome_


23
1
13
Zitat von Kepler:
Heute fühlen sich Anbahnungen ohne Lovebombing flach und langweilig an...
damit muss ich lernen umzugehen...



Kannst du die Unterschiede beschreiben?

01.03.2020 09:28 • #18


Bumich

Bumich


135
2
150
Zitat von Babs54:
Wie wärs mit Sauerbraten statt Nudeln? War vor 1 Jahr ein Forum-füllendes, sehr lustiges Thema in meinem Thread.
Natürlich ist jeder Tag neu, auch ohne Partner.
Aber ohne den langjährigen Partner erfindet man sich ja täglich neu. Das Gehen muss man erst wieder lernen.
Wie es für mich wäre, immer wieder mich auf einen neuen Partner einzustellen, mag ich mir garnicht vorstellen.
Ich glaube tatsächlich, ich würde irgendwann aufgeben.
Den Schmerz könnte ich mir nicht immer wieder geben.
Nun bist du ja auch um einiges jünger als ich und würdest locker noch die Silberhochzeit schaffe. Deswegen verstehe ich deine "Verzweifelung".
Aber auch ich, ohne Aussicht auf eine erneute Silberhochzeit, möchte nochmal in einer Beziehung leben - auch wenn es (noch) ein wenig Angst und unsicher macht.
Aber es nicht zu versuchen ist auch keine Option;)


vielen dank für die einladung. sauerbraten, da muss ich leider passen, glaube ich. totes fleich ist nicht so meines. aber für milchwaren, obst und gemüse bin ich gerne zu haben.....

ich weiß gar nicht mehr wie das ist, nen parten zu haben. oder gar mit einem zusammen zu leben. das letzte mal war vor 1,5 jahren, war mehr son fern-techtel-mechtel. heute betrachtet, lag es nicht an fehlender liebe. wir waren damit einfach hoffnungslos überfordert. liebe verlangt einem alles ab. es ist keine schande, ihrer nicht gleich beim ersten mal würdig zu sein. oder beim 10ten.
ich sehe das mittlerweile bei mir so: wenn bei mir keine liebe ist, liegt es nicht an der liebe. die liebe ist da. ich bin es, der nicht da ist.
nicht, liebe ist nicht da wo ich bin. ich bin nicht da wo liebe ist. so wird nen schuh draus. ein unbequemer. aber er passt.

und an silberhochzeit, nicht zu denken. für mich eine ganz fremde welt. habs nicht mal bis zum blech geschafft. ist auch nicht meine intention. 3 jahre war ich verheiratet. davon 1 ein trennungsjahr. weißt bescheid. silberhochzeit, ein unendlich weit entfernter stern am firmament.
du sagst, eine erneute silberhochzeit.... hattest du schon eine?

01.03.2020 10:13 • x 2 #19


Babs54

Babs54


3074
2
7921
Moin:)
Ja, hatte ich. Allerdings fiel sie kpl. ins Wasser, incl.Traumreise in die Toskana.
Stattdessen lag ich im Krankenhaus.
Ich kann mir auch nicht mehr vorstellen, nochmal zu heiraten. Selbst dauerhaft mit jemandem zusammenwohnen, gar meine Wohnung aufzugeben, ist für mich, zumindest z. Zt., nicht vorstellbar.
Aber wer weiss das schon...... Wenn es dann doch noch mal richtig rappelt.......
Hm, muss mal recherchieren, ob es Sauerbratentofu gibt:)))
Nein, das wäre eher eklig:)

01.03.2020 10:24 • #20


Kepler


Zitat von Bumich:
ich sehe das mittlerweile bei mir so: wenn bei mir keine liebe ist, liegt es nicht an der liebe. die liebe ist da. ich bin es, der nicht da ist.
nicht, liebe ist nicht da wo ich bin. ich bin nicht da wo liebe ist. so wird nen schuh draus. ein unbequemer. aber er passt.


Sehr gut geschrieben!

01.03.2020 10:35 • #21


Michael1266

Michael1266


5254
1
6630
Mir kam bei dem Neuanfang, bei dem Neustart mit neuer Partner/in, immer in den Sinn:
Die Menschen, die du neu kennen lernst, sind neu, aber du bis immer noch du. Vielleicht solltest du da mal suchen.

PS: Umschalttaste erleichtert das lesen sehr.

01.03.2020 10:46 • #22


Bumich

Bumich


135
2
150
iwie komm ich hier mit der technik noch nicht ganz klar. ich bitte um nachsicht.

01.03.2020 11:07 • #23


Bumich

Bumich


135
2
150
Zitat von Babs54:
Moin:)
Ja, hatte ich. Allerdings fiel sie kpl. ins Wasser, incl.Traumreise in die Toskana.
Stattdessen lag ich im Krankenhaus.
Ich kann mir auch nicht mehr vorstellen, nochmal zu heiraten. Selbst dauerhaft mit jemandem zusammenwohnen, gar meine Wohnung aufzugeben, ist für mich, zumindest z. Zt., nicht vorstellbar.
Aber wer weiss das schon...... Wenn es dann doch noch mal richtig rappelt.......
Hm, muss mal recherchieren, ob es Sauerbratentofu gibt:)))
Nein, das wäre eher eklig:)


hoffentlich war ich nicht zu indiskret? mein mitgefühl für das schlechte timing. hoffentlich bist du wieder genesen.
ja,in der tat, dass stelle ich auch fest. je länger man alleine lebt, je eigenbrödlerisch wird man. ist nicht bewertend gemeint. ist einfach so. so wie sich die leute, die schon lange zusammen lenben, es sich nicht vorstellen können, getrennt zu leben. der mensch ist und bleibt ein gewohnheitstier...

ich hoffe es doch sehr, dass es bei dir mal wieder richtig rappelt im karton. *hihi* wirklich. verdient hast du es. verdient habe ich es. verdient hat es jeder. aber du hast schon recht. wer weiß das schon? auch unvorstellbare dinge können passieren...

sauerbraten meets nudeln, welche kombination. unvereinbare dinge miteinander zu vereinbaren, ist eine große kunst. *lach*

01.03.2020 11:27 • x 1 #24


Babs54

Babs54


3074
2
7921
Zitat von Bumich:

hoffentlich war ich nicht zu indiskret? mein mitgefühl für das schlechte timing. hoffentlich bist du wieder genesen.
ja,in der tat, dass stelle ich auch fest. je länger man alleine lebt, je eigenbrödlerisch wird man. ist nicht bewertend gemeint. ist einfach so. so wie sich die leute, die schon lange zusammen lenben, es sich nicht vorstellen können, getrennt zu leben. der mensch ist und bleibt ein gewohnheitstier...

ich hoffe es doch sehr, dass es bei dir mal wieder richtig rappelt im karton. *hihi* wirklich. verdient hast du es. verdient habe ich es. verdient hat es jeder. aber du hast schon recht. wer weiß das schon? auch unvorstellbare dinge können passieren...

sauerbraten meets nudeln, welche kombination. unvereinbare dinge miteinander zu vereinbaren, ist eine große kunst. *lach*


Nein, nein, alles gut, warst nicht zu indiskret und überstanden ist die KH-Geschichte auch schon längst.
War nur schade, dass das ganze Thema nicht wiederholt werden konnte.
Aber das ist das Leben.
Ich denke auch, dass man mehr bei sich schauen muss. Mehr im Innen, als im Aussen.
Seit einiger Zeit verbringe ich auch mehr Tage bewusst ohne Ablenkung von aussen. Gestern hab ich ganz bewusst mich nur auf mich konzentriert, nichts von aussen. Hab mir bewusst etwas besonderes gekocht (kein Sauerbraten, aber auch kein Tofu) und Musik gehört, die ich sehr lange nicht gehört habe. Sie war leider traurig besetzt. Und was soll ich sagen? Es geht schon besser.
Auch hab ich gestern viel gelesen. Fiel mir seit der Trennung auch schwer.
Der Tag mit mir war also ein Erfolg.
Vielleicht wäre das ja auch etwas für dich?
Also mit DIR, nicht mit MIR

01.03.2020 12:24 • #25


Bumich

Bumich


135
2
150
Zitat von Babs54:

Nein, nein, alles gut, warst nicht zu indiskret und überstanden ist die KH-Geschichte auch schon längst.
War nur schade, dass das ganze Thema nicht wiederholt werden konnte.
Aber das ist das Leben.
Ich denke auch, dass man mehr bei sich schauen muss. Mehr im Innen, als im Aussen.
Seit einiger Zeit verbringe ich auch mehr Tage bewusst ohne Ablenkung von aussen. Gestern hab ich ganz bewusst mich nur auf mich konzentriert, nichts von aussen. Hab mir bewusst etwas besonderes gekocht (kein Sauerbraten, aber auch kein Tofu) und Musik gehört, die ich sehr lange nicht gehört habe. Sie war leider traurig besetzt. Und was soll ich sagen? Es geht schon besser.
Auch hab ich gestern viel gelesen. Fiel mir seit der Trennung auch schwer.
Der Tag mit mir war also ein Erfolg.
Vielleicht wäre das ja auch etwas für dich?
Also mit DIR, nicht mit MIR


ja, ist was für mich. danke für den tip. das praktiziere ich schon länger. ganz bewusst eine angenehme zeit mit sich selbst verbringen. das gute an misanthropie, man ist sich selbst genug. soziale netzwerke habe ich ganz bewusst nicht. bin ich irgendwie zu asozial für. wenn man insterbook und co für sozial hält, bin ich zu asozial. schaue auch so gut wie kein tv. läuft eh 95% nur müll. alleinsein ist gut. zusammensein ist gut. aber nur wenn beides ausgewogen ist. es scheint da so einen rythmus zu geben. im alleinsein lädt man seine batterien wieder auf. tankt kraft, macht sich wieder voll. findet zu sich selbst. und im zusammensein mit einem lieben menschen, macht man sich leer. verliert man sich im anderen, um dann wieder im alleinsein aufzutanken. ein pendeln von einem pol zum anderen. so sollte es sein. so wäre es gesund. krieg ich nicht hin. ich schaffe bis jetzt nur krach. so viele schöne instrumente und keines davon kann ich wirklich spielen. kaum ein schöner rythmus, kaum singen und tanzen. viel lärm um nix.

02.03.2020 11:12 • x 1 #26




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag