25

Wie mit Fremdgehen umgehen?

Lalalana1

Lalalana1


17
33
Mit dieser deinen Handlung wurde dein Vertrauen zerstört. Wie willst du jetzt mit ihm leben? Immer sein Telefon überprüfen? Ich war in sehr ähnlicher Situation und seitdem ich diesen Wurm im Kopf hatte, ging gar nichts. Ich habe nur gesucht und natürlich gefunden und diese Qual für uns beide dauerte noch 2 Jahre. Rückblickend > nie wieder.

Vor 6 Stunden • x 2 #16


n-ever

n-ever


619
13
421
Ich habe ganz ähnliche Erfahrungen mit meinem Partner gemacht.
Er hat dann 2 Jahre Therapie gemacht (erst Tiefenpsychologisch, danach Verhaltenstherapie) und es ist besser geworden.

Trotzdem möchte ich dir raten, dir das nicht weiter anzutun.
Sag den Umzug ab.

Sein Problem ist so groß, dass es sehr viel Zeit und Arbeit erfordert, bis er der Partner sein kann, den er bisher vorgespielt hat.
Und das erfordert auch erst einmal Einsicht von ihm, davon lese ich aber nichts.

Ich selbst hätte mir sehr viel Kummer erspart, wenn ich gleich einen Schlussstrich gezogen hätte.
Jetzt ist es zwar im großen und ganzen überstanden, aber der Weg war sehr steinig. Es hat sehr viel Kraft gekostet und es waren unglückliche Jahre.

Du möchtest bestimmt nicht deine besten Jahre mit Kummer und Mißtrauen trüben, nur weil er vielleicht irgendwann doch noch vertrauenswürdig werden könnte.

Vor 6 Stunden • x 1 #17



Wie mit Fremdgehen umgehen?

x 3


Butterblume63


2493
1
5702
Er würde nur raffinierter werden. Thema Zweithandy. Da kann das Ersthandy dann ruhig frei zugänglich rumliegen. Er hat rein gar nichts gelernt warum sollte er nochmals eine Chance bekommen?

Vor 1 Stunde • #18


Felica


118
1
78
Zitat von Nathaliee:
Herzlichen Dank euch allen

Ich hatte ein sehr schlechtes Gewissen als ich in seinem Handy rumschnüffelte aber ich wollte mich selbst vergewissern, dass ich ihm zurecht vertraue. Leider ist dem nicht so.
Ich glaube weniger, das ich mit ihm daran arbeiten werde. Das 2020 war einmal und einmal ist keinmal aber zweimal ist einmal zu viel


Du hattest eine Vorahnung

Vor 1 Stunde • x 1 #19


Felica


118
1
78
Zitat von Nathaliee:
Er kämpft momentan richtig um mich, ihm seien die Augen aufgegangen, er möchte mich nicht verlieren, er weiß nicht was in ihn gefahren ist usw. usw.
Das Gleiche Gerede wie es auch schon letztes Jahr beim ersten Mal war.


Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Wenn Gefahr droht, sieht man vieles ein. Und Männer kämpfen gern. Was meinst Du, wie schnell dann wieder alles so wird wie vorher, wenn Du einknickst.....

Vor 1 Stunde • x 1 #20


MrMan


12
6
Du hast sehr taff reagiert, ihn direkt rausgeschmissen. Finde ich gut und kann dir nur raten, bleibe dabei.
Sein Gejammere kann er sonst wo loswerden. Er will dich, weil so schön bequem bei und mit dir.... und viele andere, weil so spannend. Lass ihn weinen, das befreit !

Gerade eben • #21




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag