25

Wie mit Fremdgehen umgehen?

Nathaliee

3
1
2
Damit ihr mich ein bisschen besser kennenlernt, ich heiße Nathalie und bin 21 Jahre jung. Ich bin seit ich 17 bin mit meinem Freund zusammen er ist 23. Eigentlich wollten wir in weniger als einem Monat zusammenziehen.

Nun zum Thema:
Ich habe bereits letztes Jahr einmal bemerkt dass mein Freund mit verschiedenen Frauen auf Social Media schreibt, es entwickelte sich ein großer Streit. Eine davon war eine verflossene von ihm. Eigentlich wollte ich damals schon den Schlussstrich ziehen denn er wusste dass sowas für mich Mikro-Cheating ist. Beim schreiben fängt des an, danach trifft man sich und ihr alle wisst, wie sowas weitergeht.
Damals hat er mich aber mit seinen Tränen eingelullt und mir geschworen er würde so etwas nie wieder machen. So weit so gut, das Vertrauen war zwar weg aber wir haben es wieder neu aufgebaut (zwar nicht zu 100% aber es wurde immer besser mit der Zeit) und machten uns Ende 2020 erfolgreich auf Wohnungssuche für unser erstes gemeinsames Nest.

Gestern Nacht schlief er bei mir und er ist auf der Couch vor dem Fernseher eingeschlafen. Ich selbst guckte den Film weiter aber irgendwie zog es mich zu seinem Handy, welches so einladend auf dem Couchtisch lag. (Ich weiß, man sollte so etwas nicht machen und mittlerweile berreue ich es auch.) Ich ging auf sein Instagram und sah alles überströmt mit Frauen, einige Frauen kannte ich selbst. Einigen schrieb er extreme Komplimente. Zu einer anderen meinte er, sie wüsse nicht wie lange er nach ihr gesucht habe. Auf anderen Sozialen Netzwerken schrieb er weiter mit 100 Frauen. Einigen sendete er Bilder und gab sich als Dortmunder aus und dass er an der Grenze im Militärkommando arbeiten würde, usw.
Ich habe wie wild gezittert und mein Herz raste, ich kam mir vor wie im falschen Film, als würde ich ihn nicht kennen. 3/4 von diesen Damen sind einfach das komplette Gegenteil von mir.
Irgendwann wachte er auf und ich habe ihn darauf angesprochen und da fing er erneut (wie 2020) an zu weinen, mir zu erklären dass es keinen plausiblen Grund dafür gebe, er mich über alles lieben würde und er nur Bestätigungen von diesen Frauen brauche.
Ich habe ihn dann gegen 1 Uhr Nachts rausgeschmissen da er nur noch die Wand anschaute und auf jede von mir gestellte Frage keine Antwort wusste, dazu noch weinte.

Der Hammer kommt noch. Er meinte zu mir, das ein paar seiner Freunde kürzlich in ein Bord. in Tschechien gingen er aber da blieb. Der Loyalität wegen. ?

Ich wäre für ihn die einzig Richtige, er möchte mit mir heiraten und eine Zukunft haben usw. Aber das ist schon das zweite Mal, dass ich sowas erlebe und diesmal sind es doppelt so viele Frauen wie davor schon.

Ich weiß nicht was ich tun soll zu einem ist da die Wohnung die wir bald beziehen sollten auf der anderen Seite fühle ich mich extrem hintergangen. Er kommt zu mir, sagt das er mich über alles liebt, redet von der Zukunft und hinterrücks schreibt er mit Frauen aus der gleichen Stadt.

Ich weiß nicht, was ich tun soll. Auf einer Seite sah ich jetzt tatsächlich das sich Menschen nicht ändern, auf der anderen tut er mir irgendwie Leid.

Hilfe.

10.01.2021 11:46 • #1


Wollie

Wollie


841
1482
jetzt schreibt er noch....nachher betrügt er dich mit einer anderen Frau.....so wie du das hier schilderst kann ich dir nur raten die Trennung einzuleiten, weil da ja jedes Vertrauen komplett zerstört ist.....und dann noch seine Lügengeschichten welche er schreibt......zieh die Notbremse für dich.....

10.01.2021 11:50 • x 2 #2



Wie mit Fremdgehen umgehen?

x 3


marina1974


206
460
@Nathaliee

Das klingt gar nicht gut. Das ist ein wirklich großer Vertrauensbruch und nun ja auch nicht das erste Mal vorgekommen.
Willst du wirklich mit jemandem deine Zukunft verbringen, dem du offenbar nicht genügst? Er braucht ja offenbar jede Menge andere Frauen, um sein Ego aufzupolieren (zumindest virtuell).

Zitat:
Damals hat er mich aber mit seinen Tränen eingelullt und mir geschworen er würde so etwas nie wieder machen


Seine Versprechen scheinen ja nicht viel wert zu sein, er hintergeht dich und betrügt dich (virtuell), für mich wäre das (vor allem in dem Ausmaß mit so vielen Frauen) ein Betrug.

Ich würde mich von ihm trennen, aber das ist allein deine Entscheidung. Vor dem Zusammenziehen kann ich dich aber wirklich nur warnen. Da würde ich nicht auch noch viel Geld für Möbel, etc. investieren. Eine wirkliche gemeinsame Zukunft sehe ich da langfristig nicht. Du möchtest dich doch nicht dauerhaft so behandeln lassen, oder?

marina1974

10.01.2021 11:59 • x 1 #3


baieutli


34
1
42
Ich kann dir auch nur raten die Notbremse zu ziehen.
Er muss dir auf keinen Fall leid tun. Du hast ihm einmal verziehen und ihm die Chance gegeben es besser zu machen und er hat sie nicht genutzt. Das war seine freie Entscheidung und er muss nun mit den Konsequenzen leben.

Du bist noch so jung, sei dir zu wertvoll für so einen Typen. Ich weiß, dass es nicht einfach ist wenn man liebt, aber wenn du dich nicht trennst wirst du wohl auch nicht glücklich.
Gerade jetzt VOR dem Zusammenziehen hast du die Chance da noch etwas leichter raus zu kommen.

10.01.2021 12:12 • x 2 #4


Butterblume63


2493
1
5702
Liebe Te!
Er tut dir leid? Sorry,du solltest dir selbst leid tun,dass du auf seine Krokodilstränen reingefallen bist. Kommt mir seeehhhrrr bekannt vor auch,wenn es bei meinem damaligen Freund und mir Jahrzehnte her ist. Gelogen bis zum Schluss und als ich ihm die Namen nannte wo er mit " ihr" geprallt hat flossen die Tränen in Strömen. Ich schmiss ihn einfach raus.

Ihr Zwei seit extrem jung zusammen gekommen und damit entschuldige ich sein mieses Verhalten auf gar keinen Fall! Aber bei sehr vielen entsteht dann das Gefühl:" Soll dies schon alles in meinem Leben gewesen sein?" Und damit wird Seitenspruenge Tür und Tor geöffnet. Und ein Nein:" Es muss in der Beziehung kein Defizit herrschen. Der Partner kann noch so lieb,nett,klug und schön sein,wenn die ureigene Unzufriedenheit wächst kommt der Partner nicht dagegen an.
Statt aus seinem ersten Beziehungsversagen seine Lehren zu ziehen macht er munter weiter und treibt es anscheinend noch wilder als wie beim ersten Mal.
Du hast nur zwei Optionen für dich:
Trennung ohne wenn und aber
oder du machst seine Spielchen weiter mit. Bedenke,wenn er wieder keine Konsequenzen spürt wird er jegliche Achtung vor dir verlieren so nach dem Motto:" Die ist a bisserl sauer,schaut mich paar Tage nicht an und dann beruhigt sie sich wieder!"
Frage:" Willst du das?"

10.01.2021 12:23 • x 3 #5


Vicky76

Vicky76


3475
3
5005
Hallo.......
Ich glaube, dass kann nicht gut gehen. Ich war mit so einem Menschen verheiratet, der auch so dummes Zeug gemacht hat.
Irgendwann war mir total egal, dass er jeden Abend, mit anderen Frauen geschrieben hat, aber ich habe ihn auch nicht mehr geliebt.
Bald darauf, habe ich ihn verachtet und fand mich selbst nicht liebenswert.

Vielleicht solltest du mal mit ihm besprechen, dass du Mitleid mit ihm hast, gerne auch, zusammen mit ihm daran arbeiten möchtest, um die Sucht nach Bestätigung zu kontrollieren.
Anderseits würde ich ihm aber auch klar machen, dass du an dich denken und dich schützen möchtest und leider die Beziehung beenden musst, wenn er nicht authentisch und objektiv mitarbeitet.
Wenn er dich wirklich liebt, ist er dankbar für den Vorschlag.

10.01.2021 12:30 • x 3 #6


Tisiphone


333
680
Tut mir sehr leid für dich. Das ist keine Basis für eine Zukunft. Und wenn dein Freund schon in so jungen Jahren und nach so kurzer Beziehungsdauer (es handelt sich ja nicht um eine jahrzehntelange Ehe) mehrgleisig fährt....wird er das in Zukunft sehr wahrscheinlich auch tun. Gut, dass ihr noch nicht verheiratet seid und keine Kinder habt. Da lässt sich eine Trennung noch einfach vollziehen. Du findest sicher einen treueren und loyaleren Mann. Dieser hier bereitet dir nur Kummer. Und du kannst ihm nicht mehr vertrauen und ihm nichts mehr glauben. Leid muss er nun wirklich kein bisschen tun. ER hat schließlich Mist gebaut, nicht du.

10.01.2021 13:48 • x 2 #7


Nathaliee


3
1
2
Herzlichen Dank euch allen

Ich hatte ein sehr schlechtes Gewissen als ich in seinem Handy rumschnüffelte aber ich wollte mich selbst vergewissern, dass ich ihm zurecht vertraue. Leider ist dem nicht so.
Ich glaube weniger, das ich mit ihm daran arbeiten werde. Das 2020 war einmal und einmal ist keinmal aber zweimal ist einmal zu viel

10.01.2021 14:05 • x 2 #8


Tisiphone


333
680
Du hast deinem Bauchgefühl vertraut und es hat dir recht gegeben. Du brauchst null schlechtes Gewissen zu haben, dass du nach Beweisen gesucht hast. Dein Misstrauen hat sich ja bestätigt. Ohne Beweise hätte er womöglich alles abgestritten und dich vielleicht noch als paranoid hingestellt.

10.01.2021 14:36 • x 3 #9


Nathaliee


3
1
2
Er kämpft momentan richtig um mich, ihm seien die Augen aufgegangen, er möchte mich nicht verlieren, er weiß nicht was in ihn gefahren ist usw. usw.
Das Gleiche Gerede wie es auch schon letztes Jahr beim ersten Mal war.

Vor 8 Stunden • #10


Butterblume63


2493
1
5702
Zitat von Nathaliee:
Er kämpft momentan richtig um mich, ihm seien die Augen aufgegangen, er möchte mich nicht verlieren, er weiß nicht was in ihn gefahren ist usw. usw.
Das Gleiche Gerede wie es auch schon letztes Jahr beim ersten Mal war.

Meine Liebe vergiss dieses leere Blablabla

Vor 8 Stunden • #11


Sahara_


352
280
Zitat von Vicky76:
Bald darauf, habe ich ihn verachtet und fand mich selbst nicht liebenswert.

Das finde ich sehr gut beschrieben!
Diese Respektlosigkeit dem anderen gegenüber (hier das Schreiben mit anderen Frauen) hat so viel kaputt gemacht und streut so große Zweifel beim anderen, eine spezielle Dynamik.

Vor 7 Stunden • x 1 #12


unbel Leberwurs.


9894
1
10206
Zitat von Nathaliee:
Ich ging auf sein Instagram und sah alles überströmt mit Frauen, einige Frauen kannte ich selbst. Einigen schrieb er extreme Komplimente. Zu einer anderen meinte er, sie wüsse nicht wie lange er nach ihr gesucht habe. Auf anderen Sozialen Netzwerken schrieb er weiter mit 100 Frauen. Einigen sendete er Bilder und gab sich als Dortmunder aus und dass er an der Grenze im Militärkommando arbeiten würde, usw..


Das sieht mir mehr wie Suche nach Selbstbestätigung aus als die Suche nach einer konkreten Frau zum realen Fremdgehen.

Schick ihn in die Wüste, bis er auf die Frage, warum er das tut, eine glaubhafte Erklärung hat.

Vor 7 Stunden • #13


Ehe_retten


64
3
62
Also wenn es da überhaupt noch eine dritte Chance geben sollte, müssten doch von ihm aus mindestens konkrete Maßnahmen kommen, wie er an seinem Selbstwertgefühl arbeiten wird, damit er nicht mehr woanders Bestätigung sucht. Außerdem müsste er die totale Offenheit anbieten, heißt Du kannst jeder Zeit sein Handy etc. angucken.

Vor 6 Stunden • #14


Clara_

Clara_


404
1
516
Fremd > GEHEN

Steckt doch schon im Wort. Lässt du ihm das durch, wird er jeglichen Respekt verlieren und dann landest du plötzlich im falschen Film, in der auch noch die Hauptrolle als die Dumme abbekommst.

Vor 6 Stunden • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag